MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM 19] Spvgg Unterhaching - 1. FC Saarbrücken -  (Gelesen 5902 mal)

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
[FM 19] Spvgg Unterhaching - 1. FC Saarbrücken -
« am: 04.Januar 2019, 21:58:21 »



Aufgrund einer großen Sympathie und da es der Lieblingsverein meines Bruders ist, habe ich mich dazu entschieden meinen Langzeitsave mit der Spvgg Unterhaching zu starten.

Historie

Um die Jahrtausendwende erlebte die Spielvereinigung seine bisher erfolgreichste Zeit.
Legendär und unvergesslich das meisterschaftsentscheidende Spiel gegen Leverkusen in der Saison 1999/2000. Das Spiel, welches die Spvgg mit 2:0 für sich entscheiden konnte und Leverkusen seither gerne als Vizekusen betitelt wird.

Auch einige namhafte Trainer waren derweilen in Unterhaching aktiv:
Lorenz Günter Köstner, Andreas Brehme, Ralph Hasenhüttl, Klaus Augenthaler, Heiko Herrlich, Manuel Baum, Christian Ziege...


Nach Abstiegen bis in die Regionalliga hatte sich die Spvgg zwischenzeitlich bis 2007 wieder zurück in die 2. Liga gekämpt. Nach finanziellen Turbulenzen und den erneuten Abstiegen bis in Liga 4 hat sich die Spvgg mittlerweile in Liga 3 etabliert. Für viele gilt die Mannschaft aus Unterhaching als Geheimfavorit für den Aufstiegsränge.

Voraussetzungen
Transfers gleich zu Beginn habe ich deaktiviert. Jedes Team soll wie in Real in die Saison starten.
Die Cheftrainer- und Teamchefeinstellungen werden entsprechend den Empfehlungen für die Spvgg Unterhaching vorgenommen.
Finanziell ist der Verein recht klamm. Wir müssen uns größtenteils auf ablösefreie Spieler spezialisieren.


Kadervorstellung

Grob kann man sagen, dass jeder Spieler einige Dinge gut kann - ihm wichtige weitere Attribute zur Erfüllung seiner Spielerrolle jedoch fehlen. Vermutlich Standard in der 3. Liga.

Torhüter

Viele Optionen gibt es auf Torhüterposition nicht. Königshofer ist mit 29 ganze 10 Jahre jünger als Gurski. Allein unter dem Aspekt fällt die Entscheidung recht einfach. Gurski wäre aufgrund seiner Erfahrung eventuell als Kapitän eine Option. Ansonsten spricht physisch + technisch alles für Königshofer.

Verteidiger

In der Innenverteidung sind wir für die 3. Liga eigentlich sehr gut aufgestellt. Wir haben mit Endres, Winkler und Welzmüller saubere Kanten mit ordentlichem Stellungsspiel zur Verfügung. Greger klopft als verheißungsvolles Talent ebenfalls an. Wertemäßig scheint hier erstmal nur Endres gesetzt zu sein.

Auf den Außenverteidigerpositionen dagegen sieht es in der Tiefe recht mau aus. Links ist Hagn für die 3. Liga wirklich eine gute Option. Auf rechts wird vermutlich Bauer die Nase vorne haben, da mir Dombrowka im Offensivspiel zu schwach ist. Ihn sehe ich eher in der defensiven Mittelfeldrolle.

Mittelfeld

Wenn im Kader irgendwo ordentlich Spielermaterial vorhanden ist, dann im Mittelfeld. Die oberen vier Positionen gehören erstmal ausgeklammert, da die Spieler aus der Verteidung teils gelistet sind.
Hufnagel wird gesetzt sein für den kreativen Part in der Zentrale. Ebenso Stahl als Fighter daneben alias Jens Jeremies zu vergangen Tagen  ;). Stahl hat außerdem die Nase vor Schwabl. Zweiterer ist leider viel zu limitiert im technischen Bereich, wenn auch seine mentalen Werte nicht zu unterschätzen sind. Bigalke ist meines Erachtens ein Starspieler für die 3. Liga. Ihn sehe ich allerdings mangels Alternativen auf dem linken Flügel. Auf rechts scheint J-P Müller seinen Platz zu bekommen. Krauß darf ihm hier aber ruhig einen ordentlichen Konkurrenzkampf liefern und hat mit 22 auch ein Alter, was für die Zukunft spricht.
Porath ist geliehen vom HSV. Er kann aufgrund seiner Vielseitigkeit überall reinrotieren.

Mit Kiomourtzoglou haben wir zwar ein nach Einschätzung unseres Co's ein ordentliches Talent. Jedoch werde ich mit Ihm nicht warm. Er ist mir im Vergleich offensiv wie auch defensiv zu schwach. Ich versuche Ihn bei Laune zu halten und gegebenenfalls zur Winterpause etwas Geld zu verdienen.

Sturm

Puuuuh..Ganze drei Optionen. Hain scheint als weiterer Starspieler gesetzt. Technisch eine vielseitige Granate. Lediglich die Vollstreckerwerte könnten besser sein.
Dahinter ist Widemann mit 21 Jahren ein sehr gutes Talent. Schimmer kann eiskalte Vollstrecker-Attribute vorweisen - dafür fehlen Ihm technische Attribute. Er scheint der Brecher bei Rückstand zu sein.

U19

Der Koreaner Hyun-Seok hat auf den ersten Blick die besten Voraussetzungen für eine gute Zukunft im Verein. Technisch eine Eins, aber Mental und Physisch leider unterdurchschnittlich. Ich glaube, dass wahrscheinlich lediglich Marseiler (MR) oder Mantl (TW) zu Einsätzen in der ersten Elf kommen werden. Eventuell noch Trkulja.
Ich darf mich hier nicht von den Sterne-Einschätzungen blenden lassen. Die Jungs sind nicht schlecht - aber in für mich wichtigen Attributen viel zu schlecht.

Formation

Wie gefühlt jeder zweite im MTF (ich hoffe ich trete niemanden auf den Schlips) soll meine Hauptformation ein 4231 sein.
Ich variiere aber auch gerne und oft zu einem 442. Abhängig vom Gegner und Spielverlauf. Deshalb benötige einen 10er der auch gut als Stürmer spielen kann.

Ziele
Erwartet wird von den Medien ein 13. Tabellenplatz. Den möchte in der ersten Saison übertreffen und peile einen einstelligen Tabellenplatz an.
In der zweiten Saison muss strenggenommen der Aufstieg her. Denn langfristig kann der Verein nur mit besseren finanziellen Mitteln wachsen.
« Letzte Änderung: 04.Juni 2019, 20:31:51 von JohnJameson »
Gespeichert

huberling

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #1 am: 05.Januar 2019, 19:07:06 »

Cool, bin dabei! Ich hab damals noch mit dem DSF Manager auf der Ps1 mit Unterhaching gespielt :) Vorallem wegen Stefan Lexa....
Gespeichert

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #2 am: 06.Januar 2019, 13:11:08 »

@Huberling: Es freut mich, wenn ich schon einen Leser habe  :laugh: Das motiviert ungemein weiter zu machen. Vor allem als Story-Neuling. Den FM besitze ich bereits seit 2014 regelmäßig.

Vorbereitung




Die Mannschaft tat sich in den ersten beiden Spielen sehr schwer. Hier können wir von Glück reden, dass wir nicht verloren haben.
Klar - man lässt auch wirklich Hunz und Kunz spielen um die Mannschaft kennenzulernen - aber etwas souveräner hätte das Laufen sollen.

Als das System dann scheinbar verinnerlicht wurde, bin ich wirklich zufrieden mit den Auftritten. Besonders auf das Ergebnis gegen Lugano als Erstligist aus der Schweiz bin ich schon sehr stolz.

Finales System



Es gibt mehrere Änderungen mit denen ich auf den Spielverlauf reagiere. Wenn ich merke, dass der Gegner mauert, dann wird der Stürmer zum Knipser oder bekommt mit dem 10er einen zweiten Sturmpartner. Folgerichtig brauche ich dann einen neuen Spielmacher. Den Part übernimmt dann der ZM als zurückgezogener Spielmacher.

Auch wenn ich merke, dass der Gegner nur über die Flügel zu knacken ist, dann wird der IAS Bigalke auch zum Flügelspieler. Die Flügelverteidiger überlaufen dann beide.

Im anderen Fall, dass der Gegner mich dominiert, werden die Flügelverteidiger zu Außenverteidigern und gegebenenfalls die Flügelspieler etwas zurückgezogen. Dann muss der Stürmer sich auch etwas mehr fallen lassen. Entweder als falsche Neun oder als Hängende Spitze.

Zur Ausrichtung:
Da wir spielerisch in der 3. Liga limitiert sind möchte ich nach Ballgewinn so schnell wie möglich nach vorne. Ohne viel Schnick Schnack. Trotzdem gehe ich nach Ballverlust erstmal in meine Formation (Neu formieren) zurück. Wenn ich aber merke, dass ich gar keinen Zugriff aufs Spiel bekomme, dann stelle ich um auf Gegenpressing. Dann laufe ich auch wirklich sehr aggressiv die gegnerischen IV's und den Torwart an.

Start in die 3. Liga



Das Unentschieden zum Start gegen einen der Aufstiegsfavoriten aus Kaiserslautern stimmt mich zufrieden. Es ist ein ausgeglichenes. Die erste Halbzeit gehört uns. Die zweite dem FCK.
Nehm ich so gerne mit.

Gegen Zwickau müssen wir eigentlich gewinnen. Wir dominieren das Spiel von Beginn an, bekommen unsere wenigen hochkarätigen Chancen nicht in Tore umgemünzt. In der letzten Minute fast sogar noch das 0:1. Mund abwischen, weiter machen.

Das Spiel gegen Lotte verlieren wir verdient. Ich weiß nicht, was mit den Männern heute los war. Wir machen zwar noch das zwischenzeitliche 1:1. Kassieren aber kurz vor Schluss das 1:2. In der Kabine fahre ich die Jungs auch das erste mal aggressiv an.

Der Rüffel scheint gesessen zu haben. Gegen Fortuna Köln spielt die Mannschaft überragend. An diesem Tag klappt alles - 7:0.

Gegen Meppen gilt es nachzulegen. Die Mannschaft liefert brav. Auch wenn nicht so hoch - dennoch überzeugend. 1:0.
Wichtig ist auch, dass wir endlich hinten gut stehen und zu Null spielen.

Dann kommts zum Duell mit einem richtigen Kracher aus der 3. Liga. Osnabrück ist zu dem Zeitpunkt zweiter. Der Gegner will auch direkt loslegen und nimmt das Heft in die Hand. Unsere Konter treffen aber immer wieder ins Mark. Wir gehen verdient - wenn am Schluss auch zwei Tore zu hoch mit 4:0 als Sieger vom Platz.
Das war Bockstark!

Im Bayrischen Pokal gewinnen wir gänzlich ungefährdet gegen Deggendorf 3:0 und ziehen in die nächste Runde ein.

Kurzer Hinweis:
Ich befinde mich beim Verfassen der Beiträge im Spielstand leider schon etwas weiter und kann deshalb leider nicht die zum Spielstand aktuellen Tabellen-, Spielerwertungen- oder ähnliche Screenshots posten. Ich versuche im Moment alles chronologisch wieder aufzuarbeiten und darzustellen. Hat die Story hier meinen aktuellen Spielstand eingeholt, dann gibts auch mehr Fakten.

Zu Ende der jeweiligen Halbserien möchte ich auch gerne immer einen Stat-Report liefern. Dieser soll unabhängig von der objektiven Wahrnehmung zeigen, welcher Spieler tatsächlich besser war.
;D

« Letzte Änderung: 14.Februar 2019, 10:40:39 von JohnJameson »
Gespeichert

huberling

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #3 am: 06.Januar 2019, 14:24:44 »

Wahnsinn, die Taktik scheint ja voll aufzugehen.
Mega viele Tore geschossen in der Vorbereitung!
Gespeichert

Flash Gordon

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #4 am: 06.Januar 2019, 19:14:40 »

Köln mit 7-0 abgefertigt und gegen Osnabrück   4-0 gewonnen.  Würde meinen es läuft  ;D
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #5 am: 06.Januar 2019, 20:17:22 »

Starker Start, auf den sich auf jeden Fall bestens aufbauen lässt. Wie siehts in Sachen Verletzungen bei Dir aus?
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #6 am: 06.Januar 2019, 21:22:17 »

@Stefan von Undzu: Nichts gravierendes. Keine Langzeitverletzten. Entweder für 1-2 Wochen kleine Wehwehchen oder es trifft Spieler die nicht zur Stammformation gehören



Transfers

Da ich das erste Transferfenster gesperrt hatte, war es mir erst ab dem 01.09. möglich ablösefreie Transfers zu tätigen.
Folgende vier Spieler habe ich verpflichtet:



Ein Backup für die LV Position hat noch gefehlt. Ylli Sallahi ist mit 24 ein Spieler der sich im Profigeschäft bereits gut auskennt. Bei den Bayern hat er unter Pep Guardiola 2014 sogar in der Bundesliga debütiert. Danach hat er mehrere Jahre beim Karlsruher SC gekickt. Nach der letzten Saison ist hier sein Vertrag nicht verlängert worden.
Er ist ein eher offensiver Linksverteidiger - bleibt aber wohl ein guter Backup zu Hagn.



Julian Tomas hat mit seinen 19 Jahren keine eklatanten Schwächen. Er könnte, wenn er sauber trainiert eine Alternative für das defensive ZM werden.
Vielleicht bekomme ich übers Mentoring seine Persönlichkeit verbessert. Er hat bisher beim Vfl Bochum gespielt.



Mit Okan Aydin habe ich einen 24 jährigen Backup für den linken Flügel geholt. Sollte sich Bigalke mal schwerer verletzen, dann habe ich jetzt eine vernünftige Alternative. Ausgebildet bei Bayer Leverkusen und einem Abstecher in die Türkei, war er zuletzt in der 3. Liga beim Chemnitz aktiv.



Raphael Assibey-Mensah ist ein gutes Talent, welches es mit Fleiß weit bringen könnte. Für seine 19 Jahre hat er eine recht gute Physis. Auch Mental kann er sich eigentlich sehen lassen. Allerdings muss er sich für einen Flügelspieler technisch noch verbessern. Eventuell bekomme ich auch hier seine Persönlichkeit verändert.

September & Oktober 2018



Zuerst sah es danach aus als hätten wir einen klasse Lauf.
Gegen Wehen Wiesbaden konnten wir direkt nachlegen. 2:0. Schön war auch zu sehen, dass wir wieder kein Gegentor schlucken mussten.

Auch mit dem 0:0 gegen Braunschweig bin ich richtig happy, da sie als Aufstiegsfavorit gelten und das auch deren Tabellenplatz 2 belegt. Aber wir brauchen uns mittlerweile auch nicht mehr verstecken. Waren wir vor dem Spiel 4ter.

Gegen Hansta Rostock will ichs wissen. Ich stelle offensiv auf. Vielleicht etwas geblendet von der Euphorie. Leider spielt der Gegner seine Partie nicht so überheblich und gewinnt sogar fast noch zu niedrig mit 1:0. Erstes Gegentor seit 5 Spielen wieder.

Carl Zeiss Jena bekommt im darauffolgenden Spiel wieder den Zorn zu spüren  ;D Früh fällt das 1:0 für uns. Jena zieht sich direkt danach noch mehr zurück. Erst in den letzten Minuten erhöhen wir dann auf 3:0.

Gegen Großaspach tun wir uns wirklich sehr schwer. Zwar fällt gleich in der 4. Minute das 1:0 doch danach kriegen wir nichts mehr auf die Kette. Ein glücklicher Sieg.
Dennoch wieder zu Null. Stark. Anfang Oktober sind wir dann tatsächlich Tabellenzweiter. 8)

Der KFC Uerdingen holt uns Anfang Oktober sofort wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Die 1:3 Niederlage ist schmeichelhaft. Da hätten noch 1-2 Tore mehr fallen können. Schnell abhaken und aufraffen.

Die Partie gegen Energie Cottbus ist eigentlich nach 15 Minuten gelaufen. Aydin (mein geglaubter Ablösefreie-Coup) holt sich völlig unnötig irgendwo im nirgendwo eine rote Karte für eine Blutgrätsche ab. Danach dominiert Energie nach Belieben und führt bereits zur Pause 3:0. Danach wird verwaltet.
Ich muss sagen, dass mich Aydin bereits vor dem Spiel 0,0 mit Leistung überzeugt hat und dann sowas.

Zum Glück zeigt die Mannschaft zum Abschluss des Monats nochmal Moral und gewinnt gegen Halle mit 2:0.
Ende Oktober sind wir Tabellenvierter.

November + Dezember 2018



Anfang November können wir gegen den VFR Aalen mit 1:0 gewinnen. Definitiv kein Feuerwerk. Aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.
Vielleicht wieder der Start eines Kein-Gegentor-Laufs?

Mit nichten. Gegen die Würzburger Kickers steht es bis in die Nachspielzeit 0:0. Aber in der 92. Minute feuert Kurzweg einen Strahl ab und wir verlieren 0:1.

Mit dem Karlsruher SC kommt der nächste Favorit auf den Aufstieg in den Sportpark. Mit einem leistungsgerechten 1:1 dürfen die aber wieder heimfahren.
Wir haben also gegen alle Aufstiegsaspiranten gut ausgesehen. Der Trainer macht scheinbar einen guten Job  ;)

Am 01. Dezember fahren wir nach Münster. Souverän gewinnen wir 2:1. Erst kurz vor Schluss fällt der Anschlusstreffer.

Das 1:1 gegen 60er aus München ist bitter. Wir dominieren. Erzielen leider nicht das 2:0 und kassieren in der 88. Minute das 1:1.
Es ist das Ende der Hinrunde. Wir sind Tabellen-5. mit Anschluss nach ganz oben. Sehr stark.

Rückrundenauftakt

Wir schon in der Hinrunde erzielen wir gegen FCK ein Unentschieden. Diesmal kein torloses. Aber auch hier haben wir geführt und erst in der 78. Minute das 1:1 kassiert.

In Zwickau erzielt Marc Endres in der 1. Minute den Führungstreffer. Dieser hat bis zum Ende Bestand. Wahrlich kein Feuerwerk. Aber bei einem Sieg darf man sich nicht beschweren. Außerdem sind wir seit 5 Spielen ungeschlagen.

Zum Jahresende sind wir damit Tabellen-3. O0

Transfers Winter 2018/2019

Zugänge



Valentino Vujinovic finde ich wirklich stark. 20 Jahre, starke Persönlichkeit, Technisch beschlagen. TOP.
Erstmal nur geliehen vom Karlsruher SC. Ich besitze allerdings eine Kaufoption von 180,000 €.



Alexander Siebeck (25) ist ein Allrounder fürs Mittelfeld-Zentrum. Ebenfalls vom KSC. Mental richtig gut. Ansonsten nichts schlecht. Leider auch nichts wirklich sehr stark.
Ebenfalls geliehen. Kaufoption 40.000 €.

Abgänge



In der Auflistung fehlt Okan Aydin. Er hat mich gänzlich enttäuscht und war einer der Topverdiener. Durch eine Beidseitige Vertragsauflösung konnte ich etwas Gehalt einsparen.

Auch die anderen Spieler habe ich hauptsächlich des Gehalts wegen verkauft:
  • Welzmüller hat zuletzt gar keine Rolle mehr gespielt. Er war technisch einfach zu schwach.
  • Kiomourtzoglou konnte wie gewünscht für 200.000 € verkauft werden. Wie bereits in der Einleitung erwähnt, konnte ich mit ihm nicht warm werden. Daher gutes Geschäft
  • Mit Mashigo verlässt uns ein Talent aus der U19. Ich befand ihn für nicht gut genug und sah wenig Potential. Zu den 60.000 € haben wir noch 30 % Weiterverkaufsklausel im Verkauf verankert.
  • Jim-Patrick Müller war auch einer der Topverdiener. Dafür kam er zu unregelmäßig zum Einsatz. Krauß kam auf viel mehr Einsätze. Und mit Marseiler habe ich noch einen Backup in der Hinterhand.


Januar + Februar 2019



Für die Hinrundenniederlage revanchieren wir uns im Rückspiel. Gegen Lotte drehen wir gar einen 1:2 Rückstand und gewinnen 3:2.

Leider wirds gegen Fortuna Köln nicht nochmal ein 7:0. Aber auch ein 3:1 nehme ich gerne mit. Vujinovic knipst bei seinem Debüt gleich 2x.

In Meppen können wir ein ungefährdetes 3:0 einfahren. Richtig stark. Wir sind seit 8 Spielen ungeschlagen!

Osnabrück kommt als nächstes in den Sportpark. Für das eindeutige Hinspielergebnis (4:0) wollen sie sich scheinbar revanchieren und legen los wie die Feuerwehr.
Dem Druck kann ich bis zur 68.Minute standhalten. Dann erzielt Alvarez das 0:1. Das Ende unserer Ungeschlagenen-Serie? Unser Brecher Stefan Schimmer hat was dagegen und erzielt noch das 1:1.

Wehen Wiesbaden bietet extrem Paroli. Beim Stand von 1:1 bekommt der Gegner eine rote Karte. Kurz darauf erzielen wir das 2:1. Aber Bigalke will auch früher duschen gehen und kassiert ebenfalls Rot. Wehen kommt dann auch noch zum verdienten 2:2. 10 Spiele ungeschlagen!

Jetzt scheint es gegen Braunschweig so weit zu sein. Nyman erzählt das 0:1 (68.) und daran ändert sich nichts.
Denkste. Hain macht in der 92. Minute doch noch das 1:1. 11. Spiele ungeschlagen!

Ab jetzt kann ich auch endlich aktuelle Statistiken liefern  ;D



Wir haben noch 10 Spiele vor der Brust. Wir haben kaum Verletzte. Seit jetzt 11 Spielen ungeschlagen. Zuletzt springen aber nur noch Unentschieden raus.
Ich bin gespannt wie Bolle obs tatsächlich reichen könnte.




« Letzte Änderung: 06.Januar 2019, 22:37:30 von JohnJameson »
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #7 am: 07.Januar 2019, 00:47:44 »

Wow, spannende Schlussphase in Aussicht!
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Akumaru

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #8 am: 07.Januar 2019, 06:17:29 »

Kann meinen Vorposter nur beipflichten: das wird noch mal extrem spannend! Weiterhin viel Erfolg bei Haching.
Gespeichert

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #9 am: 08.Januar 2019, 08:40:26 »

@Akumaru; @Leland Gaunt:
Ja ist tatsächlich sehr aufreibend  :D Bin gestern Abend leider nur zu zwei Spielen gekommen. Bin leider aktuell gezwungen Abends noch im Home Office zu arbeiten.
Denke heute Abend geht's weiter.
Gespeichert

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #10 am: 08.Januar 2019, 22:31:48 »


März 2019



Gegen Rostock haben wir beim 1:1 wieder gut gespielt. Wir müssten mal gegen die Aufstiegsfavoriten was reißen und siegen. Leider alles in letzter Zeit unentschieden gespielt.

Zuhause gegen Jena dann von Anfang an dominant und auch sehr früh 2:0 in Führung. Danach habe ich etwas rotiert und verwaltet.

Ich weiß nicht was gegen Großaspach los war. Nach 3 Minuten (!) waren wir bereits 0:2 im Rückstand. Danach haben wir viele gute klare Chancen, markieren aber nicht den Anschlusstreffer. Da musste ich direkt laut werden und für die nächsten Spiele mehr fordern. Ansonsten wird das nichts mit dem Aufstieg. Klar und verdient 0:4 verloren!

Wie bitter kann das Spiel gegen Uerdingen laufen? Wir kommen komplett verändert aus der Kabine. Wir sind klar die bessere Mannschaft und führen bereits nach 15 Minuten 1:0. Wir drücken aufs 2:0. Und das verflixte Ding will einfach nicht rein. In der 92. (!) kassieren wir durch einen Sonntagsschuss das 1:1.

Cottbus steht im Tabellenkeller und will seine letzten Chancen nutzen. Sie pressen extrem hoch. Nach ich das Spiel schnell mache und unsere Abwehrreihe vom Torwart überspielen lasse ergeben sich viele Räume. Wir markieren das 1:0 und drücken abermals aufs 2:0. Ich weiß nicht was los ist? Die Kulle will nicht über die Linie oder Cottbus' Torwart ist unbezwingbar an diesem Tag. Wir kassieren wieder durch einen Fernschuss das 1:1. Deja vu? Krauß belohnt unsere couragierte Leistung noch mit dem 2:1. YES!

Tabelle nach dem 32. Spieltag



Wir sind trotz der Niederlage und den zwei Unentschieden immer noch im Rennen. Die Liga ist extrem ausgeglichen. Auf einmal ist auch Würzburg wieder voll im Rennen. Ich würde sagen bis Platz 7 kann jeder noch aufsteigen.

Restprogramm



Gegen Halle + Aalen müssen jetzt zwei Siege her. Dann sind noch 3 Kracher dabei. Würzburg, 1860 und der KSC sind alle noch vorne dabei.
Münster wird ne Wundertüte.

Auf gehts! UHG, UHG, UHG!

Gespeichert

Akumaru

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #11 am: 09.Januar 2019, 06:22:01 »

Könntet ihr euch denn eine weitere Saison in der 3. Liga leisten? Zwecks Aufbau.
Gespeichert

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #12 am: 09.Januar 2019, 07:48:57 »

@Akumaru: Ja ich denke schon. Finanziell war das letzte Jahr ja schon nicht berauschend. Ich glaube das bekäme ich nächstes Jahr auch wieder hin.
Problem ist allerdings, dass mir dann zum Ende der nächsten Saison mehrere Verträge von Leistungsträgern auslaufen. Bigalke, Hain, Hufnagel sind die absoluten Säulen im Team.
Nach der Saison bricht mir der Torwart Königshofer weg.

Was es mir auch erschwert ist, dass ich ganze zwei Scouts beschäftigen darf und die liefern mir zu wenig günstige/ablösefreie Spieler die so in etwa meinen Wünschen entsprechen.
Die Scouts sind dann auch beim Scouting zu 100 % voll ausgelastet. Bis dato habe ich noch keinen Neuzugang für nächste Saison. :o
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #13 am: 09.Januar 2019, 08:15:35 »

Sollte 1860 nicht aufsteigen, dürfte es da billig was zu holen geben.
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #14 am: 10.Januar 2019, 23:04:23 »


April + Mai 2019



Was liegen für nervenaufreibende Spiele hinter uns.

Gegen Halle wollen wir sofort zeigen wo der Hammer hängt. Leider kassieren wir zwei klassische Konter und liegen in der 65. Minute 0:2 zurück.
Aber was für eine Moral steckt in unserer Truppe? Ich wir gehen natürlich volles Risiko und werden belohnt. Widemann (85.) und Bigalke (87.) treffen binnen 3 Minuten und das Spiel endet 2:2.

In Aalen leider fast das selbe Bild. Wir dominieren und haben reihenweise hochkarätige Chachen kassieren jedoch mit einem abermals doofen Konter das 0:1.
Durch einen Sonntagsschuss gar das 0:2. Aber diesmal stellen Endres(77.) und Siebeck (81.) auf 2:2. Leider hat Aalen noch einen in der Hinterhand. Sessa (94.) 2:3.
Ein Dämpfer in den Aufstiegshoffnungen? Mitnichten! Vujinovic macht in der 96. Minute das 3:3.

Mit Würzburg kommt am viertletzten Spieltag der Tabellenführer in den Sportpark. Das erkennt man auch sofort. Würzburg drückt und bestimmt das Spiel. Doch was uns in den letzten Spielen gefehlt hat legen wir heute an den Tag. Kaltschnäuzigkeit. Wir gehen in der zweiten Halbzeit etwas mehr Risiko und werden direkt belohnt. Durch Schwabl (69.), Eigentor (75.), Bigalke (88.), Stahl (89.) und Hain (93.) gewinnen wir das Spiel 5:0!

3 Spieltage vor dem Ende fahren wir nach Karlsruhe. Mit großen Hoffnungen gehen wir auch in dieses Spiel. Erhalten jedoch abermals einen Dämpfer. Sverko trifft für den KSC nach 4 Minuten. 0:1. Stahl kann aber durch einen satten Fernschuss ausgleichen (18.). Der KSC legt durch Pourie in der 63. Minute abermals nach 1:2. Aber abermals beweisen wir Moral. Der vom KSC ausgeliehene Vujinovic (78.) macht das verdiente 2:2.

Am vorletzten Spieltag spielt die gesamte 3. Liga zeitgleich. Wir gegen Münster. Was kann die Mannschaft heute liefern? Abermals geraten wir in Rückstand. Cueto entwischt auf dem Flügel unserem RV Dombrowka und es steht 0:1. Ab der 55. Minute gehen wir All-in. Auf den anderen Plätzen läuft alles gegen uns. Marseiler, der eigentlich komplett aus dem Kader gerutscht und nur wegen Krauß' Verletzung spielt trifft zum 1:1 (61.). Und in der 74. Minute holt unser Führungsspieler Hufnagel einen Sonntagsknaller raus (74.) 2:1. Wir mauern danach was das Zeug hält und fahren einen brutal wichtigen Dreier ein!

Tabelle vor dem letzten Spieltag



Wir haben alles in der eigenen Hand. Aber zum Abschluss spielen wir beim Tabellenführer 1860 München. Das wird ein harter Brocken.
Es muss einfach klappen. Wir haben in der kompletten Rückrunde nur ein einziges Spiel verloren. (8 Siege/ 9 Unentschieden/ 1 Niederlage).
Werden wir belohnt?

« Letzte Änderung: 10.Januar 2019, 23:06:32 von JohnJameson »
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #15 am: 10.Januar 2019, 23:27:11 »

Geil, das ist doch mal eine interessante und vor allem spannende Ausgangslage!
Ich erhöhe den Druck und sage, ihr verliert und rutscht noch aus den Aufstiegsrängen. ;)
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #16 am: 11.Januar 2019, 08:28:28 »

@Leland Gaunt:  :D Das hat ja fast was vom Doppelpass, wenn sich die ganzen "Experten" melden  ;) Ich bin aber leider auch etwas skeptisch. Ein unentschieden wir denke ich nicht reichen.

@Rosso: Danke dir. Vor allem mit dem bescheidenen Spielermaterial. Ich freue mich bereits jetzt das Team nach der ersten Saison nach meinen Belieben umgestalten zu können.

Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #17 am: 11.Januar 2019, 09:25:25 »

Okay, Sechzig wird also Vierter oder Fünfter...
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

JohnJameson

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #18 am: 11.Januar 2019, 09:28:05 »

Hoffentlich. 8)
Dann kann der Ismaik seine echten Löwenkäfige in der 3. Liga bauen und zeigen.
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: [FM 19] Spvgg Unterhaching - zurück zu altem Ruhm
« Antwort #19 am: 11.Januar 2019, 12:28:45 »

Aber nicht so lange neu laden, bis Ihr in Giesing gewinnt, okay?
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html