MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Arztpraxis Henningway  (Gelesen 239586 mal)

Probespieler

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1440 am: 11.Januar 2022, 18:22:21 »

Ok, alles klar. Ich hätte es den Arzt fragen sollen, habe aber darauf vergessen. Vielen Dank!
Gespeichert

fussballmonster

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1441 am: 11.Januar 2022, 19:19:19 »

24 Stunden Ruhe mindestens. Das kann sonst ins Auge gehen.
Mir sagte der Arzt ich solle besser 3 - 4 Tage pausieren.
Nur kein falscher sportlicher Ehrgeiz. So eine Impfung ist schon eine Aufgabe für den Körper.
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1442 am: 12.Januar 2022, 13:27:53 »

24 Stunden Ruhe mindestens. Das kann sonst ins Auge gehen.
Mir sagte der Arzt ich solle besser 3 - 4 Tage pausieren.
Nur kein falscher sportlicher Ehrgeiz. So eine Impfung ist schon eine Aufgabe für den Körper.

Der Arzt hat das nur gesagt, damit die Damen im Park mal drei bis vier Tage entspannt joggen gehen können.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

fussballmonster

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1443 am: 12.Januar 2022, 15:43:37 »

24 Stunden Ruhe mindestens. Das kann sonst ins Auge gehen.
Mir sagte der Arzt ich solle besser 3 - 4 Tage pausieren.
Nur kein falscher sportlicher Ehrgeiz. So eine Impfung ist schon eine Aufgabe für den Körper.

Der Arzt hat das nur gesagt, damit die Damen im Park mal drei bis vier Tage entspannt joggen gehen können.
Es sei ihnen gegönnt.
Gespeichert

Fabi

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1444 am: 26.Januar 2022, 08:13:16 »

Guten Morgen,

eine kurze Frage.

https://www.shop-apotheke.com/arzneimittel/8079612/canesten-extra-vorteils-set.htm Hilft dieses Set auch gegen Nagelpilz am Fingernagel? Schon, oder?
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1445 am: 26.Januar 2022, 09:20:39 »

https://amzn.to/3nUmiFh dieses Set hilft auf jeden Fall gegen Nagelpilz egal wo...

Okay, ich bin heute wieder lustig. Warte besser bis Henning eine Antwort gibt.
Gespeichert

anderst

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1446 am: 26.Januar 2022, 09:48:45 »

Ist eine Boosterimpfung für Kinder U12 vorgesehen?
Und macht es Sinn das Kind nach der zweiten Impfung zwei Wochen keinen Sport machen zu lassen? Bei uns im Team gibt es zwei Kinderärzte die zwei Wochen empfehlen, alle anderen eine Woche jeweils nach beiden Impfungen. Selbst für sowas gibt es keine (halbwegs) Einheitlichkeit? Verunsicherung der Menschen werden so auf jeden Fall nicht geringer.
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1447 am: 26.Januar 2022, 12:49:19 »

Guten Morgen,

eine kurze Frage.

https://www.shop-apotheke.com/arzneimittel/8079612/canesten-extra-vorteils-set.htm Hilft dieses Set auch gegen Nagelpilz am Fingernagel? Schon, oder?

Hi. Das tut es, allerdings ist das schon die Holzhammervariante. Die Creme enthält über vierzig Prozent Harnstoff, was die Nagelplatte auflöst. Du hast also irgendwann nur noch einen Fingernagelstumpf. Der wächst dann zwar nach, aber das braucht sicherlich drei bis sechs Monate. Die Behandlungdauer sind dafür aber auch nur zwei Wochen.

Alternativ: Ciclopoli-Nagellack. Täglich auflackieren. Der Lack trocknet farb- und glanzlos ab und erhält den Nagel. Behandlungsdauer dafür aber so lange, bis der Pilz dem Nagel entwachsen ist.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

kn0xv1lle

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1448 am: 26.Januar 2022, 15:18:47 »

Ist eine Boosterimpfung für Kinder U12 vorgesehen?
Und macht es Sinn das Kind nach der zweiten Impfung zwei Wochen keinen Sport machen zu lassen? Bei uns im Team gibt es zwei Kinderärzte die zwei Wochen empfehlen, alle anderen eine Woche jeweils nach beiden Impfungen. Selbst für sowas gibt es keine (halbwegs) Einheitlichkeit? Verunsicherung der Menschen werden so auf jeden Fall nicht geringer.

Sinn macht es sicherlich je nachdem wie stark die Impfreaktionen sind. Das wird auch der Grund sein warum der eine das und der andere was anderes sagt. Letztlich gibt es da keine Allgemeinen Aussagen, da jedes Immunsystem anders auf die Impfung reagiert. Letztlich muss man dabei auf seinen Körper hören. Fühlt man sich noch nicht fit dann sollte man auch keinen Sport machen.

Ob die Impfung für Kinder U12 vorgesehen ist kann ich dir allerdings nicht beantworten.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1449 am: 02.Mai 2022, 11:39:36 »

Habe in ein paar Tagen eine Star-OP (die erste, beide Augen werden gemacht). Kann mich noch immer nicht für eine Linse entscheiden.

Bei der STandard-Linse ist halt klar, entweder sehe ich in der Ferne scharf oder der NÄhe (wobei ich nicht genau weiß, ob man dann im Alter trotzdem Lesebrille braucht, wenn man die Nähe wählt)).

Bei der Premium, die angeboten wird, sowohl Ferne als auch Nähe. Nach dem Arztgespräch meinte der aber, ganz auf Brille verzichten können werde ich nicht. Auch gibt es wohl mögliche Nachteile, wie eine eventuell höhere Blendempfindlichkeit, soweit mir bekannt.

Ich hab erst seit letztem Jahr eine Brille (Kurzsichtigkeit), benutze sie aber daheim nur extrem selten.

Mit der Standardbehandlung (die meisten entscheiden sich für die Ferne), würde ich also bei dem, was ich gerade tue, definitiv eine Brille BRAUCHEN. Wähle ich die die Nähe, käme das hingegen evtl. meinem bisherigen "Seherlebnis" nahe: die Ferne schwimmt, die Nähe ist in Ordnung.

Oh Mann, das ist so schwierig.  >:( Leider muss ich mich im Prinzip schon fast heute definitiv festlegen, ich kanns aber einfach absolut nicht, das ist halt im Prinzip eine "Körpermodifikation" für den Rest des Lebens.  (Der Zusatzkostenfaktor für die Premiumlinsen spielt aber keine Rolle.)
« Letzte Änderung: 02.Mai 2022, 11:51:22 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1450 am: 02.Mai 2022, 13:51:13 »

Ich kann Dir als Brillenträger mit inzwischen eigener Brille für PC-Arbeiten sagen: das ist komplett undramatisch. Man gewöhnt sich schnell daran. Das einzige, wo mich die Brille wirklich nur stört ist Lesen im Bett (Liegeposition) und beim Fotografieren wegen des Abstandes des Auges zum Okular. Das lässt sich zwar am Okular einstellen, dann sieht man aber ohne Okular nichts mehr :D
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1451 am: 03.Mai 2022, 15:26:58 »

Ich habe den Termin (wäre morgen gewesen) übrigens gerade abgesagt. Die Praxis führt "nur" die standardmäßige lokale Betäubung durch. Je näher der OP-Termin rückte, desto weniger konnte ich mir aber vorstellen,  mir bei vollem Bewusstsein am Auge "schnibbeln" zu lassen.

Das ist eine lange Geschichte: Vor drei Jahren hatte ich bereits erste stärkere Symptome am Auge, das jetzt zuerst gemacht werden sollte (und das auch schon weiter "fortgeschritten" ist, was ich gut merke, wenn ich das andere Auge zuhalte). Also abnehmender Kontrast, Lichtempfindlichkeit, Lichthöfe um Lichter.

Damals bin ich auch zum ersten Mal, seit ich denken kann, zu einem Augenarzt. Ohne festen Termin. Der stellte aber "nur" eine Hornhautverkrümmung fest. Und dass ich einen Brille brauche. Getropft wurde ich damals trotz der beschriebenen Symptome übrigens nicht. Bin dann in der gleichen Woche auch direkt zum Optiker, stellte bereits dort aber fest, dass ich auch mit SEhhilfe auf diesem Auge nicht optimal sah/bzw. diese Lichthöfe und Blendempflindlichkeit wahrnahm.

In der Folge steigerte ich mich in diese Geschichte so rein, dass ich in psychosomatische Behandlung musste. Das Thema Auge ist bei mir seit jeher sehr empfindlich. Ende letzten Sommers, gerade dann, als sich alles wieder zu stabilisieren begann, stellte der Arzt bei einer Untersuchung wegen einer anderen Geschichte nicht nur den Grauen Star fest -- sondern sogar auf BEIDEN Augen. Meine erste Reaktion: "You've got to be kidding me!" Das war nicht mal zwei Jahre später...

Ich bekomme jetzt eine ÜBerweisung für eine Klinik, die Vollnarkose durchführt. Leider habe ich je nach Tagesform mittlerweile schon etwas stärkere Probleme beim Sehen (Sonnenlicht ist eh richtig ätzend). Im Dezember gab es sogar einmal vier, fünf Tage, in denen ich in Räumen selbst mit moderatem Tageslicht alles so wahrnahm, als hätte eine Partygesellschaft stundenlang stark geraucht -- Grauschleier in Grauschleier. Und im Bad im Spiegel nahm ich mangels Kontrasten kaum noch feste KOnturen im eigenen Spiegelbild wahr (ohne Brille). Hoffentlich kommts da auch nicht zu Komplikationen, wenn ich da jetzt NOCH MAL Monate warten muss, bis was passiert. Ruhe werde ich sowieso frühestens nach den Operationen finden, was sich jetzt auch noch mal verschiebt.

Wut vermischt mit Angst vermischt mit wasweißich. Wäre das damals sofort diagnostiziert wurden, hätte mir das womöglich vieles erspart.  >:(

« Letzte Änderung: 03.Mai 2022, 15:37:48 von KI-Guardiola »
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1452 am: 03.Mai 2022, 19:58:37 »

Ich als Brillenträger mit 6 OPs und knapp 45 Jahren Brillentrageerfahrung kann dir sagen: Das ist heutzutage alles Routine. :)

Ich drücke dennoch ganz fest die Daumen dass es glatt läuft und die Problem dadurch verschwinden.
Gespeichert

wrdlbrmft

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1453 am: 05.Mai 2022, 02:28:40 »

Bei mir wurde beidseitig ein Fersensporn diagnostiziert. Der Professor, der mich untersuchte, scheint eine Kapazität in der Orthopädie zu sein. Er empfiehlt mir Kieser-Training wegen der Ursachen und Stosswellentherapie zur Beseitigung der Sporne. Stosswellen kann ich mir aber nicht leisten. Können die Fersensporne auch so verschwinden? Kann man sich an sie gewöhnen? DEn am rechten Fuss bemerke ich gar nicht mehr. Den am linken eigentlich nur am Morgen und nach einer längeren AUtofahrt. Was passiert, wenn man gar nichts macht? Also ausser dem Kiesern ....
Gespeichert
der vfb spielt im neckarstadion!

DragonFox

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1454 am: 05.Mai 2022, 08:54:50 »

Bei mir wurde beidseitig ein Fersensporn diagnostiziert. Der Professor, der mich untersuchte, scheint eine Kapazität in der Orthopädie zu sein. Er empfiehlt mir Kieser-Training wegen der Ursachen und Stosswellentherapie zur Beseitigung der Sporne. Stosswellen kann ich mir aber nicht leisten. Können die Fersensporne auch so verschwinden? Kann man sich an sie gewöhnen? DEn am rechten Fuss bemerke ich gar nicht mehr. Den am linken eigentlich nur am Morgen und nach einer längeren AUtofahrt. Was passiert, wenn man gar nichts macht? Also ausser dem Kiesern ....

Ich kenne jemanden, dem dagegen spezielle Einlagen verschrieben wurden. Ansonsten lohnt es sich meiner Meinung nach aber auch immer bei der Krankenkasse nachzubohren, ob sie Stosswellen bei richtiger Diagnose nicht doch - vielleicht auch nur teilweise - übernehmen, falls du das noch nicht getan hast.
Gespeichert

fussballmonster

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1455 am: 05.Mai 2022, 15:48:11 »

Bis auf die Knochen müde. So könnte ich manchmal meinen Zustand am Tag nach anstrengenden Trainingsfahrten mit dem MTB beschreiben. Das letzte Mal hielt dieser Zustand gar 8 Tage an.
Eine bleierne Müdigkeit die nicht weicht.
Meine Ärztin sagte mir, dass meine Muskeln übersäuert waren und es deshalb so lange gedauert hat. Aktuell nehme ich das Basica Sport Pulver. Gibt es noch andere Tipps? In 4 Wochen fahre ich innerhalb von 5 Tagen mit dem MTB über die Alpen. So eine Müdigkeit würde die Tour zur Qual machen.
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1456 am: 05.Mai 2022, 16:35:35 »

Allgemeines Befinden, spezieller Trainingszustand, ausreichend (bewegte) Regeneration, viele Kalorien, ausreichend Eiweiß, viel Schlaf.
Gespeichert
[FM22] Up The Toffees



Immer schön GErade bleiben!

fussballmonster

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1457 am: 08.Mai 2022, 14:58:00 »

Allgemeines Befinden, spezieller Trainingszustand, ausreichend (bewegte) Regeneration, viele Kalorien, ausreichend Eiweiß, viel Schlaf.
Das mit den Kalorien ist wirklich ein Problem. Ich scheine zu wenig zu essen, obwohl mein Gefühl mir was anderes sagt.
Die Alpenüberquerung hat sich leider eh erledigt, mein Kollege mit dem ich fahren wollte hat sich gestern auf einer Trainingsfahrt die Hüfte gebrochen.
Gespeichert

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1458 am: 08.Mai 2022, 15:29:10 »

Bis auf die Knochen müde. So könnte ich manchmal meinen Zustand am Tag nach anstrengenden Trainingsfahrten mit dem MTB beschreiben. Das letzte Mal hielt dieser Zustand gar 8 Tage an.
Eine bleierne Müdigkeit die nicht weicht.
Meine Ärztin sagte mir, dass meine Muskeln übersäuert waren und es deshalb so lange gedauert hat. Aktuell nehme ich das Basica Sport Pulver. Gibt es noch andere Tipps? In 4 Wochen fahre ich innerhalb von 5 Tagen mit dem MTB über die Alpen. So eine Müdigkeit würde die Tour zur Qual machen.
Mehr Essen, gut schlafen und vor allem mehr Pausen. Das hört sich extrem nach Übertraining an. Ausruhen, Pensum runterschrauben, auch mal regeneratives Training einbauen.
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Arztpraxis Henningway
« Antwort #1459 am: 09.Mai 2022, 21:10:57 »

Eine bleierne Müdigkeit die nicht weicht.
So habe ich mich die vier Wochen vor meiner Depressionsdiagnose gefühlt. Vielleicht macht dein Körper das Gleiche, was mein Kopf gemacht hat. "Wenn du nicht selbst runter fährst, mache ich das halt für dich"
Ich hatte übrigens einen Fahrradsüchtigen in der Therapie, aber so schlimm scheint es bei dir noch nicht zu sein ;)
Gespeichert