MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM23] Shortknife's Managerkarriere  (Gelesen 21171 mal)

Achtelprofi

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #220 am: 08.September 2023, 12:01:11 »

Guter Start, ich drücke alle Daumen, dass es so weitergeht.  8)

Was die Offensiv"probleme" angeht - wenn es mein Team wäre, würde ich zu allererst versuchen, das kürzere Passspiel auf "normal" zu setzen ODER die Grundausrichtung von "vorsichtig" auf "balanced".

(Du hast ja etliche Einstellungen in der Taktik, die den Spielaufbau verzögern, verlangsamen und beruhigen.
Da braucht man meiner Erfahrung nach schon wirklich gute Spieler, damit man sich dennoch durch die gegnerische Verteidigung durchdribbeln kann.

Andererseits habe ich mit Taktiken, die sich auf Gegenpressing und/oder Ballbesitz stützen, so gar keine Erfahrung, also solltest Du meine Meinung vielleicht nicht allzuernst nehmen. :D)

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #221 am: 18.September 2023, 17:48:26 »

(click to show/hide)

September 2028

Das Ende der Transferfrist lief ruhig ab. Von unserer Seite gabs keine Aktivitäten mehr. Auch wurde kein Spieler abgeworben.
 
Wer gibt wie viel aus für Spielergehälter.
Letzte Saison noch zweitletzter, sind wir jetzt schon auf Rang 13 vorgestossen. Unser Budget ist um ca. 10. Mio. gestiegen, aber immer noch sehr weit von den Spitzenklubs entfernt.
(click to show/hide)

Das sind unsere Transferzuzüge:


Unsere Abgänge, ohne die 3 Leihspieler die uns verlassen haben.
(click to show/hide)

Unser Kader, das bis zur Winterpause Bestand haben wird.


Heimspiel gegen den Hamburger SV. Der HSV ist auch mit 6 Punkten aus drei Spielen in die Saison gestartet und das spezielle dran ist, die zwei Siege sind genau gegen die gleichen Gegner gefallen, die wir auch zum Auftakt hatten, Stuttgart und Frankfurt. Jetzt kommt es also zur Direktbegegnung mit Vorteil für uns, da wir zu Hause spielen können.
1.FC Nürnberg – Hamburger SV 2:1
Dank eines Elfmetertores können wir dieses Spiel gewinnen. Aber auch sonst waren wir dem HSV über weite Strecken überlegen. Bei unseren Chancen hätten wir viel höher gewinnen müssen.

Facts zur Runde 4: Bremen – Mainz 2:0, Leverkusen – Union 2:0, Gladbach – Schalke 0:1, Wolfsburg – München 1:1, Augsburg – Stuttgart 2:1, Leipzig – Hannover 3:0, Dortmund – Frankfurt 0:1

Heimspiel gegen Leipzig. Das Spitzenspiel der Runde. Der Tabellenführer gegen die Nummer 3, 1.FC Nürnberg. Hört sich irgendwie gut an…. Trotzdem, für uns wird das ein sehr schweres Spiel. Letzte Saison zwar überraschend beide Bundesligaspiele gewonnen, aber das wird kaum die Regel sein. Zu gut sind die Einzelspieler von Leipzig. Aber wer weiss schon was in 90 Minuten alles passieren kann.
1.FC Nürnberg – RB Leipzig 1:3
Ja…Leipzig war in diesem Spiel eine Nummer zu gross. Wir konnten zwar in Führung gehen, aber übers ganze Spiel gesehen waren wir doch die schlechtere Mannschaft.

Facts zur Runde 5: Köln – Gladbach 0:1, Frankfurt – Leverkusen 1:2, Stuttgart – Dortmund 1:3, München – Hannover 6:0, HSV – Augsburg 2:0,

Auswärtsspiel gegen Augsburg. Die sind auch nicht schlecht gestartet und haben aus 5 Spielen immerhin 7 Punkte erobert. Wir sind also gewarnt und können das Spiel nicht einfach so auf die leichte Schulter nehmen, nur weil die Mannschaft jetzt Augsburg heisst.
1.FC Augsburg – 1.FC Nürnberg 1:2
Nach 3. Min. bereits einem Rückstand hinterherrennen, nicht das, was man sich wünscht. Die Mannschaft hat sich anschliessend, aber extrem steigern können. Hochverdienter Sieg.

Facts zur Runde 6: Frankfurt – Wolfsburg 2:0, Schalke – Mainz 2:0, Leipzig – München 1:1, Leverkusen – Stuttgart 2:0, Gladbach – Union 3:0, Dortmund – HSV 1:1

Letztes Heimspiel im September und das gegen Borussia Dortmund. Die sind bis jetzt alles andere als gut in die Saison gestartet, 8 Punkte aus 6 Spielen, Rang 12. Zuwenig für so ein Spitzenklub. Gegen Dortmund haben wir bis jetzt nie gut ausgesehen, in 8 Spielen erst einen Sieg und ein Unentschieden. Wir sind demnach sicher nicht der Favorit.
1.FC Nürnberg – Borussia Dortmund 1:2
Wir dominieren Dortmund eigentlich nach Belieben. Haben Chancen zuhauf und doch verlieren wir ein Spiel, das wir niemals hätten verlieren dürfen. Fussball ist manchmal ungerecht.
(click to show/hide)

Facts zur Runde 7: Union – Bremen 4:1, Wolfsburg – Schalke 1:0, Augsburg – Leipzig 0:4, HSV – Leverkusen 1:1, Stuttgart – Hertha 0:4, Mainz – München 0:0


Beide Niederlagen gegen Spitzenklubs. Noch reicht es nicht um hier mitzuspielen, aber wir sind nahe dran.


Wir sind dabei, 12 Punkte auf 7 Spielen und Rang 7. Ein Saisonstart, der sich sehen lässt. Alles ist aber noch sehr nahe beieinander. Wolfsburg auf Rang 13, nur zwei Punkte hinter uns. Leipzig hat sich schon einen kleinen Vorsprung herausgespielt und ist mit den Bayern die einzige Mannschaft, die noch kein Spiel verloren haben. Dem gegenüber haben Hannover und Stuttgart noch keins gewonnen.

Im Oktober müssen wir zuerst nach Leverkusen. Anschliessend zweimal gegen die Hertha. Einmal Bundesliga, einmal Pokal. Zu Schluss noch das Spiel in Mönchengladbach. Wird nicht einfach, alles Mannschaften, die gleichstark oder stärker einzustufen sind.

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

Muffi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #222 am: 19.September 2023, 07:28:44 »

Starker Saisonstart, Niederlagen nur gegen Topteams, das geht sich doch gut an. Wer schießt denn bei dir die Tore, wer hat die meisten Vorlagen?

Weiterhin viel Erfolg!
Gespeichert

JonathanPEH34

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #223 am: 19.September 2023, 07:55:41 »

Sehr coole Story. Der Club gefällt mir. Zumindest mir geht es so, dass ich mich mit deutschen Teams gerade bei längeren Karrieren am meisten Identifizieren kann.

Was sind deine nächsten Ziele persönlich als Coach und mit dem Verein?
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #224 am: 19.September 2023, 14:49:00 »

Solider Saisonstart und man mischt oben mit, so darf es gerne weitergehen!

Achtelprofi

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #225 am: 19.September 2023, 18:45:56 »

Wenn am Saisonende Platz sieben herausspringt, wird man in Nürnberg (hoffentlich!) von einer tollen Saison sprechen, daher drücke ich mal die Daumen, dass ihr diese Platzierung halten könnt.
Allerdings sind Leverkusen und Gladbach auswärts echt dicke Bretter zum Bohren...

Macht weiterhin Spaß, hier mitzulesen. :)

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #226 am: 20.September 2023, 10:53:27 »

(click to show/hide)

Oktober 2028

Wir werden unsere Formation und Taktik geringfügig anpassen. Vor allem das Mittelfeld passt so nicht recht zusammen. Der VOSM wird neu in einem ZM agieren und auf die linke Seite wechseln. Der Box-Box Mittelfeldspieler bleibt so, aber wird auf der rechten Seite agieren. Der DM war zu defensiv und wird neu als BEM auflaufen. Somit passt das auch besser zu den Spielerfähigkeiten. In der Verteidigung wollen wir mit einem BSV-RÜ spielen, damit wir gegen Steilpässe abgesichert sind, der andere ist ein normaler IV. Die Sturmspitze ist nicht mehr hängend, sondern pressend.

Je nach Gegner wird der BEM auch auf UN spielen. Der IV kann auch auf VE aufgestellt sein. Grundsätzlich passe ich die Anweisungen immer dem Gegner an.
(click to show/hide)

Länderspielpause. Vom A-Team sind zwei Spieler, Mickelson (Thailand) und Jung Sang-Bin (Südkorea), für ihr Land unterwegs.

Auswärtsspiel in Leverkusen. Leverkusen, letzte Saison nur mit Mühe um die Relegation herumgekommen, hat sich gefangen und ist jetzt wieder dort, wo sie hingehören, Champions League Platz. Wird für uns ein sehr schweres Spiel. Wir haben übrigens noch nie unter meiner Führung gegen Bayer gewinnen können.
Bayer Leverkusen – 1.FC Nürnberg 0:2
Yes….was für ein geiles Spiel. Lange sah es so aus als würde es wieder bei einem torlosen Unentschieden bleiben, wie schon die letzten zwei Begegnungen, aber dann kommt Almendra ins Spiel (58. Min) und macht mit seinem Doppelpack (74, 83. Min) unser erster Sieg gegen Leverkusen Tatsache.

Facts zur Runde 8: Gladbach – Stuttgart 5:1, Dortmund – Augsburg 3:1, Hertha – HSV 2:1, Wolfsburg – Union 2:0, München – Schalke 0:0, Hannover – Köln 1:4, Leizig – Mainz 1:0

Die nächsten zwei Spiele ist unser Gegner Hertha BSC. Zuerst das Ligaspiel und anschliessend gleich noch im DFB-Pokal 2. Runde.

Zuerst das Heimspiel in der Liga. Auch Hertha präsentiert sich gut in der neuen Saison, Rang 7, 14 Punkte. Letzte Saison nur knapp am Abstieg vorbei gerammt, Relegationssieg gegen Freiburg. Wir müssen also aufpassen, aber wenn wir so eine Leistung zeigen, wie in Leverkusen, sollte es auch gegen die Hertha reichen.
1.FC Nürnberg – Hertha BSC 2:0
Auch Hertha kann uns nur in der ersten Halbzeit fordern. In der zweiten Spielzeit sind wir klar die bessere Mannschaft. Lazaro und wieder Almendra, sichern uns den Sieg und schiessen uns damit auf Tabellenplatz 3, das noch vor den Bayern. Es wird langsam unheimlich…..

Facts zur Runde 9: Union – Hannover 2:2, Augsburg – Leverkusen 1:0, HSV – Gladbach 0:2, Leipzig – Dortmund 2:0, Köln – München 1:1, Stuttgart – Bremen 1:1

DFB-Pokal, zweite Runde:
Unser Gegner, so will es der Zufall, ist wieder die Hertha. Dieses Mal aber auswärts im Olympiastation. Grundsätzlich sollten wir auch diese Partie siegreich bestreiten können, aber Pokal ist eben nun mal Pokal. Es wird sich zeigen, wer nach nur 2 Tagen Pause, besser drauf ist.
Hertha BSC – 1.FC Nürnberg 1:0
Ja, Hertha hat uns in diesem Spiel gezeigt, dass sie es auch besser können. Wir mussten einige Änderungen vornehmen zum Ligaspiel. Verletzungen und erschöpfte Spieler. Es zeigt sich, dass wir in der Breite noch nicht das Spielermaterial haben, um solche Partien siegreich zu gestalten. Wir sind raus aus dem Pokal.

Die zweite Runde:

Wer von den «prominenten» hat es sonst noch erwischt.
Mainz schlägt z.B den HSV, Wolfsburg schmeisst Dortmund heraus, Hannover verliert gegen Freiburg (2BL), Ligaschlusslicht Stuttgart schlägt Leverkusen!!.

Nach dieser Pokalpleite auf zum Liga-Spitzenspiel. Wir müssen in den Borussiapark. Der zweite gegen den dritten. Wer hier gewinnt, ist erster Verfolger von Leader Leipzig. Die Bilanz ist ausgeglichen 2S,2N,2U.
Borussia Mönchengladbach – 1.FC Nürnberg 2:0
Ein sehr starkes Gladbach, zeigt uns, wo die Grenzen liegen. Keiner unserer Spieler hat auch nur annähernd seine Leistung gezeigt, zu der er fähig wäre. So ist gegen einen solchen Spitzenklub natürlich nichts zu holen. Verdiente Niederlage, die auch höher hätte ausfallen können.

Facts zur Runde 10: Schalke – Leipzig 1:1, Wolfsburg – Stuttgart 4:0, Hannover – Frankfurt 0:2, München – Union 5:1, Hertha – Augsburg 0:0, Leverkusen – Dortmund 0:2, Bremen – HSV 1:1


Von den drei Ligaspielen 2 gewonnen, das geht in Ordnung. 3 Spiele innerhalb von 6 Tagen, das war für die Jungs nicht so einfach, da uns auch noch Verletzungssorgen plagten.
Wir sind zwar auf allen Positionen doppelt besetzt, aber wenn dann gleich zwei Spieler auf derselben Position ausfallen, dann können wir das halt nicht kompensieren. So müssen wir uns leider vom DFB-Pokal verabschieden, was uns jetzt aber auch nicht gross herunterziehen wird.
Von daher ist es vielleicht gar nicht so schlecht, sind wir letzte Saison nicht in den Europacup eingezogen. Da hätte es nur englische Wochen gegeben und das wäre für unser Team wohl nicht zielführend gewesen. Unser Fokus bleibt und muss vorderhand die Bundesliga sein.


Nach 10 Spielen hat die Liga sein Gesicht bekommen. Vorne die üblichen Mannschaften. Leipzig mit Vorsprung und neben den Münchnern, die Einzigen die noch keine Niederlage kassierten. Auch die anderen Champions-League Vertreter mischen vorne mit, Mönchengladbach und Dortmund. Ob wir dorthin gehören, wird sich noch zeigen, schön ist es jedenfalls, wenn man nach 10 Spieltagen sagen kann, wir sind auf einem Champions-League Platz.
Auf der anderen Seite ist der VfB Stuttgart die Schiessbuden Mannschaft der Liga. Ein Punkt und – 24 Tordifferenz, das sagt schon vieles. Hannover, Mainz und auch die Union müssen sich noch steigern, wenn der Abstieg kein Thema werden soll.

Im November sieht unser Programm folgendermassen aus. Zuerst ein Heimspiel gegen Bremen, dann auswärts in Wolfsburg und zum Schluss zu Hause gegen Hannover. Die beiden Heimspiele müssen wir gewinnen.

Shortknife
« Letzte Änderung: 20.September 2023, 18:52:20 von shortknife »
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #227 am: 20.September 2023, 14:14:16 »

Das ist schon verdammt eng, ein Sieg trennt Platz 4 von Platz 11.

Muffi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #228 am: 21.September 2023, 11:17:16 »

Der Weg wird konsequent fortgesetzt, das ist aller Ehren wert.
Spielt Boniface bei dir keine Rolle? Ihn hätte ich, rein von den Namen, als deinen Stürmer Nummer 1 eingeschätzt.
Gespeichert

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #229 am: 22.September 2023, 11:09:09 »

(click to show/hide)

November 2028

Heimspiel gegen Werder Bremen. Unsere Bilanz, erschreckend schlecht. 1S, 2U, 4N. Es wird mal Zeit das wir hier wieder ein Sieg einfahren und vor heimischem Publikum sowieso. Wir werden in diesem Spiel mal ein 4-4-2 versuchen, also mit zwei Sturmspitzen, einer pressend der andere hängend. Der Grund ist, uns gehen verletzungsbedingt die Spieler aus.
1.FC Nürnberg – Werder Bremen 4:1
Starkes Spiel unserer Mannschaft. Bremen hatte zu keinem Zeitpunkt eine Chance, dieses Spiel auch nur annähernd offen zu gestalten. Wir waren eindeutig zu stark und das mit einem System das uns eigentlich nicht so behagt, 4-4-2…..

Facts zur Runde 11: Köln – Schalke 0:0, Dortmund – Hertha 1:1, Augsburg – Gladbach 1:0, Leipzig – Leverkusen 2:0, Stuttgart – Hannover 0:2, Frankfurt – München 0:2, HSV – Wolfsburg 1:0


Leverkusen wollte mich zum Vorstellungsgespräch einladen, was ich nach kurzer Bedenkzeit dankend abgelehnt habe. Leverkusen ist sicher eine Top-Adresse im Deutschen Fussball, aber im Moment habe ich keinen Grund, Nürnberg zu verlassen.

Auswärtsspiel in Wolfsburg. Letzte Saison ebenwürdig, aber im Gegensatz zu uns haben sie die Europa League erreicht. Bilanz für uns sehr gut, wir haben gegen diesen Gegner noch nie verloren, 2S, 3U, 0N. Für uns sollte da also was drin liegen, wir können wieder in unserem bewährten 4-3-3 auflaufen.
VfL Wolfsburg – 1.FC Nürnberg 3:2
Wenn man in der Nachspielzeit, 90+3, noch verliert, dann ist das doppelt ärgerlich. Denn wir waren auch in diesem Spiel die bessere Mannschaft. Somit unsere erste Niederlage gegen Wolfsburg. Ein Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen.

Facts zur Runde 12: Mainz – Frankfurt 3:0, Hannover – HSV 1:0, Hertha – Leverkusen 0:1, Bremen – Augsburg 0:1, München – Stuttgart 3:0, Köln – Leipzig 0:4, Gladbach – Dortmund 2:2

Heimspiel gegen Hannover. Die Mannschaft, die uns letzte Saison buchstäblich die Conference-League zur Nichte gemacht hat. Die Bilanz bis jetzt 5S, 3U, 1N. Von daher erwarte ich gegen die aktuell auf Rang 17 liegende 96er einen Sieg.
1.FC Nürnberg – Hannover 96 1:2
Was für ein Spiel. Wir gehen bereits nach 6 Minuten in Führung, haben Chancen zuhauf, aber das zweite Tor will einfach nicht rein. Hannover kommt zweimal vors Tor und schiesst zwei Tore. Unglaublich, dass man so ein Spiel verlieren kann ist eigentlich gar nicht möglich.

Facts zur Runde 13: Frankfurt – Schalke 2:0, HSV – München 0:3, Union – Köln 0:3, Dortmund – Bremen 5:1, Leverkusen – Gladbach 1:3, Leipzig – Hertha 1:1

DFB-Pokal Achtelfinale:

Keine Überraschungen, im Viertelfinale ist nur noch die erste Bundesliga vertreten.


Schwacher Monat, da wäre definitiv mehr möglich gewesen. Gegen Wolfsburg kann man verlieren, aber im Heimspiel gegen Hannover darf sowas nicht passieren, eine Niederlage, die uns hoffentlich nicht am Schluss der Saison noch weh tun wird.


Wir sind immer noch sehr gut positioniert, das muss auch gesagt sein. Es ist aber alles nahe beieinander, bis zu Werder Bremen sind es nur 6 Punkte Unterschied. Die beiden Aufsteiger Union und Stuttgart sind etwa dort, wo man diese erwartet hat. Hannover holt aus den drei November Spielen 9 Punkte. Speziell für einen Klub der am Tabellenende liegt.

Im Dezember haben wir gleich zwei Auswärtsspiele, zuerst gegen Bayern München und dann gegen Schalke. Abschliessend das Heimspiel gegen Köln. Wird ein taffer Monat.

Shortknife

Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

FlutLicht1900

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #230 am: 22.September 2023, 14:43:56 »

Hast ja ganz gut was aus den Franken rausgeholt. 👌🍺👍
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #231 am: 23.September 2023, 09:21:53 »

Mindestens eine Niederlage zu viel in diesem Monat, aber die Tabelle sieht immer noch gut aus.

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #232 am: 25.September 2023, 11:24:26 »

Dezember 2028


Im Moment sitzen wir felsenfest im Sattel….. ein 1+ habe ich bis jetzt auch noch nie bekommen.

Schweres Auswärtsspiel gegen den Rekordmeister Bayern München. Es ist eine der wenigen Mannschaften, wo wir unter meiner Führung noch nie einen einzigen Punkt geholt haben. 6 Spiele, 6 Niederlagen. Wir müssen 6 Stammspieler wegen Verletzungen ersetzen.
Bayern München – 1.FC Nürnberg 1:0
Wieder hatten wir gute Chancen dem FC Bayern ein Bein zu stellen, viel hat nicht gefehlt. Irgendwann werden wir auch hier punkten, da bin ich mir ganz sicher.

Facts zur Runde 14: Union – Leipzig 2:0, Mainz – HSV 2:1, Köln – Gladbach 3:3, Wolfsburg – Dortmund 0:2, Bremen – Leverkusen 2:0, Schalke – Stuttgart 3:1

Nächstes Auswärtsspiel. Gegner Schalke 04. Nach 3 Niederlagen in Folge, wird es Zeit das wir wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren, sonst wird es dann langsam ungemütlich.
FC Schalke 04 – 1.FC Nürnberg 1:2
Uff…das war aber ein hartes Stück Arbeit. In Führung gelegen, bekommen wir in der 84.Min per Elfmeter den Ausgleich. Postwendet können wir wieder in Führung gehen (86.Min). Dann kriegen wir noch zwei Gegentore, die aber alle wegen Abseits aberkannt werden. Glück gehabt. Ein wichtiger Sieg.

Facts zur Runde 15: Augsburg – München 0:2, Stuttgart – Köln 0:1, Leipzig – Gladbach 2:2, Dortmund – Hannover 4:3, Leverkusen – Wolfsburg 2:1

Letztes Spiel vor der Winterpause. Unser Gegner im Heimspiel ist der 1.FC Köln. Ein Spitzenspiel, Köln liegt auf Rang 5, wir auf Rang 6. Die Bilanz, Niederschmetternd. In 7 Begegnungen erst ein Sieg und das war am 1.11.23. also schon lange her. Letzte Saison gabs wenigstens zwei Unentschieden.
1.FC Nürnberg – 1.FC Köln 5:1
Was für eine Partie. 2:0 in Führung und dann erhalten wir eine Rote Karte (33. Min.) Zu Zehnt zeigen wir eine Partie, die kaum für möglich gehalten wird. Wir demontieren Köln in allen Belangen und gewinnen hochverdient, obwohl die Statistik was anderes sagt. Boniface, wieder genesen von seiner Verletzung, schiesst 3 Tore.
(click to show/hide)

Facts zur Runde 16:
München – Dortmund 2:0, Union – Stuttgart 1:1, Hannover – Leverkusen 0:1, Wolfsburg – Hertha 2:2, Leipzig – Bremen 6:0,

Facts zur Runde 17: Leverkusen – München 1:3, Dortmund – Mainz 2:0, HSV – Union 0:0, Hertha – Hannover 2:3, Gladbach – Wolfsburg 5:0


Wie erwartet war gegen die Bayern nichts zu holen, herausragend dafür der Sieg gegen den 1.FC Köln und das in Unterzahl.


Die Vorrunde ist beendet. Uns fehlt noch das Spiel gegen Mainz 05.
27 Punkte nach 16 Spielen und ein hervorragender Platz 5 in der Tabelle, so gut wie noch nie zu diesem Zeitpunkt. Jetzt noch eine solche Rückrunde und wir spielen europäisch. Als potenzieller Abstiegskandidat kein schlechtes Ergebnis. Die Champions League Plätze sind wohl gebucht, die 4 Mannschaften, die im Moment dort oben stehen, werden kaum diese Plätze freigeben. Klar, wir haben noch ein Spiel weniger und könnten so noch Dortmund nervös machen, aber unser Niveau ist jetzt sicher nicht mit diesen Topmannschaften zu vergleichen. Von Rang 5 bis Rang 13 Wolfsburg, wird es aber noch einen heissen Kampf geben. Mal schauen, wer sich am Schluss die begehrten Europa – und Conference League Plätze sichern kann.

Jetzt fängt die Transferzeit wieder an und es sind ein paar Vereine hinter unseren Spielern her. Wir werden voraussichtlich den einen oder anderen verlieren, wegen festgelegter Ablöse. Somit hoffen wir mal, wir kriegen schnell Ersatz, wenn es dann so weit sein sollte.

Im Januar spielen wir zuerst gegen die Union (H), dann Frankfurt (A), Stuttgart (H), Hamburg (A) und zum Ende des Monats noch gegen Leipzig (A). Ein schweres Programm.

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

JonathanPEH34

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #233 am: 25.September 2023, 12:26:49 »

Eine 1+ ist wirklich fantastisch. Welche potenzielle Neuzugänge hast du schon ins Auge gefasst? Sollte dann Geld da sein wenn Spieler per AK gehen :)
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #234 am: 25.September 2023, 14:05:35 »

Schön zu sehen, dass der Vorstand dermassen zufrieden ist! Aber auch zurecht, super Vorrunde, und jetzt holst du dir den EL-Platz (oder mit ein wenig Glück den CL-Platz) ;)

Achtelprofi

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #235 am: 25.September 2023, 21:14:12 »

Aus den genannten 6 Spielen sind meines Erachtens 13 Punkte machbar (in Leipzig sollte man eine Niederlage einkalkulieren, wenn man nicht gerade Bayern ist und in Frankfurt wirds wohl ein Unentschieden).
Die anderen Teams sind, mit allem nötigen Respekt, schlagbar für das Nürnberg, das Du da erschaffen hast.
(click to show/hide)

Und 13 Punkte werden doch wohl reichen, um den BVB von Platz vier zu verdrängen.  :angel:
(Ist ja nur virtuell, da kann ich Dir guten Gewissens viel Erfolg bei diesem Vorhaben wünschen. :D)

Dass Du zur Winterpause auf Tuchfühlung zu Platz vier liegst, ist übrigens eine veritable Sensation.
Respekt, mein Lieber, Respekt.  8)

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #236 am: Heute um 11:39:58 »

(click to show/hide)

Januar 2029

5 Spiele und ein Transfermonat. Das wird definitiv kein ruhiger Januar. Unser bester Verteidiger Taylor Harwood-Bellis wird uns wohl verlassen, Crystal Palace bietet 10. Mio Ablöse (Marktwert 7.5 Mio) und der Spieler möchte in die Premier League wechseln. Da werden wir ihm wohl keine Steine in den Weg legen. Auch Schlotterbeck wird wohl kaum zu halten sein, einige Vereine haben ihr Interesse gezeigt, zudem hat Chelsea die festgelegte Ablöse von 9. Mio. für unseren Verteidiger Odogu gezogen, somit werden wir in der Innenverteidigung wohl bös dezimiert werden.

Heimspiel gegen die Union. In der Vorrunde eine empfindliche Startniederlage kassiert. Jetzt ist Revanche angesagt. Aber so einfach werden wir es nicht haben, in den vergangenen 5 direkt Begegnungen haben wir nur einmal gegen sie gewinnen können und der Sieg war noch in der 2. Bundeliga.
1.FC Nürnberg – Union Berlin 2:0
Starke Partie von uns. Wir lassen die Union nie ins Spiel kommen. Hätte gut und gerne auch zwei Tore mehr sein können. Sehr gute Defensive-Leistung, es geht auch ohne Taylor Harwood Bellis der wegen den Transfergerüchten nicht im Kader steht.

Facts zur Runde 18: HSV – Frankfurt 2:3, Gladbach – Hannover 2:0, Augsburg – Köln 3:2, Hertha – München 0:2, Leipzig – Stuttgart 3:0, Dortmund – Schalke 4:0

Englische Woche. Mittwochsspiel auswärts in Frankfurt. In der Vorrunde gewonnen. Kurz vor dem Spiel kommt noch die Nachricht, dass Harwood-Bellis das Angebot von Crystal Palace abgelehnt hat. Interessant, ich habe jetzt fest damit gerechnet, dass wir ihn verlieren werden, somit noch mal Glück gehabt. Steht aber dennoch nicht im Kader.
Eintracht Frankfurt – 1.FC Nürnberg 2:1
Trotz Führung, verlieren wir dieses Spiel. Wieder eine Niederlage, wo wir klar die bessere Mannschaft waren. Unglaublich, was wir in letzter Zeit für Punkte liegen lassen. Hoffentlich rächt sich das nicht.

Facts zur Runde 19: München – Gladbach 0:0, Mainz – Hertha 1:0, Hannover – Bremen 1:0, Köln – Dortmund 3:3, Schalke – Leverkusen 1:1, Stuttgart – HSV 2:1, Wolfsburg – Leipzig 0:1

Zum Abschluss der englischen Woche, Heimspiel gegen den VfB aus Stuttgart. Das Tabelleschlusslicht darf gegen uns kein Stolperstein sein. Ein Sieg ist Pflicht.
1.FC Nürnberg – VfB Stuttgart 3:0
Diskussionsloser Sieg, mehr gibt’s dazu nicht zu sagen. Mit Harwood-Bellis und Schlotterbeck in der Innenverteidigung sind wir defensiv sehr gut aufgestellt und dabei ist das nicht mal die beste Zusammenstellung, mit Salas und Odogu, beide momentan verletzt, können wir da sogar noch eine Schippe darauflegen.

Facts zur Runde 20: Leipzig – HSV 2:0, Bremen – München 0:2, Dortmund – Union 5:3, Augsburg – Frankfurt 0:0, Hertha – Schalke 0:2, Wolfsburg – Hannover 1:1

Auswärts gegen den HSV. Eine Mannschaft die wie Stuttgart tief im Keller steht. Auch hier ist ein Sieg Pflicht auch auf fremdem Platz.
Hamburger SV – 1.FC Nürnberg 3:1
Ja, das haben wir voll vergeigt. Eine schwache Partie von uns, so kann man auch gegen bescheidene Hamburger nicht gewinnen. Uns fehlt die Durchschlagskraft eines Boniface, der leider wieder verletzt pausieren muss. Auch sonst haben wir mit Verletzungen zu kämpfen, vorallem unser Mittelfeld ist im Moment arg dezimiert.

Facts zur Runde 21: Union – Leverkusen 1:2, Hannover – Leipzig 3:5, Frankfurt – Dortmund 0:2, Stuttgart – Augsburg 0:2, Schalke – Gladbach 0:1

Letztes Spiel im Januar. Wir müssen zu RB-Leipzig. Erst eine Niederlage in dieser Saison und das gegen die Union, was uns wieder ein wenig Hoffnung macht, dass wir da auch unsere Möglichkeit haben werden, aber da müssen wir eine andere Leistung auf den Platz bringen als gegen den HSV.
RB-Leipzig – 1.FC Nürnberg 3:0
Die Leistung war nicht besser als gegen den HSV. Aber zu unserer Verteidigung muss auch gesagt sein, dass wir im Moment einfach nicht die Spielerqualität auf den Platz bringen, die es braucht um gegen solche Topteams wie Leipzig zu bestehen.

Facts zur Runde 22: Hertha – Union 1:0, Dortmund – Stuttgart 3:0, Augsburg – HSV 5:2, Bremen – Schalke 1:0, Hannover – München 0:0, Gladbach – Köln 0:0

Einige Vereine waren an unserem Verteidiger Schlotterbeck interessiert, jedoch keiner hat ein Angebot gemacht. Somit wird er uns weiterhin erhalten bleiben. Auch Odogu, Chelsea hat die feste Ablöse von 9.Mio gezogen, hat das Vertragsangebot abgelehnt und wird uns somit auch erhalten bleiben, was uns doch sehr überrascht.

Wir haben uns im Vorfeld natürlich einige Spieler angeschaut, die jetzt aber kein Thema sein werden, solange Harwood-Bellis, Schlotterbeck und Odogu, weiterhin bei uns bleiben.

Bei Andre Oliveira, Portugal, rechter Aussenverteidiger, sind wir aber schwach geworden, er kommt vom FC Gil Vicente und hat uns 6 Mio. gekostet.
(click to show/hide)
Im Gegenzug verlässt uns Lago. Er hat in unserem System keine Rolle mehr gespielt.


Nur zwei Siege aus 5 Spielen, ist natürlich nicht berauschend. Auswärts sind wir nicht gerade eine Mannschaft, vor der man sich fürchten muss. Die Niederlagen gegen Frankfurt und auch gegen Hamburg wiegen da schon schwer. Wie bereits erwähnt, können wir im Moment nicht in Bestbesetzung antreten, das macht es halt nicht einfacher.


Die Champions-League Plätze sind wohl definitiv verteilt, 10 Punkte Vorsprung, das werden sich diese vier Mannschaften kaum mehr nehmen lassen. Dahinter wird es eine umkämpfte Saisonschlussphase. Wir müssen uns aber steigern, wollen wir weiterhin hier oben mitmischen. Bis Werder Bremen haben sicher alle noch Ambitionen auf einen europäischen Platz.
Stuttgart wird wohl die 2. Bundesliga planen können, da müsste ja schon ein Wunder geschehen.

In Bezug auf die Spielergehälter der Bundesliga sind wir weiterhin in den hinteren Reihen.
(click to show/hide)

DFB-Pokal Viertelfinale:

Im DFB-Pokal hat es doch die eine oder andere überraschung gegeben. Bundesliga Schlusslicht Stuttgart ist im Halbfinal und auch Mainz hat noch Chancen den Pott zu holen. Grosser Favorit natürlich die Bayern, wer den sonst.

Unsere Februarspiele. Augsburg (H), Dortmund (A), Mainz (H), Leverkusen (H) und die Hertha (A).
Auch das wird in der momentaner Verfassung keine leichte Aufgabe.

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.