MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Entwicklung der Talente  (Gelesen 3429 mal)

whatti

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Entwicklung der Talente
« am: 20.Dezember 2021, 15:37:21 »

Ich habe ein paar interessante Talente in meiner U19 sowie meiner Zweiten Mannschaft (3. Liga). Meine Frage ist nun, wie entwickeln diese Talente sich am Besten? U19 Spieler haben irgendwie nur Testspiele, zumindest kann ich keine Liga irgendwo erkennen, förderlich für die Entwicklung kann das kaum sein.
Die Spieler in meiner Zweiten Mannschaft würden in der Dritten Liga spielen. Wäre ein Stammplatz in Liga 2 besser? Ich habe manchmal das Gefühl, Spieler entwickeln sich nur, wenn sie bei mir spielen. Egal ob sie beim Leihverein jedes Spiel machen oder nicht.
Oder wäre es klug, die Spieler bei mir in die erste Mannschaft zu schieben, aber für Spiele der U19/Amateur-Team 90 Minuten freizugeben?
Wie macht ihr das? Gibt es wirklich eine Entwicklung der Sterne mal bei Fähigkeiten und Potential wenn Spieler verliehen sind bzw. in der U19/Amateur-Team sind?
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #1 am: 21.Dezember 2021, 07:22:19 »

Grundsätzlich entwickeln sich Spieler am besten wenn sie auch regelmäßig spielen, besonders Spieler über 18. Wenn die Spieler ab dem Alter bei dir keine Chance haben zumindest als Rotationsspieler oder regelmäßiger Einwechselspieler Einsätze in der ersten Mannschaft zu bekommen solltest du sie verleihen.
Bei Leihen sollte man aber darauf achten das der Spieler auch Einsatzzeiten als Stammspieler bekommt und das die Trainingseinrichtungen sowie der Trainerstab des Leihvereins auf einem möglichst hohen Niveau sind. Einen Spieler zum HSV oder nach Schalke zu verleihen ist besser als ihn nach Sandhausen oder Aue zu verleihen. Wegen den besseren Trainingseinrichtungen und dem besseren Trainerstab.

Bei Spielern unter 18 sollte man die guten Talente immer in die erste Mannschaft ziehen und für die U19/U23 spielberechtigt machen da Trainerstab und Trainingseinrichtungen der ersten Mannschaft besser sind als die der Jugend. Zumindest wenn man nicht gerade mit Real Madrid in der zehnten Saison ist und auch der Trainerstab der Jugend voll ist mit generierten Mitarbeitern die fast alle Coachingattribute auf 20 haben.
Gespeichert

otti03

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #2 am: 21.Dezember 2021, 18:28:55 »

Kann jemand sagen, inwiefern die Note im Spiel Einfluss auf die Entwicklung von Talenten hat? Also hat ein Spieler der immer nur 6,...bekommt schlechtere Chancen als jemand der permanent gut bewertet wird? Weil gefühlt gibt ja die Note nicht immer die reale Leistung wieder.
Gespeichert

Hanz Maia

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #3 am: 22.Dezember 2021, 11:48:36 »

Ergänzungen:

Bei der Frage "Verleihen" oder "selbst Fördern" muss man auch bedenken:

- Bin ich bereit, ein paar Punkte zu opfern?
- Um wieviele Spieler handelt es sich? Alle kann ich nicht vor Ort versorgen.
- Verleihen ist riskanter, da der Junge dort auch mal gegen Absprachen auf der Bank lümmeln muss. Rückholen aktivieren!
- Ich las mal hier, diese Jungs werden nur besser, wenn sie die Spiele, in denen Du sie aufstellst, auch gewinnen. Wer in der Tabelle unten steht, setzt sie evtl. in Spielen ein, die er eh abschreibt. Macht das dann keinen Sinn, bzw. lernen sie echt nur durch Siege?


Wer nicht auf Kontinuität setzt, sondern so viel kauft und verkauft wie Ladys bei Zalando, der könnte Folgendes vermuten: Wer mit 19 nicht gut genug ist, der wird es auch nicht werden, bevor er von einem anderen (jüngeren) Spieler ersetzt wird.
Wer gern eine eingespielte Mannschaft aufbauen will, denkt natürlich anders.
« Letzte Änderung: 22.Dezember 2021, 11:52:07 von Hanz Maia »
Gespeichert

aFiend

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #4 am: 22.Dezember 2021, 21:23:33 »

Ich muss ehrlich sagen, ich hab beides schon gesehen. Da kommen junge Hüpfer nach der dritten Leihe in Folge wieder ins Team, ohne dass du das auf dem Schirm hast und haben plötzlich die Fähigkeiten, in der Ersten zu spielen. Auf der anderen Seite kannst du du dem einen Toptalent drei Jahre lang in jedem Spiel einen Kurzeinsatz geben und er hat nach wie vor 1/5 Sterne.

Dass bspw. Bayern ihre Talente nicht in die Kreisliga verleihen sollten, ist klar. Aber meiner Meinung nach liegt es an der Persönlichkeit bzw. den versteckten Attributen des Spielers, ob was aus ihm wird, wenn ähnliche Voraussetzungen gegeben sind. Kann mich auch irren.

Du kannst übrigens einstellen, dass Leihangebote nur ab bestimmten Einsatzzeiten und Trainingseinrichtungen angenommen werden. Hab das beim Überfliegen hier noch nicht gesehen.
Gespeichert

Spidermini

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #5 am: 05.Januar 2022, 08:45:30 »

Achte ebenso auf die Persönlichkeit.

"Ohne Ehrgeiz" wird sich viel mühseliger entwickeln, während ein "Perfektionist" mit weniger Talent, schneller und deutlich zuversichtlicher auf das CA Level (Max Potential) kommen wird.
Gespeichert

kamilovicFTW

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #6 am: 08.Januar 2022, 12:57:20 »

Ist es besser wenn ein U18 Spieler regelmäßig 90min in der Jugend spielt, oder jeden Spieltag für 15min in der 1. Mannschaft?

Hatte das immer so gemacht, dass ich die in die 1. Mannschaft ziehe, aber die dann erstmal nur in der Jugend bzw. U23 spielen lasse.
Frage mich aber, siehe oben, ob nicht Kurzeinsätze in der 1. Mannschaft mehr bringen...
Gespeichert
Sollte ich in Hilfethreads inhaltlich etwas falsches posten - einfach löschen den Eintrag!!! :D

PS: HEYA BvB

Tankqull

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #7 am: 11.Januar 2022, 09:54:48 »

Ist es besser wenn ein U18 Spieler regelmäßig 90min in der Jugend spielt, oder jeden Spieltag für 15min in der 1. Mannschaft?

Hatte das immer so gemacht, dass ich die in die 1. Mannschaft ziehe, aber die dann erstmal nur in der Jugend bzw. U23 spielen lasse.
Frage mich aber, siehe oben, ob nicht Kurzeinsätze in der 1. Mannschaft mehr bringen...

Warum nicht beides wenn von der Spieltaglegung möglich?
Gespeichert

Kazushi80

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #8 am: 11.Januar 2022, 17:19:45 »

Ist es besser wenn ein U18 Spieler regelmäßig 90min in der Jugend spielt, oder jeden Spieltag für 15min in der 1. Mannschaft?

Hatte das immer so gemacht, dass ich die in die 1. Mannschaft ziehe, aber die dann erstmal nur in der Jugend bzw. U23 spielen lasse.
Frage mich aber, siehe oben, ob nicht Kurzeinsätze in der 1. Mannschaft mehr bringen...

Kommt wie so oft dran an. Wenn er in der 1. Mannschaft mithalten kann, würde ich ihn eher dort einsetzen, weil er dann vielleicht auch in der Jugend unterfordert ist. Die Meldung kommt ja auch immer wieder, dass der Spieler ein höheres Niveau braucht, um sich zu entwickeln. Aber dann lasse ich ihn auch wirklich sehr regelmäßig spielen, und nicht nur kurz vor Schluss, sondern auch mal ne Halbzeit.

Denn ich bin persönlich kein Freund davon, Spieler zu früh hochzuziehen und mit der ersten Mannschaft trainieren zu lassen. Kommt natürlich drauf an, wo man unterwegs ist, aber in vielen Ländern und gerade wenn man dann auch noch international spielt, ist der Spielplan sehr voll und folglich dann (auch je nach eigenem Ansatz bei der Trainingsgestaltung) der Trainingsplan mit wenigen Einheiten besetzt, die wirklich was für die Attribute bringen (womöglich sind schon 2-3 Tage für Spiele weg, dann weitere Tage für Vor- und Nachbereitung blockiert, hier noch ne Standardsituation-Einheit und schnell hat man nur noch 2 reguläre Einheiten in der ganzen Woche). Da lasse ich dann lieber einen Spieler 8 bis 15 Einheiten in der Woche in der Jugend trainieren als nur 1 bis 2 in der 1. Mannschaft...

aFiend

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #9 am: 11.Januar 2022, 19:34:21 »

Ich finde diese ganze Entwicklungsgeschichte total interessant. Habe momentan noch Urlaub und werde das mal genauer beobachten.

Wenn ich 2 identische Spieler erstelle, einen in der U19 und den anderen in der 1. spielen lasse, ist das dann irgendwie aussagekräftig?

Würde dafür meinen aktuellen Save nehmen, ein Jahr mit den beiden Jungs spielen und dann vergleichen. Die U19 hat erst die Youth-League gewonnen und mit der Ersten spiele ich regelmäßig CL. Das Niveau ist ganz ordentlich.
Gespeichert

Tankqull

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #10 am: 11.Januar 2022, 21:51:13 »

Ist es besser wenn ein U18 Spieler regelmäßig 90min in der Jugend spielt, oder jeden Spieltag für 15min in der 1. Mannschaft?

Hatte das immer so gemacht, dass ich die in die 1. Mannschaft ziehe, aber die dann erstmal nur in der Jugend bzw. U23 spielen lasse.
Frage mich aber, siehe oben, ob nicht Kurzeinsätze in der 1. Mannschaft mehr bringen...

Kommt wie so oft dran an. Wenn er in der 1. Mannschaft mithalten kann, würde ich ihn eher dort einsetzen, weil er dann vielleicht auch in der Jugend unterfordert ist. Die Meldung kommt ja auch immer wieder, dass der Spieler ein höheres Niveau braucht, um sich zu entwickeln. Aber dann lasse ich ihn auch wirklich sehr regelmäßig spielen, und nicht nur kurz vor Schluss, sondern auch mal ne Halbzeit.

Denn ich bin persönlich kein Freund davon, Spieler zu früh hochzuziehen und mit der ersten Mannschaft trainieren zu lassen. Kommt natürlich drauf an, wo man unterwegs ist, aber in vielen Ländern und gerade wenn man dann auch noch international spielt, ist der Spielplan sehr voll und folglich dann (auch je nach eigenem Ansatz bei der Trainingsgestaltung) der Trainingsplan mit wenigen Einheiten besetzt, die wirklich was für die Attribute bringen (womöglich sind schon 2-3 Tage für Spiele weg, dann weitere Tage für Vor- und Nachbereitung blockiert, hier noch ne Standardsituation-Einheit und schnell hat man nur noch 2 reguläre Einheiten in der ganzen Woche). Da lasse ich dann lieber einen Spieler 8 bis 15 Einheiten in der Woche in der Jugend trainieren als nur 1 bis 2 in der 1. Mannschaft...

du kannst ihn aber auch schon ins Mentoring packen was in der Jugend nicht geht. Was bei schlechter Persönlichkeit dann auch viel ausmacht.
Gespeichert

SirLude

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #11 am: 12.Januar 2022, 12:58:39 »

Ich lasse die Spieler so gut wie immer bis zum 17. Lebensjahr in der Jugend.
Danach entscheide ich, ob ein Spieler schon die nötigen Attribute hat, um in die 1.Mannschaft versetzt zu werden.
Dort habe ich dann meistens für eine Positionsgruppe (Abwehr, Mittelfeld, Angriff) ein Talent in der 1.Mannschaft, was zwischen U19 Spielen und Bank der 1.Mannschaft pendelt (mit Aussicht auf Kurzeinsätze).
Sind die Talente 18 und noch nicht weit genug, um ein fester Bestandteil des Kaders zu werden, dann verleihe ich sie eigentlich immer.
Dabei verlange ich immer, dass sie Stammspieler sind. Gleichzeitig achte ich darauf, was meine Co-Trainer im Bericht sagen. In dem Bericht steht für welche Liga die Qualität des Spielers reicht. Ich verleihe nie einen Spieler in eine niedrigere Liga, als im Bericht steht. Des Weiteren versuche ich, immer möglichst starke Leihstationen für die Spieler zu finden, vorzugsweise in schwachen Ligen. Ich habe z.B. sehr gute Erfahrungen mit den Niederlanden oder Portugal gemacht.
Gespeichert

Kazushi80

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #12 am: 13.Januar 2022, 14:24:31 »

Ist es besser wenn ein U18 Spieler regelmäßig 90min in der Jugend spielt, oder jeden Spieltag für 15min in der 1. Mannschaft?

Hatte das immer so gemacht, dass ich die in die 1. Mannschaft ziehe, aber die dann erstmal nur in der Jugend bzw. U23 spielen lasse.
Frage mich aber, siehe oben, ob nicht Kurzeinsätze in der 1. Mannschaft mehr bringen...

Kommt wie so oft dran an. Wenn er in der 1. Mannschaft mithalten kann, würde ich ihn eher dort einsetzen, weil er dann vielleicht auch in der Jugend unterfordert ist. Die Meldung kommt ja auch immer wieder, dass der Spieler ein höheres Niveau braucht, um sich zu entwickeln. Aber dann lasse ich ihn auch wirklich sehr regelmäßig spielen, und nicht nur kurz vor Schluss, sondern auch mal ne Halbzeit.

Denn ich bin persönlich kein Freund davon, Spieler zu früh hochzuziehen und mit der ersten Mannschaft trainieren zu lassen. Kommt natürlich drauf an, wo man unterwegs ist, aber in vielen Ländern und gerade wenn man dann auch noch international spielt, ist der Spielplan sehr voll und folglich dann (auch je nach eigenem Ansatz bei der Trainingsgestaltung) der Trainingsplan mit wenigen Einheiten besetzt, die wirklich was für die Attribute bringen (womöglich sind schon 2-3 Tage für Spiele weg, dann weitere Tage für Vor- und Nachbereitung blockiert, hier noch ne Standardsituation-Einheit und schnell hat man nur noch 2 reguläre Einheiten in der ganzen Woche). Da lasse ich dann lieber einen Spieler 8 bis 15 Einheiten in der Woche in der Jugend trainieren als nur 1 bis 2 in der 1. Mannschaft...

du kannst ihn aber auch schon ins Mentoring packen was in der Jugend nicht geht. Was bei schlechter Persönlichkeit dann auch viel ausmacht.

Mentoring geht in der Jugend auch. Ich habe teilweise extra Spieler in der Jugend, die nur fürs Mentoring da sind und bastele da normalerweise auch ganz normal meine Gruppen (gerade im FM21 in England habe ich da viele Spieler schon mit 16 - 19 exzellent formen können und daher fast nix verliehen. Im FM22 mache ich das weniger und verleihe mehr, was aber hauptsächlich an einem großen Jugendspieler-Bug in Lettland liegt, der bislang noch nicht gefixt wurde.

Wird nur problematisch, falls der zu mentorende (sagt man das so?) Spieler zu schnell in der Hierarchie steigt, da er dann nicht mehr so gut formbar ist, aber selbst dann: Auch mit 20/21 kann man den noch in den 1. Mannschaft wunderbar durch Mentoring beeinflussen.
« Letzte Änderung: 13.Januar 2022, 14:28:25 von Kazushi80 »
Gespeichert

AgentGarcia

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #13 am: 14.Januar 2022, 07:58:17 »

Ist es besser wenn ein U18 Spieler regelmäßig 90min in der Jugend spielt, oder jeden Spieltag für 15min in der 1. Mannschaft?

Hatte das immer so gemacht, dass ich die in die 1. Mannschaft ziehe, aber die dann erstmal nur in der Jugend bzw. U23 spielen lasse.
Frage mich aber, siehe oben, ob nicht Kurzeinsätze in der 1. Mannschaft mehr bringen...

Kommt wie so oft dran an. Wenn er in der 1. Mannschaft mithalten kann, würde ich ihn eher dort einsetzen, weil er dann vielleicht auch in der Jugend unterfordert ist. Die Meldung kommt ja auch immer wieder, dass der Spieler ein höheres Niveau braucht, um sich zu entwickeln. Aber dann lasse ich ihn auch wirklich sehr regelmäßig spielen, und nicht nur kurz vor Schluss, sondern auch mal ne Halbzeit.

Denn ich bin persönlich kein Freund davon, Spieler zu früh hochzuziehen und mit der ersten Mannschaft trainieren zu lassen. Kommt natürlich drauf an, wo man unterwegs ist, aber in vielen Ländern und gerade wenn man dann auch noch international spielt, ist der Spielplan sehr voll und folglich dann (auch je nach eigenem Ansatz bei der Trainingsgestaltung) der Trainingsplan mit wenigen Einheiten besetzt, die wirklich was für die Attribute bringen (womöglich sind schon 2-3 Tage für Spiele weg, dann weitere Tage für Vor- und Nachbereitung blockiert, hier noch ne Standardsituation-Einheit und schnell hat man nur noch 2 reguläre Einheiten in der ganzen Woche). Da lasse ich dann lieber einen Spieler 8 bis 15 Einheiten in der Woche in der Jugend trainieren als nur 1 bis 2 in der 1. Mannschaft...

du kannst ihn aber auch schon ins Mentoring packen was in der Jugend nicht geht. Was bei schlechter Persönlichkeit dann auch viel ausmacht.

Mentoring geht in der Jugend auch. Ich habe teilweise extra Spieler in der Jugend, die nur fürs Mentoring da sind und bastele da normalerweise auch ganz normal meine Gruppen (gerade im FM21 in England habe ich da viele Spieler schon mit 16 - 19 exzellent formen können und daher fast nix verliehen. Im FM22 mache ich das weniger und verleihe mehr, was aber hauptsächlich an einem großen Jugendspieler-Bug in Lettland liegt, der bislang noch nicht gefixt wurde.

Wird nur problematisch, falls der zu mentorende (sagt man das so?) Spieler zu schnell in der Hierarchie steigt, da er dann nicht mehr so gut formbar ist, aber selbst dann: Auch mit 20/21 kann man den noch in den 1. Mannschaft wunderbar durch Mentoring beeinflussen.

Hi  :)

Wie geht Mentoring in der Jugend? Habe ich da irgendetwas übersehen? Leistungszentrum? Jugendspieler in die Trainingsgruppen der 1. Mannschaft aufnehmen? Oder wie?
Gespeichert
One Hand on the Torch

Kazushi80

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #14 am: 14.Januar 2022, 17:58:47 »


...

Hi  :)

Wie geht Mentoring in der Jugend? Habe ich da irgendetwas übersehen? Leistungszentrum? Jugendspieler in die Trainingsgruppen der 1. Mannschaft aufnehmen? Oder wie?

Entsprechende Jugendmannschaft aufrufen, dort unter Training auf Mentoring - sonst geht alles, wie bei der 1. Mannschaft nur halt mit den Spielern aus dem Jugendteam



Kaip93

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #15 am: 08.April 2022, 15:05:02 »

Moin. Wie kann ich dafür sorgen, dass sich meine Jugendeinrichtungen verbessern? Muss ich das beim Vorstand anfragen...?
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Entwicklung der Talente
« Antwort #16 am: 08.April 2022, 15:09:04 »

Moin. Wie kann ich dafür sorgen, dass sich meine Jugendeinrichtungen verbessern? Muss ich das beim Vorstand anfragen...?
Ja.
Gespeichert