MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ideensammlung zur Wahrung der Langzeitmotivation...  (Gelesen 2626 mal)

Rafol

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Ideensammlung zur Wahrung der Langzeitmotivation...
« Antwort #20 am: 30.April 2022, 11:01:27 »

In-Game-Editor nur zur aufrüstung der direkten Konkurrenz verwenden: Vor allem bei kleineren Ligen kommt es oft vor, dass das Treansferverhalten der Konkurrenz nicht mithalten und man plötzlich die Dominanz schlechthin ist. Entweder dann über Ingame-Editor der Konkurrenz die Spieler aufwerten, Transfers tätigen und/oder fianzielle Ausstattung verbessern.
Gespeichert

Dan Druff

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Ideensammlung zur Wahrung der Langzeitmotivation...
« Antwort #21 am: 01.Mai 2022, 14:18:46 »




@WEG,

 
Der Name Ole Kittner sagt mir noch lose etwas, als singuläres Beispiel ist es aber eher eine Bestätigung dafür, dass solche Transfers in der Realität nicht oder nur in zu vernachlässigener Menge  vorkommen

 

@Wiebke,

 
Die finanzielle Situation unter Kontrolle zu halten, ist ein guter Erschwernisfaktor. Im FM selbst passiert eigentlich nicht viel, wenn man sein TB/GB heillos überzieht.

 

@TheChris80,

 
Mit Jugendspielern habe ich immer das Problem, dass sie mir im FM zu schnell zu stark sind. Gerade Schnelligkeit ist ein hohes Gut im FM und es erscheint mir, zumindest eigenen Spielständen nach zu urteilen, zu einfach, junge Spieler schnell zu Leistungsträgern zu machen

 

@der Hildener,

 
Freut mich, mal wieder was von dir zu hören bzw lesen  :). Sehr viele Aspekte des modernen Fußballs muss ich mir in der Tat auch  schönreden. Zumindest in den 80ern (über die 70er kann man da schon wieder streiten) waren die Frisuren der Spieler aber noch fürchterlicher als heute.....

 

Ich hab eine 76/77er Database für den FM21 gefunden, welche flüssig läuft. Liebevoll gemacht (letztes RWE-Jahr in der Bundesliga und das einzige von TEBE) mit Spielerbildern von damaligen Spielern (in D nur bei den Bundesligisten, in England mit Originalbildern bis in die alte Third Division) An den Stadien hätte man noch was machen können (mehr Steh-, weniger Sitzplätze) ansonsten aber schön umgesetzt. Natürlich spielen die Mitt-70er Mannschaften im 3d-Spiel aber modernen Fußball, das ist nicht anders umzusetzen.

https://www.fmscout.com/a-season-1976-77-relive-history-fm21.html

 

@ Rafol,

 

Gute Idee, nutze aber lieber den normalen Editor. Darin bin ich  für ein neues Online-Save dazu übergegangen, die Trainer und Sportdirektoren der Konkurrenz ( in Argentinien) in relevanten Kategorien sowie bzgl CA/PA stärker zu machen.

 

 

 

Ansonsten haben wir die Hausregeln weiter verschärft und werden ab dem zweiten Spieljahr mit unterschiedlichen Challenges hoffentlich weiterhin Schwung und Erschwernis in den Spielstand bringen
Gespeichert
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." - Mark Twain
?

Marados

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Ideensammlung zur Wahrung der Langzeitmotivation...
« Antwort #22 am: 28.Mai 2022, 14:54:30 »

Ein paar Punkte, die mir eingefallen sind:

Finde heraus, was Dir generell Spaß macht. Für mich sind z.B. weder Lower League Management, noch Journeyman-Saves etwas, sondern eher Langzeitsaves mit einem Club aus der höchsten oder zweithöchsten Spielklasse.

Such Dir einen Club, den Du magst, dessen Spiele Du auch im Fernsehen verfolgen würdest. Klingt vielleicht ein bisschen nach Binsenweisheit, macht m.E. aber schon etwas aus. Spiel nicht mit Tottenham, wenn Dir Arsenal lieber ist, oder mit Celtic, wenn Deine Sympathien den Rangers gehören usw.

Ich finde auch die Optik in manchen Punkten wichtig, deshalb verpflichte ich z.B. keine Spieler die kein Cut-Out-Portrait haben, weil mir da schlicht und ergreifend die Identifikation mit dem Spieler fehlt. Ich verwende Kitbasher nicht nur, um Trikotsätze zu erzeugen, die mir gefallen, sondern auch um die sportliche Entwicklung des Clubs ein bisschen nachzuzeichnen. Bessere Leistungen führen zu größeren/namhafteren Sponsoren. Außerdem wechsle ich das Trikotdesign alle zwei Jahre, um die Realität nachzustellen und ein wenig frische Optik zu bekommen. Da ich keine schwarzen Trikots mag, gefühlt jeder zweite Club aber eins als Auswärts- oder drittes Trikot hat, ist das auch eine gute Möglichkeit das zu beheben. Da man Torwarttrikots m.W.n. nur im Pregame-Editor verändern kann, schaue ich vor Beginn eines Saves dort vorbei, um sicherzustellen, dass ich nicht die nächsten fünf oder mehr Saisons auf einen gelb-grün gestreiften Torwart schauen muss.

Alles was die Identifikation mit dem erstellten Manager, dem Club oder den Spielern steigert, hilft mir auch bei der Langzeitmotivation. Nicht die optimalen oder eigenen Interviewantworten auszuwählen, sondern sich zu überlegen, wie der Manager aufgrund seines Charakters reagieren würde. Einem verdienten Spieler einen Rentenvertrag zu geben, auch wenn der wirtschaftlich sinnlos ist. Sich nicht in Saison 3 alles mit brasilianischen Newgens vollzuknallen, sondern sich ein, zwei Wonderkids zu holen, die man auf ihrem Weg zur Vereinsikone begleitet. Newgan Faces benutzen (wenn man nicht zu blöd dazu ist, so wie ich), weil „echte“ Spielerbilder einfach ganz anders wirken, als die Plastikköpfe von SI.

Manchmal suche ich nach Wonderkids aus älteren FM-Versionen, deren Karriere nicht nach Maß verlaufen ist und versuche sie doch noch zu Stars zu machen. Ein Beispiel dafür wäre Kuki Zalazar aus den FM 17/18-Ausgaben.

P.S. Gerade ist mir noch etwas eingefallen: Wenn man seine Transferpolitik an einer bestimmten Club-/Spieler DNA ausrichtet, kann das den Langzeitspielspaß auch erhöhen. Beispiel dafür ist FM Grasshopper in seinen FM 17 und 18 Saves mit Estudiantes de la Plata, wo er ein System benutzt, das er Fibra nennt und das sich hauptsächlich auf mentale Attribute bezieht. https://coffeehousefm.com/fmgrasshopperblog/2017/9/22/why-estudiantes-in-fm18-return-to-la-plata-wearethecommunity
« Letzte Änderung: 28.Mai 2022, 19:59:56 von Marados »
Gespeichert

linkswierechts

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Ideensammlung zur Wahrung der Langzeitmotivation...
« Antwort #23 am: 02.Juni 2022, 15:53:04 »

Zum letzten Absatz - kann ich auch empfehlen, hier nach gewissen Teamstrukturen zu scouten und Transfers zu tätigen. Zum Beispiel Villareal - nur Spieler ab 23 Jahren mit mindestens 15er Wert bei Aggressivität, Mut, Einsatzfreude und Teamwork zu verpflichten. So werden die Transferziele schon deutlich übersichtlicher und man hat eine gewisse Vereinsphilosophie. Unter 23 Jahren könnte man diesen Grenzwert auf 12 festlegen. Für Arsenal wären als Gegenpart dann Attribute wie Ballannahme, Technik, Passen, Beweglichkeit relevant. Oder wie auch immer, kann man sich entsprechend je nach Mannschaft überlegen.
Gespeichert

DarthCore

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Ideensammlung zur Wahrung der Langzeitmotivation...
« Antwort #24 am: 02.Juni 2022, 16:29:29 »

Auch eine schöne Art: Scouten, verpflichten und trainieren nach dem TIPS-Modell von Ajax. Da gibt es definitiv genügend Spieler, um Auswahl zu haben. Trotzdem wird alles in allem etwas schwieriger.
Gespeichert

Laziale

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Ideensammlung zur Wahrung der Langzeitmotivation...
« Antwort #25 am: 02.Juni 2022, 20:22:07 »

Etwas was ich mir noch vorgenommen habe: Ein neues Save anfangen. Verträge aus der A-Mannschaft werden nicht verlängert. Spieler werden verkauft oder gehen ablösefrei. Ich will dann direkt auf die Jugend setzen, die eigene bzw Jugendspieler verpflichten.
Die Idee gab es ja schon diverse Male in irgendeiner Weise. Der Knackpunkt bzw Schwierigkeitsgrad ergibt sich hier sicherlich aus der Liga/ Mannschaftswahl. Es ist halt etwas anderes wenn man Bayern, PSG, Liverpool oder barca nimmt. Hier wird man sicherlich sooft die Ziele verfehlen, dass man fliegt. Oder nimmt man Mannschaften wie Augsburg, Brentford, Austria Wien, oder Venedig.
Gespeichert

BvB-ossi

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Ideensammlung zur Wahrung der Langzeitmotivation...
« Antwort #26 am: 24.Juni 2022, 13:05:09 »

Auch wenn der Threads schon etwas älter ist, hier noch meine Gedanken zum Thema.

Ich überlege gerade mir den aktuellen FM zu holen, da es momentan gute Angebote gibt.

Allerdings stellt sich mir auch die Frage der Langzeit-Motivation.

Ich spiele normalerweise mit Vereinen aus 2. Bundesliga oder 3. Liga (liebäugele mit Kaiserslautern oder so). Also nehme meist Vereine, wo die Rahmenbedingungen (Stadion, Fanbase usw) da sind, die schlafenden Riese sozusagen.

Allerdings muss ich gestehen, dass ich mehrere Eurer Ideen anwende, um mir Vorteile zu verschaffen.

Zum Beispiel in der ersten Transferperiode Versuche ich viele Spieler mit auslaufendem Vertrag zu verpflichten. Oft mit längeren Laufzeiten, um ggf diese für gute Ablösen zu verkaufen. Dadurch erwirtschaftet man sich natürlich ein ordentliches Budget und hat langfristig gegenüber der KI einen unfairen Vorteil, wenn man so will.

Obwohl oft bei diesen Vereinen nur ein bestimmter Prozentsatz ins Budget kommt und der Rest (zum Schuldenabbau usw) nicht zur Verfügung steht.

Was auch mMn ein Motivationskiller ist, wenn man den Geniescout oder Editor benutzt, um CA/PA usw zu erfahren.

Auch sind absurde Transfers, wie Spieler aus z. B. Ecuador oder Afrika direkt zu einem Verein der gerade in die 2. Bundesliga aufsteigt oder 2. Bundesliga spielt fragwürdig. Passiert ja in Echt nicht so oft.

Aber auch Langzeit-Saves bei einem Verein unter dem Aspekt Trainer, passieren ja in Echt nicht häufig, dass der Trainer 10 Jahre und länger im Amt ist. Da wäre der Posten als Sportdirektor oder so und man verpflichtet Trainer usw auch realistischer

Ist auch die Frage, wenn man einen Verein in 3. Liga aufbaut und dann ein Angebot für eine Stärkere Liga kommt, was einen mehr Motiviert. Das Projekt zu beenden oder was Neues aufzubauen.

Wenn man einen Herzensverein, wie Kaiserslautern hat, der Schulden hat, ist man wahrscheinlich motivierter, wenn man das Ziel hat Champions League zu spielen und Teich zu sein. Bayern zur 25. Meisterschaft zu führen motiviert mMn nicht so, aber das hattet ihr ja bereits.

Auch unrealistisch ist auch, sich einen Mitarbeiterstab aus aller Welt zusammen zu basteln. Oder Jugendspieler von überall herzuholen, das passiert ja auch nicht oft.

Was mir auch nicht so bewusst war, dass man gegenüber der KI anscheinend taktische Vorteile hat, die die Motivation killen, wenn die KI dadurch chancenlos ist!?
Gespeichert