MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa  (Gelesen 2024 mal)

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
[FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« am: 19.August 2021, 10:40:49 »




The origins of ‘The Smiling Coast’:
(click to show/hide)


August - September 2020:

Deutschland. Nach vielen Jahren im deutschen Amateur- und Semiprofessionellem Fußball ist die Zeit gekommen, wirklich etwas im Fußballgeschäft zu schaffen. Den Job gekündigt und etwas angespart wird es nun interessant, wohin die Reise geht. In Deutschland wird dies nicht möglich sein, in Osteuropa etwas eigenes aufzubauen wird schwierig, auch in Nord- oder Südamerika sehe ich nicht ein langfristiges Projekt oder persönliche Aufstiegschancen für mich. Da ich Afrika für den talentierteren Kontinent halte, bevorzuge ich es, diesen Schritt zu gehen, in Asien glaube ich nicht an Erfolgserlebnisse meiner eigenen Spieler in den nächsten 5-10 Jahren.
Nach mehreren Reisen durch Westafrika war für mich ohnehin schon mehr oder weniger klar, dass es in diese Region gehen wird. Mit einigen Vereinen habe ich Kontakt aufgenommen, so gut wie jeder einzelne Verein hat seine eigenen Vorstellungen, die mir nicht passten, oder hatten absolut gar kein Budget, selbst eine Unterkunft für mich wäre nicht möglich. Da ich ohne Investor anreise und mich auch nicht über Jahre selbst verpflegen kann auf Dauer, musste ich schon sehr viel Glück haben - außerdem bin ich wahrscheinlich für die "ganz großen Clubs", die auch Gehalt zahlen könnten, nicht interessant genug. Ich gehe aber auch nicht zum Geld verdienen dorthin, sondern um meinen großen Traum zu verwirklichen: Langfristig einen Verein mit Jugendspielern aufbauen und zusehen, wie diese Jungs dann ihren Weg in Europa (oder Asien, USA etc.?) gehen und zu Nationalspielern heranwachsen, die eines Tages bei einer Weltmeisterschaft auflaufen könnten. Ich habe ein Land besonders favorisiert: Gambia! Ein Land mit viel Potenzial, welches noch nichts erreicht hat im Fußball, einige interessante Namen konnten den internationalen Durchbruch (mehr oder weniger) schaffen in den letzten Jahren, Beispiele (Marktwerte August 2021): Musa Barrow (22 Jahre, Bologna, 20 Mio.€) / Omar Colley (28 Jahre, Sampdoria, 6 Mio.€) / Ebrima Colley (21 Jahre, Spezia, 4 Mio.€) oder auch Ebrima Darboe (20 Jahre, AS Rom, 2 Mio.€). Auch nennenswert ist ein Bubacarr Sanneh (26 Jahre), der im August 2018 für 8 Mio.€ zu Anderlecht gewechselt ist.
Das sind alles interessante Zahlen, aber die Wahrheit ist auch, dass die Vereine in Gambia ihre Spieler meist kostenlos oder für ein paar Tausend € abgeben, im Idealfall hat man dann noch eine Weiterverkaufsbeteiligung, aber im Endeffekt ist so gut wie gar kein Geld vorhanden bei den Vereinen. Es wird spannend, wohin genau die Reise für mich gehen wird, viele Gespräche habe ich bereits geführt mit vielen Vereinen, so oder so werde ich dort unterschreiben, also geht es für mich schon mal nach Banjul.





« Letzte Änderung: 19.August 2021, 12:40:51 von Meistermacher »
Gespeichert

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #1 am: 25.August 2021, 00:27:07 »


Banjul, 2020



Oktober 2020:

Meine neue Heimat wird: Banjul, die Hauptstadt Gambias. Aber wo genau sind wir eigentlich?



Fast alles spielt sich im Westen Gambias ab. Gambia hat etwa 2.200.000 Einwohner, es gibt nur eine Stadt mit mehr als 100.000 Einwohnern und das ist nicht die Hauptstadt Banjul, sondern Serrekunda, die mit knapp über 360.000 Einwohnern die mit großem Abstand die größte Stadt ist. Banjul ist sogar nur auf Platz 8 mit etwa 31.350 Einwohnern, da die Hauptstadt eine Insel ist, kann sie auch nicht mehr wirklich wachsen, sodass die Vororte deutlich mehr Einwohner haben, 7 der größten 8 Städte Gambias sind in der Nähe von Banjul.

1. Serrekunda - 362.986
2. Brikama - 84.608 (die einzige Stadt, die mit 35km Entfernung nicht direkt neben Banjul liegt)
3. Bakau - 53.766
4. Lamin - 39.183
5. Nema Kunku - 36.134
6. Brufut - 31.749
7. Sukuta - 31.674
8. Banjul - 31.356
9. Gunjur - 22.244 (mit 56km auch "weit" entfernt von Banjul)
10. Farafenni - 19.512 (116km von Banjul, für gambische Verhältnisse sehr weit)

Ganz grob kann man etwa sagen, dass das Land 300km "breit" ist und an der Küste nur etwa 45km misst von Nord- zur Südgrenze, im Inland (Farafenni z.B.) nur 20km!


Kommen wir nun zurück zum Fußball. Ich konnte einen Verein finden, den ich nun komplett umkrempeln werden mit einem ganz großen Ziel: Junge Talente aus Gambia (und auch anderen westafrikanischen Staaten) ausbilden, ihnen die Chance geben Profifußballer zu werden und viele Spieler für die Nationalmannschaft stellen, im Idealfall natürlich, wenn die Jungs bereits in Europa kicken. Erst mal zum Verein, bevor wir in die Details der Ziele gehen:







Das Banjul Mini-Stadium teilen wir uns mit weiteren Vereinen, mit 3.000 Plätzen zwar recht klein, aber für die Liga reicht es, wir werden es ohnehin wohl viele Jahre nicht füllen können. ;)





30.10.2020

Zum Kader braucht man erst mal nicht viel zu sagen, es könnte sich einiges ändern, vor allem nach der Saison werden wir viele Spieler nicht mehr sehen, Ü20 Spieler werden sehr selten mal dabei sein. Mehrere Jugendspieler habe ich bereits in die erste Mannschaft hochgezogen, hier erst mal die Kader zur Übersicht:





Saisonvorschau: Wir werden auf Platz 7 geschätzt mit einer 34.00er Quote! Favorit ist Real de Banjul mit 1.50 und die Hawks auf Platz 2 mit 6.50!

Die Saison beginnt übrigens am 2. Dezember 2020 und endet bereits am 30. Mai 2021, wir werden also immer nur ein halbes Jahr Saison spielen und kurios sind auch die Transferphasen! Die nächste für uns beginnt erst am 23. Februar 2021 (bis 11. März 2021) mitten in der Saison. Die Transferphase danach ist mitten in der sehr langen Pause, endet auch mehrere Monate vor Saisonbeginn.

Zu den Finanzen gibt es nicht viel zu sagen, es war zunächst gar kein Geld vorhanden (0€), aber wir haben einen sehr lukrativen Sponsor anscheinend, ganze 18.500€/Jahr zahlen sie, das ist fast das komplette Jahresgehalt aller Spieler (beträgt 19.500€/Jahr, muss aber im Laufe der Saison runter auf 16.000€/Jahr ca.)! Allerdings sehe ich uns auch nicht groß Geld einnehmen, sodass dieses Geld vom Sponsor wohl der Großteil unserer Einnahmen sein wird.

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #2 am: 29.August 2021, 16:57:41 »



02.11.2020:

Die neue Saison beginnt am 2. Dezember, wir haben also noch exakt einen Monat Zeit, allerdings können wir nicht sehr viel am Kader ändern:  Die Transferphase beginnt erst am 23. Februar 2021 (bis 11. März 2021), aber ich habe die Möglichkeit vereinslose Spieler zu verpflichten.


07.11.2020:

Wir haben bisher 3 Spieler verpflichten können:





Die ersten zwei waren bereits im Kader, ohne Vertrag (graue Spieler). Sie wurden einfach für die Kaderbreite verpflichtet und sind wirklich nichts besonderes, da wir allerdings nur vertragslose Spieler verpflichten können haben wir nicht viel Auswahl. Der dritte Transfer ist schon ein Königstransfer für uns, Ibrahim Saidy ist der neue Star der Mannschaft, immerhin hat er sogar in Italien gekickt und kommt aus dem Ausland zu uns in den Verein:






13.11.2020:

Die Spielersuche ist echt nicht einfach, allerdings müssen wir da jetzt erst mal durch und wir haben unbedingt einen Innenverteidiger gebraucht. Am Ende wurden wir in Burkina Faso fündig, obwohl ich alles andere als überzeugt bin eigentlich. Mit Abdoul Karim Goro kommt zwar ein Innenverteidiger, der mit Abstand unser bester IV sein wird, allerdings ist er nur 173cm und hat eine geringe Sprunghöhe, was mir bei Innenverteidigern gar nicht gefällt, aber wir haben leider nach tagelanger Suche keine Alternative gefunden.



18.11.2020:

Der Kader steht. Wir konnten ohnehin nicht mehr viel holen (nur vertragslose und Gehalt zahlen ist so gut wie unmöglich nach den bisherigen Transfers), die Rückennummern für die kommende Saison:



01.12.2020:

Am Tag vor unserem ersten Ligaspiel ist es Zeit, den Kader endgültig vorzustellen:


Geplant ist ein 4-2-3-1 mit folgenden Positionen: TW - FVL, VZ, VZ, VR - DM, ZM - OML, OMZ, OMR - ST

Im Tor hat der frisch 16 Jahre alt gewordene Baboucarr Taal klar die Nase vorn, Mustapha Sowe und Tamsir Koroma sind ähnlich schwach und werden keine Chance haben und nur im Notfall zu Einsätzen kommen.

In der Abwehr sieht es rechts sehr schlecht aus. Lamin Sarr ist echt nicht besonderes, aber wir konnten auch nichts auf dem Arbeitslosenmarkt finden, sein Ersatz Basiru Kanform ist ebenfalls nur eine Notlösung. Auf der linken Seite wird unser Star Ousman Gai spielen, ohne Ersatzspieler übrigens, der konnte ebenfalls nicht gefunden werden. Ousman wird uns übrigens nach der Saison mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit verlassen, er ist zu gut für den Verein und will auf keinen Fall verlängern. In der Innenverteidigung ist neben unserem Zwerg Abdoul Karim Goro wahrscheinlich erst mal Lamin Bah gesetzt, von dem wir auch nicht viel halten. Ousman Ceesay wird sich dahinter anstellen müssen und Saikou Sanyang ist einer für die Zukunft, aber besonders optimistisch sind wir bei ihm auch nicht.

Im Mittelfeld sieht es gefühlt besser aus. Den defensiveren Part wird Solomon Badjie übernehmen, davor werden wir öfter Ebou Jammeh sehen. Ousman Baldeh und Tony Sillah sind da interessante Namen für die Zukunft eventuell, wobei auch Solomon gerade mal 17 Jahre jung ist. Links sehe ich derzeit Bubacarr Camara auf dem Feld, wobei auch Alagie Abdal Wahab eine wichtige Rolle spielen kann. Mustapha Jawara wird auf der 10 spielen und auf der rechten Seite sehen wir einen weiteren unserer Stars Baba Ceesay, der wie auch Ousman Gai zu gut für das Team ist und uns wohl verlassen wird.

Einer unserer 3 Stars spielt im Sturm, Neuzugang Ibrahim Saidy ist klar gesetzt, mit Bakary Jobe haben wir auch einen guten Ersatzmann.


02.12.2020


Der große Tag ist gekommen, erster Spieltag für mich als Trainer in Gambia. Unsere Startelf sortiert nach Rückennummern:



Sieht für die Liga ganz ordentlich aus und mit einem Durchschnittsalter von 18,64 auch sehr jung und das obwohl wir zwei 25-jährige drin haben - die übrigens nebenbei auch die schwächsten Spieler sind in der Elf. Auf der Bank haben wir allerdings sehr viel Müll, ein Beispiel unser Innenverteidiger, der nur knapp hinter Lamin Bah die Startelf verpasst:

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #3 am: 04.September 2021, 12:01:18 »


03.12.2020:

Unser erstes Spiel endet mit 3 Punkten für uns. Ohne Elfmeter steht es 2:1 für Marimoo FC, doch durch einen Elfmeter-Hattrick von Ousman Gai (10., 55., 66.) gewinnen wir das Auswärtsspiel 2:4! Den Treffer zum zwischenzeitlichen 0:2 erzielte Ibrahim Saidy. Torhüter Baboucarr Taal wird zum jüngsten Banjul United-Spieler aller Zeiten: 16 Jahre und 22 Tage!


31.12.2020:

Wir hatten in diesem Jahr noch 5 weitere Ligaspiele:

Tallinding Utd 0:3 Banjul United
Banjul United 5:0 Wallidan
Banjul United 1:1 Gamtel
Gambia Ports 0:0 Banjul United
Banjul United 0:1 Brikama United

Mehr Infos über weitere Spiele und Tabelle kommt nach der Hinrunde.

Im Januar haben wir keine Spiele mehr, wir werden 4 Testspiele spielen.

Ein kleiner Blick auf die Teams aus Gambia im internationalen Wettbewerb:
CAF Champions League, Vorrunde (1.Quali-Runde): Real de Banjul 1:3 Kaizer Chiefs / Kaizer Chiefs 3:1 Real de Banjul
CAF Confederation Cup, Vorrunde (1.Quali-Runde): Brikama United 0:2 Djoliba AC // Djoliba AC 1:1 Brikama United

Gegen die Konkurrenz aus Südafrika und Mali hatte man leider keine Chance.


05.01.2021:

Ein kleiner Vorgeschmack auf unsere kommenden Jugendspieler. Das sieht doch gut aus, ich bin auch zuversichtlich, dass mehrere dieser Spieler eine wichtige Rolle für uns spielen werden, da der aktuelle Kader (besonders die Ü20-Spieler) noch auf vielen Positionen ausgetauscht werden muss.




10.02.2021:

Unsere 4 Testspiele im Januar:
Alle daheim im Banjul Mini-Stadium

6:2 Superstars Academy
2:0 BK Milan
4:1 Portos de Bissau (Guinea-Bissau)
1:0 Mbour Petite Côte (Senegal)

Ein erfolgreicher Monat, besonders der Sieg gegen die Senegalesen hat für viel Freude gesorgt in Banjul.


Nach langer Zeit geht es weiter mit dem 7. Spieltag, einige interessante Ergebnisse dabei: Banjul United 3:2 Armed Forces (Saidy mit einem 3er-Pack), Brikama Utd nach 6/6 Siegen mit dem ersten Punktverlust und dann auch noch ein 1:5 zuhause gegen Fortune FC. Real de Banjul neuer Tabellenführer mit einem 7:0 auswärts gegen Marimoo FC.


23.02.2021:

Meine erste Transferphase beginnt. Schon während der Saison wurde viel gescoutet und verhandelt. Bereits am 1. Tag der Transferphase standen deshalb schon einige Transfers fest: 5 Spieler, die ich sowieso nicht beachtet habe und unnötig Platz und Gehalt gekostet haben, wurden ablösefrei abgegeben! 6 Spieler wurden verpflichtet, natürlich ebenfalls alle ablösefrei: 4 16-jährige Talente und 2 21-jährige!

Yusupha Jallow (21, Mittelstürmer) kommt vom 2.Liga-Tabellenführer Samger FC. Er spielt bisher eine tolle Saison beim Spitzenreiter, sein Team lag nach 16 Spieltagen und 42 Punkten mit 7 Punkten Vorsprung auf Platz 1. Mit 9 Treffern in 16 Spielen ist er außerdem Top-Torjäger der zweiten Liga. Hört sich alles sehr gut an, doch einen Stammplatz sehe ich bei ihm auch in der Zukunft nicht, er hat keine Chance gegen Ibrahim Saidy und wird mit Bakary Jobe, der immerhin mit 24 schon "zu alt" ist für die Truppe eigentlich, als Back-Up für uns da sein.

Malick Kujabi (21, Rechter Verteidiger) war vereinslos (zuvor Superstars Academy in Gambia) und ist eigentlich vom Niveau her kein Spieler, den ich verpflichten würde, aber wir sind rechts hinten sehr schlecht besetzt und es ist sehr schwierig auf der Position einen Spieler zu finden. Er ist nicht gut, aber trotzdem besser als unser derzeitiger RV Lamin Sarr, der übrigens auch für die Innenverteidigung eine Alternative wäre.


13.03.2021:

Die Transferphase ist beendet und man kann auch von einem "Ende der Hinrunde" sprechen, deshalb hier ein Update zu den bisherigen Ereignissen:



Zu den Transfers wurde bereits einiges geschrieben, es passierte nichts nennenswertes mehr.

Kommen wir zu den Ergebnissen in der Liga:





Wir spielen über den Erwartungen, auf Platz 6 haben wir ein gutes Polster, oben ist es zwar eng, aber die beiden Niederlagen gegen Brikama haben gezeigt, dass es nicht so einfach wird, sich denen da oben anzuschließen - das ist aber auch nicht unser Ziel, vor allem wird unser Team auch immer jünger durch die Transfers und auch die bereits so gut wie feststehenden Ü20-Abgänge. Neuzugang Ibrahim Saidy ist eingeschlagen wie eine Bombe, aber er ist trotzdem nicht Top-Torjäger der Liga:



Schauen wir uns mal die detaillierten Leistungsdaten und den Kader für die Rückrunde an:

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #4 am: 14.September 2021, 11:51:13 »



17.03.2021:





Baba Ceesay und Mamadou Camara wurden für die U20-Spiele gegen Libyen U20 eingeladen. Linksverteidiger Camara spielt derzeit noch für unsere Jugendmannschaft, da er gegen Ousman Gai leider keine Chance hat und so zumindest Spielpraxis sammelt.

(click to show/hide)

(click to show/hide)


Ergebnis: 4:0 für Gambia, 57. Camara raus (6.6 schwach), 65. Ceesay eingewechselt (7.0 ganz ok)!


07.04.2021:

Pokal-Auslosung 1. Runde: Wir spielen auswärts gegen Young Africans Banjul, derzeit auf dem letzten Platz in der zweiten Liga.


11.04.2021:

Vor unserem Ligaspiel gegen Armed Forces gab es im Nachmittags-Spiel ein sehr interessantes Ergebnis:




12.04.2021:




Ein sehr interessanter Jahrgang, ich bin zufrieden, einige dieser Spieler werden wir in der kommenden Saison in der ersten Mannschaft sehen, davor sollen sie erst mal die U20-Meisterschaft holen. ;)


18.04.2021:


Erneut werden Spieler in die Nationalmannschaft eingeladen, diesmal ist es die B-Nationalmannschaft, eine Art lokale U23 Nationalmannschaft.

Top-Torjäger 18-Tore-Mann Ibrahim Saidy (18), Leistungsträger und linker Flügelverteidiger Ousman Gai (21) und sein Ersatzmann, der bisher nur einen Kurzeinsatz hat, Mamadou Camara (16). Diese 3 Spieler werden leider 2 Ligaspiele gegen Fortune FC und Gambia Ports fehlen.






21.04.2021:

Im Pokalspiel gegen Young Africans Banjul (letzter Platz 2.Liga) wurden einige junge Spieler getestet, ganz gespannt bin ich auf Yusupha Jallow (21), der als Top-Torjäger der zweiten Liga zur Rückrunde zu uns kam und noch ohne Einsatz ist, da Saidy natürlich gesetzt ist und sein Back-Up bisher Bakary Jobe war. Jallow ist allerdings das größere Talent und darf sich nun zeigen...

… wir gewinnen mit 5:1 und Yusupha Jallow mit 3 Toren, 2 Vorlagen und einer Bewertung von 10.0! Ich denke da hat sich jemand als Ersatz für Saidy für die 2 Ligaspiele bewiesen.


26.04.2021:

Und die Jallow-Show geht weiter. Auch in der Liga trifft Yusupha Jallow, diesmal "nur" ein Doppelpack, dafür aber das wichtige 3:2 in der Nachspielzeit, mit dem wir unseren 5. Platz sichern, im Normalfall behalten wir unseren Wunschplatz.


08.05.2021:

In der zweiten Runde des Pokals ist leider Schluss für uns. Wir verlieren daheim durch einen Elfmeter gegen den aktuellen Tabellenführer Armed Forces.

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #5 am: 16.September 2021, 15:25:17 »




Saisonende 2020/21




Am Ende holen wir uns sogar noch den 4. Platz, das persönliche Ziel war Platz 5. Brikama United holt tatsächlich die Meisterschaft vor Favorit Real de Banjul. Es war insgesamt sehr eng da oben, aber wir haben trotzdem nie wirklich da oben mitgemischt, außerdem haben wir auch alle 4 Spiele gegen Brikama und Real de Banjul verloren. Immerhin haben wir die wenigsten Gegentore, auch wenn ich mich eher für die Offensive interessiere. ;) Auch der Abstiegskampf war sehr spannend. Wallidan ausgenommen, die sich recht früh und zurecht verabschiedet haben, haben gleich 3 Teams die Saison mit 16 Punkten beendet, da der direkte Vergleich zählt, steigt Bakau United ab, während Marimoo FC mit der schlechtesten Defensive und Tordifferenz in der Liga bleibt - vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an das 1:13 gegen Real de Banjul, insgesamt hat man gegen den Vize-Meister sogar unfassbare 1:20 Tore geschafft in nur 2 Spielen, der Hauptgrund, warum Real de Banjul die meisten Tore hat - gegen Armed Forces haben sie nur 6 kassiert in 2 Spielen. Allerdings hat es Bakau United auch  verdient abzusteigen nach 0 Punkten in den letzten 5 Spielen, unter anderem einer 0:3-Niederlage gegen Marimoo!




Zur Info, falls es noch nicht aufgefallen ist: Bei einigen Spielern steht eine Zahl in Klammern hinterm Namen. Kurze Erklärung dazu:

21x
22x
etc. bedeutet: Der Spieler kam in diesem Jahr als 16-jähriger in den Verein, ist aber kein Spieler aus der eigenen Jugend.

21A
21B
21C
21D
...
22A
22B
etc. bedeutet: Der Spieler kam in diesem Jahr aus unserer Jugend und der Buchstabe ist die Platzierung, wie talentiert wir (das Trainerteam und ich) den Spieler einschätzen, A = der wahrscheinlich talentierteste, B = der wahrscheinlich 2.talentierteste etc.


05.06.2021:

Kurz nach Saisonende ist auch die Saison der U20 beendet und eine sehr gute Nachricht für uns:



Wir sind U20-Meister, es war verdammt eng und sogar punktgleich. Unsere Helden, sortiert nach Einsätzen:


Mehrere dieser Spieler werden wir in den kommenden Saison in der ersten Mannschaft sehen.



06.06.2021:



Mit dem letzten Spiel der zweiten Liga endet die Saison in Gambia endgültig. Samger FC und Steve Biko FC werden wir in der kommenden Saison in Liga 1 sehen, wer hätte es gedacht: Beides Teams aus Serrekunda, damit hätten wir 9 von 14 Erstligisten aus Serrekunda. Dazu noch 4 aus Banjul und 1 Team aus Brikama.


13.07.2021:



Wir haben jetzt erst mal länger spielfrei, Zeit für etwas Urlaub in Gambia.

Paul_13

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #6 am: 16.September 2021, 22:34:00 »

Das ist eine wirklich interessante Station für den Meister Macher. Die 1.Saison verlief ja recht erfolgreich. Ich bin auf die Transfers gespannt und wie sich die jungen U20-Meister in der 1.Liga entwickeln.
Gespeichert

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #7 am: 17.September 2021, 10:56:07 »

Das ist eine wirklich interessante Station für den Meister Macher. Die 1.Saison verlief ja recht erfolgreich. Ich bin auf die Transfers gespannt und wie sich die jungen U20-Meister in der 1.Liga entwickeln.

Hey, danke für dein Kommentar. Ja, wir sind auch zufrieden mit der ersten Saison, aber es wird jetzt erst richtig spannend mit einer noch jüngeren Truppe. :)

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #8 am: 20.September 2021, 17:45:38 »



20.07.2021:











Gute Nachrichten. Unser Ansehen steigt und wir haben finanziell auch einen guten Job gemacht. Der neue Trikotsponsor, der uns 26.500€/Jahr zahlt deckt schon mal alle Gehaltskosten, wir hoffen natürlich auch im kommenden Jahr auf ein finanzielles Plus, damit wir in naher Zukunft irgendwann auch mal unsere Einrichtungen etwas ausbauen können. Das wird aber nicht mit den paar Tausend Euro möglich sein, die wir im Spielbetrieb/Fans einnehmen, wir müssen irgendwann auch mal Spieler verkaufen (bzw. durch Weiterverkäufe profitieren).

Zur neuen Saison: Der Vorstand erwartet eine Top-3-Platzierung. Der 4. Platz in der letzten Saison war schon etwas überraschend und wir werden wohl mit Abstand das jüngste Team der Liga haben in der kommenden Saison, da die Transferphase schon Monate vor Saisonstart vorbei ist, steht der Kader für die kommende Saison schon, aktuell sind nur 2 "Stammspieler" volljährig... und diese sind 18 und 19. :D
Trotzdem haben wir ein gutes Team zusammengestellt, eine Top-3-Platzierung halte ich für machbar, wenn nichts schief läuft.


20.08.2021:

Wir erleben (wie erwartet) eine sehr ruhige, spielfreie Zeit, wir haben noch etwa 3 Monate bis zur neuen Saison. Ähnlich lang wird übrigens unser Torhüter Baboucarr Taal ausfallen. Er hat sich im Training die Leiste gebrochen.


28.08.2021:

Omar Ceesay (16, Innenverteidiger) und Njie Jammeh (15, Torhüter) wurden für das U20-Länderspiel gegen Botswana U20 eingeladen. Beide gelten als unsere talentiersten Jugendspieler, die 2021 aus unserer Jugend kamen. Außerdem ist auch Baba Ceesay dabei, der uns vor kurzem ablösefrei verlassen hat.


03.09.2021:

Länderspiel: Gambia U20 5:0 Botswana U20… Hat sich für mich aber als Zuschauer nicht so ganz gelohnt, von allen Spielern im Kader kamen nur 3 Spieler nicht zum Einsatz: Unsere Jungs Njie Jammeh und Omar Ceesay und ein weiterer Ersatztorhüter. Naja.


11.10.2021:

Länderspiel: Seychellen U20 1:4 Gambia U20! Unsere beiden Jungs sind wieder dabei, diesmal in der Startelf. Mit einer 6.9-Bewertung (beide!) gehörten sie nicht zu den besseren Spielern heute.


05.11.2021:

Ibrahim Saidy (19, Stürmer), Omar Ceesay (16, Innenverteidiger) und Njie Jammeh (15, Torhüter) wurden für das U20-Länderspiel gegen Lesotho eingeladen.


11.11.2021:

Länderspiel: Gambia U20 4:0 Lesotho U20! Von unseren 3 Jungs kommt nur Ibrahim Saidy für 10 Minuten zum Einsatz, ohne Bewertung.


25.11.2021:

Bevor wir in die Saison gehen, schauen wir uns erst mal an, was die beiden Teams aus unserer Liga international so gerissen haben in den Quali-Runden. Auch in diesem Jahr treten Brikama United und Real de Banjul an, nur tauschen sie die Wettbewerbe.  CAF Champions League, Vorrunde: Brikama United 0:3 Ferroviáro de Maputo // Ferroviáro de Maputo 3:0 Brikama United - Der Meister aus Gambia komplett chancenlos, in beiden Spielen untergegangen gegen den Gegner aus Mosambik, schade. Die sind in der nächsten Runde ähnlich chancenlos gegen Orlando Pirates ausgeschieden. Zur Info: Erst wenn man die Vorrunde übersteht, darf man im Confederations Cup weiter machen, Brikama ist somit komplett ausgeschieden, während das Team aus Maputo in der "Europa League Afrikas" weiterspielen darf. Dort darf in dieser Saison Real de Banjul antreten. CAF Confederations Cup, Vorrunde: Sica Sport 1:3 Real de Banjul // Real de Banjul 9:0 Sica Sport - Endlich schafft eines unserer Teams eine Runde weiter und wie der Gegner aus der zentralafrikanischen Republik auseinander genommen wurde, allerdings ist das auch ein machbarer Amateur-Gegner, in der nächsten Runde wartet RC Abidjan aus der Elfenbeinküste. CAF Confederations Cup, 1. Runde: RC Abidjan 2:1 Real de Banjul // Real de Banjul 1:1 RC Abidjan - Schade, das war sehr knapp, die Ivorer sind klarer Favorit gewesen, einige Spieler dort verdienen mehr als ganze Teams in Gambia, ein Spieler alleine verdient sogar mehr als die GESAMTE Liga in Gambia: Lacina Traore! Der 31-jährige 2,03m-Riese, der in seiner Karriere bereits für zweistellige Millionen-Summen gewechselt ist, spielt wieder in seiner Heimat mit einem Jahresgehalt von 176.000€! Zum Vergleich: Real de Banjul zahlt die höchsten Gehälter in Gambia.... das sind aber gerade mal 19.000€/Jahr!!
« Letzte Änderung: 20.September 2021, 17:47:54 von Meistermacher »
Gespeichert

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #9 am: 21.September 2021, 17:50:22 »



26.11.2021:

Wir sind bereit für die neue Saison. Zum Kader: Wir dürfen 30 Spieler melden, maximal 5 Ausländer.
Das nächste Transferfenster beginnt am 22.Februar 2022 und schließt am 10. März 2022 (danach 26. Mai bis 24. Juni) - Nächste Saison startet am 1. Dezember, also haben wir jedes Jahr von Juli bis Dezember weder Spiele, noch eine Transferphase, wir müssen also am 24. Juni schon alle Transfers getätigt haben für die gesamte Hinrunde. :D Das könnte problematisch werden, wenn wir demnächst anfangen unsere Spieler zu verkaufen, diese können wir nicht mehr mit Transfers ersetzen. Allerdings werde ich mich auch intensiv um die U20 kümmern, sodass wir immer guten Ersatz haben werden auf jeder Position.

Schauen wir uns unsere Transfers & den Kader dieser Saison an:




Zur Info, falls es noch nicht aufgefallen ist: Bei einigen Spielern steht eine Zahl in Klammern hinterm Namen. Kurze Erklärung dazu:

21x
22x
etc. bedeutet: Der Spieler kam in diesem Jahr als 16-jähriger in den Verein, ist aber kein Spieler aus der eigenen Jugend.

21A
21B
21C
21D
...
22A
22B
etc. bedeutet: Der Spieler kam in diesem Jahr aus unserer Jugend und der Buchstabe ist die Platzierung, wie talentiert wir (das Trainerteam und ich) den Spieler einschätzen, A = der wahrscheinlich talentierteste, B = der wahrscheinlich 2.talentierteste etc.


Unsere wahrscheinlich 3 talentiertesten Spieler aus dem letzten Intake, also nur Spieler, aus unserer eigenen Jugend. Dazu noch unser Starstürmer Ibrahim Saidy:




Auch in unserer U20 sind einige sehr talentierte Spieler, die aber wohl erst im nächsten Jahr für uns eine Rolle spielen werden. Wir erwarten von unserer U20 eine Titelverteidigung der Meisterschaft, das Zeug dazu haben sie:



28.11.2021:


Die Quoten sehen sehr interessant aus, brutale Dominanz von Real de Banjul wird erwartet, obwohl sie in der letzten Saison den Titel nicht holen konnten. Meister Brikama United sogar nur auf Platz 5 vermutet, das liegt aber auch daran, dass sehr viele Leistungsträger nicht gehalten werden konnten, die Verträge wurden nicht verlängert und Spieler wechselten ablösefrei, einige Beispiele: Abwehrchef Daniel Mendy (23) wechselt ablösefrei zu Casa Sports nach Senegal. Adama Sabally (26, Mittelfeld, Vereinslos), Habibou Mendy (20, Außenverteidiger zu Niary-Tally nach Senegal), Bully Drammeh (28, Stürmer, vereinslos), Muhammed Sonko (21, Torwart, zu Mbour Petite Côte nach Senegal) und einige weitere Leistungsträger sind nicht mehr im Kader.

Auch Favorit Real de Banjul musste einige Leistungsträger abgeben, es waren aber nur 3 Spieler und übrigens auch die einzigen 3 Spieler die Gambia mit einer Ablöse verlassen - alle 3 in Richtung Ghana. Michael Touray (24, Stürmer) wird verliehen (55€ Leihgebühr), Matarr Nyan (32, Mittelfeld) und Kajally Drammeh (18, Stürmer) wechseln für insgesamt 7.100€ (kann bis zu etwa 10.000€ steigen)!

Wir mussten immerhin auch mit Ousman Gai und Baba Ceesay zwei unserer besten Spieler abgeben, da beide nicht mehr an einer Vertragsverlängerung interessiert waren und auch zu viel verdient haben. Das wird wohl auch die nächsten Jahre ein Problem sein aller gambischen Vereine, dass die Leistungsträger einfach ablösefrei abhauen. Ablösesummen werden ohnehin sogut wie nie gezahlt (Ausnahme die Spieler von Real de Banjul) und sobald ein Spieler etwas performed, ist er schnell weg, da kaum Gehälter gezahlt werden können. Wir haben nur einen Spieler im Kader, der vierstellig im Jahr verdient und dann auch direkt mit 3.000€/Jahr (Ibrahim Saidy) fast 4-mal so viel wie der, der am zweitmeisten verdient.

Top-Spieler der letzten Saison:
Top-Torjäger: Emil Sambou (27 Jahre, 31 Tore) wechselte von Armed Forces zu Giresunspor in die türkische zweite Liga. Alieu Barry (19 Jahre, 29 Tore) wechselte von Elite Utd zu SONACOS nach Senegal. Bully Drammeh (28 Jahre, 25 Tore) ist nach Vertragsende bei Brikama Utd noch vereinslos.
Durchschnittswertung: Alieu Barry (7.71) bereits erwähnt. Remy Mendy (25 Jahre, 7.63) spielt weiterhin bei Real de Banjul. Ousman Gai (7.56) war unser Spieler, noch ohne Verein.
Top-Vorlagengeber: Ebrima Gomez (25 Jahre, 14 Vorlagen) ist weiterhin bei Brikama Utd. Lamarana Jallow (19 Jahre, 12 Vorlagen) ist nach Vertragsende bei Elite Utd noch ohne Verein. Pa Modou Barrow (28 Jahre, 11 Vorlagen) ist ablösefrei in die zweite Liga Gambias zu Jarra West FC gewechselt.

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #10 am: 23.September 2021, 15:54:13 »


30.11.2021:

Bevor wir mit dem ersten Spieltag starten, schauen wir uns mal die Teams für die kommende Saison an. Wir haben sie bereits bei den Meisterschaftsquoten sehen können, doch schauen wir uns jetzt mal an wo diese Teams überhaupt spielen:


Man sieht deutlich die Situation in Gambia, alles im Westen. Auf der Karte wird dies nochmal richtig deutlich:


9 von 14 Teams aus Serrekunda, 4 aus Banjul und Brikama als einziges Team außerhalb der Hauptstadt und seinem Vorort.
Reisekosten wird es nicht viel geben. Wir haben insgesamt 13 Auswärtsspiele, 3 davon im eigenen Stadion. Von den 10 richtigen Auswärtsspielen sind 9 in Serrekunda, die 3 Stadien dort sind alle 10-20km entfernt. Die einzige Reise wird das Auswärtsspiel in Brikama........ etwa 35km!



1. Spieltag - 2021/2022


Die neue Saison startet, es wurde ja bereits ein paar mal von einer jungen Truppe berichtet von Banjul United, wie jung die Mannchaft wirklich ist?

(click to show/hide)

Guddy-Ortega

  • Halbprofi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #11 am: 23.September 2021, 16:23:40 »

Wahnsinn, wie jung die Truppe ist. Da gibt es doch sicher als Trainer Probleme mit den nervigen Eltern am Rand  ;D.
Viel Erfolg für die Saison!
Gespeichert

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #12 am: 23.September 2021, 21:42:23 »

Wahnsinn, wie jung die Truppe ist. Da gibt es doch sicher als Trainer Probleme mit den nervigen Eltern am Rand  ;D.
Viel Erfolg für die Saison!

Die Eltern haben wir im Griff, eher sind die jungen Kumpels der Spieler die nervigeren. ;) Es geht bei den Jungs aber um viel mehr als nur Fußball, deswegen halten sich die Familien zurück, um nicht der Karriere des Jungen zu schaden. Besonders in einem professionellem Umfeld, welches ich bei Banjul United bereits hoffentlich erfolgreich erschaffen habe, wollen auch die Spieler nicht, dass ihre Eltern mir auf die Nerven gehen und es negativ auf den Spieler selbst auswirken könnte. ;)

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #13 am: 30.September 2021, 14:25:54 »



30.11.2021:

Hier zur Erinnerung nochmal unsere Startelf am ersten Spieltag:

(click to show/hide)

GFA League First Division, 1. Spieltag - Zuschauer: 368 (183 Auswärtsfans)
Steve Biko FC 0:2 Banjul United
0:1 Ibrahim Saidy (29.)
0:2 Ibrahim Saidy (49.)

Noten:
Njie Jammeh (21A) - 7.3
Ousmane Gaye (21G) - 7.0
Omar Ceesay (21B) - 7.4
Babucarr Bittaye (21x) - 7.5
Mamadou Camara (21x) - 8.2
Omar Jobe (21D) - 7.3
Ousman Baldeh (21x) - 6.9
Mamadou Ndow (21x) - 7.1
Alagie Janneh (21x) - 6.9
Ibrahim Saidy - 8.2
----
Karramo Gomez (21C) - 6.7
Mustapha Jawara - 6.7
Omar Barry (21F) - x


Ein sehr gelungener Start mit der sehr jungen Truppe. Wir haben das Spiel dominiert, am Ende 0:9 Schüsse aufs Tor. Ibrahim Saidy macht da weiter wo er aufgehört hat, diese Saison will er die Torjägerliste der Liga anführen.


05.01.2022:



Sieht doch alles ganz gut aus. Natürlich müssen wir erstmal den April abwarten, um zu sehen, was die Jungs wirklich so drauf haben, aber die Einschätzung macht Lust auf mehr. Gute,  junge Spieler kann man nie genug haben. :)


17.02.2022:

Unser englischer Jugendspieler Will Peters ist nun nach 5 Jahren in Gambia gambischer Staatsbürger. Er wird wohl nie eine Rolle für uns spielen, da er nicht talentiert genug ist, aber vielleicht hat er durch den Pass nun die Möglichkeit bei dem einen oder anderen Verein in Gambia unterzukommen, da er nicht mehr als Ausländer zählt.


22.02.2022:

Das Transferfenster ist nun geöffnet bis zum 10. März. Diesmal halten wir uns aber etwas zurück. Wir haben bereits intensiv gescoutete, sehr junge Spieler im Kader und das Grundgerüst für die nächsten Jahre steht. Vereinzelt werden aber sehr talentierte Spieler natürlich trotzdem dazu geholt, aber die müssen schon sehr überzeugen.

So wie zum Beispiel einer von mehreren ausländischen Transfers, die wir schon verpflichtet haben, aber die erst nach ihrem 18. Geburtstag zum Kader stoßen können. Der erste ist: Mohammed Amponsah aus Ghana. Der 18-jährige offensive Mittelfeldspieler kommt von Skyy FC, in der laufenden Zweitliga-Saison in Ghana kam er auf 8 Einsätze, 2 Vorlagen und einer Note von 7.22! In der Saison davor war er mit 24 Spielen, 4 Toren, 7 Vorlagen und einer Note von 7.00 gesetzt in sehr jungem Alter.


25.02.2022:

Und der nächste Spieler wechselt nun nach seinem 18. Geburtstag zu Banjul United. Bourama Sacko, ein defensiver Mittelfeldspieler aus Mali. Er wird aber zunächst eher im zentralen Mittelfeld eingesetzt und auch auf diese Position umgeschult. Tony Sillah wird für Sacko in die U20 verschoben, da er sich seit längerem nicht entwickelt und auch einfach das Potenzial nicht hat für die erste Mannschaft.

Beide Neuzugänge gehören bereits zu unseren besten Spielern, hinter Ibrahim Saidy und zusammen mit Omar Ceesay (VZ) und Alagie Janneh (OML)!



02.03.2022:

Abdou Nyan (21x), Rechtsaußen aus unserer U20 wird an die Hawks verliehen. Die Hawks versprechen im Einsatzzeiten, was auch für uns ganz interessant werden könnte, da Abdou ein sehr talentierter Spieler ist und eigentlich auch bei uns in der ersten Mannschaft spielen könnte, aber ich habe es bevorzugt, ihm einen Stammplatz und Spielpraxis in der U20 zu geben, als auf Einsätze in der ersten Mannschaft zu hoffen. Mit 3 Toren und 6 Vorlagen in nur 7 U20-Spielen hat er bereits gezeigt, dass er das Niveau eines Erstligisten hat.


11.03.2022:

Transferfenster ist nun wieder geschlossen, wie zu erwarten war es eine ruhige Transferphase für uns. Wir haben noch Ersatzstürmer Yusupha Jallow verliehen, der 22-jährige wird bis Saisonende für Gambia Ports Authority stürmen und Erstliga-Spielpraxis sammeln, statt bei uns immer nur auf der Bank zu sitzen.
Insgesamt haben wir also nur zwei Spieler verpflichtet (Mohammed Amponsah & Bourama Sacko)  und abgegeben haben wir 3 Spieler, 2 davon per Leihe: Basiru Kanform verlässt uns und wechselt zu Waa Banjul, während Abdou Nyan (21x) und Yusupha Jallow für Spielpraxis verliehen werden.

Es läuft sportlich sehr gut für unsere extrem junge Truppe. Platz 2 ist tatsächlich möglich, wir haben derzeit auch einen Rekordlauf: Unfassbare 8 Spiele in Folge konnten wir gewinnen.









Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #14 am: 30.September 2021, 15:35:34 »

Schalte mich hier auch mal ein! Schöne ausführliche Story bisher, viel Erfolg!

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #15 am: 30.September 2021, 23:19:52 »

Schalte mich hier auch mal ein! Schöne ausführliche Story bisher, viel Erfolg!

Danke für dein Kommentar/Feedback :) Hätte es eigentlich gerne auch etwas ausführlicher gemacht, aber ich möchte hier auch schneller voran kommen, da glaube ich das interessanteste wird, was die Jungs im Ausland so leisten, falls wir paar gute Jungs ausbilden können. Und das dauert mehrere Saisons. (Und natürlich fehlt mir auch etwas die Zeit das alles schnell und ausführlich zu machen :D )

Stefano Santos

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #16 am: 01.Oktober 2021, 15:43:25 »

Hi, ich mag Deine Story :) Sie hat mich auch dazu inspiriert, selber einen Afrika Journeyman zu starten, nach Station in Tansania bin ich jetzt auf den Cap Verden angekommen (von der Reputation wäre andersrum aber richtiger gewesen :D)
Viel Spaß weiterhin!
Gespeichert
mfg Stefano Santos

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #17 am: 03.Oktober 2021, 21:40:06 »


16.03.2022:

Wir hatten uns immer über den einen oder anderen U-Nationalspieler gefreut, doch heute kam eine Wahnsinnsnachricht rein: Es wurden gleich 9(!) unserer Spieler eingeladen.




22.03.2022:

Sehr überraschendes Ergebnis in der Liga: Real de Banjul spielt nur 0:0 gegen den Tabellenletzten Tallinding United! Wir können den Fehler allerdings nicht ausnutzen, da wir daheim gegen den Tabellenfünften Gamtel verlieren.


26.03.2022:

Die 2 U20-Länderspiele wurden gespielt, 9 unserer Jungs waren wie bereits erwähnt eingeladen. Im Testspiel gegen eSwatini U20 kamen alle 9 zum Einsatz, man konnte 2:1 gewinnen und unser Linksaußen Alagie Janneh traf zum 2:1! Das wichtigere Spiel war das CAF U20 Vorrunden-Quali-Hinspiel gegen Madagaskar. Daheim im ausverkauften Box-Bar-Stadium (2.000 Plätze) in Brikama konnte ich live im Stadion ein erfolgreiches 4:0 sehen. Babucarr Bittaye und Omar Ceesay bildeten die IV, wie auch in der gesamten Saison bei Banjul United, außerdem standen auch Mittelfeldspieler Mamadou Ndow und unser U20-Stürmer Alagie Badjie in der Startelf. Eingewechselt wurde Linksaußen Alagie Janneh! Neben einer guten Defensiv-Leistung traf Omar Ceesay zum 2:0 und mit einem Doppelpack (1:0 und 3:0) zeigte Alagie Badjie, dass er mehr drauf hat, als nur der Stürmer von Banjul Uniteds U20 zu sein.

Alagie Badjie (21x) ist übrigens nicht mal unser Topstürmer in der U20, mit 5 Treffern in 10 Spielen hat er zwar eine ordentliche Quote, allerdings stürmt dort eher Yankuba Jaiteh (21x), der sogar auf 11 Tore kommt in 15 Einsätzen (davon 7 Einwechslungen)

Eine schlechte Nachricht noch: Unser Topstürmer Ibrahim Saidy hat sich im Training verletzt und wird etwa 10 Tage ausfallen, damit fehlt er gegen Gambia Ports Authority und Hawks - wird aber rechtzeitig fit zum Topspiel gegen Real de Banjul!


01.04.2022:

Nach der Verletzung von Ibrahim Saidy hätte ich gerne unseren U20-Nationalmannschafts-Stürmer in die erste Mannschaft geholt, da auch Saidys Ersatzmann verliehen wurde, allerdings haben wir ihn nicht für die Liga gemeldet (maximal 30 Spieler-Kader), sodass wir nun mit Bakary Jobe spielen müssen. Außerdem hat sich unser Neuzugang Mohammed Amponsah (bisher 5 Spiele, 1 Vorlage und 7.10 Bewertung) verletzt und wird 4-5 Wochen ausfallen, er wird also wohl nur noch die letzten 3-4 Ligaspiele zum Einsatz kommen.


06.04.2022:

Im sehr wichtigen Auswärtsspiel gegen Hawks (vor dem Top-Spiel gegen Real de Banjul) holen wir die 3 Punkte. Stürmer Ibrahim Saidy war noch nicht 100% fit, aber ich wollte ihm wenigstens ein paar Minuten vor dem Top-Spiel geben und er trifft direkt bei seiner Rückkehr und was für ein wichtiger Treffer!





10.04.2022:

Vor dem Topspiel gegen Real de Banjul erreicht uns eine wichtige Nachricht: 9 unserer Spieler wurden für das Rückspiel der U20-Nationalmannschaft gegen Madagaskar eingeladen. Das Spiel wäre zeitgleich mit unserem Ligaspiel gegen Samger FC, deshalb beantragen wir eine Verschiebung des Ligaspiels - neuer Termin: 07. Mai 2022!


Kommen wir nun zum Top-Spiel, hier die Aufstellungen der beiden Teams:






Das Spiel beginnt mit zwei guten Chancen für uns, nach 10 Minuten hat Saidy eine gute Möglichkeit und in der 22. Minute gibt es einen Elfmeter für uns… den Saidy verschießt, er trifft leider nur den Pfosten. Aber wir kämpfen weiter, nach 41 Minuten wird Ousmane Gaye im Strafraum gefoult und erneut gibt es einen Elfmeter für Banjul United, diesmal TRIFFT Ibrahim Saidy!! Kurz vor der Pause hat Alagie Janneh noch eine Chance nach einer Flanke von Gaye. Wir gehen mit einer 1:0 Führung in die Pause, 1:11 Schüsse (davon 1:5 aufs Tor) und xG mit 0.07 zu 2.44 auch sehr dominant.

Wir starten direkt sehr gut in die zweite Halbzeit, ein Freistoß von Mamadou Ndow etwa 40m vom Tor, wird als Flanke ausgeführt und Innenverteidiger Babucarr Bittaye schießt das 2:0, sein erstes Tor für den Verein, super Zeitpunkt. Genau in dem Zeitpunkt, wo ich mir über den ersten Wechsel Gedanken gemacht habe und wechseln wollte, spielt in der 64. Minute Alagie Janneh einen Traumpass aus der eigenen Hälfte in den Lauf von Ibrahim Saidy, der den Ball eiskalt einschiebt und wir führen auswärts gegen den Tabellenführer mit 3:0, unfassbar.

Das Spiel endet mit 3:0 für uns, ein überraschender und überragender Sieg. Real de Banjul bleibt zwar auf Platz 1 mit 43 Punkten, aber wir erhöhen unseren Punktestand auf 42 und sind immer noch gut im Rennen. Außerdem war das 3:0 verdammt wichtig, da wir das Hinspiel zuhause mit 2:4 verloren haben, somit hätte ein Tor von Real de Banjul einiges ändern können heute, aber mit dem 3:0-Endstand ist es nun offiziell: Wir gewinnen den direkten Vergleich und wären bei Punktgleichheit vor Real de Banjul! Außerdem endet auch meine Niederlagen-Serie gegen Real de Banjul, bisher habe ich alle 3 Spiele verloren (zwei davon in den letzten Minuten).


12.04.2022:

Unsere potenziellen Nachwuchsspieler dieses Jahr:

Sieht ordentlich aus, auch wenn ich die Spieler vom letzten Jahr gefühlt stärker fand, allerdings ist unser generelles Niveau auch gestiegen. Der eine oder andere wird aber mit Sicherheit seinen Platz in der ersten Mannschaft haben in den nächsten Jahren.

Meistermacher

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #18 am: 06.Oktober 2021, 08:40:21 »



16.04.2022:

Madagaskar U20 2:2 Gambia U20! Unsere Jungs haben bereits nach 12 Minuten 2:0 geführt und es sah so, als könnte es wie im Hinspiel (4:0) ein klarer Sieg werden, doch die Gastgeber konnten noch ausgleichen und verabschieden sich zumindest mit einem Unentschieden. In der Startelf waren wieder dieselben 4 Spieler: Babucarr Bittaye und Omar Ceesay in der IV, Mamadou Ndow im Mittelfeld und Alagie Badjie im Sturm, Badjie übrigens wieder mit einem Treffer. Eingewechselt wurden Ousman Baldeh und Abdou Nyan von Banjul United.

Im nächsten Monat wird es in der Quali um einiges härter: Algeriens U20!



30.04.2022:

Wir haben uns sowieso nicht große Hoffnung auf eine Meisterschaft gemacht, aber heute könnte der Tag sein, wo wir sie auch verspielt haben. Das Spiel gegen die Hawks war wie erwartet sehr schwierig, aber eine 2:0-Führung sollte man daheim trotzdem nicht vergeben. Zeitgleich hat Real de Banjul fast eine 3:0-Führung noch verspielt, aber eben nur fast. Wir haben ein gutes Polster auf Platz 3, also sind wir weiterhin sehr zufrieden.





02.05.2022:

Für das wichtige U20-Länderspiel sind wieder neun unserer Jungs nominiert, darunter auch wichtige Leistungsträger. Deshalb wird auch unser Pokalspiel gegen Steve Biko verschoben. Das führt zu einem sehr engen Spielplan im Mai.




Die Spiele gegen Algeriens U20 sind am 08. und 15. Mai! Wir hatten nur die Möglichkeit das Pokalspiel zu verschieben, das bedeutet: Mehr als die Hälfte unserer Stammspieler fehlen gegen Samger (9.) und Marimoo (14.)! Hier ist der Kader der U20-Nationalmannschaft:




08.05.2022:

Gambia U20 : Algerien U20, das Hinspiel in Banjul im ausverkauften Banjul Mini-Stadium vor 3.000 Zuschauern. In dem Stadion spielt auch Banjul United seine Heimspiele. Also für unsere 4 Spieler in der Startelf nichts neues, die komplette Startelf:

Kajally Jallow (Real de Banjul) - Alagie Saine (Dakar Sacré-Coeur/Senegal), Omar Ceesay (Banjul Utd), Babucarr Bittaye (Banjul Utd), Yusupha Manneh (Brikama Utd) - Ba Lamin Sowe (Waa Banjul), Musa Saidy (Real de Banjul), Mamadou Ndow (Banjul Utd), Abdoulie Jagne (Gamtel) - Alagie Badjie (Banjul Utd), Foday Colley (Real de Banjul)

Die Gastgeber gewinnen das Hinspiel mit 2:0! Schon ein überraschendes Ergebnis, aber das Rückspiel in Algerien wird sehr hart, die Algerien haben ihre letzten 8 Heimspiele gewonnen. Zum Spiel heute: Foday Colley (10.) und Abdoulie Jagne (46./Elfm) mit den Treffern. Unsere Spieler: Bittaye (7.0), Ceesay (6.7), Ndow (7.5), Badjie (6.7) und der eingewechselte Alagie Janneh (6.7)! Mamadou Ndow mit einer Vorlage und wurde auch Man of the Match!



11.05.2022:

9 unserer Spieler sind wie bereits erwähnt bei der U20-Nationalmannschaft, leider können wir auch nicht Spieler aus unserer U20 hochziehen für das Ligaspiel. Nur Spieler, die wir auch vor der Saison registriert haben für die erste Mannschaft, da wir aber insgesamt nur 30 Spieler registrieren dürfen, haben wir nicht viele U20-Spieler registrieren können. Aber einen haben wir nominiert, der auch wichtig sein wird: Unser Torhüter der letzten Saison Baboucarr Taal! Er ist um einiges besser als unser Ersatztorwart Tamsir Koroma, der bisher ohne Einsatz ist. Baboucarr wurde nur in die U20 verschoben, damit er dort Stammtorwart ist, statt in der ersten Mannschaft auf der Bank zu sitzen. Durch den letzten Youth Intake haben wir dort nun mit Joseph Basit auch einen sehr guten Torhüter für die U20, sodass Baboucarr dort nicht vermisst wird.
Durch Baboucarr Taal bekommen wir nun auch sogar die Bank voll für das Spiel, in der Startelf sind aber einige ungewohnte Gesichter: 3/4 der Viererkette sind bei der Nationalmannschaft, sodass Abdoul Karim Goro das erste mal in dieser Saison in der Startelf steht, sein IV-Partner Sainey Jarju kommt auf 1 (2) Einsätze und Linksverteidiger Pa Modou Sowe ebenfalls auf 1 (2) Einsätze. Im defensiven Mittelfeld muss Solomon Badjie starten, es wird sein insgesamt 6. Einsatz (bisher 2(3) Einsätze) und Linksaußen sehen wir Alagie Abdal Wahab, der bisher auf 1 (3) Einsätze kam. Hört sich alles nicht so gut an, aber wir dürfen nicht vergessen, dass Baboucarr Taal, Goro und Badjie in der letzten Saison absolute Stammspieler waren, auch die beiden IV+TW haben oft zu dritt so gespielt in der vergangenen Saison, also das ist auf jeden Fall erstligataugliches Niveau.

Das war doch recht souverän, auch wenn wir erst in der 83. das Führungstor geschossen haben. Auf Ibrahim Saidy ist wie immer Verlass und auch die Ersatzspieler haben mit mindestens 6.8 ihren Job gut erlediigt, gegen den Tabellenletzten Marimoo müsste es auch klappen.


Nach dem Spiel gab es noch ein Interview von unserem Co-Trainer, ich stimme ihm zu. :)

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM21] Welcome to the Smiling Coast of Africa
« Antwort #19 am: 06.Oktober 2021, 12:04:57 »

9 Spieler für die Nationalmannschaft, das ist eine tolle Sache. Da kommt was nach!