MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Guild Wars 2  (Gelesen 5982 mal)

Ryukage

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Guild Wars 2
« am: 16.März 2014, 14:40:26 »

Habe es mir eben zugelegt und downloade jetzt fleißig große Mengen an Daten  ;D Spielt das hier auch jemand? Falls ja, hat jemand ein paar Einsteigertipps für ´nen Noob wie mich? Auf welchem Server spielt ihr? Ich denke, heute Abend werde ich es zum ersten mal zocken, habe bisher nur Gutes darüber gehört.
Gespeichert
"My Mojito in La Bodeguita, my Daiquiri in El Floridita"

E.Hemingway

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #1 am: 17.März 2014, 20:05:51 »

Ich habe es eine Zeitlang gespielt, habe aber schon länger nicht mehr reingesehen. Das Spiel ansich ist für 50€ sehr gelungen und bietet einiges an Inhalt.

Mmm...Tipps.

Ausweichen ist das wichtigste in dem Spiel. Gibt zwar einige KLassen/Skillungen mit denen man mehr Schutz hat als andere, allerdings eignet man sich auch damit nicht als Tank. Tank/Heiler/DD gibt es in dem Spiel nicht. Jede Klasse sieht für sich,was sie Sachen Schaden und Buffs/Debuffs der Gruppe beisteueren kann, und wie sie Schaden vermeidet. Hinter dem Tank stehen gibt es nicht, Gruppenheilung ist ineffektiv, und 1-2 Treffer in den Dungeons bedeuten meist den Tod. Die effektivsten Skillungen in Sachen PVE Contend ist Full Schaden mit max Buff/Debuff. Im PvP hingegen nutzt man im Allgeimeinen viel häufiger Ausrüstung und SKills für Defensive. Dort ist eher gefragt lange auszuhalten. Aber generell gilt, Schaden kassiert man erst gar nicht, da man vorher ausweicht, und sich die Energie dafür gut einteilt.

Leider ist durch die begrenzte Reichweite der meisten Buffs/Debuffs eher Nahkampf Gruppenkuscheln angesagt, was Fernkampfklassen ganz mager dastehen läßt. Hat dazu geführt dass auch Klassen wie Magier, Nekromanten und Jäger zumeist im Nahkampf gespielt werden. Dafür sind die Klassen zwar auch ausgelegt, aber irgendwie geht dadurch auch eine Menge Abwechslung flöten.

Beim Leveln ist es egal was man wie macht, wobei ich dir für den ersten Versuch einen Paladin ans Herz lege. Das erste Mal das Spiel entdecken ist wirklich sehr reizvoll, da es durch die normalen Sternchen Quests welche man unterschiedlich lösen kann, die verstreuten Events/Eventreihen in jedem Gebiet, die Springrätsel(mein persönlicher Favorit), uvm..., sehr viel Spass macht. Die 2 Waffenset welche man während dem Kampf wechseln kann, erlauben ein relativ gr. taktischen Spektrum, und geben je nach Skillung bei wechsel auch noch gute Boni. Alle Klassen können auf zwei Arten von Schaden ausgelegt werden, Direkt oder durch Dots(Blutung). Da aber Blutung nur 25 x gleichzeitig auf einem Gegner drauf sein kann, macht es keinen Sinn mehr als einen davon in einem Dungeon, oder  max zwei bei einem Event zu haben.  > 25 wird einfach nur mehr überschrieben.

Serverempfehlung gibt es nicht wirklich, alles was mittel bis voll ist kannst du nehmen.

Alles in allem war es wirklich gut angelegtes Geld, wobei es halt etwas an Langzeitmotivation fehlt. Aber das hatte ich in jedem MMOPG.
« Letzte Änderung: 17.März 2014, 20:16:14 von Veilchen blühen ewig »
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Ryukage

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #2 am: 24.März 2014, 16:02:21 »

Danke :)

Nach ein paar Tagen spielen bin ich sehr zufrieden,  echt cooles, vielfältiges Game mit wenig Asis, die da rumrennen. Dazu finde ich es sehr motivierend :) Habe übrigens nen Level 4-Dieb,  der macht gut Damage und es rockt,  die Fähigkeiten der Gegner kurzfristig klauen zu können ;)
Gespeichert
"My Mojito in La Bodeguita, my Daiquiri in El Floridita"

E.Hemingway

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #3 am: 26.März 2014, 19:19:48 »

Habe auch als erstes einen Dieb hochgespielt, bin dann aber schlussendlich dem Wächter verfallen. Spielt sich für mich vom Rythmus her einfach am besten. Mit dem Dieb wirst du in einigen Stufenbereichen öfters fluchen. Speziell in der Story gibt es 2-3 Quests, welche für einen Dieb wirklich hart sind. Aber man freut sich auch tierisch, wenn man es dann doch schafft.

Ich bin in der Levelphase mit Dolch/Dolch  gut gefahren, in dem ich mit diesem Drehsprung Blutung in Gegnergruppen verteilt habe, und sie wenn sie mich angriffen, über die Krähenfüße gezogen habe. Brauchst dann nur mehr ab und an ausweichen, und dich immer so positionieren, dass die Gegner permanent in der ausgelegten Falle laufen. Dazwischen immer mal wieder mit dem Drehangriff durchspringen, in dem Zeitraum ist man unverwundbar, und wenn es eng werden sollte einfach in die Schatten verschwinden.Geskillt regenerierst dort Energie und Leben, und kannst nach Sekunden schon wieder angreifen. So verteilt man mit der Falle und den Angriffen permanent Blutung. Der Kurzbogen eignet sich als Zweitwaffe recht gut. Vorallem um auf Abstand zugehen.

Auf Seilbrücken oder Engstellen anderer Art, von denen aus man in den Tod stützen kann, allerdings doch recht kniffelig. ;D


Aber man kann ja den Dieb auf viele Arten spielen. Überhaupt nach dem Patch, da man nun scheinbar kein Gold mehr zum umskillen braucht.
« Letzte Änderung: 26.März 2014, 19:24:02 von Veilchen blühen ewig »
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Ryukage

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #4 am: 19.April 2014, 08:10:07 »

Habe mich inzwischen richtig reingefuchst und bin echt begeistert. Für meinen Dieb habe ich die Waffensets D/D und P/P entdeckt, mit letzterem aus der Ferne Bluten und Erblinden wirken, zu den Dolchen wechseln und dann ratzfatz killen - bääm! :)
Gespeichert
"My Mojito in La Bodeguita, my Daiquiri in El Floridita"

E.Hemingway

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #5 am: 21.Mai 2018, 17:40:08 »

Mit dem Großteil der beiden Addons bin ich nun durch. Mir fehlen nur noch die beiden Teile der neuen Living Story. Den Kauf habe ich nicht bereut.

Ums zu erklären;

Bis Level 80 hat man das riesige Gebiet des Grundspiels und die Story dazu. Das alles gratis, man muss sich nur auf Dinge wie weniger Bank, Taschenslots, etc.. einstellen. Anderenfalls kann man das Grundspiel aktuell auch um 25€ kaufen.

Danach kommen die beiden Addons, welche wirklich fanstastisch gemacht sind. Zwischen den Addons gibt es dann immer eine Geschichte mit geschätzten 20 - 30 Queststeps, welche einen in das kommende Addon einführen. Auch die Livingstory Episoden bringen neue Karten, allerdings nicht so umfangreich wie jene der Addons.

Spielmodi sind;

1; PVE: Questen, Open World Events und Eventketten, Welterkunden, Jumprätsel, Heldenherausforderungen, Weltbosse uvm..

2: PvP: Entweder im 1 vs. 1 oder im 5 vs. 5 Modus, einige verschiedene Modi wie Hold the Flagg, etc..

3: World vs. World: Wenn ihr einen Charakter erstellt, müsst ihr eine Welt angeben. Zukünftig kämpft ihr dann in diesem Modi für eure Welt. Jede Woche kämpfen drei Welten zur selben Zeit gegeneinander. Jede Welt hat ihre Festung von der aus man in den Modi startet, und umliegende Gebiete mit Burgen, Außenposten etc.. Je mehr dieser Dinge man besetzt hat, desto mehr Punkt generiert die Welt minütlich. Auch das abfangen von Gütertransporten oder beschützen seliger bringt Punkte. Neben den Spielern der Welten, beschützen auch NPC der jeweiligen Welt die Einrichtungen, diese sind aber nur defensive tätig. Mit den erbeuteten Gütern, verdienten Punkten kann man dann Defensivwaffen für Festungen bauen, oder Offensivewaffen für die Erstürmung selbiger. Diese können allerdings nur von Spielern bedient werden, welche währenddessen nichts anderen machen können.

4: Dungeons(5 Spieler), Raids(10 Spieler), Fraktale(Handvoll Bosse für 5 Spieler, welche rauf bis Level 100 immer schwerer werden.)

5: Gildenherausforderungen -> Kann ich nichts drüber erzählen, da ich bei keiner teilnehme.


Fazit: Für wenig Geld, Grundspiel + beide Addons ca. 75 Eure, kann man sich hier Jahre mit wirklich gutem Condent beschäftigen. Kann es Freunden von gepflegten MMOPG nur empfehlen. Keine Itemspirale, sehr agiles Kampfsystem, mit vielen Buildmöglichkeiten.
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #6 am: 25.Februar 2022, 15:16:46 »

Heute ist das neue Addon für GW 2 "End of Dragons" rausgekommen. Fall es jemanden interessiert.

Werde ich mir sicher bald holen.
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #7 am: 05.März 2022, 16:36:39 »

Bin jetzt im ersten Abschnitt vom neuen Addon, und das GW 2 Feeling packt mich wieder so richtig. Endlich mal wieder neue Gegenden zum erkunden.

Zur Zeit vermisse ich nur fordernde Jumping Puzzles etwas. Habe da noch keines gefunden, welches man nicht im vorbeigehen mitnimmt.
« Letzte Änderung: 09.März 2022, 16:00:50 von Veichen blühen ewig »
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Tankqull

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #8 am: 09.März 2022, 14:54:01 »

Bin jetzt im ersten Abschnitt vom neuen Addon, und das GW 2 Feeling packt mich wieder so richtig. Endlich mal wieder neue Gegenden zum erkunden.

Zur Zeit vermisse ich nur fordernden Jumping Puzzles etwas. Habe da noch keines gefunden, welches man nicht im vorbeigehen mitnimmt.

Jump puzzels? 

Final Fantasy 14! (müsste im mom auch wieder im f2p modus sein)
Gespeichert

DragonFox

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #9 am: 09.März 2022, 15:15:12 »

Final Fantasy 14 habe ich mir angesehen. Ich bin auch eigentlich noch dabei. Aber ich brauche da immer eine gewisse Abwehrkraft, wenn ich mich einlogge. Das Spiel, als MMORP, wirkt genial. Coole Klassen, tolle Rollenverteilung, viele Dungeons, hammer Crafting System.
Aber am Anfang muss man die Story spielen... Da bin ich jetzt durch die Hälfte durch und die ist in meinen Augen kaum zu ertragen. Alle 3-4 Stunden ist mal eine Sequenz dabei die einen tatsächlich etwas vorranbringt. Das ist aber viel zu wenig gestreut. Die restliche Zeit ist es ewiger Text der von wenig Belang ist. Es gibt absurde Reisequests die einen quer durch die Welt treiben, nur, um am Ziel ein paar Sätze gesagt zu bekommen und sofort wieder zum Ausgangpunkt zurück zu müssen. Dabei werden NPCs eingeführt die scheinbar nur eingeführt werden, damit sie eingeführt wurden.
Mir wurde vielfach gesagt, dass die Story abseits von Level 50 richtig gut sein soll und das glaube ich gerne. Das Spiel hat grundsätzlich Potential eine gute Geschichte zu erzählen. Und das Spiel sieht es wert aus, sich durch den Block zu kämpfen. Aber aktuell Spiele ich das Spiel mit einem Stück Leder zwischen den Zähnen. Ich bin vor ein paar Leveln auch dazu übergegangen alle Texte wegzuglicken und mir am Ende auf Youtube eine 20-30 Minuten Story Zusammenfassung anzusehen.

Zu Gildwars 2: Das habe ich 2018 viel gespielt. Letztendlich hat mir die Rollenaufteilung (Tank, Heiler, DD) und die Itemspirale gefehlt. Ich hatte das Gefühl, dass relativ "schnell" die Luft raus war für ein MMORPG und es nur noch  um das Aussehen des Charakters ging. Tolle Leuchteffekte oder Reittiere. Das hat mich noch in keinem Spiel motiviert und ich wusste nicht mehr was ich tun soll.
Der Punkt ist natürlich sehr subjektiv, weil "relativ schnell" im angesicht von mehreren hundert Stunden eine subjektive Empfindung von Zeit ist.  ;) Ich hatte sehr viel Spaß damit und es ist ein tolles Spiel.

Was beide Spiele als kostenlosen Inhalt anbieten ist enorm.
« Letzte Änderung: 09.März 2022, 15:23:04 von DragonFox »
Gespeichert

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #10 am: 09.März 2022, 15:40:27 »

Stimmt schon. GW2 ist ein Spiel, dass man 2-3 Monate zockt, um dann wieder ein paar Monate Pause zu machen. Finde ich persönlich angenehm, und die Items welche man sich erfarmt hat, sind nach sagen wir 2 Jahren immer noch so gut wie davor.


Jumping Puzzel ist ein Spielinhalt, bei welchem du an einen bestimmten Aussichtspunkt gelangen musst. Das kann schon sehr sehr kniffelig sein. Diese braucht man unter anderem auch, um die jeweilige Map zu kompletieren. Die wirklich schweren sind dann allerdings an schwer zugänglichen Orten, die man auch erst mal finden muss. Diese zählen dann nicht zur Map Vervollständigung, sondern geben Erfolge mit Belohnungen.

Es gibt da z.B. ein Piratenschiff in ner Höhle. Da braucht man schon bis zum Schiff sicher gut ne Stunde an rumgehopse, dann muss man während man zum Aussichtspunkt unter dem Mast rauf will, noch gegen die Mannschaft kämpfen, und hat dann noch einen fiesen letzten Sprung vom Mast auf das Ende der unteren Takelage vor sich. Wie oft ich an dem gescheitert bin...... ;D

Hier wäre ein Beispiel.

https://www.youtube.com/watch?v=YdFukx9Ldg0

Wobei das in dem Video nicht mehr so schwer ist, da er dort schon gleiten(die Flügel) verwendet, was es als das Puzzle rauskam, noch nicht gab.

« Letzte Änderung: 09.März 2022, 15:46:41 von Veichen blühen ewig »
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #11 am: 12.März 2022, 18:28:58 »

So, bin mit dem Addon durch.

Was soll man sagen?

Die Geschichte ist für GW2 Verhältnisse ok, die Maps sind schön gestaltet, die Neuerungen wie fischen und Boot fahren gehen mir am A.... vorbei. Keiner der Kämpfe in der Geschichte ist auch nur irgendwie fordernd, leider ist alles anscheinend für die 0815 Kopf/Tastatur Spieler gemacht worden.

Dann hat man andererseits ein Map Event auf der letzten Map, welches man nur als koordinierte Gruppe bestehen kann. Einfach viel zu schwer für 50-100 Spieler die sich nicht kennen, und auf der Map das Event gemeinsam spielen wollen.

Auch die neuen Subklassen überzeugen mich bisher nicht wirklich. Habe aber auch nur mit meinem Main Wächter und danach noch mit dem Waldläufer durchgespielt.


Fazit: Wenn man 25 Euro ausgeben will, dass man das Ende einer 9 Jährigen Geschichte erleben will -> gut angelegtes Geld. Will man auf den Maps gute Events und Herausforderungen erleben, bleibt bei HoT. Irgendwie kam mir das ganze zu kurz vor. Reicht mmn nicht an die beiden vorherigen Addons ran, bei weitem nicht.

Aber ok, für 25€ gibt es viel zu erleben. Für ein MMO dass mich so lange begleitet hat, ist das Geld schon gut angelegt. Ich hoffe das war nicht die letzte Neuerung in diesem Spiel, da es mich die gesamte Spielzeit durch gut unterhalten hat.
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #12 am: 19.März 2022, 20:28:10 »

Ist er nicht hübsch mein Jäger? Hat ein bisschen was von Fallout.

https://ibb.co/D5SmMN4

« Letzte Änderung: 19.März 2022, 20:34:14 von Veichen blühen ewig »
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #13 am: 08.April 2022, 19:10:33 »

Habe mir die Tage für meinen Jäger einen zweiten Build, auf max. Verteidigung und Condi Dmg. zugelegt, und Solo die zwei schwersten Champions aus Addon2 gelegt.

Bin gerade so unglaublich stolz auf mich. Schade dass soetwas nicht mit den von mir präferierten Power Builds möglich ist. Man ist halt leider eine Glaskanone, die auf Unterstützung angewiesen ist.
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #14 am: 23.Mai 2022, 18:44:31 »

Ich bin gerade so stolz auf mich. Habe es eben geschafft, im PvP auf Platin aufzusteigen. Mal sehen ob ich mich halten kann, Gold war eigentlich ok für mich.

Legendary - die höchste Stufen - werde ich wohl nicht schaffen, für das reicht meine Reaktion nicht mehr. Gibt verdammt starke PvP Spieler in diesem Spiel.
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #15 am: 25.März 2023, 19:21:02 »

Bin heute um 4:00 aufgewacht. Habe meine Freundin schlafen lassen, und ein bisschen GW2 gespielt.

Habe einen Highend Spieler getroffen, mit dem ich endlich den Erfolg "Besiege Boss X ohne Schaden zu nehmen"gemacht habe. Bin dadurch auf über 20k Erfolgspunkte gekommen, und konnte endlich das letzte Teil der Höllenfeuerrüstung für meinen Firebrand erspielen.

Das hat mir soviel Laune gemacht, dass ich die letzten 18 Std. gespielt habe, und anderen Spielern bei ihren Dingen geholfen habe.

Im Endeffekt hatte ich sehr viel Spass, habe 120 Gold an einem Tag erspielt, und weiß wieder wieso ich das Spiel so mag. Die Community ist einfach besser als in anderen Games.

In keinem anderen Spiel gibt es Spieler, die es sich antun, ~200 Spieler bei einem gr. Event zu koordinieren, auch wenn sie von dort schon alles haben. Nur aus Lust und Laune heraus.

Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #16 am: 02.April 2023, 20:04:25 »

Ist er nicht hübsch mein Herold?

Unbenannt" border="0

Permanent Uptime von 14 Stack Macht, 25% Krit Chance, 25% Movement speed und 25% Schutz gegen Hit Damge. Und macht nebenbei noch 25k Dps.

Ich liebe die Klasse. Spiele ihn in großen Events als Heiler, da man diese mit Heiler einfach besser schafft. Und was heilt besser, als wenn man mit gemachten Schaden die Gruppe heilt. :D


« Letzte Änderung: 02.April 2023, 20:58:56 von Veichen blühen ewig »
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.

Veichen blühen ewig

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Guild Wars 2
« Antwort #17 am: 14.Oktober 2023, 17:15:17 »

Ich bin eben mit der derzeitigen Erweiterung Secrets of the obscure fertig geworden, und muss sagen, wirklich gut gemacht. Schade dass die Story mit so einem guten Cliffhanger aufhört, kann gar nicht erwarten wie es weitergeht. Bzw. finde ich es auch ein bisschen nervig, dass man eine Erweiterung Stückweise rausbringt. Aber gut 50 Std. spielt man mal bis zu meinem Stand.

Die neuen Gebiete sind wie üblich toll designt, die Erforschung ist ohne Wegpunkte allerdings zu Beginn etwas fordernd. Die Geschichte startet gut in die Zeit nach dem Drachenzyklus. Auch wenn ich mich noch daran gewöhnen muss, dass mich kaum jemand Kommandeur nennt. Wenn mir wenigstens jemand erklären würde, was ein Wegfinder ist.

Etwas zwiegespalten bin ich damit, dass nun jeder die Himmelschuppe mehr oder weniger nachgeschmissen bekommt. Wenn ich mich an den Grind erinnere, den ich deswegen hinter mir habe..... Aber ok, hätte ich es gewußt, nie im Leben hätte ich mir das angetan.

Das einzige dass ich wirklich mies finde ist, dass man nun jede Waffe eines jeden Speccs verwenden kann. Grundsätzlich ist das ja durchaus positiv, aber in Sachen Balancing, haben sich die Entwickler ihr eigenes Grab geschaufelt.

Alles in allem mal wieder gut angelegtes Geld. Ich mag GW2. Keine Itemsspirale, man kann auch mal ein Jahr nicht spielen, und alles hat immer noch den selben Wert wie zuvor.

Ich hoffe das Spiel gibt es noch sehr lange, ich liebe das Kampfsystem. Auch die Geschichte ist über alle Erweiterungen und LW Saisons wirklich gelungen. Hat sich seit dem Grundspiel erheblich gesteigert.
Gespeichert
Wait till Biggus Dickus hears of this.