MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM20 - Taktikanregungen erbeten] Was mach ich nur mit meinem Starspieler?  (Gelesen 454 mal)

Achtelprofi

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline

Hallo zusammen,

ich spiele ja immer noch den FM20 und da aktuell eine Kampagne mit einem vorwitzigen Luxemburger Quereinsteiger (Link in meiner Signatur *hust* Schleichwerbung *hust* ).

Und dort habe ich neuerdings ein echtes Luxusproblem, nämlich diesen Herrn hier:


Den Spieler hab ich im vergangenen Herbst verpflichtet (seit Winter ist er spielberechtigt), weil er auf dem Papier wie ein absoluter Superstar der Nationaldivision Luxemburgs aussieht. Vom Charakter her perfekt, von den Attributen her vorne dabei (in der Liga sind Werte von 8-9 ein guter Durchschnitt).
FOLA Esch ("mein" Verein) spielt wahlweise ein direktes 442 oder ein 42211-Kontersystem.
Ich hatte geplant, ihn entweder als Targetman (at) oder als Advanced Midfielder (at) einzusetzen. Von den Werten her sollte er beides ja eigentlich können, auch wenn er in keiner der Rollen wirklich brillieren würde.

Problem: er hängt ein bißchen in der Luft, sammelt Spielwertungen zwischen 6,50 und 6,80 ein.
Also nicht wirklich schlecht, aber weit davon entfernt, der Schlüsselspieler zu sein, als den ich ihn verpflichtet habe.

Habe auch schon mit einem 4231 wide (2DM) experimentiert, in dem er den zentralen Trequartista geben sollte. Das klappt allerdings sogar noch weniger (was aber auch daran liegen könnte, dass die Mannschaft so gar nicht vertraut ist mit diesem System.)

Und jetzt endlich die Frage: Wenn ihr euch Romulo Azevedo so anschaut, als was seht ihr ihn am ehesten? Welche Rolle würdet ihr ihm geben? Und in welcher Spielidee/-anlage seht ihr ihn am besten aufgehoben? (Bitte keine 433-(eng)-Gegenpressing-Vorschläge. Gegenpressing und Tiki Taka scheiden völlig aus, die sind mir zu billig/einfach.  ;D)

Ich überlege zum Beispiel, ihn mal als Wide Playmaker oder Wide Targetman zu testen, wie seht ihr da die Erfolgsaussichten?

Wie gesagt: Vorschläge, Ideen und Anregungen sind willkommen.

WICHTIG: Ich suche hier nicht nach einer "So mußt Du das machen"-Komplettlösung und/oder Kompletttaktik - die gibts im FM sowieso kaum (Exploittaktiken mal ausgenommen) und die möchte ich auch schon deswegen nicht, weil ich nach "LLM-light"-Regeln spiele und Fremdtaktiken nicht nutzen will.

Ich freu mich auf Eure Anregungen!
« Letzte Änderung: 24.Januar 2023, 15:50:08 von Achtelprofi »
Gespeichert
Borussia Dortmund ~~~ Sheffield Wednesday ~~~ Daring Club 1921 Echternach

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

m4

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline

Hallo!

Meine FM20 Zeiten sind zwar schon etwas her, aber ich würde dir gern mal meine Gedankengänge zum Spieler preisgeben.

Für Luxemburger-Verhältnisse kann man diesen Spieler als Alleskönner ansehen.

Ich persönlich würde ihn in einem 4-4-2 als DLF(su), F9 (su) oder gar CF(su) einsetzen.

Im 4-2-2-1 Kontersystem im OM als AM(su) und in der Spieleranweisungen "More Risk" und sowie aktivieren, damit er seinem überragendem Flair-Wert wirklich ausspielt. Ich denke, als TM (a) ist er verschenkt und würde Ihn eher als "Zuarbeiter" einer schnellen Spitze sehen, die Ihm mit seinen Tiefenläufen den nötigen Platz verschafft.

Gespeichert

t.oelpel

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline

Ich finde, der hat seine Stärken klar in der Kreativität. Daher war mein erster Gedanke, dass er für die Rolle als Enganche wie gemacht ist und eine offensive Grundposition mit viel Bewegung um sich herum braucht. In einem Kontersystem wie deinem gibt es diese Rolle in der Regel nicht. Schwierig.

In deinem System würde ich ihn am ehesten als zurückgezogenen Spielmacher auf unterstützen aufstellen. Was mir zu denken gibt, ist der Mangel an Teamwork. Damit ist er als Support-Spieler eventuell unbrauchbar. In einem Kontersystem sehe ich ihn aber auch nicht als Sturmführer. Achte auf seine Statistiken und entscheide dann, ob du für ihn auf ein kreativeres System mit mehr Ballbesitz umstellst oder dich besser wieder von ihm trennst.
« Letzte Änderung: 25.Januar 2023, 10:48:02 von t.oelpel »
Gespeichert

DragonFox

  • Profi
  • ****
  • Online Online

Ich finde den auch schwer einzuschätzen und einzusetzen. Der hat ein paar herausragende Attribute aber für keine Rolle das komplette Paket. Als Stürmer fehlt im Finish. Als Kreativer fehlt ihm Teamwork und Passen könnte höher sein. Er wäre auf dem Flügel nicht so schlecht, aber das kann er nicht spielen und er ist etwas zu langsam.

Ich schließe mich den anderen an. Zurückgezogen hinter einem spezielisierten Stürmer als kreativer Bälleverteiler. Weiße ihn an nicht oft zu schießen. Long Shots hat er ja auch nicht.  :-\ Passspiel trainieren und hoffen, dass Teamwork es nicht kaputt macht.
Gespeichert

Achtelprofi

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline

Danke für eure Einschätzungen und Ideen!

@m4:
interessant, als CF hatte ich ihn gar nicht auf dem Schirm, das klingt nach einer Idee, die ich mal ausprobieren sollte.
Die grundlegende Rolle als hochkreativer Zuarbeiter war mir aber auch schon im Kopf herumgeschwirrt.

@t.oelpel:
Genau dieses Dilemma (ausbaufähiges Passing, unterirdisches Teamwork, aber eigentlich prädestiniert für eine Rolle als Spielmacher) hab ich halt auch.
Da wir nur semiprofessionell sind (und also nur 2* pro Woche trainieren können, bei englischen Wochen auch mal gar nicht) macht eine Weiterentwicklung der beiden Attribute auch sehr schwierig.
Wenn ich nur 4 Einheiten pro Woche habe, kann ich nicht eine fürs Teamwork opfern  ???

Enganche klingt trotzdem gut - und das Kontersystem ist ja kein Muss.
Als einer der drei stärksten Vereine der Liga kann ich das eh nur international spielen.
Mehr Ballbesitz und Passstaffetten könnte an schlechtem Passspiel verschiedener anderer Spieler scheitern, aber das schau ich mir auf jeden Fall nochmal genauer an. Schöne Idee!

@Dragonfox:
Ja, gute Zusammenfassung des Problems. Er wird also als Ballverteiler getestet. Muss ich bloß noch ne Taktik basteln, aber da hab ich dank euch ja schon ein paar Ideen...  ;)
Gespeichert
Borussia Dortmund ~~~ Sheffield Wednesday ~~~ Daring Club 1921 Echternach

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

DragonFox

  • Profi
  • ****
  • Online Online

Krass wiederum, dass so ein Spieler kein Profi ist.  :o Perfekte Attributverteilung hin oder her. In Deutschland wäre da bestimmt ein Spieler für die erste, aber auf jeden Fall für die zweite Liga.
Gespeichert

Achtelprofi

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline

Das ist wahrscheinlich eine Folge meiner Database-Einstellungen (kleine Datenbank, alle Originalländer mit ersten Ligen aktiviert, England und Luxemburg bis 5. Liga/National League, Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland, Portugal jeweils bis zur 3. Liga, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien bis 2. Liga, auf allen Kontinenten die Nationalspieler mitsimuliert, in Europa auch alle Erstligaspieler) und des Spieljahres (2037).

Es sind - so meine Annahme - nach 15 Jahren schlicht zuviele sehr gute Newgens für die Anzahl der aktiven Vereine vorhanden.
Und dabei nutze ich schon ein File, dass die Newgen-Qualität senken soll.  ;D
Gespeichert
Borussia Dortmund ~~~ Sheffield Wednesday ~~~ Daring Club 1921 Echternach

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

t.oelpel

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline

Hmhm, sicherlich liegt es vor allem an der Zahl der Talente, dass Romulo kein Profi ist. Der deutschen Bundesliga dürfte er körperlich allerdings nicht gewachsen sein, es sei denn er verfügt über extreme Konstanz, um seine kreativen Stärken jede Woche zuverlässig zur Geltung zu bringen. Die bisher in Luxemburg gezeigten Leistungen lassen mich allerdings vermuten, dass er bei Konstanz oder Anpassung mindestens einen schwachen Wert sitzen hat.

Gespeichert

Achtelprofi

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline

Für die Bundesliga ist er generell zu schwach, denke ich.
Zweite oder eventuell sogar nur Dritte Liga ist eher seine Kragenweite, würd ich mal behaupten.

Was seine Adaptability angeht, kann ich nichts sagen (habe keinen Editor aktiviert), aber seine Konstanz ist inzwischen gelb/gut.
« Letzte Änderung: 25.Januar 2023, 20:40:39 von Achtelprofi »
Gespeichert
Borussia Dortmund ~~~ Sheffield Wednesday ~~~ Daring Club 1921 Echternach

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

t.oelpel

  • Greenkeeper
  • *
  • Offline Offline

Top! Konstanz halte ich bei einem Spielertypen mit dieser Kreativität für extrem wichtig. Jetzt weißt du, dass sich die Mühe lohnen kann, eine passende Position für ihn zu finden.

Die gemachten Vorschläge haben alle ihre Berechtigung. Die einzige Rolle, von der ich von vornherein bezweifele, dass sie bei einem kriselnden Spieler mit klaren Stärken und Schwächen zum Erfolg führen kann, ist die des CF. Ich lasse mich aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen und freue mich, wenn Romulo zum Lewandowski Luxemburgs wird.

PS: Ich habe angefangen, deine Story zu lesen. Idee, Umsetzung und Schreibstil gefallen mir richtig gut. Ich werde dabei bleiben und bin gespannt, wie es weitergeht.
Gespeichert

Achtelprofi

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline

So, als kleine Rückmeldung hier die beiden Taktiken, die ich für den Rest der Saison testen möchte (aus dem internationalen Geschäft sind wir sowieso ausgeschieden, guter Zeitpunkt also, um mal etwas riskanteres zu tun^^).

(Candeias ist der Ersatz für meinen zweiten Superstar Kristin Hentze, der nach den vielen englischen Wochen dringend eine Pause brauchte).

Taktik 1:



Ein verschobenes 442, in dem Romulo - so mein Plan - den offensiven Dreh- und Angelpunkt abgeben und den vorstoßenden Spielern um ihn herum idealerweise Vorlagen liefern soll.


Taktik 2:



Ein "klassisches" 4411, in dem Romulo nicht nur Vorlagen liefern, sondern vielleicht sogar selbst zu Abschlüssen kommen soll.


Großer Vorteil beider Taktiken ist, dass ich keinen einzigen Spieler vom Feld nehmen muß, um die eine in die andere Taktik zu verwandeln - wir können das also "on the fly" ändern, um auch gegen den gleichen Gegner testen zu können.

Frage bei beiden Taktiken wird natürlich sein, inwieweit Romulo von seinen Werten bei Dribbling, Passing, Teamwork (und im zweiten Falle auch Long Shots) ausgebremst wird.
Man wird sehen.

Die anderen Vorschläge (insbesondere Complete Forward und Enganche) mußte ich erstmal hintenanstellen, dafür wäre ein deutlicherer Umbau meiner bisherigen Taktik nötig gewesen, vor allem wären klare Stammspieler aus dem Team gerutscht, was ich vermeiden wollte.
Danke nochmal für euren Input!

@t.oelpel:
Klasse, dass Du mitliest und danke für das Lob! :)
« Letzte Änderung: 26.Januar 2023, 17:15:07 von Achtelprofi »
Gespeichert
Borussia Dortmund ~~~ Sheffield Wednesday ~~~ Daring Club 1921 Echternach

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers