MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Filme  (Gelesen 113126 mal)

KI-Guardiola

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #620 am: 27.Mai 2024, 23:13:06 »

Shawshank Redemption mag ich auch. Aber aus ganz anderen Gründen. :D


Fury Road ist übrigens ein gutes Argument für Kino, trotz Streaming weiterhin -- es sei denn, man hat eine 25.000-Euro-Heimkinoanlage. Ganz so druckvoll kommen seine Schokoladenseiten auf einem Fernseher nicht mehr zur Geltung. Ob mit Werbepausen oder ohne. :D Ich beneide niemanden, der da nichts rauskriegt. Denn mindestens in seinem Genre ist er ein Naturereignis gewesen.

Der Moment, der mich jedes Mal noch immer hat, ist die Canyon-Szene. Der minutenlange Spannungsaufbau, während dem sich alles in Stellung für die Attacke bringt. Und wie dann die Bikes auf dem Höhepunkt über die War Rig springen und der Soundtrack gleichzeitig vom wilden Getrommel in die Melodie hochschaltet. Ich könnte da hundertmal auf Repeat drücken. Das hat alles eine Ästhetik, Rhythmus, fast Poesie, die Kawummfilme so einfach nicht haben. Andererseits hat man dafür damals extra John Seale (Der englische Patient, Der Club der toten Dichter, Unterwegs nach Cold Mountain) noch einmal aus der geplanten Kameramann-Rente aktiviert -- und auch George Miller selbst ist nicht unbedingt ein reiner Krachmacher, seine Frau auch eine ganz erfahrene Editorin, die genauso noch mit klassischem Kino statt Videospielen aufgewachsen ist. Das ist ein Film voller Wunder, über den Steven Soderbergh (Traffic, Ocean's Eleven) in einem Interview mal gesagt hat:

Zitat
The ability to stage well is a skill and a talent that I value above almost everything else. And I say that because there are people who do it better than I’ll ever be able to do it after 40 years of active study. I just watched Mad Max: Fury Road again last week, and I tell you I couldn’t direct 30 seconds of that. I’d put a gun in my mouth. I don’t understand how [George Miller] does that, I really don’t, and it’s my job to understand it. I don’t understand two things: I don’t understand how they’re not still shooting that film and I don’t understand how hundreds of people aren’t dead.

I could almost see that’s kind of possible until the polecat sequence, and then I give up. We are talking about the ability in three dimensions to break a sequence into a series of shots in which no matter how fast you’re cutting you know where you are geographically. And each one is a real shot where a lot of things had to go right. I’m going to keep trying; I’m not going to keep trying in the sense that I’m going to volunteer to direct the next Mad Max movie. I’m going to keep trying in the sense that when I have sequences that demand a certain level of sophistication in terms of their visual staging, I’m going to try and watch the people who do it really well and see if I can climb inside their heads enough to think like that.

But he’s off the chart. I guarantee that the handful of people who are even in range of that, when they saw Fury Road, had blood squirting out of their eyes.


Furiosa ist da was gemächlicher als in Kapitel unterteilte Vorgeschichte und hat auch viel mehr Ruhepausen. Und sieht auch nicht so perfekt aus, u.a. , weil man den Einsatz von Greenscreen für Hintergründe deutlicher sieht, das Budget ist inflationsbereinigt dann doch was niedriger. Aber auch ein paar seiner Bilder werde ich mir noch einmal auf der XXL-Leinwand anschauen.
« Letzte Änderung: 27.Mai 2024, 23:42:45 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Signor Rossi

  • Researcher
  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: Filme
« Antwort #621 am: 28.Mai 2024, 13:15:17 »

Woran machst du das fest?
Ich weiß nicht, wie ich das noch genauer erklären soll!? Ich habe ein Franchise, dass mit einem männlichen Hauptprotagonisten groß geworden ist, jetzt nehme ich das Franchise und setze eine Frau als Hauptprotagonisten ein. Für mich ist das ein Bruch, der anscheinend vielen Fans nicht gefällt. Das muss ja auch nicht aus "politischen" Gründen erfolgen, solche Franchises mit so einem Spinoff finanziell maximal auszupressen ist auch nicht besser.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #622 am: 29.Mai 2024, 08:11:24 »

Woran machst du das fest?
Ich weiß nicht, wie ich das noch genauer erklären soll!? Ich habe ein Franchise, dass mit einem männlichen Hauptprotagonisten groß geworden ist, jetzt nehme ich das Franchise und setze eine Frau als Hauptprotagonisten ein. Für mich ist das ein Bruch, der anscheinend vielen Fans nicht gefällt. Das muss ja auch nicht aus "politischen" Gründen erfolgen, solche Franchises mit so einem Spinoff finanziell maximal auszupressen ist auch nicht besser.

Bist du zufällig einer davon? :D

Das ist wie gesagt nicht mal ein permanenter Wechsel. Aber auch sonst ist man dann schnell dabei, das eventuell überzubewerten. Motto: "Habs ja gesagt." Angebliche Kassenschlager erlebten zuletzt in Reihe Bruchlandungen. Und Mad Max war noch nie ein Megafranchise. Mein Bias ist hier ja: Die Leute glotzen Marvel-Gedöns, hören Helene Fischer und wählen AfD -- warum sollte einer der stilsicheren Blockbuster sie dann bitte interessieren? :D

Übrigens: Letztes Jahr bei Indiana Jones war ich dabei, wenn es ums Bashing der "Starken Frau™" im Film geht. Aber nicht deshalb, weil man Indy eine Frau zur Seite gestellt hatte. Sondern weil sie beschissen geschrieben war, maximal unsympathisch war und hinten plötzlich eine 180-Grad-Kehrtwende vollzogen hatte. Denn erst führt sie Indy den ganzen Film über vor (lässt ihn einmal sogar mit bewaffneten KILLERN allein -- als Patentochter!). Um ihm plötzlich das Leben retten zu wollen.

Aber der Film war allgemein nicht so mega. Nicht, dass das jemals Leute davon abgehalten hätte, Filme zu Kassenschlagern zu machen. Siehe Marvel. Und ein Helene-Fischer-Film wäre auch wochenlang auf Nummero uno -- selbst wenn man 90 Minuten davon sehen würde, wie der Fanclub Buxtehude ganz atemlos Autogramme abholen geht.
« Letzte Änderung: 29.Mai 2024, 08:14:31 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Signor Rossi

  • Researcher
  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: Filme
« Antwort #623 am: 29.Mai 2024, 15:42:36 »

Bist du zufällig einer davon? :D
Ich mag Mad Max, würde mich aber nicht direkt als Fan bezeichnen, den letzten Film fand ich im Gegensatz zu dir aber auch eher semi.

Zitat
Die Leute glotzen Marvel-Gedöns, hören Helene Fischer und wählen AfD...
Finde ich alles drei einfach nur furchtbar :P

Indy war halt auch mit dem Kristallschädel schon drüber, jeder weitere Film konnte nur im Desaster enden. Womit wir beim Thema "finanziell maximal auspressen" wären.
Gespeichert

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #624 am: 29.Mai 2024, 19:59:13 »

Ich finde die meisten Neuauflagen nicht besser als das Orginal.  Ich könnte mich Ad hoc an keinen Film erinnern, bei dem der Nachfolger besser war. Ok, vielleicht Sabrina, aber auch da ist der Nachfolger schon uralt.

Auch wenn viele Menschen der Meinung sind, dasd der heutige Dune Film gut ist, ich fand, auch wenn die Effekte natürlich schlechter waren, den aus 1984 besser. Alleine Sting als Feyd-Rautha Harkonnen, perfekt.

Aber nur meine Meinung, ich bin halt damit aufgewachsen. Vielleicht gefallen mir deswegen Neuauflagen nicht, da ich mir dabei uralt vorkomme!

@DragonFox
Ja, so wird es wahrscheinlich sein.
« Letzte Änderung: 29.Mai 2024, 20:02:30 von Veichen blühen ewig »
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Viking

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #625 am: 29.Mai 2024, 21:36:53 »

Mein Bias ist hier ja: Die Leute glotzen Marvel-Gedöns, hören Helene Fischer und wählen AfD -- warum sollte einer der stilsicheren Blockbuster sie dann bitte interessieren? :D

Übrigens: Letztes Jahr bei Indiana Jones war ich dabei, wenn es ums Bashing der "Starken Frau™" im Film geht. Aber nicht deshalb, weil man Indy eine Frau zur Seite gestellt hatte. Sondern weil sie beschissen geschrieben war, maximal unsympathisch war und hinten plötzlich eine 180-Grad-Kehrtwende vollzogen hatte. Denn erst führt sie Indy den ganzen Film über vor (lässt ihn einmal sogar mit bewaffneten KILLERN allein -- als Patentochter!). Um ihm plötzlich das Leben retten zu wollen.

Aber der Film war allgemein nicht so mega. Nicht, dass das jemals Leute davon abgehalten hätte, Filme zu Kassenschlagern zu machen. Siehe Marvel. Und ein Helene-Fischer-Film wäre auch wochenlang auf Nummero uno -- selbst wenn man 90 Minuten davon sehen würde, wie der Fanclub Buxtehude ganz atemlos Autogramme abholen geht.
Marvel bzw. Superhelden Filme allgemein sind ja inzwischen auch keine Selbstläufer mehr.  :P Da gibt es anscheinend auch eine Übersättigung oder die neuen Helden ziehen nicht mehr so wie Iron Man und co.

Ich finde die meisten Neuauflagen nicht besser als das Orginal.  Ich könnte mich Ad hoc an keinen Film erinnern, bei dem der Nachfolger besser war. Ok, vielleicht Sabrina, aber auch da ist der Nachfolger schon uralt.
Neulich lief auch der Zweite Teil vom Prinz aus Zamunda im TV, den hätten die sich auch sparen können.

Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #626 am: 30.Mai 2024, 06:49:57 »

Für Dune muss ich definitiv eine Lanze brechen und habe es schon ein paar Mal geschrieben. Diese Neuverfilmung ist aus meiner Sicht absolut gelungen und ein Spektakel für nahezu alle Sinne.
Wenn man so will, ist Maverick sicherlich auch eine Neuauflage von Top Gun und in puncto actiongeladener Szenen macht dieser Film eine starke Figur. Ja, die Story ist dünn und wen interessiert denn bitte die Beziehungskiste? Die Bilder am Himmel hauen einen insbesondere im Kino regelrecht um.
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Signor Rossi

  • Researcher
  • Weltstar
  • *****
  • Online Online
Re: Filme
« Antwort #627 am: 30.Mai 2024, 09:09:52 »

Bei den neuen Dune Filmen fand ich Teil 1 deutlich besser als Teil 2, der wirkte doch sehr gehetzt, die Entwicklung von Paul Atreides zu Muad’Dib und die anschließende Schlacht ging mir zu schnell. Eigentlich ist das Buch bzw, die Buchreihe auch eher Stoff für eine Serie.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #628 am: 30.Mai 2024, 13:54:08 »

Apropos: Dieses Jahr kommt ja noch Beetlejuice, Beetlejuice, BEETLEJUICE wieder aus der Kiste. Und Alien. In Tim Burton hab ich da was Vertrauen, weil der im Prinzip ein Autorenfilmer ist -- auch Miller durfte viel in die Mad-Max-Wiederbelebung selbst investieren. Im Prinzip sein Universum, seitdem sein Partner Byron Kennedy damals Anfang der 1980er verunglückt ist.

In Alien... eh.....  ;D

Auch wenn viele Menschen der Meinung sind, dasd der heutige Dune Film gut ist, ich fand, auch wenn die Effekte natürlich schlechter waren, den aus 1984 besser. Alleine Sting als Feyd-Rautha Harkonnen, perfekt.

Ich finde die Sets im alten Dune GRANDIOS, die würde so heute niemand mehr bauen. Und die Kostüme. Er ist audiovisuell sicherlich spannend, selbst im Vergleich zu damaligen Großproduktionen.  Beim Film weiß ich bis heute nicht so recht...... :D Und Lynch selbst ja genauso wenig, ähnlich wie bei David Fincher und Alien³ -- beides sehr renommierte Filmemacher, die mit ihren ersten großen Hollywood-Produktionen die Schattenseiten Hollywoods erleben durften.

Dune wurde damals ja bereits gecancelt, bevor Lynch den Auftrag bekam. Lynch ist jetzt kein Mainstream- oder Blockbuster-Regisseur, eigentlich. Aber gegen die Vision, die Alejandro Jodorowsky vorschwebte, erschien er als die sicherere Variante. :D Interessante Doku auf Arte. https://www.arte.tv/de/videos/078721-000-A/jodorowsky-s-dune/

« Letzte Änderung: 30.Mai 2024, 14:04:14 von KI-Guardiola »
Gespeichert

DragonFox

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #629 am: 02.Juni 2024, 02:21:21 »

Habe Furiosa gesehen. Fand ihn gut. Ich mag die Welt und der Film liefert nettes Building dafür. Die Action-Sequenzen kommen nicht an den vorherigen Teil ran. Aber ich habe mich gut unterhalten gefühlt.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #630 am: 02.Juni 2024, 08:39:04 »

Habe Furiosa gesehen. Fand ihn gut. Ich mag die Welt und der Film liefert nettes Building dafür. Die Action-Sequenzen kommen nicht an den vorherigen Teil ran. Aber ich habe mich gut unterhalten gefühlt.

Die Schlüsselsequenz im Mittelteil ist, obwohl großartig, fast ein Selbstzitat. Halt wieder eine Tankerverfolgung auf der Fury Road. Dadurch verliert die Szene etwas an Wucht, auch wenn sie WTF-Momente enthält. Der Boomyknocker;D



Fands aber auch cool, mehr von der Bullet Farm, Gastown und der Zitadelle zu sehen. Die Farm und Gastown kamen in Fury Road ja nur indirekt vor.
« Letzte Änderung: 02.Juni 2024, 08:43:16 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #631 am: 22.Juni 2024, 14:19:46 »

Man muss wirklich nicht alles verfilmen. Spezialeffekte können heutzutage wahrscheinlich alles erscheinen lassen, aber ich kann mir nicht vorstellen dass es gut wird.

https://www.youtube.com/watch?v=ACXId-QeMtw

Wobei Jackie Chan als Meister Roschi sicher rockt.
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Tankqull

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #632 am: 26.Juni 2024, 11:59:23 »

Man muss wirklich nicht alles verfilmen. Spezialeffekte können heutzutage wahrscheinlich alles erscheinen lassen, aber ich kann mir nicht vorstellen dass es gut wird.

https://www.youtube.com/watch?v=ACXId-QeMtw

Wobei Jackie Chan als Meister Roschi sicher rockt.
500mio allein an an Gagen CGI kosten nochmal obendrauf, finanziert sich von selbst :D
Gespeichert

Chance

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #633 am: 30.Juni 2024, 15:13:39 »

Ich habe gerade folgendes gesehen: Lover.Stalker.Killer
Es ist eine Doku über einen Fall aus Amerika, der sich vor knapp 10 Jahren abgespielt hat.
Ich kann diese Doku (geht 1,5 Stunden) empfehlen, wobei Empfehlung für so etwas Schreckliches, so ein Geschmäckle hat.
Gruß.
Gespeichert

Der Baske

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #634 am: 09.Juli 2024, 20:52:22 »

Also der Trailer zu Gladiator 2 zeigt für mich einfach nur viele beinahe identische Szenen.
Weiß nicht ob das so reizvoll ist.

https://www.youtube.com/watch?v=4rgYUipGJNo&t=1s
Gespeichert
Botschafter des Quan!
MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
No Social Media & No Laubbläser
'A sports called football but it's mainly played by hands, sorry but i don't get it.

DragonFox

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #635 am: 09.Juli 2024, 22:49:04 »

Also der Trailer zu Gladiator 2 zeigt für mich einfach nur viele beinahe identische Szenen.
Weiß nicht ob das so reizvoll ist.

https://www.youtube.com/watch?v=4rgYUipGJNo&t=1s

Ist halt auch kein Serio Leone.  ;)
Gespeichert

Der Baske

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #636 am: 10.Juli 2024, 00:12:01 »

Also der Trailer zu Gladiator 2 zeigt für mich einfach nur viele beinahe identische Szenen.
Weiß nicht ob das so reizvoll ist.

https://www.youtube.com/watch?v=4rgYUipGJNo&t=1s

Ist halt auch kein Serio Leone.  ;)

Wow ey  :laugh:
Gespeichert
Botschafter des Quan!
MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
No Social Media & No Laubbläser
'A sports called football but it's mainly played by hands, sorry but i don't get it.

DeDaim

  • Co-Admin
  • Nationalspieler
  • ******
  • Offline Offline
Re: Filme
« Antwort #637 am: 10.Juli 2024, 09:53:42 »

Der Film der keine Fortsetzung gebraucht hätte. Dazu ein furchtbare Trailer mit noch furchtbarerer Musik. Aber gut, nicht immer lässt der Trailer auf die Qualität des Films schließen. Skeptisch bin ich trotzdem.

Bester Kommentar unter dem Trailer: "Every time Ridley Scott makes a movie God flips a coin." ;D
Gespeichert
Nicht jeder, der 'ne Leiter hat, darf fahren wie die Feuerwehr!