MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Arztpraxis Henningway  (Gelesen 239585 mal)

Joe Hennessy

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1420 am: 23.November 2021, 19:26:02 »

Ein befreundeter Arzt, der mir auch meinen Booster besorgt hat, meinte, dass er zur Zeit vieles gleichzeitig mit Corona impft, Hauptsache geimpft.
« Letzte Änderung: 23.November 2021, 20:38:06 von Joe Hennessy »
Gespeichert
I don't know shit about fuck.

Jäger Horst

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1421 am: 23.November 2021, 19:36:49 »

Also ich musste vor meiner 2. Impfung mit Biontech, kurzfristig eine Tetanus-Impfung bekommen.
Da wurde mir geraten 4 Wochen zwischen den Impfungen zu warten, was ich auch getan habe.
Gespeichert
Rot-rot-weiß-rot-wir saufen bis zum Tod!

Tim Twain

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Gespeichert
fährt Fahrrad gegen den Kapitalismus im Fußball

Jäger Horst

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1423 am: 23.November 2021, 20:13:34 »

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/AllgFr_Impfschema/FAQ04.html

Generell gilt 4 Wochen Abstand wird empfohlen (wenn manche nicht simultan verimpft werden...)
da ist mir etwas zu verklausuliert gewesen und sicher ist sicher, zumal mir der Arzt das auch riet.
Gespeichert
Rot-rot-weiß-rot-wir saufen bis zum Tod!

Snake

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1424 am: 23.November 2021, 20:35:48 »

Danke für die Infos! So wie ich das verstehe ist Repevax ja ein Totimpfstoff, daher dürfte es da ja keine Probleme geben.
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1425 am: 23.November 2021, 21:07:25 »

Ich habe am 14.10. FSME+Influenza und am 4.11. meine Biontech-Auffrischung bekommen, also etwa 3 Wochen dazwischen, die Termine wurde durch meinen Arzt so gelegt. Den Termin für die erstgenannten Impfungen hatte ich vorher schon und als ich da war hab ich nach der Auffrischung gefragt, da meinten sie es muss etwas Zeit dazwischen sein und wenn ich mich recht erinnere stand auch etwas von 3 Wochen in der Biontech-Patienteninfo.
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1426 am: 23.November 2021, 21:49:11 »

Die Abstände zwischen Impfungen sind individuell. Das bestimmt das Immunsystem, das bei Impfungen (zumindest bei aktiven) ja gut beansprucht wird. Gleichzeitige Impfungen sind möglich, ein paar Tage Abstand üblich.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1427 am: 24.November 2021, 22:50:25 »

Bei mir wurde Ende Sommer Grauer Star festgestellt. Hab da richtig Schiss vor, weil halt Auge. Sondiere auch noch vor einem möglichen OP-Termin die möglichen Behandlungsorte/Ärzte und frage natürlich auch bei anderen nach ihren Erfahrungen. Was man halt so bei Schiss tut. Hatte vor zwei Jahren bereits den Verdacht auf so was, nachdem ich Dr. Google konsultiert hatte (keine Gute Idee, ich weiss). Da die Symptome passten (Lichthöfe auf dem betroffenen Auge, dazu blassere Farben, leichter Grauschleier) und mein Opa das hatte, war für mich klar: Jackpot. Damals stellte der Arzt bloß eine Hornhautverkrümmung fest. Nicht so diesmal.

Hat da jemand auch hier Erfahrung mit?
Gespeichert

El Mariachi

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1428 am: 13.Dezember 2021, 20:02:54 »

Hallo Leute,

das ist mir etwas unangenehm aber ich fahre mal fort.
Bei mir liegt ein verdacht von Darmkrebs vor , deswegen soll ich ein Stuhltest machen.

Ich habe dieses kleine ding was mir der arzt gegeben hat angeschaut, man muss die rillen mit dem Extremität benetzen oder wie man das auch nennen mag.

Reicht da schon ein kleines Stück vom Großen geschäft? Ich habe sowas noch nie gemacht und es ist echt unangenehm
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1429 am: 13.Dezember 2021, 20:14:09 »

Je mehr, desto besser natürlich. Mach es einfach so, wie es Dir richtig erscheint. Es wird später auf sogenanntes okkultes Blut getestet, also Blut im Stuhl. Dafür braucht man keine großen Mengen. Wenn dieses Blut festgestellt wurde, dann heißt das auch erstmal nichts weiter. Ich nehme an, Du wirst zeitnah eine Darmspiegelung vornehmen lassen müssen. Das ist ebenfalls sehr entspannt.

Darmkrebs ist ein sehr langsam wachsender Krebs. Sollte es also tatsächlich so kommen, dass Du diese Diagnose erhältst, dann sind die Prognosen meistens ziemlich gut :)
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1430 am: 13.Dezember 2021, 20:17:04 »

Ich kann an der Stelle nichts hinzufügen, außer dass dir das weder unangenehm noch peinlich sein muss.
Ich hab die Prozedur (inkl. Darmspiegelung) auch schon hinter mir. Es ist halt was es ist.
Gespeichert

El Mariachi

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1431 am: 13.Dezember 2021, 20:47:30 »

Ich warte erstmal auf die test ergebnisse ab , sollte es alles normal sein. Kann ich erstmal tief ausatmen
Gespeichert

Der Baske

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1432 am: 14.Dezember 2021, 12:22:22 »

Thema Boostern.
Wie ist das eigentlich wirklich.
Manche sagen, es ist ein schlechtes Zeichen, wenn man kaum oder keine Impfnebenwirkungen hat.
Manche sagen, das es völlig unerheblich ist, entscheident ist, was 'hinter den Kulissen' passiert.
Wenn man also mit 43 kaum Impfreaktionen, außer Druckschmerz und Beule an der Einstichstelle + minimalen Muskelkater auf der Körperseite des geimpften Arms hatte, taugt dann das eigene Immunsystem überhaupt was?
Gespeichert
Botschafter des Quan!
https://www.twitch.tv/derbaske
MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone & Social Media & Laubbläser
'A sports called football but it's mainly played by hands, sorry but i don't get it.

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1433 am: 14.Dezember 2021, 12:53:19 »

Nein, das kann man als Maß überhaupt nicht heranziehen. Richtig ist, dass eine Impfreaktion auf ein gutes Ansprechen des Immunsystems hindeuten kann. Der Umkehrschluss gilt aber keinesfalls. Dafür ist das Immunsystem und seine Auswirkungen viel zu komplex.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1434 am: 18.Dezember 2021, 19:33:26 »

Seit ca. Mitte der Woche bemerkte ich ein zusehendes "Einnebeln" und Verschlechtern der Kontraste in meinem Sehen. Man kann sich das in etwa so vorstellen, wie wenn man die Kontraste am Bildschirm runterregelt. Schwarz ist nicht mehr richtig tief schwarz, Farben wirken blass, Konturen verschwinden. Zusätzlich wirkt alles ein bisschen wie in einen Schleier gehüllt, als betrete man einen Raum, in dem relativ stark geraucht worden ist. Bis Freitagabend bemerkte ich bunte Kreise um Lichtquellen, die mich ziemlich stark blenden. Wenn ich im Bad in den Spiegel blicke, wirkt das ein bisschen grau-in-grau. Mache ich am Spiegelschrank zusätzlich die Lichter an, die mich dann frontal bestrahlen, sehe ich mich wie hinter einer fetten Nebel- oder Rauchwolke.

Mit der Brille, die ich seit Sommer habe, ist es etwas besser. Da das allerdings so plötzlich kam, habe ich Freitagnacht trotzdem zum ersten Mal in meinem Leben einen Notdienst beansprucht. Dieser stellte nichts "Neues" fest.

Links habe ich einen Grauen Star, der behandelt werden wird (siehe ein paar Posts weiter oben). Hielt ich das rechte Auge zu und schaute ausschließlich mit dem Linken, bemerkte ich also schon lnäger eine Verschlechterung. Aber das rechte glich das ziemlich gut aus. Rechts sei wohl eine leichte Eintrübung der Linse. Aber die erklärt wohl für mich nicht, warum sich mein gesamter Blick jetzt und so plötzlich eingetrübt hat.  Bis mindestens Mittwochabend war das alles definitiv noch nicht. Ich soll das mal noch mit meinem Augenarzt abklären (noch einen Termin vor Weihnachten bekommen, zum Glück) und auch mal Blutzucker testen lassen wegen Diabetes.

Scheiße, ich werde wohl alt und falle auseinander. (Unschöne) Erinnerung an meinen Opa, der u.a. wegen Grauem Star und Netzhautablösung damals sogar erblindet ist.
« Letzte Änderung: 18.Dezember 2021, 19:36:22 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1435 am: 19.Dezember 2021, 10:32:14 »

Ich verstehe, dass das sehr beängstigend ist. Aber die Therapiemöglichkeiten haben sich stark verbessert seit dem Zeitpunkt, zu dem das bei Deinem Opa festgestellt wurde.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1436 am: 19.Dezember 2021, 13:48:29 »

Ich verstehe, dass das sehr beängstigend ist. Aber die Therapiemöglichkeiten haben sich stark verbessert seit dem Zeitpunkt, zu dem das bei Deinem Opa festgestellt wurde.

Ja, hab auch schon mit vielen gesprochen. Sind natürlich meist Ältere. Was mich aktuell mehr beängstigt, ist das, was diese Woche so plötzlich passiert ist. Der richtig eingetrübte Blick, auch mit beiden Augen offen plötzlich. Die extrem hohe Licht- und Blendempfindlichkeit bei Lichtquellen. Die regenbogenfarbenen Kreise um diese. Das belastet mich auch bei der Arbeit, da ich u.a. auch viel mit Handscannern und so zu tun habe, also die Augen ständig anstrengen muss. Dazu muss ich sagen, dass ich seit ca. Ende Sommer immer wieder brennende/tränende Augen habe. Manchmal morgens nach dem Aufstehen. Manchmal wird das aber auch getriggert, wenn ich buchstäblich "Tränen lache".

Damit war ich aber damals schon direkt zum Augenarzt. Das war auch die Gelegenheit, bei der links der Star festgestellt wurde (hatte wie oben schon gesagt persönlich bereits vor zweieinhalb Jahren den Verdacht). Es bestand ein Verdacht auf eine bakterielle Infektion, ich bekam auch Tropfen verschrieben. Die hatte ich angewandt, solange man sie anwenden sollte (maximal, ich glaube waren das 14 oder 21 Tage). Anfangs besserte sich alles etwas. Das scheint wieder zurück.

Am Dienstag habe ich aber vor Weihnachten zum Glück noch mal einen Arzttermin bekommen. Ich hoffe, dass man zumindest an diesem eingetrübten Blick bereits kurzfristig irgendwas machen kann, ohne OP.
« Letzte Änderung: 19.Dezember 2021, 13:51:30 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Signor Rossi

  • Researcher
  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1437 am: 11.Januar 2022, 13:55:01 »

Macht es eigentlich Sinn, sich mit Johnson&Johnson zu boostern? Ich meine, ich hätte mal irgendwo gelesen, dass die Schutzwirkung dann höher sein soll, finde es aber nicht mehr.
Gespeichert

Probespieler

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1438 am: 11.Januar 2022, 18:05:51 »

Hallo!

Eine vielleicht dumme Frage, aber ich stelle sie trotzdem: Ich habe heute meine dritte Impfung erhalten und frage mich, ob irgendwas dagegen spricht schon morgen wieder (Ausdauer-)Sport zu machen?
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1439 am: 11.Januar 2022, 18:14:06 »

24 Stunden Ruhe mindestens. Das kann sonst ins Auge gehen.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww