MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM23/24] Shortknife's Managerkarriere  (Gelesen 38181 mal)

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #40 am: 15.Januar 2023, 12:42:48 »

Ein wildes und herzzerreißendes erstes Jahr hast du da hingelegt. Als neutraler Zuschauer sind solche Spiele mit vielen Toren oder wo es für mehrere Mannschaften um was geht natürlich grandios.
Der Saisonstart ist bis jetzt natürlich nicht so gut gelaufen aber mit Düsseldorf und Bochum hattest du auch zwei Gegner die wahrscheinlich mindestens ebenbürtig zu dir sind. In der zweiten Liga kann aber jeder jeden schlagen und mit zwei Siegen sieht die Welt direkt wieder freundlicher aus.
Bin gespannt wie es weiter geht!

Danke, nur werden leider nicht zwei Siege darauf folgen, wie du im folgenden Bericht lesen kannst. :(
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #41 am: 15.Januar 2023, 12:47:33 »

September 2023

Heimspiel gegen den KSC. Zwei Punkte haben die Karlsruher mehr als wir. Letzte Saison, 1 Sieg, 1 Unentschieden. Also sollten wir eigentlich hier in der Favoritenrolle sein. Zu Hause, Favorit = 3 Punkte, einfach, oder?
Nun, Wunsch und Wirklichkeit liegen manchmal weit voneinander entfernt. Ein solches Heimspiel darf man eigentlich nicht verlieren, da wir wiederum statistisch gesehen besser waren. 
1.FC Nürnberg – Karlsruher SC 1:2

Auswärts in Paderborn. Da haben wir noch eine Rechnung offen. Letzte Saison hat uns das 1:1 ja den Relegationsplatz gekostet. Jetzt ist die Voraussetzung anders, für uns bedeutet das schon, verlieren verboten. Mit Von Balmoos fällt jetzt leider unser Stammtorhüter wegen einer Verletzung mehrere Wochen aus. Auch unser Captain fehlt mehrere Wochen. Wenn es nicht läuft, dann läuft es nicht.
Was für eine Demontage und das gegen einen Gegner, den wir eigentlich schlagen müssen. Im Moment sind wir ein wenig ratlos. Status = Abstiegsplatz. Himmelnochmal……
SC Paderborn 07 – 1.FC Nürnberg 4:1

Wir müssen was ändern, aber was, offensiver aufstellen, defensiver aufstellen? Was ist das richtige? Wenn es so weitergeht, sind wir nicht mehr lange Coach von Nürnberg.
Unseres Paradesystem 4-3-3, für das wir auch unsere Spieler geholt haben, will einfach nicht funktionieren. Wir sind in der Defensive zu anfällig. Die September Spiele haben wir daher in einem 5-2-3 gespielt und wie man sieht auch nicht erfolgreich. Die Systeme unterscheiden sich nicht gross, vorne bleibt alles beim Alten. Jedoch hinten versuchen wir mit 3 Verteidiger mehr Stabilität zu bekommen, was bis jetzt nicht so zu funktionieren scheint. Die beiden Aussenverteidiger, sollen bei stärkeren Gegnern die Defensive stabilisieren, bei schwächeren Gegnern, sollen sie mehr in die Offensive gehen, wie hier auf dem Bild zu sehen. Im Sturm vorne, vor allem auf den Flügelpositionen sind die Rollen verschieden, je nachdem wer dort augestellt wird. Es muss also nicht zwingend ein IAS sein oder ein IFI. Im Mittelfeld sind die beiden Positionen fest. Da will ich im Moment kein Experiment eingehen. Ein BBM und ein ZSm und das in unterstützender Form.
Hier die offensivere Variante.
(click to show/hide)

Heimspiel gegen St.Pauli. Wir werden weiterhin in einem 5-2-3 auflaufen, die Spielerrollen aber ein wenig anpassen, mehr auf die Defensive schauen, vor allem die Aussenverteidiger werden nicht offensiv (An) sein. Damit versuchen wir, über die Flügel den Druck des Gegners mehr einzudämmen. Ich hoffe mal so funktioniert es besser.
Nach einem 0:1 Rückstand können wir das Blatt doch tatsächlich noch wenden und den Sieg verdient nach Hause fahren. Erst unser zweiter Sieg im siebten Spiel. Wir haben die Abstiegsplätze zwar mal verlassen, aber die Lage ist immer noch ungemütlich.
1.FC Nürnberg – 1.FC St.Pauli 3:1


Weitere zwei Niederlage, gegen Mannschaften die wir Letzte Saison im Griff hatten. Wenigstens ein Sieg gegen Pauli. Im Moment schwierige Situation.


Der Aufsteiger Dynamo Dresden hat weiter einen Lauf, unglaublich, aber überrascht bin ich jetzt nicht so. Weiterhin ohne Niederlage an der Tabellenspitze. Respekt. Wo sind wir? Ja, da müssen wir ein wenig nach unten schauen, zu weit nach unten. Rang 14 mit mageren 7 Punkten aus 7 Spielen. Letzte Saison hatten wir 13 Punkten und es hat trotzdem nicht gereicht für den Aufstieg. Da will ich jetzt gar nicht mutmassen wo es diese Saison hinführen kann. Jedenfalls ist die erste Bundesliga weit, weit weg.

Schauen wir doch mal auf unsere Jugendmannschaften. Wenn man im Keller sitzt, dann braucht es irgendwo wenigsten einen Lichtblick. Unsere zweite Mannschaft ist in absoluter Topform, Tabellenleader der Regionalliga Bayern. Weiter so Jungs…..
(click to show/hide)

Auch unsere U-19 Mannschaft darf sich sehen lassen. Liegt sehr gut im Rennen. U19 1.Liga Süd/Südwest und da hat es dann starke Mannschaften.
(click to show/hide)

Im Nachwuchs müssen wir uns also im Moment keine Sorgen machen, aber es ist noch ein weiter weg bis diese Spieler dann zweite Bundesliga Niveau erreichen.

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

Noergelgnom

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #42 am: 15.Januar 2023, 13:15:00 »

Das läuft aber wirklich mittelprächtig bei Dir!  :o

Ich bin jetzt kein Taktikexperte (weit davon entfernt, um ehrlich zu sein), aber ein paar Fragenvorschläge zur "offensiven" Taktik oben hab ich (auch ohne die TIs gesehen zu haben) schon:

(1) 2 KFV auf Angriff und daneben jeweils ein BsV, der sich auch permanent in die Angriffe einschaltet? Erscheint mir ein bisschen sehr offensiv, das ist etwas, was ich eher bei absoluten Topteams erwarten würde.
Ich würde mal schauen, ob es normale FV und IV nicht auch (und vielleicht sogar besser) tun.
Gerade der KFV ist eine der fordernsten Rollen überhaupt im FM....

(2) Dein Mittelfeld ist mir ehrlich gesagt auch einen Tacken zu offensiv. Wenn schon nur 2 Spieler im ZM stehen sollen, dann würde ich entweder einen der KVF/FV zum inversen Außenverteidiger umfunktionieren, damit er sich im Angriff ins Defensive Mittelfeld orientiert und so gleichzeitig Rückraum-Anspielstation und Defensive Absicherung ist (am besten auf der Seite, wo im ZM dein offensiverer MF-Spieler steht) oder wenigstens einen der beiden ZM auf defend setzen (vielleicht sogar die Rolle auf ZSM defend setzen, der halt nämlich brav die Position, statt vor zu stürmen)
Insgesamt sieht mir deine Taktik auf den ersten Blick zu offensiv/unabgesichert aus - in der Mitte UND durch die extrem offensiven Außenverteidiger auch auf den Flügeln.
(Falls du magst, kannst du bitte mal deine TIs posten? Würde mich echt interessieren, wie Du diese Formation agieren läßt).

(3) Keine Ahnung, ob das im FM23 endlich behoben ist, aber ich würde die Dreierkette im FM20 nach etlichen krachend gescheiterten Versuchen nicht mal mehr mit der Kneifzange anfassen.

(4) Was mir EXTREM geholfen hat, um ein besseres Verständnis von Taktiken und Zusammenspiel um FM zu bekommen, ist der Pairs and Combinations Guide im sigames Forum.
Kennst du natürlich bestimmt, aber sicher ist sicher:
https://community.sigames.com/forums/topic/513829-pairs-combinations-the-ultimate-guide-released/

(4) Spannend natürlich auch die Frage, gegen welche gegnerischen Formationen du gespielt hast...

Wie gesagt, alles nur Ideen nach einem flüchtigen Blick von außen - ich maße mir nicht an, irgendwelche Lösungen zu haben und/oder besser zu sein als Du.  :)
« Letzte Änderung: 15.Januar 2023, 13:37:26 von Achtelprofi »
Gespeichert
Ex-Achtelprofi


“Goodness is about what you do. Not who you pray to.” (Terry Pratchett)

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

4Ramos

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #43 am: 15.Januar 2023, 13:27:34 »

Wie du schon sagtest läuft es bei uns beiden nicht so gut, aber du bist noch früh in der Saison und bräcuhtest einfach mal einen kleinen Lauf,  der kommt bestimmt bald und in der 2. Liga ist ja alles möglich, da geht es schnell und schon stehst du wieder oben :)
Gespeichert

BluePenguin

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #44 am: 15.Januar 2023, 14:01:58 »

Kleine Bruchlandung.. :( aber es sind erst 7 Spieltage gespielt und wie 4Ramos schon sagte mit einem kleinen Lauf schießt du in der Tabelle sofort wieder nach oben.
Drücke die Daumen für die nächsten Spiele
Gespeichert

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #45 am: 15.Januar 2023, 16:42:55 »

@Achtelprofi
Vielen Dank für deinen ausgiebigen Kommentar.
Den Guide habe ich noch nicht gekannt, werde ich mir mal zur Gemüte nehmen….. :)
Ja, du hast vollkommen recht, die zwei KFV auf Angriff, so kann das nicht funktionieren, wenn auch noch mit BsV gespielt wird. Das Zentrum ist dann zu weit offen und eigentlich für einen guten Gegner schnell ausspielbar. Mann lernt immer, auch wenn es ab und zu dauert. 8) ::)

Ich muss dazu sagen das ich jetzt im Game bereits im Januar bin und da sind jetzt die Transfers am Laufen. Im Oktober (Bericht folgt noch) habe ich nochmals mit diesem 5-2-3 gespielt und gehörig eins auf die Kante gekriegt. Das hat mich dazu bewogen, das System umzustellen auf ein eher klassisches, sagen wir mal langweiliges 4-4-2. Die Dreierkette ist auch im FM23 wahrscheinlich nur was für Profis, da bin ich noch weit davon entfernt.
Dieses System hat uns den Dezember mehr oder weniger gerettet. So bin ich jetzt mal am Schauen, ob ich ablösefreie Spieler finde, die einigermassen für ein 4-4-2 infrage kommen. Einige unserer Spieler können auch ein 4-4-2 spielen, jedoch sind auch einige jetzt überflüssig. Die versuche ich jetzt umzutrainieren oder im Transferfenster zu verkaufen.
Bin eigentlich kein grosser Fan vom 4-4-2, weiss auch nicht warum. Aber bis jetzt funktioniert es einigermassen, daher versuche ich es jetzt mal so.
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

Lancelot

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #46 am: 15.Januar 2023, 17:20:12 »

Auch ich hab nicht viel Ahnung von Taktik, aber ich denke immer noch dein 4-3-3 kann funktionieren wenn du etwas anpasst. Wie die anderen auch schon anmerkten genügt ein AV oder FV auf ANG, der andere sollte nur unterstützen. Im Mittelfeld solltest du den Spielmacher vielleicht auf die 6 stellen und verteidigen lassen, Ein Abräumer oder BeM auf der 6 holt sich zuviele gelbe Karten ab meine ich. Die 8 als BeM, die 10 auf MEZ oder etwas verrückt auf VSM.  Beide unterstützend (BeM verteidigend gibt schon wieder nur gelbe Karten). Bei den beiden Flügeln solltest du einen echten Flügel haben und den angreifen lassen, den anderen wie gehabt. Wichtig dabei, das auf der Seite wo der Flügel angreift nicht auch noch der AV angreift. Und spiel das mal auf "ausgeglichen". Das ist meine ungefragte Idee dazu.   
Gespeichert

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #47 am: 16.Januar 2023, 12:00:05 »

Auch ich hab nicht viel Ahnung von Taktik, aber ich denke immer noch dein 4-3-3 kann funktionieren wenn du etwas anpasst. Wie die anderen auch schon anmerkten genügt ein AV oder FV auf ANG, der andere sollte nur unterstützen. Im Mittelfeld solltest du den Spielmacher vielleicht auf die 6 stellen und verteidigen lassen, Ein Abräumer oder BeM auf der 6 holt sich zuviele gelbe Karten ab meine ich. Die 8 als BeM, die 10 auf MEZ oder etwas verrückt auf VSM.  Beide unterstützend (BeM verteidigend gibt schon wieder nur gelbe Karten). Bei den beiden Flügeln solltest du einen echten Flügel haben und den angreifen lassen, den anderen wie gehabt. Wichtig dabei, das auf der Seite wo der Flügel angreift nicht auch noch der AV angreift. Und spiel das mal auf "ausgeglichen". Das ist meine ungefragte Idee dazu.
Danke, werde das mal anschauen. Das 4-3-3 ist bei mir natürlich nicht verschwunden, ist eine Taktik die sehr interessant ist und die bei mir auch schon mehrmals angewendet wurde. Fast alle meine Spieler können eigentlich 4-4-2 oder 4-4-3 spielen. Mein jetziges 4-4-2 ist im Offensiven Bereich eher dem 4-3-3 gleichzusetzen. Mal schauen was die Zeit bringt.
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #48 am: 16.Januar 2023, 12:03:38 »

Oktober 2023

Erstes Spiel im Oktober, auswärts gegen Sandhausen, unser Angstgegner? Letzte Saison haben wir beide Spiele verloren. Jetzt müssen wir das Tabellenschlusslicht schlagen, sonst gibt’s ein Donnerwetter.
So gefällt es mir doch schon besser. Obwohl auch hier nicht alles so funktioniert hat wie es sein sollte, konnten wir doch die 3 Punkte nach Hause mitnehmen.
1.FC Sandhausen – 1.FC Nürnberg 1:3

Heimspiel gegen die Arminia. Tabellennachbar, somit ein Gegner auf Augenhöhe. Wenn wir weiter nach oben wollen, müssen wir im eigenen Stadion gewinnen. Wir spielen weiterhin mit unserem 5-2-3 System.
Nur ein Unentschieden, einfach zu wenig, angesichts der vielen Chancen, die wir hatten.
1.FC Nürnberg – Arminia Bielefeld 2:2

Derby-Zeit. Auswärts in Ingolstadt. Die sind im Moment auf Platz 16, also noch schlechter klassiert als wir, was ja fast schwierig ist. Auch wenn es ein Derby ist, den Aufsteiger müssen wir schlagen, auch auswärts. Wir können endlich wieder mit unserem Stammtorhüter Von Balmoos antreten. War jetzt eine Zeitlang verletzt.
Ach neee…..so läuft das nicht. Wir schaffen es nicht mal dieses Ingolstadt zu besiegen. Himmel, hab das Gefühl, unsere Verteidigung spielt das erste Mal Fussball. Ein Zweikampfverhalten wie beim Grümpelturnier. Wir sind im Abstiegskampf, das ist Fakt, scheisse…..
Ingolstadt 04 – 1.FC Nürnberg 2:1

Jetzt kommt auch noch Darmstadt 98 zu uns. Letzte Saison knapp am Aufstieg gescheitert. Jetzt aktuell auf dem 6. Rang. Wird für uns, in dieser Form, ein…. ich darf gar nicht daran denken. Sollten wir hier gewinnen, spendiere ich ein Fass Bier.
Bitter, Bitter und nochmals Bitter. Wir treffen einfach diese verdammte Kiste nicht. Himmelherrgott…..und meine Jungs haben scheinbar auch nicht gerne Bier…sowas….
1.FC Nürnberg – Darmstadt 98 0:2


Nur ein Sieg im Oktober. Das wir so nicht vorwärtskommen, liegt wohl auf der Hand.


Eine Orientierung nach vorne bringt nichts mehr. Wir müssen definitiv nach hinten schauen, denn die Abstiegsplätze sind nicht mehr weit entfernt. Heiliger Schwede…was für eine Tabelle.
Vorne ist mit Dresden immer noch der Aufsteiger Leader, wie machen die das? Gibt’s doch nicht. Wenn es für uns so weitergeht, ja dann werden gewisse Leute die Säge hervornehmen und sich langsam aber sicher an mein Trainer-Stuhl zu schaffen machen. Bei der Presse und dem Vorstand rumpelt es schon gewaltig. Auch die Fans wollen natürlich ein anderes Bild von Nürnberg sehen. Jetzt heisst es bis zur Winterpause alles geben. 

Das nächste Spiel wird sehr interessant sein. DFB-Pokal, zweite Runde, Gegner der 1.FC Köln. Der Bundesligist liegt im Moment auf Platz 3, Champions-League Platz, wir auf Platz 14 der zweiten Bundesliga. Die Favoritenrolle könnte nicht klarer sein. Wenn wir hier demontiert werden, dann bin ich wahrscheinlich anschliessend irgendwo, vielleicht in Luxemburg, Platz- oder Materialwart…..

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #49 am: 17.Januar 2023, 10:00:26 »

November 2023

Wie bereits erwähnt, folgt nun das Pokalspiel gegen Köln. Die Presse meint schon mal, eher aufbauend, Nürnberg müsse man ernst nehmen. Manchmal liebe ich die Presse….. Der Köln-Trainer meint dagegen, Nürnberg wird ein einfacher Gegner sein. Ja, dem kann ich nicht widersprechen, dennoch, alles muss zuerst einmal gespielt werden.
Oha…. was geht denn hier ab…. Angesichts der Ausgangslage haben wir mal was versucht, nämlich ein anderes System zu spielen, ein 4-4-2. Ist jetzt nicht meine bevorzugte Formation und es ist auch das erste Mal, dass ich es anwende. Ich wollte damit den Gegner ein wenig verunsichern. Das hat sich, zu meiner Überraschung, voll durchgesetzt. Zudem habe ich den Spieler auch gesagt, dass sie sich keinen Druck aufbauen sollen, wir haben hier nichts zu verlieren. Das hat gewirkt, wir schlagen den 1.FC Köln verdient, auch das darf man so sagen. Wir setzen in diesem Spiel auch zum ersten Mal, zwei 16-jährige Talente ein. Strohmaier und Mesic, beide spielten eine sehr gute zweite Halbzeit. Wir sind tatsächlich eine Runde weiter, Yeeessss unglaublich.
1.FC Nürnberg – 1.FC Köln 2:0

Nach dem Pokal-Fight folgt ein sehr schweres auswärts Spiel, Gegner Holstein Kiel. Die haben im DFB-Pokal gerade Bundesligist Hoffenheim geschlagen. Wir sind also gewarnt. System weiterhin 4-4-2. Warum was ändern, wenn es im Pokal funktioniert hat, kann es auch in der Liga funktionieren. Leider hat sich unser Stammtorhüter Von Balmoos schon wieder verletzt. Ausfall bis zu zwei Monaten. Das darf einfach nicht wahr sein…
Wir holen mit 10 Mann den Sieg, wie geil ist das denn….. Beim Stande von 2:2, rote Karte für unseren Verteidiger Heyer und dann schiessen wir doch tatsächlich in den letzten 2 Minuten! noch zwei Tore, und das in Unterzahl. Das ist Fussball, gut gemacht, Jungs. 
Holstein Kiel – 1.FC Nürnberg 2:4

In der 3. Runde des DFB-Pokals treffen wir zu Hause wieder auf einen Bundesligisten, dieses Mal RB Leipzig.

Heimspiel gegen Magdeburg. Letzte Saison beide Spiele verloren. Jetzt wollen und müssen wir endlich mal gewinnen.
Auch Magdeburg hat gegen unser 4-4-2 keine Chance. Es sieht so aus, als würde dieses System hervorragend zu uns passen. Interessant, eigentlich haben wir nicht die Spieler dazu, aber wir werden es demzufolge mal so weiterverfolgen.
1.FC Nürnberg – 1.FC Magdeburg 2:0

Unsere Jugendmannschaft, U-19, kann sich übrigens auch sehen lassen.
(click to show/hide)

Wir haben da drei absolute Top-Talente. Strohmaier, Mesic und Arnold. Diese drei werden wohl ab der Winterpause in der ersten Mannschaft eingesetzt. Strohmaier und Mesic trainieren jetzt schon mit der ersten Mannschaft.

Weiter geht’s bei der 1. Mannschaft.
Auswärts gegen den Absteiger Union Berlin. Die haben es im Moment auch schwer, liegen nur auf Platz 8. Ein wieder Aufstieg liegt in weiter Ferne.
Ja, heute hat es nicht gereicht. Union war leider besser, muss man so neidlos anerkennen. Auswärts haben wir immer noch so unsere Probleme, das sind wir zu wenig stabil.
1.FC Union Berlin – 1.FC Nürnberg 1:0


4 Spiele, 3 Siege, gar nicht so schlecht, wenn man unsere Situation anschaut. Herausragend natürlich der Sieg gegen den 1.FC Köln im Pokal.


An unsere Ausgangslage hat sich nicht viel verändert. Weiterhin nur 3 Punkte vom Abstiegs Relegationsplatz entfernt. Der Weg nach unten ist also näher als der nach oben. Was eigentlich nicht unser Ziel ist. 13 Punkte beträgt der Rückstand schon auf einen Aufstiegsplatz. Es sind zwar noch viele Spiele zu absolvieren, aber dieser Zug ist für uns wohl abgefahren. Weiterhin überraschend dort oben ist immer noch der Aufsteiger Dynamo Dresden. Machen die einen Durchmarsch gleich in die erste Bundesliga? Kaum zu Glauben. Auf der anderen Seite ist zwar das Gras auch grün, aber definitiv unangenehmer. Brenzlige Lage für Kaiserslautern und Rostock.

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

Noergelgnom

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #50 am: 17.Januar 2023, 10:07:59 »

Na das läuft doch gleich viel besser.
Bei nem Absteiger auswärts zu verlieren ist jetzt keine Schande, Köln zu schlagen (und H96 auswärts zu Zehnt!) ist dagegen ganz grosses Kino
Setzt Du in Deinem 442 jetzt auch taktisch andere Schwerpunkte oder hast du "nur" die Formation geändert?
Gespeichert
Ex-Achtelprofi


“Goodness is about what you do. Not who you pray to.” (Terry Pratchett)

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #51 am: 17.Januar 2023, 10:32:02 »

Na das läuft doch gleich viel besser.
Bei nem Absteiger auswärts zu verlieren ist jetzt keine Schande, Köln zu schlagen (und H96 auswärts zu Zehnt!) ist dagegen ganz grosses Kino
Setzt Du in Deinem 442 jetzt auch taktisch andere Schwerpunkte oder hast du "nur" die Formation geändert?

Im Moment schon, ja... es sind natürlich auch taktische Änderungen im Spiel nicht nur Änderung in der Formation. Z.B. Spielen wir jetzt mehrheitlich durch die Mitte, die Formation ist Eng und die Verteidigungslinie ist ein wenig defensiver eingestellt. Mehr habe ich noch nicht angepasst, ev. sind aber noch weitere "Stellschrauben" notwendig. mal schauen
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

4Ramos

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #52 am: 17.Januar 2023, 16:04:11 »

Das 4-4-2 bewirkt Wunder und deine Mannschaft hat gut abgeliefert, hoffentlich läuft es auch weiterhin so gut :)
Gespeichert

BluePenguin

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #53 am: 17.Januar 2023, 23:43:37 »

Wichtige Siege! Jetzt heißt es weiter bis zur Winterpause fleißig Punkte sammeln
Gespeichert

Lancelot

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #54 am: 18.Januar 2023, 06:22:16 »

Was könnte ich sagen was die anderen noch nicht gesagt haben? Hmm, zu wenig Infos, nur es läuft halt gerade. Ich hoffe auch das es von nun an für euch nach oben geht.
Gespeichert

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #55 am: 19.Januar 2023, 09:24:30 »

Dezember 2023

Wichtiger Monat, denn neben Kaiserslautern, müssen wir auch noch gegen das starke Hamburg und gegen den momentanen Leader Dynamo Dresden antreten. Wir hoffen mal auf mehr als die Budgetierten 3 Punkte. 

Heimspiel gegen Kaiserslautern. Abstiegskandidat, von daher müssen wir hier gewinnen, wenn wir mit dieser Region nicht mehr zu tun haben wollen.
Ein äusserst wichtiger Sieg, gibt Selbstvertrauen für die anstehenden zwei schwere Partien.
1.FC Nürnberg – 1.FC Kaiserslautern 3:1

So, die letzten beiden Spiele vor der Winterpause haben es in sich. Zuerst auswärts gegen den HSV. Die Hamburger stehen dort, wo man sie eigentlich erwartet, auf Zwischenrang 3. Letzte Saison konnten wir, eher überraschend, beide Spiele gewinnen. Das wird heuer sehr schwer sein. Sind wir mal mit einem Unentschieden zufrieden.
Trotz Führung verlieren wir am Ende klar. Der HSV ist vor allem im Sturm eine Klasse besser als wir. Das müssen wir neidlos anerkennen.
Hamburger SV – 1. FC Nürnberg 3:1

Zum Schluss der Vorrunde geht es noch zu Hause gegen den Überraschungsleader Dynamo Dresden. Auch hier ist die Devise, einfach nicht verlieren.
Trotz einer Roten Karte gegen uns können wir das Unentschieden über die Zeit bringen. Wir können zufrieden sein, obwohl eigentlich mehr drin gelegen wäre, dieses Dresden wäre zu knacken gewesen. 
1.FC Nürnberg – Dynamo Dresden 0:0


Angesichts der Gegner gehen jetzt die 4 Punkte in Ordnung. Wichtig der Erfolg gegen Kaiserslautern. Gegen Hamburg kann man verlieren, auch eine Niederlage gegen Dresden wäre jetzt nicht ein Beinbruch gewesen. Die spielen im Moment sehr stark.


Die Tabellensituation sieht nicht gerade schön aus. Rang 13 nach der Vorrunde ist schwach, weit unter unseren Erwartungen. Auch das Management, die Fans und natürlich die Presse, teilen mächtig aus. Wundert mich das ich noch im Trainerstuhl sitze. Da haben wir uns alle vor der Saison andere Ziele gesetzt. 14 Punkte sind es bis zum Aufstiegsplatz, viel zu viele. Auch wenn wir eine gute bis sehr gute Rückrunde machen würden, dieser Rückstand ist nicht mehr aufzuholen.
Ein Aufsteiger ist Herbstmeister. Ich habe Dresden ja schon weit vorne erwartet, aber gleich so weit vorne, das ist doch sehr überraschend. Beide Absteiger, Union Berlin und Bochum, kommen nicht so in die Gänge. Das wird vor allem für Bochum kaum reichen für einen Wiederaufstieg. Am Tabellenende wird es für Kaiserslautern schwer sein, die Liga zu halten. Rostock hat sich ein wenig gesteigert, 5 Punkte aus den letzten 3 spielen. Wir sind auch noch nicht aus dem schneider, nur so nebenbei.

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #56 am: 20.Januar 2023, 10:08:22 »

Januar 2024

Die Rückrunde startet. Letzte Saison erreichten wir in der Vorrunde stattliche 32 Punkte, jetzt haben wir magere 21 auf dem Zähler, also 11 Punkte weniger.

Der Januar steht wieder im Transferfokus. Wir müssen unser Kader verbessern, wollen wir nicht in den Abstiegskampf involviert sein. Auch ist es an der Zeit sich ablösefrei Spieler anzuschauen, die wir ev. für nächste Saison verpflichten können. Die Frage stellt sich nur, ob wir dann weiterhin Coach vom FC Nürnberg sind. Denn mein Vertrag läuft Ende Saison aus und wenn wir so weiterspielen, wird es kaum bis Ende Saison dauern.

In der Verteidigung können wir mit Saulo Decarli einen guten Mann von Eintracht Braunschweig verpflichten. Im Rechten Mittelfeld kommt leihweise bis Ende Saison Roony Bardghji vom FC Kobenhavn zu uns.



Nach zwei Testspielen, die wir erfolgreich absolvieren konnten, steht das erste Ligaspiel an. Auswärts gegen den Jahn aus Regensburg. Eine Mannschaft aus den Top 5. Wird also eine schwere Aufgabe. In der Vorrunde trennten wir uns Unentschieden.
Was für eine Top-Leistung. Wir schlagen eine Top-5 Mannschaft in deren Stadion verdient. Das ist doch schon mal ein Anfang in die Rückrunde. So darf es weitergehen.
Jahn Regensburg – 1.FC Nürnberg 1:4

Heimspiel gegen den neuen Leader, Fortuna Düsseldorf. In der Vorrunde verloren. Viel spricht nicht gerade für uns, dennoch wollen wir hier mindestens einen Punkt.
Was für ein Spiel, bis zu 88. Minute liegen wir 0:1 im Rückstand und dann gelingen uns tatsächlich noch 2 Tore. Wir schlagen den aktuellen Leader, der jetzt natürlich nicht mehr Leader ist…. Was für Schlussminuten.
1.FC Nürnberg – Fortuna Düsseldorf 2:1


Das ist doch mal ein guter Monat und ein schöner Jahresanfang. Beide Bundesligaspiele gewonnen und das gegen Gegner, die weit vor uns in der Tabelle liegen. So darf es weitergehen. Unser neues System 4-4-2 schein zu passen. Jetzt müssen wir das noch ein wenig perfektionieren und dann schauen wir mal.


Mit Hamburg haben wir einen neuen Leader. Dynamo Dresden hat beide Januarspiele verloren. 3 Mannschaften scheinen sich ein wenig abzusetzen.
Für uns ist es noch ein weiter Weg, um in der Tabelle in die Regionen zu kommen, wo ev. der Aufstieg noch ein Thema sein könnte. 11 Punkten in 15 Spielen aufzuholen ist schon eine Ansage, aber wenn wir weiterhin so spielen können wie jetzt im Januar, ja wer weiss. Wenigstes müssen wir jetzt nicht mehr gross nach hinten schauen.

Shortknife

Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

Lancelot

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #57 am: 20.Januar 2023, 11:36:33 »

Ich drück dir jedenfalls die Daumen. Ja ist eine Hausnummer aber ganz unmöglich ist es noch nicht. Ihr müsst halt gewinnen und auf die Fehler der anderen hoffen.
Gespeichert

BluePenguin

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #58 am: 20.Januar 2023, 15:44:49 »

Die Aufholjagd beginnt!
Bei Decarli kriege ich aber schlechte Gefühle wenn ich an seine Real Life Zeit bei Bochum denke :o
Gespeichert

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #59 am: 21.Januar 2023, 14:56:47 »

@Lancelot
Danke. Ja, wir müssen gewinnen, das ist mir auch bewusst ;), nur werden einem die Siege nicht geschenkt. Interessant ist, machen die anderen Fehler, können wir einfach nicht davon profitieren.

@BluePenguin
Auch bei mir will er nicht so performen wie ichs mir gedacht habe, vorallem meckert er bereits nach wenigen spielen, dass er nicht al KIV aufgestellt wird sondern als IV. Wenn er so weiter am Rummurren ist, dann wird er Ende Saison weiterziehen müssen. Bisschen ärgerlich…
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.