MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Probleme mit dem FC Magdeburg  (Gelesen 2025 mal)

Broetchenholer

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Probleme mit dem FC Magdeburg
« am: 10.Februar 2022, 08:42:16 »

Guten morgen,

versuche mich gerade am FM22 mit dem VC Magdeburg als nich Fußballbegeisterter Tabellenkalkulationsliebhaber. Ich habe mehr oder weniger keine Ahnung was ich taktisch tue, stört aber auch nicht. Mein Problem ist eher vermutlich ein strukturelles. Der start mit dem FCM im Sommer 2021 ist....interessant. Beinahe mein gesamtes Stammteam ist nur ein Jahr unter Vertrag. Ich dachte zuerst das wäre schon kein Problem, weil ich genug lohnbudget übrig hatte, aber zur ersten Transferdeadline kamen jetzt die ersten Angebote und es stellt sich heraus, dass ich meine Spieler nicht halten kann. Ist ja nun bei überdimensioniert talentierten spielern normal, die wollen halt weg, aber eigentlich habe ich die nicht. Also hier ein paar Verständnisfragen.

1) Mein "Starspieler" Korbinian Burger ist ein guter Abwehspieler und durchaus besser als der Rest des Kaders. Er ist 26 und kann zentral und als linker Verteidiger eingesetzt werden. Er verdient Peanuts im Vergleich zum Rest des älteren Kaders, 60k/Jahr und sein Marktwert ist bei 10k. Wieso? Wenn ich versuche ihn zum Bleiben zu motivieren, will er eine Stange an Versprechen und 400k+ im Jahr. Wie kann ein SPieler mit solchen Gehaltsforderungen nur 10k Marktwert haben. Also wenn ich ihn nicht gehen lasse kippt die Dynamic in meinem Club, weil ein extrem einflussreicher Spieler verärgert ist, dass ich ihm seine Chancen verbaue. Wenn ich ihn halte ist mein Budget weg und ich muss ihn überkompensieren weil er eigentlich hier nicht spielen möchte und wenn ich ihn einfach nach 5 Ligaspielen gehen lasse ist mein bester und billigster Spieler für nen viertel Physio weg. Wieso hat der Mann keinen Wert? Ich habe ja keinen Stress damit ihn Ablösefrei zum Ende der Saision gehen zu lassen, wenn ich einen kostengünstigeren Ersatz gefunden habe. Aber so macht das keinen Sinn.

2) Der Rest des Teams ist nicht ganz so extrem, aber hat das gleiche Problem. Alle die Älter als 24 sind entweder massiv unterbezahlt und lassen das jetzt an mir aus, oder wollen einfach nur woanders hin, sind aber nichts wert und wenn sie angebote über 12 € Ablöse bekommen wollen sie weg.

3) Ist das ein Standardproblem mit FM das Mannschaften so eingestellt werden? Ich habe gerade mal in die wirklichkeit Geschaut und es sieht so aus, als hätte Magdeburg tatsächlich extrem kurze Vertragszeiten. Allerdings sind die geratenen Marktwerte auf transfermarkt.de auch alle im 6 stelligen Bereich. Außerdem habe ich wohl zufällig (null Fußballwissen) den derzeitigen Tabellenführer gewählt, nice. ZUm Zeitbunkt meiner Vertragsverhanldungen war ich auf dem ersten Platz mit Mordsstimmung im Kader, also sollten eingetlich alle auch etwas zufriedener sein.

Was ist das Problem hier, ist das einfach nur normal, ist es ein spezielles Problem des FCM weil deren Verträge so kurz sind? Sind alle Drittligamannschaften kaum spielbar? Aaaaaargh!
Gespeichert

aFiend

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Probleme mit dem FC Magdeburg
« Antwort #1 am: 11.Februar 2022, 11:16:46 »

Es ist definitiv kein spezielles Problem des FCM. Der Marktwert wird aus mehreren Dingen berechnet. Darunter fällt die Vertragslaufzeit, Gehalt etc.
Wenn du den Vertrag deines Starspielers mit höherem Gehalt um mehr als ein Jahr verlängerst, geh ich mal davon aus, dass sein MW ein vielfaches von 10k betragen wird.

Soll nicht heißen, dass man seine besten Spieler mit Geld zuschütten sollte, wenn man im Gegenzug den Verein in den finanziellen Ruin stürzt.
Mein Tipp an der Stelle, halte Ausschau nach ablösefreien Spielern. Man kann meiner Erfahrung nach gerade bei diesem FM ( wegen Corona? ) richtig gute Spieler für lau zum Verein holen.

Ich starte traditionell jedes Jahr mit einem Drittligisten und ich finde, je länger man da unten drin steckt umso schwieriger wird es rauszukommen. In der dritten Liga hat man eben fast keinen finanziellen Spielraum, um großartig am Kader zu schrauben.
Gespeichert

Broetchenholer

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Probleme mit dem FC Magdeburg
« Antwort #2 am: 12.Februar 2022, 11:22:03 »

Danke, ich dachte mir das schon so, macht ja auch Sinn, dass die nötige Ablösesumme etwas mit der Länge des Vertrages und dem Gehalt zu tun hat. Dann habe ich halt einfach nur das Pech, dass der Verein die gesamte Führungsriege des Teams unterbezahlt und nur auf ein Jahr verpflichtet hat. Habe dann neugestartet und habe es geschafft niemanden direkt zum Start der Saison zu verlieren und das Klima auch nicht zu vergiften.

Jetzt aber noch eine taktische Frage. Ich bin wie gesagt kein Fußballfan und tue mich daher schwer fließend Taktik zu bewerten, ich denke aber ich mache etwas generelles falsch. Mein Kader besteht zu einem sehr hohen Bestandteil aus offensiven Flügelspielern. Der Verein in Real spielt auch irgendeine Form von 4-3-3. Jetzt sehe ich aber, dass meine Flankenspieler alle nicht besonders gute echte Flankenspieler sind. Sie sind athletisch, aber sie sind durchgängig nicht besonders gut in der Flankenfähigkeit selbst. Außerdem bin ich das schlechteste Team im Köppen der Liga. Also ist dieser Spielstil meiner Meinung nach nicht besonders effektiv. Ich nutze meine Angreifer auch als Inside Forward oder inverted wingers, aber es hilft nichts, es wirkt alles zufällig was sie machen. Taktik ist auf Wing play, mehr oder weniger alles auf standard einstellungen für ein 4-3-3 Wide. Was kann ich machen, um mit diesen SPielern effktiver anzugreifen?
Gespeichert

Broetchenholer

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Probleme mit dem FC Magdeburg
« Antwort #3 am: 14.Februar 2022, 22:28:20 »

Okay, ich versuche es nochmal mit etwas mehr Details. :) Habe mittlerweile ein paar mal neu gestartet und experimentiert und ich kriege das Team nicht in den Griff. Vielleicht ist das gute Abschneiden des Vereins im realen Leben mein Problem, weil ich denke ich müsste erfolgreicher sein können. Vielleicht ist das alles vollkommen normal. :)

Also, ich denke ich habe zwei Probleme die sich mehr oder minder bedingen, bin aber nicht sicher welches von beiden die Ursache und welches die Konsequenz ist.

1) Ich bin offensiv extrem ungefährlich, trotz hohem Ballbesitz und offensiver Spielweise. Ich habe verschiedene Taktiken probiert aber ich komme auf keinen grünen Zweig. Mehr dazu später.

2) Ich bin defensiv vollkommen offen. Selbst gegen defensive Gegner kriege ich sehr einfach Tore. In jedem Spiel habe ich mehrere Situationen wo ein Pass aus dem defensiven Mittelfeld des Gegners einen Stürmer steilschickt, und der dann seine 1 gegen 1 Situation macht oder eben nicht.

Ich spiele mit positivem 4-3-3 Tiki-Taka (oder wie die Taktik auf Deutsch heißt), in Ballbesitz weiteste Aufstellung, kürzeste Pässe, langsamstes Spiel, spielen aus der Defensive, weniger Dribbling und Ball ins Tor tragen. Wenn ich den Ball verloren habe Gegenpressing, wenn ich ihn erhalte Aufstellung beibehalten und nicht kontern. Ohne Ballbesitz Defensiv Linie ganz offensiv, und ebenfalls höchste Linie fürs Pressing im Mittelfeld.

Ich habe einen Starspieler als BallspielendenVerteidiger mit Schwäche bei der Beschleunigung, dazu kommt entweder ein etwas 21 jähriger Verteidiger mit 3 Sternen und einer recht ausgeglichenen Verteilung von Werten oder ein erfahrener defensiver Mittelfeldspieler/Verteidiger mit Schwächen in der Luft, 2 Fullbacks,einer langsam, erfahren und gut abgerundet, auf der anderen Position kämpfen 2 Youngster mit einem guten Flügelspieler um den Platz, meist auf Support oder Angriff. Dann 3 zentrale Mittelfeldspieler, der mittlere als Ballgewinner und meist defensiver Ausrichtung, ein Box-to-Box-Mittelfeldspieler mit meinem Arbeitstier und einem offensiven Spielmacher rechts. Die 3 sind solide gute Spieler, aber keiner ist besonders begabt im Abschluss. Und dann kommt meine Schwachstelle, der Sturm. Meine zwei echten Stürmer sind ein 22 jähriger Athlet mit guten mentalen Werten aber unterdurchschnittlichen Technikwerten, gut sind nur Abschluss, Köpfen und Technik selbst. Und ein zweiter Zielmann, langsam aber sonst athletisch, gut im Köpfen, mittel im Abschluss und Ballannahme und der rest der Technik unter 10. Beide also mit 2,5 und 3 Sternen nicht top und beide eher keine Zauberer. Und dann noch 2 offensive Flügelspieler, der eine ist in allem gut und könnte auch als offensiver Mittelfelspieler spielen, kommt aber gar nicht in die Saison, oder eher in die Saisons, notorisch mein schlechtester Spieler trotz 3 1/2 Sternen, die andere Position wechselt da niemand sie so richtig beherrscht. Derzeit sind die beiden Positionen auf Inverse Flügelstürmer/Inverse Außenstürmer gesetzt, ich haber auch schon mit offensiven Mittelfeldspieler experimentiert, nichts klappt so richtig. Fast alle von ihnen haben recht schlechte Flankenwertungen, reines Flankenspiel scheint nicht zu klappen. Aber wenn ich sie eher nach innen ziehe stehen meine Spieler alle um den Elfmeterraum rum, passen sich den Ball zu und kommen nicht weiter. Da ich dem Spiel das Tempo entziehe steht da halt die ganze Verteidigung und ich habe nicht die Spieler die einfach mal drauf zimmern können. Aber Passspiel ist definitiv meine einzige echte Stärke im Vergleich zur Liga und Flanken, Kopfballtechnik und Sprunghöhe bin ich weit hinten. Und im Endeffekt spiele ich auch so, weil Magdeburg im echten Leben eben auch mit dieser Aufstellung, hohem pressing, breiter Offensive und gutem Passspiel arbeitet, sagt zumindest das Internet. Und ich weiß nicht wie weit ich von der Standardtaktiv abweichen darf ohne dass mich das Spiel abstraft. Ich denke ich würde gerne das Tempo etwas erhöhen, die Passlänge erhöhen, die Defensivlinie zurücknehmen und vielleicht auch auf Konter stellen, um den Spielern etwas mehr kreativität zu geben, aber ich habe keinen Plan, ob dann der FM sagt, dass das nicht mehr Tiki-Taka ist und somit einfach nicht funktioniert... Hilfe wäre super :)
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Probleme mit dem FC Magdeburg
« Antwort #4 am: 14.Februar 2022, 22:45:21 »

Wer sagt denn, dass du Tiki Taka spielen sollst / musst?
Zudem hast du ja schon einige "Fehler" deiner Taktik aufgezeigt.
Fehler in ", da es teilweise ins Extrem geht und dir vermutlich deswegen um die Ohren fliegt.

a)
Du bist offensiv total ungefährlich laut eigener Aussage.
Du spielst mit kurzen Pässen und langsamen Aufbau bedeutet, dass dein Gegner immer wieder Zeit hat in seine Grundordnung zurück zu finden.

b)
Du spielst mit hoher Pressinglinie, Gegenpressing, zudem ist dein bester IV ne lahme Socke und du beobachtest, dass du regelmäßig mit einem Steilpass  ausgehebelt wird.
Also Kette tiefer und beobachten ;)
Gespeichert
[FM22] Up The Toffees



Immer schön GErade bleiben!

AgentGarcia

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Probleme mit dem FC Magdeburg
« Antwort #5 am: 15.Februar 2022, 08:05:49 »

Genau, und zu Lelands Punkt b:

Versuchs mal bei einem IV mit der der Rolle Ballspielender Verteidiger Rückendeckung. In dieser Rolle lässt sich der IV etwas zurückfallen um solchen Steilpässen entgegenzuwirken, ohne möglichst das Abseits aufzuheben. Der IV für diese Rolle sollte aber annehmbar schnell sein. Mache ich selber auch gerne mal so  :) ;)

Edit: achso - vielleicht solltest du nicht mit einem Drittligateam starten wenn du vom FM null Ahnung hast. Ein solider Erstligist mit soliden Finanzen und einem dementsprechend geskillten Trainer wäre sicher einfacher für den Anfang  ;)

Edit 2: du darfst dem FM gerne " widersprechen "  ;) ;D, der hat manchmal auch wirklich seltsame Anflüge und manchmal ist er sehr hilfreich  :)
Du kannst das Tempo gerne erhöhen wenn dein Passspiel so stark ist, das ist eine gute Idee und vielleicht ist es dann schon kein Tiki - Taka mehr im herkömmlichen Sinne, denn Tiki - Taka hat eher geringeres Passtempo. Also: Tempo erhöhen gut. Drei ZMs stehen sich ziemlich auf den Füßen, ein Ballgewinner der die Postion im Mittelfeld eher hält, ein Box to Box der vertikale Wege geht und einem Spielmacher der auch noch im ZM herumläuft. Die spielst mit größerer Angriffsbreite und beraubst dich durch diese hohe Ansammlung im ZM gleichzeitig dieser Waffe. Wenn du schon mit drei ZMs spielen willst würde ich einen nehmen der auf die Flügel und die Halbräume ausweicht, also Mezzala oder Carrilero.
Gegenpressing und Formation halten schließen sich auch eher aus. Gegenpressing ist ja hohes, aggressives, schnelles Anlaufen des Gegners der zu schnellen Kontern und Ballgewinnen führen soll. Wenn du schnell vorne den Ball gewinnst ( oder im Mittelfeld ) - wie macht es da dann Sinn nicht schnell zu kontern sondern erst in die Formation zurückzukehren? Das widerspricht sich etwas. Wie ist deine allgemeine Ausrichtung? Kontrolliert, ausgewogen?
« Letzte Änderung: 15.Februar 2022, 08:26:21 von AgentGarcia »
Gespeichert
One Hand on the Torch

Broetchenholer

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Probleme mit dem FC Magdeburg
« Antwort #6 am: 15.Februar 2022, 09:35:24 »

Danke für das Feedback.

@Leland Gaunt: Da ich keinen Plan von Fußball habe, habe ich die Basistaktik genommen, die mir auf Grund meiner Stärken und Schwächen am logischsten vorkam, auch wenn der FM andere Sachen vorgeschlagen hat. Dann habe ich alles überworfen und den Vorschlag vom FM genommen, das hat auch nicht geklappt. :D Ich habe jetzt das Tempo erhöht, die Passlänge erhöht, und Form halten raus genommen um mehr Geschwindigkeit und Flexibilität ins Spiel zu kriegen. Außerdem wandert die Defensiv- und Pressinglinie nach eins nach unten und jetzt schau ich mal wie sich das verhält.

@AgentGarcia: Rückendeckung klingt gut, leider habe ich keine schnellen Innenverteidiger :) Ich suche hier schon nach Unterstützung, vor allem da mein Starspieler sowieso nur einen Einjahresvertrag hat und nicht gehalten werden kann.

Nicht mit einem Drittligateam starten wäre natürlich ne Option, aber wo ist da der "Spaß"? :)
Was das Mittelfeld angeht, ich habe bereits den Mezzala im Team und der Zentrale defensivere Mittelfeldspieler wechselt auch gerne mal auf das reine defensive Mittelfeld, daher hoffe ich, dass die sich recht gut ziehen. Der Mezzala hat in den letzten Spielen auch tatsächlich auf der Halbflanke rechts gut Wirbel gemacht, mal schauen ob das ein Trend bleibt. Die allgemeine Ausrichtung ist meist kontrolliert.
Gespeichert

Broetchenholer

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Probleme mit dem FC Magdeburg
« Antwort #7 am: 16.Februar 2022, 19:55:56 »

Was ich einfach nicht verstehe, ist wie die Spiele immer so extrem sind. Entweder das Team startet wie ein Wirbelwind und zerlegt alles, oder der Gegner kommt mit 12 Schüssen aufs Tor vor der 30. Minute an. Vorletztes Spiel steigt mein sowieso schlechter Außenverteidiger in der 65. Minute vollkommen unbedrängt im eigenen Stramraum hoch um eine Flanke abzufangen....und fängt sie. Ich hatte ihn bereits ausgewechselt weil er nen Rating von 6.1 hatte, er ist dann während dem Elfmeter rausgegangen. Ich meine, gut, Moral ist ein wichtiger Faktor in dem Spiel, ABER WAS IST MIT MEINER MORAL? AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH! Sorry.
Gespeichert

Broetchenholer

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Probleme mit dem FC Magdeburg
« Antwort #8 am: 10.März 2022, 11:18:39 »

Gibt es einen Hinweis im Spielerprofil der darauf hindeutet, dass der Spieler verrückt ist? Ich habe ein paar Spieler, die ihre eigene Leistung komplett falsch einschätzen. Ein Beispiel ist Torben Müsel für mich, er ist meinem frisch in die 2te Liga aufgestiegenen Team als freier Agent beigetreten, ein 22 Jähriger Flügelspieler/Stürmer, damals mit 3 Sternen für mich und Potenzial auf 4. Er sah gut aus, wollte aber vergleichsweise viel Geld. Ein Jahr später hat er 31 Spiele für mich in der Saison gemacht und das Team hat ihn gefühlt auf ein akzeptables Ergebnis gezogen, durchschnittliches Rating von 6,69, 6 Tore, 2 Assists. Häufig einer der ersten die ausgewechselt wurden, weil er meist nur etwas geleistet hat, wenn das ganze Team gezogen hat. Hat sich in der Zeit auch kaum entwickelt und jetzt in seiner zweiten Saison nach Verstärkungen des Teams ein Ersatzspieler für Sturm und offensives Mittelfeld. Und das deutlich. Trotzdem hat er mich mehrmals um einen neuen Vertrag gebeten und wenn ich ihn verhandeln wollte, hat er wichtiger Spieler und massive Gehaltserhöhung gefordert. Er verdient derzeit 300k und ist mein 7t best bezahlter spieler... Wenn ich ihm Squad player gebe, wo er leistungstechnisch hingehört, bricht er sofort beleidigt die Verhandlungen ab. Also versuche ich ihn zu verkaufen, da er noch 1 Jahr Vertrag offen hat, und er schreit mich an, dass er hier bleiben will. Niemand möchte ihn kaufen, weil niemand bereit ist seine Gehaltsforderungen zu akzeptieren.

Was ist da los? Hat er ein verstecktes Attribut? Sein Coach report ist eigentlich gut, konsisten, mag wichtige Spiele, balanced und normal, Anführer und gibt alles. Ich hatte noch Jugendspieler, die sich so noch extremer verschätzt haben, wie vermeide ich diese Spieler?
Gespeichert

t.oelpel

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline
Re: Probleme mit dem FC Magdeburg
« Antwort #9 am: 11.März 2022, 11:02:41 »

Ein ausgeglichener Charakter ist im FM eher selten positiv. Bei Spielern, die nicht vom Spiel erstellt wurden, ist es sogar die schlechteste Persönlichkeit, weil zwar im Hintergrund negative Attribute hinterlegt sein können, diese aus rechtlichen Gründen aber nicht benannt werden dürfen. Stell dir vor, du bist ein junger talentierter Kicker und der Research kam zur Erkenntnis, dein Charakter ist Schrott…

Deine Beschreibung des Spielers deutet für mich darauf hin, dass du es mit einem Söldner zu tun hast. Versuche ihn los zu werden, auch wenn du keinen Cent Ablöse siehst und ersetze ihn durch einen talentierten günstigeren Spieler.
Gespeichert