MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 10:42:10 
Begonnen von wrdlbrmft - Letzter Beitrag von DeDaim
Ach Tony, dein eigentliches Problem ist doch deine ungeklärte Beziehung zu White. ;) :-X

@Osmaniac: Du spekulierst natürlich wild in der Gegend herum, aber ganz ehrlich, Alcatraz gibt sich auch alle Mühe, dieses Bild von sich zu zeichnen. Ich sehe keinen Grund, den Post zu löschen, danke dir aber für den Hinweis auf menschenverachtende Äußerungen und ergänze an der Stelle um Forenregel 2.6:

Zitat
Untersagt ist dabei das Verfassen von rassistischen, pornographischen, beleidigenden, menschenverachtenden, Gewalt verherrlichenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen.

Wer das als Einschränkung der Meinungsfreiheit sieht, hat dazu eine sehr merkwürdige Einstellung und in diesem Forum - meiner Meinung nach - nichts verloren.

 2 
 am: Heute um 10:38:27 
Begonnen von wrdlbrmft - Letzter Beitrag von BlueSnakeRD
Wow....that escalated quickly.

Als Gläubiger finde ich jetzt LGBT nicht toll, muss jetzt aber nicht mit der Mistgabel durch die Stadt rennen. Leben und leben lassen. Period. Sehe ich wie Osmaniac76.

Dennoch bleibt für mich festzuhalten: Ich kaufe den Leuten im Stadion mit der Fähnchenaktion ab, dass die das ernst meinen und ein Zeichen setzen wollen. Das kann ich respektieren und dafür würde ich meine Hand ins Feuer legen dass die das dürfen, obwohl ich nicht ihrer Meinung bin. Demokratie, Pluralismus, Aufklärung und so.

Der Stadt München und allen möglichen Unternehmen die jetzt im Pridemonth die Farben hochhalten jedoch nicht. Die würden wenn...say...die AfD alleine....an der Macht wäre als Erste "braun statt bunt" plakatieren. Diese Heuchelei kotzt mich einfach an. Kann man ja machen, weil man Geschäfte machen will - aber dann bitte doch einfach den Mund halten und sich nicht als Oberlehrer aufspielen.

In diesem Kontext ein negatives Shoutout an alle Journalisten die immer wieder behaupten, Christian Streich wäre "mutig" und zeige "Haltung" zu gesellschaftlichen Themen. Haltung? Ja. Mutig? Nein. Es ist nicht mutig in Freiburg dem Mainstreamkonsens von Freiburg zu vertreten. Mutig wäre es, wenn Streich in Freiburg die Meinung von...ääähm...Dynamo Dresden...vertreten würde. Oder umgekehrt der Trainer von Dynamo die von Freiburg.

Und zum DFB: Solange nicht Manuel Neuer in Katar die Kapitänsbinde bunt trägt, ist das für mich bedeutungslos im Sinne von Gratismut der nicht wehtut. Aber hey...man ist ja auch "damals" zur WM nach Argentinien gefahren - oder nach Russland. Und Hitzlsberger hat sich erst nach der Karriere getraut zu outen. Warum wohl, DFB...

 3 
 am: Heute um 10:30:20 
Begonnen von wrdlbrmft - Letzter Beitrag von Tony Cottee
Starkes Posting Osmaniac.

Ich persönlich habe z.B. meine Probleme mit Religionen (jegliche Form) und auch ich stelle mir dann die gleichen Fragen und kann die auch alle mit Nein beantworten und toleriere das Leute zum Thema Religion eine andere Meinung haben als ich - tut gar nicht weh.

 4 
 am: Heute um 10:21:24 
Begonnen von wrdlbrmft - Letzter Beitrag von Henningway
Diesen Post werde ich ganz bestimmt nicht löschen. Vielen Dank für Deine sehr klare Position!

 5 
 am: Heute um 10:15:08 
Begonnen von wrdlbrmft - Letzter Beitrag von Osmaniac76
Aha, ich bin also ein Rassist ....
So wie ich das verstehe darf man sich in keinster Weise negativ gegenüber fremden Kulturen äussern im 21ten Jahrhundert, ohne dafür an die Wand gestellt zu werden. Wenn das Demokratie ist, dann steig ich gerne aus und kann ruhigen Gewissens AFD wählen  8)

Bitte mach nicht so, als ob du dadurch, dass du für deine eigene Meinung kritisiert wirst, zum AFD-Wähler wirst. Du würdest so oder so die AFD wählen, mich kotzt das Argument "tja wenn man mich in die xxx und yyy Ecke stellt dann verhalt ich mich auch so und wähle auch so" langsam an. Leute wie du sehen sich in Ihrem Leben mit Ihrem Nonsens an Meinung durchgehend in der Opferrolle - trauriges Leben.

"Mich ekelt es an sowas draußen zu sehen" - macht es dich im Umkehrschluss geil, wenn du heterosexuellen Paaren draußen dabei zusiehst? Wieso regt die Ansicht von soetwas, was ja nichts mit dir zutun hat, überhaupt deine Gefühle an? Unterdrückte Gefühle aus der Kindheit?

Ich bin ein sehr gläubiger Muslim (ich weiß, das kotzt dich sicherlich auch an) - normalerweise müsstest du mit deiner Ansicht ja eigentlich froh um jeden frommen Gläubigen sein, weil er in der Öffentlichkeit alles unterlässt was dich ankotzt - trotzdem bin ich mir sicher, dass du eine Abneigung gegen fromme Menschen anderer Kulturen hast. Es geht dir also nicht um "Verhalten, ignorieren "richtiger" Werte, Benehmen" etc. sondern einfach um Hass - vermutlich aus Eigenkomplex und getrieben aus Erfolglosigkeit in der Weiterentwicklung der eigentlichen Persönlichkeit. Es ist halt immer einfacher den ganzen Tag darüber nachzudenken, wie viel "schlimmer und ekliger" doch andere Menschen mittlerweile sind, statt sich damit zu beschäftigen warum man persönlich selbst seit Jahren keinen Schritt nach vorne macht.

In meiner Religion ist, sicherlich ähnlich wie im Christentum und Judentum, Homosexualität verboten. Mir steht es frei mich danach zu richten und daran zu halten - dafür danke ich diesem toleranten Land. Wenn ich sehe wie sich ein Mann und ein weiterer Mann küssen, regt sich in mir gar nichts. Ich stelle mir grundsätzlich die (sehr egoistischen) Fragen:

a) Beeinflusst es mein Leben?
b) Werde ich dadurch in meiner Lebensweise gehindert?
c) Hat es was mit mir zutun?
d) Habe ich Nachteile dadurch?
e) Habe ich das Recht dort ein Wort mitzureden?

Und bei der Sichtung eines Homosexuellen Paares kann ich alle fünf Fragen mit einem absoluten N E I N beantworten - also warum zum f*** soll mich das verdammt nochmal stören? Stell dir vor ein homosexueller kommt zur mir und sagt "es widert mich an, dass du gläubig bist und keinen Alkohol trinkst" WTF?

Lasst Menschen endlich Leben wie Sie leben wollen - denn Ihr Leben geht uns nichts an. Ich finde es generell nicht schön, wenn Menschen draußen in der Öffentlichkeit sexuelle Dinge ausleben (ob homosexuell oder heterosexuell ist mir dabei völlig wurscht) - aber ich bin weder sauer noch habe ich das Recht mich zu beschweren - denn wenn diese Menschen das eben schön finden machen Sie es - ICH HABE DA NICHT MITZUREDEN!

Du forderst in der "Europadiktatur" das Recht deine Meinung zu äußern - widersprüchlich aber okay. Dann gib auch Fernsehsendern, Radiosendern, Stadien, Serien- und Filmemachern das Recht Ihre Meinung via Pridemonat, Regenbogenlogos etc. zu äußern - PUNKT. Querdenker wie du, die denken Sie haben die Welt durchschaut - ihr seid die eigentlichen Marionetten des "Systems" denn ihr lasst euch für Meinungsmache in Dingen ausnutzen, die in euch ohne diese Propaganda gar keinen Hass auslösen würden, da Sie euch nicht betreffen.

P.S:
Das alles ist nur eine sehr subjektive Meinung über dich - nicht persönlich nehmen ich liege vermutlich komplett falsch mit meinen losen Anschuldigungen und Ansichten über dein persönliches Ich. Das tut mir (nicht sonderlich) Leid. Deine Ansicht darüber, dass wir in einer Diktatur leben, Fllugzeuge Chemtrails auf uns herablassen, Social Media uns manipuliert, andere Kulturen schädlich sind, Impfungen grundsätzlich gefährlich sind und Homosexualität dich anwidert ist deine Meinung - ich find es nur lustig, dass solche Meinungen gerne von Menschen kommen die den Mist auf FACEBOOK verbreiten, FÜHRENDE POLITIKER in einer "Diktatur" beleidigen, währenddessen mit dem FLUGZEUG nach Thailand fliegen, in ANDERE KULTUREN reisen, dort kein Problem mit der sehr diversen Szene und den sehr JUNGEN FRAUEN haben und sich jegliche FAST FOOD Zusatzstoffe in den Körper reinholen. Du machst dich indirekt über anerkannte Wissenschafter lustig aber teilst zu 100% ohne zu hinterfragen verpixelte Sharepics auf Facebook auf denen in altgermanischer Schrift Fakten stehen die einfach aus einem braunen Arsch gezogen wurden. Alles natürlich nur dumme Vermutungen meinerseits - denn ich kenne dich ja nicht. ::)

Sollte diese Meinung für dieses tolle Forum zu hart gewesen sein - sorry! Dann können die Admins den Post gern löschen.
Bin nur bisschen emotional geworden, da es hier sehr menschenverachtend wurde.

 6 
 am: Heute um 09:48:25 
Begonnen von lecapture - Letzter Beitrag von Muffi
Ist jetzt keine Frage zu einer Fußball-Doku, aber kennt vielleicht jemand eine empfehlenswerte Doku über Sabine Schmitz?

 7 
 am: Heute um 09:13:02 
Begonnen von wrdlbrmft - Letzter Beitrag von Tony Cottee
Platz 2 geht an White für: "Aber ständig Extrawürste zu braten ist halt von Gleichberechtigung auch weit weg."
Danke, auch im Namen meiner Eltern.

Für mich ist das abfeiern der Unterschiede nicht unbedingt der Weg zur Inklusion, sondern das Akzeptieren der Gemeinsamkeiten. Zuerst und als Wichtigstes natürlich die Tatsache, dass wir alle Menschen sind und alle Menschen erstmal gleichberechtigt und gleich viel Wert sind (außer solche, die durch ihre Taten nicht mehr verdienen als "Mensch" bezeichnet zu werden). Daran ändert auch keine sexuelle Präferenz oder ein vom Standard abweichendes Selbstbild etwas.
Mir ist klar, dass viel zu viele Menschen anders denken, aber das wird durch die ganze LGHDTV+-Geschichte nicht besser, sondern schürt eher den Hass.

Es ist sicherlich wichtig, dass diese diskriminierte Gruppe an die Öffentlichkeit tritt und sagt "Hey, uns gibt es, wir sind ganz normale Menschen." Von einigen, vermutlich einer Minderheit in dieser Gruppe, wird das aber meines Erachtens nach zu weit getrieben. Das geht so weit, dass dieser kleine Teil sehr selbstgerecht wird und sich für etwas Besseres hält. Die gehen jetzt aber hin und sagen "Hey uns gibt es, wir sind viel cooler als die anderen. Komm damit klar."
Und überraschend viele Menschen aus anderen Bevölkerungsgruppen springen auf den Zug auf und werden in ihren Aktionen fast noch radikaler als die Betroffenen. Ich bin mir sicher, dass die meisten Betroffenen sich diese Überreaktion auch nicht wünschen. Das betrifft übrigens auch viele andere Bewegungen, ich sehe das einfach sehr problematisch. Ich laufe ja auch nicht rum und erzähle jedem, dass ich männlich, weiß, deutsch und hetero bin und das sau geil finde. Das muss halt alles irgendwo ein Maß haben.

Ich bin sowieso der Meinung jeder sollte sein Leben leben wie er das möchte. Mich stört das auch nicht im Geringsten. Homosexualität, Transmenschen, Crossdresser usw. gibt es, seit es die Menschen aus den Höhlen geschafft haben, für mich ist das tatsächlich natürlich und kein Grund jemanden als minderwertig anzusehen.

Die ausführliche Begründung Deiner Meinung macht es leider nicht besser - aber ich weiß ja, dass Du es grundsätzlich gut meinst.

Aber vielleicht mal als Gedankenhilfe: Der Priviligierte sollte der Minderheit aus seiner Position der Priviligiertheit nicht vorschreiben "wann das Maß der Forderung nach Gleichberechtigung voll ist" und damit eben jene Ungleichbehandlung weiter fördern. Das Maß ist immer dann voll, wenn Gleichberechtigung erreicht ist - nicht vorher.

 8 
 am: Heute um 09:01:30 
Begonnen von wrdlbrmft - Letzter Beitrag von Tony Cottee
Ein kurze Randnotiz zum "Regenbogen-Gate" hier im Forum:

Die meisten Menschen, die die gleiche homophobe Einstellung wie Alcatraz haben, wollen ihre sexuelle Erregung durch Männer nicht wahrhaben.


Dazu gibt es eine Studie von Herrn Henry Adams an einer Uni in den USA ;)

Etwas weniger provokant formuliert:

Wer sich so sehr an der Sexualität von anderen stört und beeinträchtigt fühlt ist in seiner eigenen sexuellen Identität oft nicht sonderlich gefestigt.

 9 
 am: Heute um 08:19:05 
Begonnen von Jardel - Letzter Beitrag von Henningway
Mag sein. Aber ich bin Mod (mit gesprochenem 'd') und habe damit automatisch Recht.

 10 
 am: Heute um 08:18:00 
Begonnen von wrdlbrmft - Letzter Beitrag von Piedro
Ein kurze Randnotiz zum "Regenbogen-Gate" hier im Forum:

Die meisten Menschen, die die gleiche homophobe Einstellung wie Alcatraz haben, wollen ihre sexuelle Erregung durch Männer nicht wahrhaben.


Dazu gibt es eine Studie von Herrn Henry Adams an einer Uni in den USA ;)

Seiten: [1] 2 3 ... 10