MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Zweite Station: West Ham United FC  (Gelesen 9905 mal)

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline

Inspiriert von der folgenden "Story" starte ich einen neuen Versuch einer Story in diesem schönen Forum.

http://thesetpieces.com/gaming/fm17-project-episode-1/

Nach einigen schönen, einigen schlechten und einigen kurzen und anderen längeren Erfahrungen, jetzt mit fast 40 der nächste Versuch. Nehmt Rücksicht auf einen alten Mann.

Die Rahmenbedingungen:

Im hohen Alter angekommen, bin ich jetzt voll fly und habe endlich kapiert, wie man Screenshots in die Stories einbaut (hoffe ich). Die Story wird also ein paar Grafiken enthalten.

Es wird keine Story mit Rahmenhandlung, lustigen Episoden oder sonstigen literarischen Versuchen, sondern eher eine Nacherzählung meiner Krisen, Erfolge, Tobsuchtsanfälle und hoffentlich auch euphorischen Momente in meinem nächsten Save werden. Am Ende berichte ich also eher davon, wie ich den FM spiele, als dass ich eine Story im eigentlichen Sinne fabriziere. Ich hoffe, das hat hier trotzdem seinen Platz und ich gewinne ein paar Mitleser.

Ich starte mit der Originaldatenbank ohne Zusatzfiles oder sonstigem Schnick-Schnack und ich nutze sogar die Originalskins...nur Wappen, Spielerbilder etc. habe ich ein paar installiert.

Mein "alter Ego" ist Tony Cottee (Alter etc. entsprechend dem Original; Lieblingsverein: West Ham United). Ich gebe mir die höchste Trainerlizenz und stufe Cottee als International Footballer (National Level) ein. Ich starte im September 2016 arbeitslos. Mit der Reputation und der Trainerlizenz düfte ich gute Chancen haben, bei einem Erst- bzw. ambitionierten Zweitligisten zu starten. Bevorzugtes Land: England.

Weiterhin bin ich inspiriert von der Directors Debacle Challenge von Tardelli http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,22190.0.html - die im Eingangspost genannten Regeln halte ich (bis auf die Erfahrung als International Footballer) ein. Ich werde also weder die Verantwortung für Transfers noch für Staff-Einstellungen übernehmen, sondern konzentriere mich in der Story ganz auf Training, Taktik und Ingame-Coaching.

Könnte also eine ziemlich trockene Veranstaltung für Mitleser werden. Wer trotzdem mitliest ist meiner ewigen Zuneigung gewiss.

Schließlich: Ich werde in den kommenden Wochen Vater (Termin ist in 2 Wochen) und starte das Projekt hier dennoch. Es kann also durchaus sein, dass es hier mal schnell voran geht, oder aber auch wochenlang nicht viel passiert. Bitte habt Geduld mit mir, ich versuche auch Geduld mit mir zu haben und sehe das hier als langfristiges Projekt.

Das bedeutet auch: Neustarten, Neuladen etc. ist komplett verpönt. Ich nehme mir vor auch mein Scheitern (und das wird es ganz sicher geben) offen mit Euch zu teilen und hier den Beweis zu liefern, dass ich ein absoluter Noob bin - obwohl ich das Spiel seit gefühlt 100 Jahren spiele. Anregungen, taktische Tipps etc. sind daher jederzeit willkommen.

Soviel der Vorrede...lasset die Spiele beginnen.
« Letzte Änderung: 26.Dezember 2016, 11:21:22 von Tony Cottee »
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

doc_moustache

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Arbeitslos
« Antwort #1 am: 22.November 2016, 19:52:35 »

Als Freund des gemächlichen Voranschreitens bin ich ganz bei dir. Der gepostete Save ist mir unbekannt; die DDC jedoch finde ich großartig! Bin dabei. und für den anstehenden Familienzuwachs: Toi toi toi!
Gespeichert
Aktuelle Station: Gennaro Iván Baffi



Storyarchiv: Moustaches Fohlen - Beendet

Shels

  • Halbprofi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Arbeitslos
« Antwort #2 am: 22.November 2016, 20:06:03 »

Die Länder die du aktivierst sind die gleichen wie Tardellis Challenge? Freue mich jedenfalls hier dein Versagen mitzuverfolgen, das lenkt mich von meinem eigenen ab :)
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Arbeitslos
« Antwort #3 am: 22.November 2016, 20:20:21 »

@Doc: Vielen Dank. Schön, Dich als Leser dabei zu haben.

@Shels: Jepp, die gleichen Länder. Nur vermutlich viel größeres Versagen...

@all: Sorry, für die komischen Screenshots. Ich übe noch...



Augen auf bei der Jobauswahl

10. Oktober 2016

Die ersten drei Trainerposten sind frei  - nachdem ich die ursprünglich freien Posten mal ignoriert habe, ich möchte dort übernehmen, wo jemand gefeuert wurde. Soll ja ein wenig realistisch sein.

Aktuell suchen Oxford, Cambridge und Carlisle. Jaap Stam steht bei Reading kurz vor dem Rauswurf und Slavisa Jokanovic steht bei Fulham auf der Kippe.

Die erstgenannten vier interessieren mich nicht sonderlich. Fulham könnte interessant sein. Allerdings ist der DoF dort Giorgios Karagounis mit eher schlechten Scouting Fähigkeiten (9 und 10 für Judging CA und PA). Das spräche gegen ein Engagement in London...

Let's wait and see.



29. Oktober 2016

Jaap Stam hat sich gerettet, aber Jokanovic ist bei Fulham mittlerweile geflogen. Karagounis macht mir jedoch Angst, deswegen werde ich mich zumindest nicht aktiv bei Fulham bewerben. Aber wenn sie mich zum Interview einladen, höre ich es mir jedenfalls an.

Außerdem ohne Trainer aktuell: Greuther Fürth (Realismus pur! ;-) ), Valenciennes, Sheffield Wednesday und Southend. Die Owls aus Sheffield finde ich grundsätzlich auch ganz reizvoll mit dem Hillsborough. Allerdings sind aktuell Letzter, haben gar keinen DoF und einen komisch zusammen gewürfelten Kader. So richtig beisse ich immer noch nicht zu. Aber auch hier gilt: Werde ich zum Interview geladen, höre ich es mir an.



05. November 2016

Fulhams Chairman Shahid Khan lädt mich zum Interview. Sie wollen, dass ich junge Spieler verpflichte, eigene Jugendspieler entwickle und schrecken auch nicht zurück, als ich sage, dass 475k Transferbudget und 19,75 Mio EUR Gehaltsbudget als deutlich zu niedrig empfinde.

Saisonziel wäre "Abstieg verhindern". Das hört sich doch fair an.

Tabelle:



Spielplan:



Kader:



Vertragsangebot:





Jetzt ist guter Rat teuer. Karagounis als DoF könnte mich in den Wahnsinn treiben. Allerdings hat Fulham einen Kader, mit dem der Klassenerhalt locker drin ist. Mit Ryan Sessegnon ist in der Jugend ein 16-jähriger, der schon jetzt Stammspieler werden könnte. Das Ziel "Jugendspieler entwickeln" dürfte also einfach sein. Außerdem: Ich habe genügend Zeit bis zum ersten Spiel, mich mit der Mannschaft vertraut zu machen und eine Taktik zu entwickeln.

Schließlich: Fulham liegt in meiner Heimatstadt London.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Arbeitslos
« Antwort #4 am: 22.November 2016, 20:39:26 »

Erste Station: Fulham FC

Manchmal muss man auf seinen Bauch hören. Karagounis als DoF könnte spaßig werden und zumindestens für knapp 2 Monate kann er niemanden kaufen oder verkaufen...das Transferbudget von 557k dürfte ihn auch nicht dazu verleiten zu großen Unsinn zu machen. Der Craven Cottage ist ein schönes Stadion. Der Verein hat Tradition und Al Fayed ist weg. Ihr seht: Ich rede mir die Sache schön.







Die Verletzten halten sich in Grenzen, auch wenn Christensen sicherlich ein wichtiger Spieler werden könnte.



Die Leistungsdaten der Mannschaft sind erstaunlich schwach. Ream und Cairney zwar ganz gut. Die Torhüter und Stürmer schlecht und an sich gute Leute wie Kalas und Johansen spielen weit unter ihren Möglichkeiten.



Wir haben einen außergewöhnlichen guten Head of Youth Development und aktuell keinen Assistant Manager. Mal sehen, wen mir Karagounis da verpflichtet. Hoffentlich keinen Griechen...



Next up: Kaderanalyse und erste Entwicklung einer Taktik.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #5 am: 22.November 2016, 21:12:26 »

Kaderanalyse



Im Tor ist David Button klar die Nummer 1 und Bettinelli ist ein solider Backup, auf den ich mich im Zweifel verlassen könnte.

Die acht Abwehrspieler verteilen sich klassich auf 2 DRs, 2 DLs und 4 DCs. Der Kader ist dort also optimal auf eine auf jeder Position doppelt besetzte Viererkette ausgerichtet.

Die Innenverteidiger: Kalas ist schnell und gut im Tackling, allerdings kopfballschwach. Gleiches gilt für Tim Ream, der im Zweifel auch einen sehr defensiven DL geben könnte. Ebenfalls schnell ist der Isländer Sigurdsson. Leider ist auch er eher kopfballschwach. Eingermaßen zuverlässig in der Luft ist Michael Madl, der ansonsten ebenfalls solide ist, aber gerne mit dem Ball läuft, was ich bei einem DC nicht so schätze.

Auf DR habe ich mit Denis Odoi einen bisher notenstarken Spieler, der über ein gutes Passspiel verfügt und seine Stärken eher in der Offensive hat. Sein Backup ist Ryan Fredericks, den ich nach dem Sprinter Frankie nenne, da er pfeilschnell ist. Er kann auch ordentlich Flanken, hat allerdings eher schlechte mentale Werte.

Als Linksverteidiger bietet sich der erfahrene und eher durchschnittliche Scott Malone an. Mehr als eine Alternative ist der erst 16-Jährige Ryan Sessegnon, der ebenfalls schnell ist und gute Flanken schlägt, allerdings in seinem Alter natürlich noch mental zulegen muss.



Im Mittelfeld und Sturm ergibt sich dann kein so klares Bild mehr.

Scott Parker ist der Kapitän und ein sehr erfahrener, langsamer Mann der MC oder DMC spielen kann. Mit Tunnicliffe und Johansen habe ich zwei typische Ball Winning Midfielder im Kader. Beide haben eine hohe Workrate, sind aggressiv, aber Johansen ist dabei auch noch schwach im Tackling. Das hilft eher nicht.

Spielmachertypen habe ich dann sogar insgesamt vier Spieler: Lasse Vigen Christensen ist ein solider MC mit etwas Potential. Solide ist ebenfalls Kevin McDonald. Etwas mehr Flair strahlen Jozabed und vor allem Tom Cairney aus. Letzterer wäre auch ein Spieler für die 10er Position.

Als offensive Außenspieler bieten sich an:

Lucas Piazon. Ein talentierter Spieler, der als Rechtsfuß im linken Mittelfeld oder als LA (Inside Forward) operieren könnte.

Neeskens Kabano kann beide Flügel bespielen und wäre ein IF als LA bzw. ein Winger als RA. Er ist weder besonders schnell, noch gut im Abschluss. Das spricht irgendwie gegen beide Rollen.

Floyd Ayite wäre ebenfalls ein IF als LA oder ein Winger auf RA. Er ist gut im Dribbling, aber schlecht im Flanken...na ja.

Sone Aluko ist schnell, hat Flair und ist ein guter Dribbler, allerdings auch katastrophal im Abschluss. Er könnte als Linksfuß als RA (IF) operieren oder eine TQ bzw. F9 geben.

Die beiden "echten" Stürmer sind Chris Martin, ein echter Allrounder und Cauley Woodrow, der eher ein spielstarker Deep Lying Forward ist.

Was ich also vor Keeper und Viererkette aufstelle, ist mir aktuell noch nicht ganz klar. Grundsätzlich sind für jedes System Spieler vorhanden, allerdings is die Qualität in der Zentrale aus meiner Sicht höher, als die auf den Flügeln.

Tendenziell könnte ich mir ein 4-1DM-3MC-2 oder eine enge Raute vorstellen. Aber das sind nur erste Gedanken. Auch ein 4-2-3-1wide oder ein 4-1DM-2MC-3 wäre möglich. Nur ein flaches 4-4-2 würde ich zunächst ausschließen.

Wie immer im Abstiegskampf werde ich wohl eher mit einer etwas defensiveren Grundordnung beginnen und erstmal nicht viel Team Instructions etc. geben. Die Taktik muss sich entwickeln...
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

German Wunderkind

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #6 am: 22.November 2016, 21:15:15 »

Ich bin sehr gespannt, freue mich auf diese Karriere!
Gespeichert

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #7 am: 22.November 2016, 21:33:18 »

@German Wunderkind: Danke Dir!



07.November 2016

Erste Personalentscheidung von Karagounis. Mein Assistent Manager wird der vormalige U23-Manager Peter Grant. Eine sehr solide Wahl, die ich Karagounis gar nicht zugetraut hätte. Grant kann Spieler gut einschätzen (JPA und JCA sind jeweils 14) und auf seine taktischen Anweisungen werde ich jedenfalls auch acht geben (Tactical Knowledge 13). Da Motivation nur 10 ist, verlasse ich mich bei den Teamansprachen lieber auf mich selbst.

Zwölf Tage vor dem ersten Match (H vs. Sheffield Wednesday) habe ich entschieden, zwei Taktiken einstudieren zu lassen:





Der Gegner ist Tabellenletzter, hat vier Spiele in Folge verloren und mit Forrestieri, Lee und Hutchinson auch noch drei verletzte Stammspieler. Aktueller Stürmer ist Steven Fletcher, ein kopfballstarker TM (schlecht bei meinen eher kopfballschwachen IVs) und notenbester Mann ist aktuell nach dem verletzten Lee der Rechtsverteidiger Liam Palmer, der sehr offensivstark ist.

Im letzten Spiel haben die Owls in einem flachen 4-5-1 agiert.
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

LucaBall

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #8 am: 22.November 2016, 22:02:23 »

Wo ist eigentlich Sokratis? Das müsste ja jetzt die ideale Sation für ihn sein?  O0
Viel Glück!
Gespeichert
Es geht um die Form in der rückrunde und da ist angelötet  der king

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #9 am: 22.November 2016, 22:37:28 »

19. November 2016

17. Spieltag: Fulham FC (21.) vs. Sheffield Wednesday (24.)

Karagounis-Watch: Karagounis hat die zwei Wochen Vorbereitungszeit auf dieses Spiel genutzt und den Backroom Staff aufgefüllt. 3 Scouts, 3 Physios, 1 Fitness Coach, 1 Sports Scientist, je ein Assistant Manager für die U23 und U18 und ein Data Analyst wurden eingestellt. Allesamt haben solide Werte und waren aus meiner Sicht durchschnittliche bis gute Einstellungen.

Außerdem hat mein DoF den Vertrag mit Ryan Tunnicliffe bis 2019 verlängert. Da er dabei nicht allzu tief in die Tasche gegriffen hat, bin ich auch damit nicht unbedingt unglücklich, auch wenn das ggf. noch Zeit gehabt hätte.

Außerdem: Tom Cairney macht sein erstes A-Länderspiel für Schottland. Herzlichen Glückwunsch und Neeskens Kabano verletzt sich bei der N11 des Congo und fällt 2 Wochen aus. Kein Problem, da ich ohnehin aktuell nicht mit offensiven Flügelspielern plane. Eine weitere Verletzung, die nicht so schwer wiegt: Denis Odoi fällt ca. 1,5 Wochen aus, ist aber ohnehin noch gesperrt.

Bettinelli, Aluko, Tunnicliffe und Piazon werden drei Tage vor dem Match gegen die Owls bei der U23 eingesetzt. Piazon und Aluko treffen dort.





Madl bekommt den Vorzug vor Kalas, da er einfach kopfballstärker ist und Fletcher auf der Gegenseite ein Kopfballungeheuer ist. Johansen bekommt den Vorzug vor Tunnicliffe, da er aktuell einfach fitter erscheint und McDonald spielt anstelle von Jozabed, da er einfach etwas defensiver ist und ich mich für die enge Raute entschieden habe. Da hätte ich im MC dann eher nicht noch einen zu offensiven Typen. Sessegnon spielt DL als WB (a).

Sheffield spielt überraschend im 4-1-2-3 und ohne Liam Palmer.

Spielverlauf und taktische Anpassungen:

Wir beginnen verhalten, aber überlegen, was den Ballbesitz und die Passsicherheit betrifft. Die erste Chance hat Madl nach einer Cairney-Ecke allerdings erst nach 15 Minuten.

Nach gut 20 Minuten passe ich erstmals etwas an. Johansen wird von Support auf Defend zurück gezogen, da auch Cairney oft tief zum Bälle abholen kam und die beiden sich etwas auf den Füßen standen. Außerdem hatte Sheffield einige Freistöße in Strafraumnähe, weshalb ich als Team Instruction "Stay on your feet" ausgab.

In der 24. Minute dann das Erfolgserlebnis: McDonald passt nach links raus zum aufgerückten Sessegnon und der lässt den gegnerischen Rechtsverteidger stehen und flankt an das kurze Fünfereck. Chris Martin (nicht von Coldplay) rauscht heran und versenkt eiskalt is kurze Eck.

Kurz vor der Halbzeit legt dann noch Tom Cairney mit einem direkt verwandelten Freistoß aus zentraler Position aus 18m nach und verschafft mir eine ruhige Halbzeitpause ohne taktische Anpassungen.

Die Owls mit nur einer kleineren Chance durch Fletcher per Kopf nach Flanke von Matias (über die Sessegnon-Seite, die defensiv ziemlich entblöst ist).

Direkt nach der Halbzeit dann die Vorentscheidung: Cauley Woodrow sprintet in einen zu kurzen Rückpass von Glenn Loovens und spitzelt den Ball an Westwood vorbei zum 3:0.

Die restlichen 44 Minuten plätschert das Spiel so dahin. Ich nehme nach 60 Minuten den verwarnten Parker und den müden Cairney runter und bringe Tunnicliffe (auf der Johansen-Position, der übernimmt die DM-Position von Parker) und Jozabed, der mit Tunnicliffe und McDonald eine Dreierkette im zentralen Mittelfeld bildet. Außerdem gehe ich von Control auf Standard zurück.

In der 75. stelle ich noch Sessegnon auf Support und McDonald auf Defend zurück und bringe Kalas für Ream, da er mit seiner Schnelligkeit ein paar Konter von Sheffield vielleicht besser unterdrücken kann. Wir haben das Spiel weiter sicher unter Kontrolle und haben ein paar schöne Ballstaffetten.

In der 85. Minute dann noch der Ehrentreffer als Buckley den jungen Sessegnon am Strafraumeck auswackelt und flach auf den langen Pfosten flankt. Dort kommt Urby Emanuelson (eingewechselt) heran gerauscht und lässt David Button keine Chance.

Insgesamt eine erfreuliche Leistung, die uns in der Tabelle zwar keinen Platz gewinnen lässt, aber immerhin 4 Punkte Luft auf die Abstiegsränge verschafft.



Next up: Brighton (6.) vs. Fulham (21.).
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Sokratis

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #10 am: 22.November 2016, 22:41:47 »

Da bin ich auch schon, ich hoffe auf eine gelungen Zusammenarbeit ;)

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #11 am: 22.November 2016, 23:09:54 »

Da bin ich auch schon, ich hoffe auf eine gelungen Zusammenarbeit ;)

Kalispera!
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Mike

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #12 am: 22.November 2016, 23:16:42 »

Sehr interessant. Bin schon gespannt, ob es in dieser Tonart weiter geht.
Gespeichert
El diablo sabe mas por viejo que por diablo. (The devil knows more for being old than for being the devil)

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #13 am: 22.November 2016, 23:23:02 »

26. November 2016

18. Spieltag: Brighton and Hove Albion (6.) vs. Fulham FC (21.)

Karagounis-Watch: Mein griechischer DoF ist offensichtlich eine Woche in der Ägäis. Es passiert rein gar nichts.

Außerdem: Auch sonst gibt es von der Woche in Vorbereitung auf das Auswärtsspiel an der Küste nichts zu berichten. Alles ruhig, keine Verletzten. Konzentrierte Arbeit.





Wir starten personell unverändert, aber mit leicht angepasster taktischer Ausrichtung. Das zentrale Mittelfeld spielt in einer Dreierkette. Anstelle von Control ist die Mentality Standard und die TI "Stay on your feet" hat mir so gut gefallen, dass ich sie gleich weiter nutze.

Beim Gastgeber fällt Uwe Hünemeier in der Innenverteidigung und das junge Toptalent Solly March aus. Bester Mann ist Anthony Knockaert (MR/AMC). Im Sturm wirbeln Baldock (klein und wendig) und Tomer Hemed (bulliger Knipser). Ansonsten haben die Seagulls ein sehr gutes Team ohne offensichtliche Schwächen.

Spielverlauf und taktische Anpassungen:

Nach 3 Minuten sind die Gastgeber schon zwei Mal gefährlich über ihre rechte Seite vorgestoßen, wo Goldson und Knockaert im Doppelpack kommen und sich gegenseitig hinterlaufen. Sessegnon wird gleich mal auf "Support" zurück gestuft und McDonald soll gefälligst die Seite mit dicht machen.

Nach 11 Minuten dann der erste eigene Angriff: Sessegnon schaltet sich trotz Support-Duty über links mit ein und wird im Strafraum von Goldson zu Fall gebracht. Chris Martin (Viva la Vida!) bleibt ganz cool und verwandelt den fälligen Strafstoß zur überraschenden Führung.

Im Nachgang ist das Spiel ausgeglichener, da ich mehr Zugriff bekomme. Die besseren Chancen (Pfostenkopfball Dunk!) liegen dennoch beim Gastgeber. Zwischendrin tauschen Ream und Madl die Seiten, da Ream besser zu Baldock passt und Madl besser zu Hemed.

Mit dem ersten Angriff der Brightons über links fällt dann - in der Phase etwas überraschend - der Ausgleich. Pocognoli spielt Skalek frei und der bedient in der Mitte Baldock. Ream kommt zu spät. Wir haben viele Fernschüsse und ich versuche es mit "Work ball into box".

In der zweiten Halbzeit stellt Brighton auf ein 4-2-3-1 wide um und Knockaert agiert nun hinter der einzigen Spitze Hemed. Das Spiel bleibt ausgeglichen und der einzige Aufreger in der zweiten Halbzeit ist ein Pfostenkracher von Skalek.

Ich bringe noch Aluko (TQ) für Woodrow (DLF), Tunnicliffe und Kalas positionsgetreu für Johansen und Ream, aber keiner von denen kann irgendeinen Eindruck hinterlassen.

Am Ende ein nicht ganz unverdienter Punkt gegen auswärts gegen einen Playoffkandidaten. Ich bin zufrieden.



Next up: Fulham (21.) vs. Reading (22.).
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Sokratis

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #14 am: 22.November 2016, 23:27:41 »


Karagounis-Watch: Mein griechischer DoF ist offensichtlich eine Woche in der Ägäis. Es passiert rein gar nichts.


Ob die Doppelrolle Coach auf Mykonos und DoF in England auf Dauer funktionieren kann?

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #15 am: 23.November 2016, 00:14:16 »

03. Dezember 2016

19. Spieltag: Fulham FC (21.) vs. Reading (22.)

Karagounis-Watch: Einen Tag vor dem wichtigen Spiel kommt Karagounis aus Mykonos zurück und bringt gleich mal einen 35-jährigen griechischen Pysio mit. Ich spare mit sämtliche "griechisch"-Wortspiele, da hier auch Minderjährige mitlesen könnten.

Außerdem: An der Verletzungsfront Bad News: Michael Madl - gegen Brighton noch PoM - verletzt sich am Rücken und fällt 4-5 Wochen aus. McDonald verdreht sich das Knie und fällt 3-4 Wochen aus. Zwei Stammspieler der letzten Wochen weniger...





Es beginnen Kalas, Odoi und Jozabed positionsgetreu für Madl, Fredericks und McDonald. Taktisch schwenke ich zuhause wieder auf ein 4-4-2 Diamond narrow und Control Mentality.

Reading hat das erste Spiel unter Caretaker Manager David Dodds übrigens 3:1 gegen Bristol City gewonnen und dort noch ein 4-1-2-3 praktiziert. Heute spielen sie gegen mich deutlich defensiver. Die äußeren Mittelfeldspieler Jordan Obita und Roy Beerens gilt es zu beachten. Die Stürmer Samuel und Rakels sind klein und quirlig und sollten meiner kopfballschwachen Abwehr eher liegen. Übrigens: Alle Torschüten Readings gegen Bristol sitzen heute nur auf der Bank.

Spielverlauf und taktische Anpassungen:

Dieses Spiel ist schnell erzählt: Nach nur drei Minuten nimmt Jozabed einen geblockten Schuß von Cairney volley und drischt ihn zu einem Traumtor in die Maschen.

Vor der Halbzeit erhöht Parker (Kalas hatte eine Jozabed-Ecke am 11m-Punkt abgelegt) zum 2:0.

In der Halbzeit stelle ich Stürmer, die bis dahin in einem guten Spiel eher Schwachpunkte waren taktisch anders ein. Chris Martin (The Scientist) wird zum DF (d) und Cauley Woodrow zum DLF (a). Ich erhoffe mir dadurch mehr Spielteilnahme der etwas isoliert wirkenden Stürmer.

Was soll ich sagen: Ich bin ein taktisches Genie - zumindest dieses Mal und Hochmut kommt immer vor dem Fall.

In der 54. steckt Cairney auf Martin durch, der das 3:0 macht und in der 74. gelingt Johansen nach schöner Ballstaffette der Durchsteckpass auf Woodrow, der zum verdienten 4:0 Endstand einschiebt.

Zwischendrin kamen noch Malone für Sessegnon (der Junge soll sich mal etwas ausruhen) und Lucas Piazon für einen angeschlagenen Cairney (hoffentlich nichts Ernsthaftes). In der Schlussphase durfte dann Sigurdsson noch für Kalas etwas Spielpraxis sammeln.



Next up: Schlafenszeit!
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #16 am: 24.November 2016, 20:39:41 »

Doubleheader

Die nächsten beiden Partien gehen gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf: Zunächst geht es am 10.12.2016 in Wolverhampton gegen die Wolves (18.) und danach gibt es ein Heimspiel im Craven Cottage gegen Rotherham (23.).

Tom Cairney verletzte sich am Fuß und fällt zwei Wochen aus. Lasse Vigen Christensen ist wieder im Training und Karagounis hat einen weiteren Data Analyst verpflichtet.

10. Dezember 2016

20. Spieltag: Wolverhampton Wanderes (18.) - Fulham FC (19.)

Die Wolves spielen im 4-4-1-1 2DM und haben vorne drin mit Bödvardsson einen klassischen Target Man. Wieder viel Arbeit für meine kopfballschwache Innenverteidigung. Stärke der Wolves: Deren Innenverteidigung mit Danny Batth und Kourtney Hause. Außerdem zu beachten: Ivan Cavaleiro über die rechte Außenbahn.

Wir starten mit Lucas Piazon auf der 10 für Tom Cairney und mit Jozabed im zentralen Mittelfeld. Die taktische Ausrichtung ist Standard/Flexible.



Nach nur 13 Minuten gehen die Gastgeber durch Bödvardsson in Führung. Allerdings fällt der Treffer nicht wie zu erwarten per Kopf, sondern durch einen Sonntagsschuß aus 20 Metern.

Mein Team hat Ballbesitz, eine hohe Passquote und das Spiel im Griff; gefährlich sind allerdings nur die Wolves durch Konter.

Ich bekomme das Spiel in der ersten Halbzeit überhaupt nicht unter Kontrolle und nehme in der Halbzeitpause folgende Änderungen vor: Tunnicliffe kommt für Lucas Piazon, der sich immer wieder in den DMs des Gegners festgelaufen hat. Wir spielen 4-1-3-2 narrow. Denis Odoi soll mehr attackieren und wir machen das Spiel breit.

Nach 10 Minuten in der zweiten Halbzeit ohne echte Änderungen stellen wir um auf Control/Fluid und kurze Zeit später legt Woodrow quer auf Chris Martin (kein Ex von Gwyneth Paltrow) und der lässt Ikeme im Tor der Wolves mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck alt aussehen. Der zu dem Zeitpunkt verdiente Ausgleich.

Wir stellen die Breite wieder zurück auf Balanced und bringen Kebano als CM für Johansen, der kurz vorm Platzverweis steht. Direkt nach der taktischen Änderung trifft Nouha Dicko nach einem Konter über Cavaleiro zum 2:1. Tomas Kalas sieht dabei im Zentrum sehr schlecht aus.

Alle Bemühungen über Attacking und Overload noch zum Erfolg zu kommen, scheitern im Anschluss. Das Spiel geht verdient 2:1 verloren, obwohl wir Ballbesitz, Passquote und Torschussverhältnis klar gewonnen haben. Die echte Gefahr hat aber jederzeit der Gastgeber ausgestrahlt.

Seltsam, ist aber so.



13. Dezember 2016

21. Spieltag: Fulham (19.) - Rotherham (23.)

Nur 2 Tage Vorbereitung nach der Pleite auf Rotherham. Ich will noch offensiver spielen und plane das 4-4-2 Diamond narrow in einer Control/Fluid Einstellung vorzutragen.

Personell sieht es allerdings alles andere als rosig aus: Cairney, McDonald und Madl fehlen verletzt. Für Christensen reicht es gerade so für die Bank und Tunnicliffe und Johansen fehlen gesperrt nach ihrer jeweils 5. Gelben. Im Mittelfeld beginnt daher das 18-jährige Eigengewächs Foday Nabay. Außerdem bringe ich Sigurdsson für Kalas (Leistung) und Malone für Sessegnon, der mal eine Pause braucht.



Rotherham tritt im 4-2-3-1 DM wide mit Peter Odemwingie als einziger Spitze an.

Das Spiel verläuft ähnlich, wie das Spiel gegen Wolverhampton: Wir haben den Ball, wir passen gut, wir strahlen keine Torgefahr aus. Rotherham dagegen ist im Vergleich zu Wolverhampton allerdings ebenfalls völlig ungefährlich.

Am Ende reichen diverse taktische Anpassungen nicht dazu, hier das Spiel irgendwie zu beeinflussen. Ein erstaunlich blutleere Darbietung meines Teams. Zu allem Überfluss verletzen sich auch noch Denis Odoi (Bänderriss 6-7 Wochen) und Sone Aluko (Gehirnerschütterung 5-11 Tage).

Nach nur einem Punkt aus den vergangenen zwei wichtigen Spielen, ist die Anfangseuphorie etwas verflogen und ich zittere gleichzeitig davor, dass in gut 2 Wochen das Transferfenster öffnet und Karagounis großen Unsinn anstellen könnte.

Die aktuelle Tabellensituation:



Next up: Derby County (9., H)

Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #17 am: 24.November 2016, 21:19:43 »

17. Dezember 2016

22. Spieltag: Fulham FC (19.) vs. Derby (9.)

Karagounis-Watch: Mein DoF scheint schon im verfrühten Weihnachtsurlaub im warmen Griechenland. Vielleicht tue ich ihm aber auch Unrecht und er bereitet sich akribisch auf seine erste Transferperiode vor.

Außerdem: Die gesperrten Tunnicliffe und Johansen sind zurück. Tom Cairney dürfte auch Luft für 60 Minuten haben. Nur Chris Martin darf aus vertraglichen Gründen gegen seinen Heimatverein nicht antreten. Für ihn wird Neeskens Kebano im Sturm auflaufen.





Die Rams spielen in einem flachen 4-4-2 und haben mit James Wilson (Leihspieler von ManU) und Matej Vydra zwei sehr guter Stürmer. Mit Tom Ince (ML) und Will Hughes (MC) stehen außerdem zwei sehr talentierte Mittelfeldspieler auf dem Platz.

Die Schwäche mag ich in der etwas hüftsteifen und langsamen Innenverteidigung (Jason Shackell und Alex Pearce) ausmachen. Ich versuche das mit "more direct passing" auszunuten.

Spielverlauf und taktische Anpassungen:

Die erste Viertelstunde geht es auf und ab. Tim Ream köpft nach einer Ecke von Scott Parker nach 9 Minuten zum 1:0 ein. Matej Vydra verwandelt sieben Minuten später eine lange Flanke am zweiten Pfosten zum Ausgleich. Es wird deutlich, dass der junge Ryan Sessegnon noch etwas an seinem Stellungsspiel und seinen Instinkten arbeiten muss.

Danach sind wir die erste Halbzeit zwar weiter überlegen und bekommen das Spiel zusehends in den Griff, aber wir strahlen erneut wenig Torgefahr aus. Da ich mit einem Punkt gegen Derby zufrieden wäre, riskiere ich erstmal nicht mehr.

Direkt nach der Halbzeit zeigt dann Sessegnon all sein Offensivpotential und bereitet über die linke Seite mit einem gefühlvollen Ball kurz vor den 11m-Punkt das 2:1 vor. Neeskens Kebano spritzt in den Ball und erzielt das 2:1.

Derby wird direkt danach stärker und immer wieder sieht Frankie Fredericks als Rechtsverteidiger alt aus. Ich nehme ihn runter und bringe Tomas Kalas als WB (d).

Die Rams stellen in der Folge auf ein 4-2-3-1 wide um und drängen weiter auf den Ausgleich. Ich bringe für den müden Cairney den defensiveren Christensen und stelle auf "Counter" um.

In der 80. Minute kommt dann noch Tunnicliffe als BWM für Jozabed und ich gehe zurück auf "Defensive". Das "More Direct Passing" habe ich ohnehin schon kurz nach der Führung aufgegeben, um mehr Ballbesitz zu erlangen.

Paraden von David Button und eine kollektive Defensivleistung bringen am Ende den Sieg über die Zeit.



Next up: Feiertagsfußball gegen Ipswich (13., A) am 26.12.; Reading (24., A) am 30.12. und Brighton (7., H) am 02.01.
« Letzte Änderung: 25.November 2016, 09:22:50 von Tony Cottee »
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #18 am: 25.November 2016, 18:17:18 »

Shitty Christmas and a crappy New Year

Karagounis-Watch: Mein DoF wird aktiv und gibt zum Jahreswechsel ein Leihangebot für Chuba Akpom (DF) von Arsenal ab. Mal schauen, ob der auch kommen wil. Außerdem wird der Vertrag mit Lasse Vigen Christensen ebenfalls bis 2019 verlängert. Schließlich wird noch der Leihvertrag von Lucas Piazon nicht verlängert, so dass dieser am 03.01.2017 zu Chelsea zurück kehrt.

Alle drei Entscheidungen finde ich korrekt. Bisher bin ich mit meinem DoF also mehr als zufrieden.

Boxing Day 2016

23. Spieltag: Ipswich Town (13.) - Fulham (18.)





Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Mit einem Doppelschlag um die 40. Minute herum entscheided Ipswich das Spiel gegen uns. McGoldrick verwandelt einen Freistoß aus 20m direkt, bei dem Button nicht ideal aussieht und direkt danach wehrt Ream mit dem Kopf zu kurz ab. Jonny Williams verarbeitet den Ball perfekt und legt ihn in die lange Ecke.

Wir bekommen überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel und verlieren am Ende verdient.



30. Dezember 2016

24. Spieltag: Reading (24.) - Fulham (20.)

Mittlerweile hat Harry Redknapp in Reading übernommen und lässt ein flaches 4-4-2 spielen. Damit hatten wir schon gegen Ipswich Probleme.  Wir versuchen es gegen den Tabellenletzten im 4-4-2 Diamond narrow mit Control/Fluid und wollen also das Spiel machen.





Jetzt wird es bitter. Wir sind über 90 Minuten klar überlegen, kassieren im Durcheinander nach einer Ecke aber den einzigen Treffer der Partie durch Innenverteidiger Jake Cooper.

Cauley Woodrow trifft zwar in der 87. Minute nach Flanke von Sessegnon noch zum vermeintlichen Ausgleich, aber der Schiri pfeift wegen eines angeblichen Foulspiels ab.

Um den verdorbenen Abend rund zu machen: Auf der Tribüne sitzt der Manager von Middlesbrough, Aitor Karanka, und beobachtet Tom Cairney. Zum Glück hatte der heute nicht seinen besten Tag.



02. Januar 2017

25. Spieltag: Fulham (20.) - Brighton (9.)

Die Mannschaft startet sehr müde ins neue Jahr und ich muss etwas rotieren.



Brighton ist allerdings offensichtlich noch müder und wir dominieren das Spiel nach Belieben. Nach einer guten halben Stunde hämmert Tunnicliffe den Ball aus 20m ans Lattenkreuz und Cauley Woodrow staubt zur verdienten Führung ab.

In der zweiten Halbzeit stellt Brighton auf ein 4-2-3-1 Wide um, kommt aber immer noch nicht ins Spiel.

Zehn Minuten vor Schluß dann aber der Nackenschlag. Nach Abschlag von Brighton sind wir völlig ungeordnet, Tomas Kalas sogar desorientiert und so kann Solly March zum Ausgleich einschieben.

Mit diesem Unentschieden, das sich wie eine Niederlage anfühlt beträgt der Abstand zu den Abstiegsrängen nur nNeoch 2 Punkte.



Next up: Bournemouth (H, FA-Cup), Barnsley (H, 17.)
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"

Tony Cottee

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM17] - Tony Cottee - DDC - Erste Station: Fulham FC
« Antwort #19 am: 25.November 2016, 20:49:46 »

07. Januar 2017

FA-Cup 3. Runde: Fulham FC (CC) vs. Bournemouth (PREM)

Karagounis-Watch: Karagounis arbeitet an weiteren Leihgeschäften. Neben dem anstehenden Wechsel von Chuba Akpom, will er noch Jack Stephens (DC, 22 Jahre, ENG) von Southampton leihen. Warum er das will, ist mir schleierhaft, da wir mit Ream, Sigurdsson, Madl und Kalas vier Innenverteidiger haben, die zumindest nicht schwächer als Stephens sind.

Außerdem ist mein griechischer DoF an Charis Charisis (DM, MC, 23 Jahre, GRE) als Leihspieler von PAOK interessiert. Einen weiteren zentralen Mittelfeldmann brauche ich eigentlich nicht. Andererseits hat Charisis bereits 3 Länderspiele für Griechenland absolviert, kann also auch nicht ganz schlecht sein.

Außerdem: Ich halte vor dem FA-Cup-Spiel eine Mannschaftssitzung ab und das Team kommt gestärkt daraus hervor. Mal gucken, ob die Moral dauerhaft steigen kann, nach den letzten enttäuschenden Spielen.



Die Cherries spielen ebenfalls in einem flachen 4-4-2, mit dem wir in den vergangenen Wochen so unsere Probleme hatten. Wir rotieren leicht durch, da ich dem Spiel keine große Wichtigkeit beimesse.

Spielverlauf:

Fassen wir es daher kurz: Sessegnon bereitet die frühe Führung von Woodrow vor, die Lewis Grabban noch vor der Halbzeit nach Vorlage von Jack Wilshere ausgleicht.

In der zweiten Halbzeit bereitet Cauley Woodrow die erneute Führung durch Sone Aluko vor, die zwei Minuten vor dem Ende der Joker Lys Mousset wieder ausgleicht. Dabei macht Ersatzkeeper Bettinelli keine gute Figur.

Wir fahren also für ein Wiederholungsspiel an die Küste.





14. Januar 2017

26. Spieltag: Fulham FC (20.) - Barnsley FC (17.)

Vor dem Spiel werden Chuba Akpom und Jack Stephens bis Saisonende geliehen. Beide sitzen zunächst auf der Bank.

Barnsley spielt ebenfalls im flachen 4-4-2. Die besten Spieler sind Spielmacher Conor Hourihane und Sam Winnall im Sturm.



Wir bekommen in der Anfangsviertelstunde keinen Zugriff in den Zweikämpfen und das nutzen die Gäste aus. Nach gefühlt 40 Stationen landet der Ball bei Sam Winnall im Strafraum, der eiskalt einnetzt.

Ich fordere mein Team auf, mehr zu pressen und wir fangen an das Spiel zu dominieren.

Dennoch dauert es bis zur 60. Minute, bis der wohlverdiente Ausgleich fällt: Christensen dribbelt in den Strafraum, legt quer zurück auf Jozabed und der schießt trocken aus 17m ins lange Eck.

Ich bringe direkt im Anschluß Chuba Akpom für Woodrow. Akpom kann im Laufe des Spiels kaum Akzente setzen, aber Chris Martin verwandelt nur 5 Minuten nach dem Ausgleich eine butterweiche Flanke von Ryan Sessegnon zum 2:1 Siegtreffer.

Insgesamt sind wir so drückend überlegen, dass uns sogar 4x Pfosten und Latte nicht den Sieg verhageln können.



Next up: Bournemouth (A, FA-Cup-Replay), QPR (A, 2.)
Gespeichert
"West Ham: alright team, top notch firm. Arsenal: great team, sh*t firm. Tottenham: sh*t team, sh*t firm"