MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Rechtsfragen  (Gelesen 142290 mal)

LüddenDu

  • Gast
Re: Rechtsfragen
« Antwort #20 am: 09.Februar 2013, 09:44:19 »

Die Polizei muss Anzeigen immer nachgehen. Hat nix mit der schwere zu tun. Ob es dann, ohne sein zu tun, von der Staatsanwaltschaft weiter verfolgt wird, ist was anderes.
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Rechtsfragen
« Antwort #21 am: 09.Februar 2013, 09:51:21 »

Anzeigen ja. Aber Körperverletzung ist ein Delikt, dass angezeigt werden muss. Einer gefährlichen Körperverletzung geht die Polizei auch ohne Anzeige nach. Und so habe ich es auch beschrieben.
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Rechtsfragen
« Antwort #22 am: 09.Februar 2013, 10:07:54 »

"In der Ermittlungssache Beleidigung vom XXXXXX , XX uhr bis XXXX, XX Uhr, in STADT ist Ihre Vernehmeung als Beschuldigter erforderlich - Sie werden daher geben am Datum bei der oben angeführten Dienststelle, Zimmer vorzusprechen"

Wenn ich das richtig lese, hat Wave doch eine Anzeige gegen sich - er ist Beschuldigter. Aus den Postings vor mir schien das nicht so ganz klar zu werden. Die Frage ist demnach, was denn da passiert ist, dass jemand scheinbar Dich anzeigt.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

LüddenDu

  • Gast
Re: Rechtsfragen
« Antwort #23 am: 09.Februar 2013, 10:10:48 »

Er wurde wegen Beleidigung angezeigt, er hat Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.
Gespeichert

wAvE

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rechtsfragen
« Antwort #24 am: 09.Februar 2013, 19:03:16 »

Ich habe jetzt mit ner Freundin gesprochen die sich da recht gut auskennt:

Die meinte ich soll hin und Aussagen. Wir haben Nachts sowieso schon alles ausgesagt, ich kann also nichts falsch machen und mich verplappern.. So kann ich verhindern, dass der Türsteher mir Sachen unterstellt die nicht stimmen (z.B. rassistische Beleidigungen oder Schimpftiraden) - würde jetzt trotzdem nicht den genauen Wortlaut erwähnen, allerdings präzisieren dass es nur 3 Worte waren und eben nichts rassistisches o.Ä.
Außerdem möchte ich mich auch für die ganzen Umstände entschuldigen.

Werde trotzdem nochmal abklären wie genau zu was ich Aussagen muss und weshalb ich bei der Beschuldigung zur KV aussagen soll.

Habe irgendwie das Gefühl, dass die den Kerl dran kriegen wollen - daher vlt. auch die Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Weil meine Jura-Freunde und der Polizist-Freund waren sich alle nicht sicher weshalb das gefährliche KV gewesen sein soll...

Zu guter letzt hoffe ich das die Beleidigung fallen gelassen wird, da keinerlei vorstrafen bestehen und sowieso durch Karneval volle Schreibtische bei der Staatsanwaltschaft sein werden ..
Gespeichert

LüddenDu

  • Gast
Re: Rechtsfragen
« Antwort #25 am: 09.Februar 2013, 19:09:49 »

Wird es eh!
Es wird halt bei der Körperverletzung berücksichtigt.
Gespeichert

Topher

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Online Online
Re: Rechtsfragen
« Antwort #26 am: 16.Februar 2013, 17:32:54 »

So...

Wir haben vor einer Woche das MacBook meiner Schwester beim Media Markt abgegeben, da es einen Softwarefehler gab. In der Servicestelle wurde uns zugesichert, dass die Daten "normalerweise" erhalten bleiben. Das war uns besonders wichtig, weil es wichtige Daten waren und man sie zuvor nicht gesichert hat (was im nachhinein natürlich etwas blöd war, aber "Frauen...").
Jetzt haben wir das Macbook zurückbekommen und die Daten sind weg, da die HDD ausgetauscht wurde. Ohne unser Wissen natürlich. Wir haben uns auf die Beratung des "Fachmanns" hinter der Theke verlassen und die Standardpapiere so natürlich unterschrieben. Jetzt stand da bloß drauf, dass eine Datensicherung dem Kunden, also uns, obliegt. Natürlich hat man das jetzt unterschrieben, allerdings hat uns der Mann hinter der Theke auch völlig falsche Dinge erzählt. Die Mitarbeiter wollen nun am Montag bei Apple anrufen und nachfragen ob die Platte noch bei ihnen liegt. Tut sie das nicht sind die Daten natürlich weg.

Was haben wir denn jetzt für Möglichkeiten? Hauptproblem ist sicher, dass man diesen Wisch einfach so unterschrieben hat. Uns wurden aber auch völlig falsche Dinge erzählt, wieso auch immer. Für alle Aussagen des jeweiligen Mitarbeiters haben wir auch Zeugen die die Aussagen bestätigen können. Haben wir irgendwelche rechtliche Möglichkeiten gegen MediaMarkt, bzw. Apple?
Gespeichert
Niemals 3. Liga

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Rechtsfragen
« Antwort #27 am: 16.Februar 2013, 17:38:29 »

Ich glaube, da machst Du nichts - leider. Und wieder mal ein Beispiel dafür, dass das, was diese Läden als "Service" verkaufen, nichts weiter als Alibi ist. Habe ich mit Saturn auch schon mehrere Male erlebt.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Rechtsfragen
« Antwort #28 am: 16.Februar 2013, 17:52:26 »

Jo. Es gibt dort auch kompetente Mitarbeiter, allerdings scheinen die selten zu sein. Ich gehe öfter mal im Media Markt nach Hardware gucken und "trolle" die Servicemitarbeiter. Bei Laptop abgeben, egal in welchem Laden (in der Garantiezeit schraub ich die Dinger auch ncith selbst auf) lasse ich mir bestätigen, dass falls die HDD defekt ist und getauscht werden muss, mir die Defekte Platte wieder ausgehändigt wird. Argument sensible Daten. 
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Rechtsfragen
« Antwort #29 am: 16.Februar 2013, 17:59:59 »

Das ärgerliche ist ja aber, White, dass man immer erst einmal auf's Maul fliegen muss. Mir ist das passiert, Topher scheinbar auch. Ein scheinbar kompetenter Mitarbeiter erzählt irgendwas, man glaubt ihm und am Ende ist man der Dumme. Selbst wenn Topher Recht bekommt mit einer Beschwerde: wenn die Daten weg sind, ist es der ideelle Verlust, der schwer wiegt. Und das ist furchtbar!

Ich besitze aus Angst davor (und schlechter Erfahrung, s.o.) vier externe Festplatten, auf die ich von Rechnern und Laptop synchronisiere.
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

Topher

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Online Online
Re: Rechtsfragen
« Antwort #30 am: 16.Februar 2013, 18:03:10 »

Hm, ist natürlich blöd. Sollten wir die Platte nicht mehr bekommen werden wir auf jeden Fall mal zum Anwalt gehen, die Beratung ist ja kostenlos dank Rechtsschutz. Ich kenne es von meinem (Windows)Laptop nur so, dass man vorher angerufen wird, bevor ein so sensibles Teil wie die Festplatte ausgetauscht wird. Deswegen war ich doch sehr überrascht, dass die Platte einfach so ausgetauscht wurde.
Bin mal gespannt was sich am Montag so ergibt.

Der ideele Verlust ist natürlich riesig, da waren Bilder von Australien, London, Dubai, etc. drauf. Die wird man sich vielleicht noch von Freunden beschaffen können, der Uni-Kram ist natürlich sehr ärgerlich. Insgesamt natürlich ne blöde Situation.
Gespeichert
Niemals 3. Liga

Bodylove

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Rechtsfragen
« Antwort #31 am: 16.Februar 2013, 18:49:49 »

Ich glaube, da machst Du nichts - leider. Und wieder mal ein Beispiel dafür, dass das, was diese Läden als "Service" verkaufen, nichts weiter als Alibi ist. Habe ich mit Saturn auch schon mehrere Male erlebt.

Ja, nur Flachzangen arbeiten da die, die Menschen über den Tisch ziehen. Scheisse labern und es als "Service" verkaufen... ::) Furchtbare Menschen...
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Rechtsfragen
« Antwort #32 am: 16.Februar 2013, 18:50:46 »

Vor allem die Fotoabteilungen sind echt schlimm...
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

Bodylove

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Rechtsfragen
« Antwort #33 am: 16.Februar 2013, 18:54:05 »

Vor allem die Fotoabteilungen sind echt schlimm...

Am aller schlimmsten der Abteilungsleiter in Friedrichshafen... so ein Drecks Typ...
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Rechtsfragen
« Antwort #34 am: 16.Februar 2013, 18:55:42 »

Soll der nicht Mitarbeiter des Moants als bester Abzocker werden?

Wie ich oben schon schreib, es gibt auch kompetente Mitarbeiter, aber halt auch welche, die dir echt viel Mist erzählen.
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

Bodylove

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Rechtsfragen
« Antwort #35 am: 16.Februar 2013, 19:00:13 »

Soll der nicht Mitarbeiter des Moants als bester Abzocker werden?

Ja, steht schon seit 6 Monaten auf meinem Namensschild.. ;)
Gespeichert

Heisenberg

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Rechtsfragen
« Antwort #36 am: 16.Februar 2013, 21:26:30 »

Naja ist bestimmt ärgerlich wenn man selber da arbeitet, fähig ist, aber genug der eigenen Mitarbeiter eben nicht. Ein Kumpel von mir hat auch im MM angefangen. Fotoabteilung - Leiter der Fotoabteilung - Leiter des Marktes. Der hat es auch wirklich drauf, sagt aber selber er hat es nicht wirklich schwer gehabt dahin zu kommen, wegen der Unfähigkeit der anderen.
Ich selber hatte da auch genug negative Erlebnisse. Das beste aber war als ich auf die Schnelle einen Optik/Coax Wandler brauchte. Ich bat meine Freundin mir einen mitzubringen da sie unterwegs war und ich nicht weg konnte. Sie rief mich dann an aus dem Markt und meinte dass es sowas nicht geben würde, der Fachverkäufer war der Meinung so etwas gebe es auch gar nicht. Ich liess mir den guten Mann dann geben und fragte ob er oder einer seiner Kollegen dazu imstande wären einen Wandler zu finden, oder ob ich im Internet bestellen müsse?! Er blieb bei seiner Meinung das es sowas gar nicht gibt und ich bestellte im Internet.
Hätte er wenigstens gesagt "das ist nicht meine Abteilung" oder "das war einfach nicht mein Berufswunsch" wäre es ja noch ok gewesen aber den Kunden für dumm zu verkaufen wollen geht gar nicht.
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Rechtsfragen
« Antwort #37 am: 16.Februar 2013, 21:34:22 »

Ach, komm, Salva, Du weißt genau, dass ich niemanden persönlich anspreche, dessen Leistung ich gar nicht beurteilen kann!  :(

Meine Erfahrung ist leider die: in drei Saturn- und zwei Media Märkten wurde ich ähnlich übel behandelt wie Topher. Da waren dann so Sachen bei wie eine gekaufte Waschmaschine, die in die neue Wohnung geliefert werden sollte (weil ich nur einen Roadster besaß). Meine Adresse wurde verbummelt, aber ich stand ja im Telefonbuch - unter der alten Adresse natürlich. Da stand dann auch die Waschmaschine und ich konnte sehen, wie ich drankam. Kein Umpacken, kein Angebot der Kostenübernahme, nichts. Oder ein Telefon, dessen garantie einen Tag (!) abgelaufen war, mit durchgeschmortem irgendwas innen. Unrettbar, sagte man mir, und bot mir ein Ersatzgerät an für 100 € an. Das wollte ich aber nicht, da verlagnte man einfach 70 € für's Nachsehen. War da vorher die Rede von? Nein, nie!

Ich glaube einfach nicht, dass der Servicegedanke bei diesen Märkten grundsätzlich besonders ausgeprägt ist. Das bedeutet aber nicht, dass alle Mitarbeiter diese miserable Firmenpolitik so durchziehen. Es gibt bestimmt ein paar, die aus Ehrgefühl oder Altruismus für den Kunden da sind, auch entgegen Firmenlesart. Ganz bestimmt auch dieser Abteilungsleiter aus Friedrichshafen. ;)
Gespeichert
"Pass auf, ich sach Dir wat: Du klicks getz auf dat, wat da so grün am leuchten is un wenne dat gemacht has, dann holse Dich ne Wurst oder n'Käffken oder sonswat und liest ma in alle Ruhe durch, wat da so am passiern is!"

http://ww

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Rechtsfragen
« Antwort #38 am: 16.Februar 2013, 21:45:53 »

Ganz bestimmt auch dieser Abteilungsleiter aus Friedrichshafen. ;)
Nein wenn den ein Kunde was fragt sagt er er kann nciht, weil er noch ein paar Bilder von seinem Sixpack im MTF posten muss. :D
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

Bodylove

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Rechtsfragen
« Antwort #39 am: 16.Februar 2013, 23:24:30 »

Ach, komm, Salva, Du weißt genau, dass ich niemanden persönlich anspreche, dessen Leistung ich gar nicht beurteilen kann!  :(

Meine Erfahrung ist leider die: in drei Saturn- und zwei Media Märkten wurde ich ähnlich übel behandelt wie Topher. Da waren dann so Sachen bei wie eine gekaufte Waschmaschine, die in die neue Wohnung geliefert werden sollte (weil ich nur einen Roadster besaß). Meine Adresse wurde verbummelt, aber ich stand ja im Telefonbuch - unter der alten Adresse natürlich. Da stand dann auch die Waschmaschine und ich konnte sehen, wie ich drankam. Kein Umpacken, kein Angebot der Kostenübernahme, nichts. Oder ein Telefon, dessen garantie einen Tag (!) abgelaufen war, mit durchgeschmortem irgendwas innen. Unrettbar, sagte man mir, und bot mir ein Ersatzgerät an für 100 € an. Das wollte ich aber nicht, da verlagnte man einfach 70 € für's Nachsehen. War da vorher die Rede von? Nein, nie!

Kann ich nicht ganz nachvollziehen. Du bekommst ein DinA 4 Rechnung mit deiner Adresse drauf bei Großgeräten. Der 2. Beleg ist für den Lieferanten der das Gerät zustellt. Sollte der den Zettel verbummeln dann sind deine Daten für 10 Jahre in unseren Pc´s gespeichert. Da frage ich mich wie die auf die Idee kommen und im Telefonbuch nach schauen?? :o
Mal als kleiner Tipp an alle. Wer auf Facebook ist sollte bei MM Deutschland liken. Dort in Zukunft sich beschweren wenn was nicht klappt oder Verkäufer XY scheisse labert. Das läuft bei uns über die Zentrale in Ingolstadt und glaubt mir, die Geschäftsführer liegen solche Beschwerden richtig schwer im Magen.  ;)

Das was mich traurig stimmt ist einfach die Mentaliät alles negativ zu sehen. Jeder war bestimmt schon 300x im MM und war 299 zufrieden mit dem was er bekam  aber, geht einmal was schief ist der ganze Laden ein scheissdreck wert. Es wird überall gepostet wie scheisse wir sind aber, sehr selten das man zufrieden war, zufrieden mit dem Produkt und Beratung. Es zählt nur das eine mal was schief lief.
Muss man wohl damit leben ... :-\
Gespeichert