MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Umfrage

5.Spieltag wieder 5.Spiele. Ihr könnt mit 4 Stimmen Abstimmen!

Bayern München - VFB Stuttgart
Bochum - Bremen
Dortmund - K'lautern
Mönchengladbach - Hannover 96
Frankfurt - VFL Wolfsburg
Freiburg - Köln
Hamburger SV - Hansa Rostock
Leverkusen - 1860 München
Schalke 04 - Hertha BSC

Autor Thema: Bundesliga 03/04! 5.Spieltag Bayern - VFB Stuttgart  (Gelesen 2363 mal)

BavarianLion

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Bundesliga Rückblick 2003/2004
« Antwort #1 am: 17.Juli 2019, 20:38:44 »

Bin gespannt! Das war unsere letzte Bundesligasaison, seitdem kamen wir nie wieder rauf. Ich hoffe, dass es in deinem Save anders aussieht.  O0
Gespeichert
~ Turn- und Sportverein München von 1860 e.V. ~

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Vorwort
« Antwort #2 am: 17.Juli 2019, 21:27:18 »




Ich melde mich auch mal wieder im Forum mit einem kleinen Projekt.

Da mir leider mein Kiel Save abgeschmiert war und ich nun endlich meinen Rechner wieder auf Vordermann gebracht habe. Habe ich mal eine etwas andere Form einer Story vor.


Wie in der Überschrift versehen geht es um die Bundesliga Saison 2003/2004. Ich habe bei Steam ein Addon Entdeckt. Durch dieses Addon wird das Spiel auf die Saison 2003/2004 zurückgesetzt. Die damaligen Spieler und paar Ligen sind dabei enthalten.

Nun zu meinem Projekt

- Ich werde Spieltagsweise die Bundesliga Spieltage 1-34 Simulieren und in Bericht Form bringen.
- Es werden Pro Spieltag 4-5 Ausgewählte Spiele mit kleinen Berichten nacherzählt. Die restlichen werden kurz Abgearbeitet. (Hatte dort vor auch Abstimmungen machen zu lassen welche Spiele ihr dann am jeweiligen Spieltag in Bericht Form haben wollt.)
- Ich Übernehme keinen Verein Hauptamtlich



Hier ein kleiner Überblick über die Mannschaften, die in der Saison 2003/2004 in der Bundesliga gespielt haben!
Die Aufsteiger aus der Vorsaison sind Köln, Frankfurt und Freiburg. Aktueller Meister sind die Bayern.




Da dies auch für mich eine neue Art von Story ist und ich da irgendwie Lust zu habe, bin ich mal gespannt wie das hier ankommt.



Wichtig!!! - Bei jeder Abstimmung habt ihr immer 4!! Stimmen!!
« Letzte Änderung: 18.Juli 2019, 18:42:39 von Scp_Floh »
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Vorschau vor dem Saisonstart Teil 1 = Die Meisterschaftskandidaten
« Antwort #3 am: 17.Juli 2019, 22:18:07 »

Bin gespannt! Das war unsere letzte Bundesligasaison, seitdem kamen wir nie wieder rauf. Ich hoffe, dass es in deinem Save anders aussieht.  O0
Danke dir, ich bin auch gespannt wie es mit 1860 aussehen wird.




Vorschau vor dem Saisonstart Teil 1  = Die Meisterschaftskandidaten







Unter den Meisterschaftskandidaten zählen natürlich die Bayern. Wer vergisst nicht die Kuriosen Titel 99/00 und 00/01 ehe man sich 02/03 also genau letzte Saison sehr souverän den Titel sichern konnte. Trainer Ottmar Hitzfeld steht eine Starke Mannschaft zur Verfügung. Hitzfeld ist einer der Garanten für die großen Erfolge der Bayern und wird sich nicht mit dem zweiten Platz begnügen können. Die Absoluten Stars sind u.a Neuverpflichtung Roy Maakay welcher von Deportivo la Coruna kam. Der Stürmer soll keinen geringeren als Elber beerben. Die Weiteren Granaten der Bayern sind Oliver Kahn, Ballack, Ze Roberto und Scholl. Bayern besitzt einen sehr ausgewogenen Kader und es wird nur schwer Möglich sein an ihnen vorbeizukommen. Das Talent Philipp Lahm wurde an den VFB verliehen um unter Felix Magath Spielpraxis zu sammeln.






Mit Borussia Dortmund kommen wir direkt zum großen Konkurrenten der Bayern. Die Schwarz Gelben unter Trainer Sammer wollen wieder den Titel in der Bundesliga gewinnen. Sammer schaffte dieses Kunststück in der Saison 01/02 als man sich gegen Leverkusen behaupten konnte. Die Dortmunder setzen auf Brasilianische Gewalt. So sind mit Ewerthon und Amoroso zwei außergewöhnliche Stürmer im Kader und mit Evanilson und Dede noch weitere Brasilianer im Kader. Zu den Top Spielern zählen zudem natürlich das Herzstück im Mittelfeld Tomas Rosicky. Der Tscheche ist einer der besten Mittelfeld Spieler. Jan Koller ist ein Tschechischer Stürmer dessen Größe eine enorme Waffe ist. Kehl ist auch ein Wichtiger Faktor. Man wird alles geben um die Bayern an einer erneuten Meisterschaft zu hindern.





Schalke und einer der Meister Kandidaten? Was wie ein April Scherz klingt ist aktuell aber Realität. Die Truppe von Heynckes gehörte in den letzten Jahren immer mit zur Verlosung und so auch aktuell. Wichtig wird es für den Trainer Heynckes sein Konstanz in die Leistungen seiner Jungs zu bringen. Fehler gegenüber der Konkurrenz sind nicht Erlaubt. Assauer der 2000/2001 so knapp am Titel scheiterte wird alles tun um mit seinen Schalkern die lange Durststrecke ohne Meisterschaft zu beenden. Säulen im Team sind unteranderem der Dänische Stürmer Ebbe Sand der seit Jahren mit Leistung liefert. Böhme, Van Kerckhoven aber auch Frank Rost gehören mit zu den Wichtigen Spielern. Die Erfahrende Innenverteidigung wird auch seinen Teil versuchen beizutragen.






Irgendwie kann einem der gute Kalli Calmund ja leid tun. Über Jahre hinweg als Vize Kusen betitelt soll es jetzt endlich klappen. Die vergangene Saison hat da allerdings einen Faden beigeschmack. Dort konnte man dem Abstieg gerade so entkommen. Eindeutig zu wenig für die Jungrige und teure Leverkusener Mannschaft. Klaus Augenthaler konnte nach einer desaströsen Rückrunde die Klasse halten als Toppmöller und Hörster den Verein richtung zweiter Liga steuerten. Wichtige Säulen für eine bessere Saison sind die beiden Brasilianischen Granaten in der Defensive Lucio und Juan. Auch Franca ist einer der wichtigen Faktoren. Schneiders Erfahrung sollte man nicht vergessen und im Tor wird sich zeigen ob Butt oder Starke die Nase vorne hat. Ramelow, Nowotny und Neuville besitzen auch die nötige Erfahrung um bessere Zeiten einzuläuten.





Werder Bremen steht eine starke Truppe zur Verfügung. Das Team von Thomas Schaaf ist besonders Offensiv sau Stark besetzt und das könnte einer der Wichtigen Faktoren sein um mehr zu erreichen als den Uefa Pokal. Kann der Klub von der Weser sogar vom Titel träumen? Ailton ist der Spieler des Teams. Der Brasilianische Kugel Blitz ist eine wichtige Säule in der Offensive neben dem Top Einkauf Micoud. Der Geniale Mittelfeldspieler wird ein Faktor sein für Bremen. Baumann, Ernst und auch ein Valerien Ismael sind wichtige Spieler im Bremer Konstrukt. Klasnic, Charisteas u.s.w sorgen Offensiv für viele Optionen. Schaaf wird sich aber auch mit der Defensive Beschäftigen Müssen um neben den Toren auch die Gegentore in der Richtigen Bahn zu halten.








Der VFB Stuttgart zählt als letztes Team zu den Meisterschaftskandidaten. Der Vize Meister konnte sogar Dortmund übertrumpfen und spielt in der Champions League. Die Jungen Wilden wie sie betitelt werden stehen unter der Regentschaft von Magath. Magath wird zeigen müssen, dass das Team die dreifach Belastung schaffen kann und wird alles geben um wieder eine Erfolgreiche Saison zu erleben. Torwart Hildebrandt wird ein Faktor sein und wird hoffen an seine letzte gute Saison anknüpfen zu können. Cacau und Kuranyi sollen Offensiv für die Wichtigen Tore sorgen. Hleb ist einer der Faktoren und seine Genialität wird dringend gebraucht. Soldos Erfahrung spielt auch eine wichtige Rolle. Die Defensive mit Bordon und Meira wird einen Wichtigen Teil leisten müssen um in der Verlosung zu bleiben.




« Letzte Änderung: 18.Juli 2019, 18:42:57 von Scp_Floh »
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Das Mittelfeld der Liga
« Antwort #4 am: 17.Juli 2019, 22:48:09 »



Vorschau vor dem Saisonstart Teil 2  = Das Mittelfeld der Liga





Hertha BSC gehört seit Jahren zu den geheimen Titelkandidaten. Sie konnten sich jedoch in den letzten Jahren nie wirklich in diese Regionen Schießen. Dieter Hoeneß wird sicherlich davon Träumen Bruder Uli vom Thron zu stoßen. Träumen darf ja jeder. Hertha muss jedoch aufpassen und wird versuchen die Internationalen Plätze anzupeilen. Dazu wurde mit Huub Stevens der Schalker Erfolgstrainer geholt. Stevens geht in Berlin einen schweren Job an und wird bei den Erwartungen an diese Mannschaft sofort liefern müssen. Wichtige Spieler sind der Geniale Spielmacher Marcelinho der sicherlich einen riesen Unterschied machen wird. Auch Jogging Hosen Keeper Kiraly wird sich beweisen müssen. Sturm Ass Bobic soll vorne die nötige Konsequenz bringen und die Berliner in die Erfolgsspur bringen. Simunic, Dardai  und Goor sind auch wichtige Säulen. Niko Kovac könnte auch einen sehr Wichtigen Teil zu einer guten Berliner Saison beitragen.







Der Hamburger Sportverein war die Überraschung der letzten Saison. Platz 4 war eine richtig Dicke Überraschung. Toppmöller konnte den schwachen Saisonstart zu einer Glanz Saison veredeln. Toppmöller hat jetzt die Aufgabe, die Hamburger Truppe in die Richtige Bahn zu lenken. Ob er den Triumph wiederholen kann? Spieler wie Barbarez  und Cardoso werden dafür Brennen. Mit Beinlich, Wicky, Hollerbach und Jarolim stehen auch einige gute Kämpfer Toppmöller zur Verfügung. Eine an sich Interessante Hamburger Elf wird in diese Saison gehen.






Mit dem 1.FC Kaiserslautern geht es die letzten Jahre nur noch Bergab. Eric Gerrits soll dafür sorgen, dass bessere Zeiten am Betzte wieder einkehren. Der Niederländer rettete Kaiserslautern vor dem Abstieg und man wird sich mächtig bei ihm bedankt haben. Gerrits stehen zur neuen Saison unteranderem mit Sforza, Lincoln, Lokvenc wichtige Spieler zur Verfügung. Mit  Klose hat man zudem einen Starken Abnehmer im Zentrum der jede kleine Flanke verwerten kann. Gepaart mit den starken Standards von Lincoln könnte das ein Schlüssel sein. Wohin wohl der Weg von Lautern führen könnte? 





Röber schaffte mit Berlin nicht den großen Wurf und nun ist er in Wolfsburg gelandet. Wolfsburg ist eine Mannschaft die das Wort Mittelfeld Team inne hat. Dort kann Röber jetzt an einer schlagfertigen Truppe arbeiten. Wichtige Männer sind neben Keeper Jentsch. Klimowicz ein sehr gefährlicher Angreifer. Marko Topic der Cottbus Lebensversicherung war und in Wolfsburg den nächsten Schritt gehen will. D'Alessandro der geniale Argentinier könnte ein Schlüsselspieler sein und seine Standards gelten als sehr Gefährlich. Defensiv hat man mit Sarpei, Franz und Biliskov drei wichtige Spieler. Der Erfahrene Schnoor ist auch nicht zu vergessen.





Das Ziel der kleinen Bayern wird sicherlich ein Mittelfeld Platz in der Liga sein. Trainer Götz wird alles tun um den Abstiegskampf zu vermeiden und das Team im Mittelfeld zu halten. Der Größte und schwerwiegendste Verlust ist Martin Max. Der geniale Stürmer der seine Karriere in Rostock weiterführen will wird schwer zu ersetzen sein. Benjamin Lauth und Schroth werden alles tun um ihn zu kompensieren. Stranzl, Cerny und Marco Kurz sind wichtige Bausteine der Löwen und mit Kioyo hat man eine Offensive Alternativen für die Angreifer. Es wird interessant sein wo sich die Löwen am Ende befinden werden. Es ist sicherlich alles möglich Positiv sowie Negativ.





König Peter und seine Bochumer. Der VFL Bochum spielte eine Sensationelle Saison und konnte auf Platz 9 seine Erwartungen übertrumpfen. König Peter wird diese Saison wieder alles dafür geben, nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben. Dafür werden seine Säulen im Team wie Fahrenhorst, Kalla, Hashemian, Madsen, Buckley, Wosz und auch Freier zur Verfügung stehen. Ist mit dieser Bochumer Truppe eventuell sogar mehr Möglich? Oder wird es für Bochum eine Knappe Kiste. Auch hier ist es ähnlich wie bei 1860 und es kann in jede Richtung gehen. Der Saisonstart könnte wichtig werden.






Mit Hansa Rostock ist ein weiterer Nord Klub in der Liga. Hier wird der Saisonstart von der Schlünz Truppe sehr Wichtig sein. Letzte Saison steckte man im Absteigskampf und das will die Kogge vermeiden. Wichtig könnte die Verpflichtung des Veteranen Martin Max sein. Der 35 Jährige Stürmer steht trotz seines hohen Alters für Tore. Rostocks zweite Lebensversicherung ist Rade Prica. Der Stürmer ist aktuell leider Verletzt und wird vermisst werden. Schlünz baut auf seine Wichtigen Leistungsträger Schober im Tor. Rydlewicz der die Wichtige Person im Mittelfeld ist. Kann Rostock sich fernhalten vom Abstieg?



« Letzte Änderung: 18.Juli 2019, 18:30:00 von Scp_Floh »
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Die Abstiegskandidaten?
« Antwort #5 am: 17.Juli 2019, 22:53:59 »


Vorschau vor dem Saisonstart Teil 3  = Die Abstiegskandidaten








Gladbach ist einer der Abstiegskandidaten dieser Saison! Holger Fach steht eine schwere Saison bevor und er wird alles in der Macht stehende tun um seine Mannschaft vor der Zweitklassigkeit zu retten. Die Erfahrung von Jörg Stiel ist ein Wichtiger Faktor zudem kommt mit Kluge ein Schlüsselspieler der das Niveau von Gladbach erhöhen will. Sverkos Torriecher wird ein wichtiger Faktor im Kampf gegen den Abstieg sein und wird ein Grundstein sein. Auch Van Lent wird ein Faktor sein. Gladbach wird hoffen gut in die Saison zu starten und sich lange vom Abstiegskampf zu drücken. Villeicht überraschen die Gladbacher Jungs auch die Liga?




Der Ambitionierte Fußball Lehrer Rangnick will mit seinen Hannoveranern in der Liga weiter Höher mitspielen. Trotzdem zählt der Nord Klub aus Niedersachsen zu den Abstiegskandidaten der Liga. Königstransfer ist die Verpflichtung von Jan Simak der ein wichtiger Faktor werden könnte. Cherundolo, Staijner und auch Christiansen sind wichtie Figuren im System Hannovers. Gerade die Bindung zwischen Mittelfeld und Sturm wurde verbessert und soll einen Grundstein legen. Dazu einen jungen Trainer der Ambitioniert ist. Hannover könnte auf einem guten Wege sein. Eine Interessante Truppe, welche man am ehesten die Rettung zutrauen würde oder wird man mit der Vermutung falsch liegen?





Der erste der drei Bundesliga Aufsteigern heißt Köln. Natürlich ist man akut abstiegsgefährdet und es wird wichtig sein die Euphorie des Aufstieges Mitzunehmen. Trainer Funkel besitzt schon gute Erfahrungen und wird mit seinen Jungs alles für die Rettung geben! Interessante Persönlichkeiten prägen den Aufsteiger. Der 18 Jährige Podolski könnte der Shooting Star der Mannschaft werden und das Spiel der Kölner verbessern. Voronin und Ebbers sind zwei Interessante Stürmer Persönlichkeiten im Kölner System. Scherz und Lottner bringen viel Erfahrung mit die man benötigt im Abstiegskampf.  Neben Podolski sollte man auch den Jungen Helmes nicht vergessen der auch eine Alternative darstellen kann!





Der Zweite Aufsteiger kommt aus Frankfurt und konnte mit Müh und Not aufsteigen! Der Klub aus Frankfurt will sich in der Bundesliga wieder festbeißen und mit Andi Möller wurde eine Interessante Persönlichkeit an den Main geholt. Eine sehr bunt gemischte Truppe soll unter Trainer Reimann für Fürore Sorgen. Darunter sind z.B Du Ri Cha oder Ervin Skela. Auch Nikolov, Cipi und Jens Keller. Frankfurt wird alles geben müssen um sein Ziel Klassenerhalt zu schaffen. Mit Reimann besitzt man auch einen sehr interessanten Trainer der vieles Mitbringt um den Jungs dampf zu machen.





Der letzte der drei Aufsteiger kommt aus Freiburg. Der immer wieder gerne gesehende Gast aus Freiburg will sich ähnlich wie Frankfurt endlich wieder Festbeißen in der Liga. Trainer Veteran Finke bringt die nötige Erfahrung mit. Eine Junge Mannschaft steht den Freiburgern zur Verfügung und soll das Ziel Klassenerhalt verwirklichen. Wichtiger Punkt ist bei der Jungen Truppe sicherlich die Erfahrung mit Spielwitz zu Kompensieren. Die Meisten Fußballer sind im Mittleren Fußball Alter. Stars dieser Truppe sind schwer ausfindig zu machen. Die Personalien Bajramovic und Iashvili sind sicherlich sehr interessant. Auch Torwart Legende Golz könnte ein Faktor sein wenn er aus seiner Verletzung zurückkehrt. Ob Freiburg es schaffen kann die Klasse zu halten?



« Letzte Änderung: 18.Juli 2019, 18:43:15 von Scp_Floh »
Gespeichert

Lasso

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Online Online
Re: Bundesliga 2003/2004! Alle Vereine + Erste Abstimmung!
« Antwort #6 am: 18.Juli 2019, 00:25:06 »

Colle Idee.
Da steckt ja jetzt schon ne heidenarbeit drin, ohne zu spielen. Wahnsinn! Bin mal gespannt, was da passiert.
Als Blau-Weißer bekomme ich ne leichte Gänsehaut, wenn ich die heldenhaften Namen lese! Vor allem bin ich gespannt, wie in der Simulation der Umbruch vollzogen wird. Ist ja schon ein recht "erfahrener" Kader. In der Realität gings hin zu Bordon, Lincoln, Kristajic, Ailton, Kuranyi, Ernst,.....
Gespeichert
#401Gelsenkirchen - Woannas is auch Scheiße
[FM19] Totaler Neuling beim S04

Herberger

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2003/2004! Alle Vereine + Erste Abstimmung!
« Antwort #7 am: 18.Juli 2019, 01:42:09 »

Diese Werder-Mannschaft damals!  :angel:
Unvergessen wie wir damals vor dem Rathaus gefeiert haben.
Thomas Schaaf mit Fahne ausm Flugzeug. Da steigt auch meine Nackenhaare auf...
Unvergesslich 😍
Wo hast du den im steam gefunden? Wäre was für die private Unterhaltung irgendwann mal
« Letzte Änderung: 18.Juli 2019, 01:45:18 von Herberger »
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2003/2004! Alle Vereine + Erste Abstimmung!
« Antwort #8 am: 18.Juli 2019, 07:36:41 »

Interessantes Projekt. Mei, das waren noch Zeiten...
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

Sonzee87

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2003/2004! Alle Vereine + Erste Abstimmung!
« Antwort #9 am: 18.Juli 2019, 14:01:59 »

Ein sehr interessantes Projekt und sehr unterhaltsam. Ist wirklich cool wenn man die ganzen Namen liest und sich an alle noch erinnern kann. Da kommen ne Erinnerungen hoch und ich werde es auf jeden Fall gespannt verfolgen wie das ausgehen wird. :)
Ist ein schöner FCK Kader, noch mit Klose, Sforza und Tim Wiese ist grad mal 21. xD
Gespeichert
Olé, olé, Olé, ola, der FCK ist wieder da,

Olé, olé, Olé, ola, die roten Teufel sind ganz wunderbar

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Lage der Liga
« Antwort #10 am: 18.Juli 2019, 18:27:54 »

Überlick über Liga/Regeln etc.




In der Liga sieht es folgendermaßen aus! Die ersten 4 Plätze Qualifizieren sich für die Champions League. Platz 5 + 6 für den Uefa Pokal + DFB Pokal Gewinner (Sonst Platz 7). Also im Grunde die normalen Regeln wie aktuell. In der Datenbank wurde das nicht geändert und so ist hier die Lage klar. Es gibt keinen Intertoto Cup wie früher.

Im Abstiegskampf wird es so sein. Der 17 + 18. steigen direkt ab! Platz 16. Geht in die Relegation und wird damit Quasi ,,Wiedereingeführt''. Die Relegation gab es ja eigentlich deutlich Später erst. Hier spielen wir in dem Save aber mit der Relegation.






Hier ist ein Überblick über den ersten Bundesliga Spieltag. Als Eröffnungsspiel wurde 1860 München - Stuttgart angegeben! Dieses Spiel werde ich definitiv berichten. Die restlichen 4 Spiele werden in einer Abstimmung abgestimmt. Ich will euch also gerne Teilhaben und mitbestimmen lassen.

Bei der Abstimmung habt ihr immer 4 Stimmen!!! Vielen dank für jede Stimme und viel Spaß beim Lesen! 



« Letzte Änderung: 18.Juli 2019, 18:43:29 von Scp_Floh »
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2003/2004! Alle Vereine + Erste Abstimmung!
« Antwort #11 am: 18.Juli 2019, 18:52:28 »

Colle Idee.
Da steckt ja jetzt schon ne heidenarbeit drin, ohne zu spielen. Wahnsinn! Bin mal gespannt, was da passiert.
Als Blau-Weißer bekomme ich ne leichte Gänsehaut, wenn ich die heldenhaften Namen lese! Vor allem bin ich gespannt, wie in der Simulation der Umbruch vollzogen wird. Ist ja schon ein recht "erfahrener" Kader. In der Realität gings hin zu Bordon, Lincoln, Kristajic, Ailton, Kuranyi, Ernst,.....


Danke für deinen Kommentar, Ich bin echt gespannt. Schalke tat mir damals schon enorm leid als es so knapp nicht reichte gegen die Bayern. Das Schalke dieser Zeit war immer schön anzusehen. Auch als Später Lincoln etc. Verpflichtet wurden.

Diese Werder-Mannschaft damals!  :angel:
Unvergessen wie wir damals vor dem Rathaus gefeiert haben.
Thomas Schaaf mit Fahne ausm Flugzeug. Da steigt auch meine Nackenhaare auf...
Unvergesslich 😍
Wo hast du den im steam gefunden? Wäre was für die private Unterhaltung irgendwann mal

Danke dir, Eine der Meisterschaften die auch ich nicht vergesse. Ich hab damals kaum glauben können als Werder es in München klar gemacht hatte! Was eine Truppe.

Hier hast du den Link. Es gibt noch weitere Ligen die dabei sind. Gerade die Galaktischen der Saison 03/04 sind sehenswert (Was für eine kranke Truppe). Auch Italien, England sind dabei wo man vor Nostalgie nur so in die Lüfte springen kann. Wichtig ist, wenn du die Datei aus dem Workshop hast, dass du die FM Version 19.1 verwendest bei Spielstart.

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1659332278&tscn=1550910832

Interessantes Projekt. Mei, das waren noch Zeiten...

Danke und Tut mir echt leid was mit 1860 passiert ist. Mochte euch eigentlich immer gerne.

Ein sehr interessantes Projekt und sehr unterhaltsam. Ist wirklich cool wenn man die ganzen Namen liest und sich an alle noch erinnern kann. Da kommen ne Erinnerungen hoch und ich werde es auf jeden Fall gespannt verfolgen wie das ausgehen wird. :)
Ist ein schöner FCK Kader, noch mit Klose, Sforza und Tim Wiese ist grad mal 21. xD

Auch dir ein Danke und Unfassbar wie die Zeit gerannt ist. Schade, dass Kaiserslautern so abgestürzt ist.
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Das Eröffnungsspiel Der Saison 2003/2004
« Antwort #12 am: 18.Juli 2019, 20:41:21 »

Bei den Schiedsrichtern und Stadien etc.. sind aktuelle angegeben welche ich so auch hier dann angebe. Nicht Wundern.



Freitag 20:30 Uhr




Das Eröffnungsspiel Der Saison 2003/2004







Die 41. Saison in der Fußball Bundesliga öffnet jetzt seine Pforten! Die Liga hat das Spiel TSV 1860 München gegen den VFB Stuttgart als Eröffnungsspiel auserkoren. (Vermutlich war ein Praktikant bei der DFL der zwischen Bayern München und 1860 München nicht unterscheiden konnte.... ::)) Eigentlich ist das Eröffnungsspiel immer für den aktuellen Meister gedacht, diese Saison spielt der Meister aber erst am Samstag und so wurde das Süd Spitzenspiel vorgelegt. Beide wollen mit einem Sieg starten. Besonders der VFB, denen traut man in geheimen Kreisen zu im Titelkampf eine Rolle mitzuspielen. Der Vize Meister wird sich direkt messen lassen müssen und steht unter akuter Beobachtung. Bei den Wettanbietern schlägt sich das auch aus mit einer leichten Favoriten Rolle. Ein Remis scheint für die Wettanbieter eine Option zu sein.

Das Stadion an der Grünwalder Straße ist Ausverkauft und die Fans sind bereit für das Eröffnungsspiel welches unter einer kleinen Show Präsentiert wird. Dabei wurde ein Kleines Highlight Video der letzten Saison gezeigt mit dem Aktuellem Titelträger Bayern München. Das besonders die Bayern aktionen hier mit keinen Jubel Arien skandiert wird dürfte jedem einleuchten.


In den Vorinterviews gaben sich beide Trainer Kämpferisch.

Felix Magath (VFB Stuttgart) ,,Unsere Junge Mannschaft ist heiß nach der letzten Saison. Die Vorbereitung war sehr gut und wenn wir unsere Leistung bringen ist hier was möglich''

Auch der Löwen Trainer gab seine Meinung kund

Falko Götz (1860 München) ,,Ich habe selten eine so Gute Vorbereitung in einem Verein gespielt. Ich bin voller Tatendrang und die Jungs besitzen eine Menge Selbstvertrauen. Wir konnten alle Spiele Gewinnen bis hierhin und sind sehr scharf darauf dem Vize Meister eine Lehre zu erteilen.''










1.Halbzeit


Die Mannschaften stehen in den Kabinen und die Aufstellungen scheinen klar. Bei 1860 die ein 4-5-1 ausgewählt haben spielen mit Lauth und ohne Schroth. Gerade Schroth wurde in der Startelf erwartet und dies ist auch eine Überraschung. Beim VFB sitzen mit der Bayern Leihgabe Lahm auch Tiffert und Szabics auf der Bank. Das Duo Kuranyi und Cacao bekam den Vorzug in einem 4-4-2 Raute Eng.


Das Spiel begann direkt mit Volldampf und die Stuttgarter erwischten einen guten Start. Die erste Chance hatte Vranjes, dieser bekam einen Ball Zirka 18 Meter vom Tor halb links zugesteckt und sein Dreh Schuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei. Die Löwen spielten auch Munter mit und so war es von beginn an ein schöner Schlagabtausch. Auch Fair lief dieser erste Auftritt beider Mannschaften ab. Es gab wenige Foul Spiele. Den Nächsten Abschluss gab es auch dann auf Seiten der Löwen. Diese hatten durch einen sehr agilen Cerny einen Weitschuss. Lauth fiel auch von beginn des Spieles auf. Der Stürmer bewegte sich gut und machte viele Räume frei. Aufregung sollte es dann auch geben. In der 17. Minute bringt Marko Kurz den dribbelnden Hleb zu fall. Ein Freistoß aus eher Linker Position zirka 20 Meter vom Tor entfernt entstand. Fernando Meira nahm sich dieser Aufgabe an. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!! Das erste Tor der neuen Spielzeit ist geschossen worden!!! Fernando Meira mit einem starken Freistoß in die Linke Ecke. Keeper Hofmann sah nicht sehr gut aus, als der Ball leicht über die Mauer tippte. Ein schönes Tor welches sicherlich auch vermeidbar war. Das Gegentor tat dem Spiel der Löwen sehr gut. Stuttgart machte immer mehr Fehler im Aufbau und Benjamin Lauth direkt mit der dicken Chance zum Ausgleich. Eine Flanke von Cerny landet auf seiner Birne und Hildebrandt kann den Ball so gerade noch parieren! Schwach sahen dabei die beiden Innenverteidiger Bordon und Szoldo aus, die beide nichts gegen diese Flanke unternahmen. Allgemein fiel immer mehr auf, dass Stuttgart Probleme Defensiv bekam. Offensiv konnte 1860 sich gut Stabilisieren. Die Probleme der Stuttgarter Defensive wurden dann auch Akuter. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!! Die Löwen gleichen aus! Benjamin Lauth nutzt einen Fehler der echt schwach organisierten Stuttgarter Defensive! Ein Abstoß von Hildebrandt nach rechts vertendelt Vranjes. Cerny schaltet sofort und spielt einen mega Ball in die Schnittstelle zwischen Szoldo, Bordon, Hinkel.. Keiner der drei konnte die noch bessere Ball Mitnahme von Lauth stoppen und sein Abschluss aus 11 Metern vorbei an Hildebrandt brachte den Ausgleich. Ein Schönes Eröffnungsspiel! Beide Mannschaften neutralisierten sich immer mehr. Während 1860 ein paar kleinere Abschlüsse verzeichnete konnte Stuttgart sich etwas mehr organisieren. Tobias Stieler pfiff in der 45 + 1 dann zum Pausen Tee. 1860 München - VFB Stuttgart 1-1!
 






2.Halbzeit



Beide Mannschaften kamen  unverändert aus der Kabine! 1860 stößt an und jetzt geht es direkt schnell. Cerny mit einem Pass nach Links zu Weissenberger! Dieser kommt geschickt an Hinkel vorbei, Flanke, Kopfball TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!! 30 Sekunden gespielt in Halbzeit 2 und wieder ist es der gute alte Benjamin Lauth der für 1860 München trifft! Was ist nur mit dem VFB los? Magath ist außer sich und holt sich direkt 2-3 Schwaben an seine Linie. Er ist sichtlich angefressen. Die Münchner mit einem tollen Start. Nun gab es ein größeres Übergewicht für 1860. Falko Götz konnte zufrieden sein und Stuttgarts so hoch gelobte Offensive tat sich schwer. Kuranyi gelang nicht viel. Kleinere Abschlüsse des Jungen Stürmers waren nicht der Rede Wert. Cacao traf es deutlich schlimmer.. Der bekam heute keine zwei Beine auf dieses Spielfeld! Er verstolperte häufig die leichtesten Bälle.. 1860 nutzte immer mehr die Fehler seines gegners. Lauth hätte hier mindestens noch ein Tor mehr erzielen müssen! TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!! 3-1!!!! 1860 München mit einem Traumtor!!! Cerny versucht über rechts zu Flanken doch seine Flanke wird von Soldo so abgefälscht, dass er in den Rückraum des16ers rutscht wo Tyce angelaufen kommt und mit voller Wucht abzieht! Sein Hammer Schuss landet im rechten oberen Winkel!! Wahnsinn!! Hildebrandt ist außer sich und auch Magath. Dieser lässt sofort Szabics Warm laufen der wenig Später Cacao ersetzte. Stuttgart wurde Offensiv jetzt etwas bissiger und drängte die Löwen etwas zurück. Meißner mit einem Weitschuss und Hleb der auffälligste Stuttgarter ebenfalls mit einem Abschluss. Tiffert kam für Vranjes rein. Die Löwen spielten mit ihren 11 Mann den Stiefel runter. Am Wenigsten konnte sich Borimirov einbringen. Er hatte mehr das Problem, dass viel über die Stationen Schwarz/Cerny liefen und er weniger in das Offensive Spiel der Löwen eingebunden wurde. Großchancen gab es jetzt keine mehr und auch der letzte Magath Wechsel brachte keine Hoffnungen mehr auf ein Tor. Stieler pfiff die Partie nach 93 Minuten zugunsten der Löwen ab! Glückwunsch zum ersten Saisonsieg!






Endergebnis des Spiels 1860 München - VFB Stuttgart + Statistiken


(click to show/hide)




« Letzte Änderung: 19.Juli 2019, 21:12:18 von Scp_Floh »
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga 2003/2004! Eröffnungsspiel + Erste Abstimmung!
« Antwort #13 am: 18.Juli 2019, 22:29:18 »

Saison sofort beenden!
Gespeichert
Die aktuelle Station des Stefan von Undzu:

http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,24781.0.html

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
1.Bundesliga Spieltag
« Antwort #14 am: 19.Juli 2019, 22:11:23 »



1.Bundesliga Spieltag 2003/2004 - Samstag + Sonntag



Ergebnis der Umfrage


(click to show/hide)





Der Samstag 15:30 Uhr




VFL Bochum - 1.FC.Köln





Bochum gegen Köln am ersten Spieltag der Fußball Bundesliga 2003/2004! Die Bochumer sind unter Trainer Peter Neururer Favorit gegen den Frisch Aufgestiegenen Klub aus Köln. Im Stadion ist ziemlich gute und fröhliche Stimmung an einem recht sommerlichen Nachmittag, das verheißt schon mal gutes. Die Kölner wollen gut in die Neue Saison starten und wissen mit ihrer Rolle als Aufsteiger Bescheid. Ein guter Start in die Spielzeit könnte ein Grundstein sein.


Friedhelm Funkel (1.FC.Köln) ,,Klar wird es schwer als Aufsteiger in dieser Liga zu bleiben, aber wissen Sie es geht für jeden darum nicht nur gut in die Saison zu starten. Wir wollen einen Grundstein für Erstliga Fußball in Köln setzen und dafür werden mein Team und ich alles geben. Die Stadt Köln ist so Euphorisch und Wünscht sich dies so sehr. Bochum und Peter Neururer haben ja Eindrucksvoll gezeigt wie man es schaffen kann in der Liga zu bleiben. Auch Gladbach nehmen wir uns dort als Beispiel. Ich Erwarte von jedem Spieler, dass er sich den Hintern aufreißt und alles gibt!''

Paul Freier (VFL Bochum),,Klar ist es schön ein Heimspiel zum Start zu haben, wir haben uns hart auf die Spielzeit vorbereitet und sind auch auf unseren Gegner aus Köln vorbereitet. Der Trainer macht gute Arbeit und wir wollen gut starten.''








1.Halbzeit


Das Ruhr Stadion ist die Heimat der Bochumer Spieler. Hier soll es am ersten Spieltag direkt drei Punkte geben. Peter Neururer setzt auf sein 4-4-2 welches eher Flach mit zwei Viererketten ausgerichtet ist. Fahrenhorst hat es nicht in die Startelf geschafft und muss sich hinter Oliseh und Kalla anstellen. Auch Diabang sitzt zunächst auf der Bank. Die Bochumer  haben vorne mit Madsen und Hashemian zwei Brand Gefährliche Stürmer. Dort wird Köln am meisten aufpassen müssen. Auch das Mittelfeld wird sehr viel Ackern. Der Aufsteiger aus Köln spielt in einem 5-3-2 mit 2 Flügelverteidigern. Ein Sehr interessantes System welches Funkel hier integriert hat. Funkel lässt altmeister Scherz draußen auch Sichone und Cichon müssen auf der Bank bleiben. Dafür hat es unter anderem Kringe in die Startelf geschafft. Im Sturm spielen Ebbers und Voronin. Schiedsrichter Cortus schickt die Spieler auf den Platz.

Köln stößt an zur ersten Halbzeit. Bochum übernimmt hier direkt die Führung und man merkt Köln etwas verunsicherung an. Hashemian kann sich öfter aus seiner Deckung lösen und das Bochumer Mittelfeld kann in immer wieder gut einbinden. Auch Madsen ist direkt auffällig. Angriff über Wosz der sich den Ball von Springer erkämpft. Dieser legt direkt zu Freier. Der spielt Quer zu Madsen abschluss! Gehalten. Wessels ist zur Stelle und kann den ersten Angriff Bochums abwehren. Köln tat sich dennoch immer schwerer und fand nur schwer in die Partie. TOOOOOOOOOOOOOOR!!! 15.Minute ! 1-0 für den VFL Bochum! Neururer springt auf. Ja der Oliseh macht es! Freistoß ähnliche Position wie das der Stuttgarter gestern. Oliseh versenkt die Pille unten Links. Wessels wäre fast noch rangekommen sah aber Chancenlos aus. Die Mauer hatte keine Chance an diesen Ball zu kommen. Die immoment verdiente Führung für Bochum. Die Schalteten nochmal einen Gang höher und direkt 2 Minuten Später ist es Hashemian, der nach einer Flanke per direkt Abnahme über den Kasten Schießt. TOOOOOOOOOOOOOR!!!!!!!! Was ist denn hier Los? Es brennt lichterloh in der Kölner Abwehr! Was macht denn der Dogan da für einen Schmarn? Der Innenverteidiger der Kölner will als letzter Mann gegen Hashemian dribbeln. Der nimmt das dankend an und schießt den Ball nach der Eroberung kompromisslos in die Maschen. Ja ist denn heut schon Weihnachten? Funkel verzieht die Miene und meckert aus allen nähten. Unglaublich was seine Jungs hier für Lehrgeld zahlen aktuell. Köln konnte sich nach dem Treffer etwas lösen und Bochum schaltete leicht einen Gang runter. Buckley und auch Wosz hatten die letzten Abschlüsse vor der Pause. Köln stand Defensiv sehr löchrig und dort muss Funkel jetzt ansetzen. Bochum kann mehr als zufrieden sein mit dem Spielverlauf.






2.Halbzeit


Funkel musste noch vor der Pause Verletzungsbedingt Wechseln. So musste Lottner runter und Voigt kam ins Spiel. Die Kölner kamen insgesamt etwas gefestigter auf das Feld. Mehrere Fouls nahmen dem Spiel etwas die Dynamik und Bochum spielte das Klug. Man war weiterhin Dominanter und spielte einen guten Ball. Wosz ist sicherlich hervorzuheben. Dieser konnte keinen seiner Zweikämpfe verlieren und leitete mehrere Angriff ein. TOOOOOOOR!!! ABSEITS!!! Uff schwere Entscheidung.. 51.Minute und wieder Harrakiri in der Kölner Defensive. Mit einem Pass standen drei Bochumer frei vor Wessels. Der Linienrichter sah allerdings Madsen im Abseits. Völlig korrekte Entscheidung wie sich auflösen ließ. Florian Kringe am Ball, der findet Ebbers in der Spitze! Dieser kann sich aber nicht gegen Kalla durchsetzen. Der Versucht das Spiel schnell zu machen aber direkt gut geschaltet der Kölner. Die erobern den Ball zurück und kommen in Person vol Schiendzielorz zum Abschluss. Van Duijnhoven muss zum ersten mal einen Ball festhalten! Bochum wenig Später mit einer Ecke. Madsen kommt an den Ball aber stark geklärt im Verbund. Sichone schaltet im Zentrum am schnellsten und klärt rechtzeitig vor dem schuss bereiten Madsen. Dieser fiel heute mit vielen guten schnellen Aktionen auf. Auch Hashemian wurde immer stärker und wollte seinen zweiten Treffer. Dann stand mal wieder die Kölner Defensive im Rampenlicht.. Dickes Foul an Madsen von Schröder.. Schiri Cortus zeigt zurecht auf den Punkt Elfmeter! TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!! 3-0 für Bochum ! Der Elfmeter wurde von Colding getreten der Sicher Halbhoch rechts verwandelte. Wessels ahnte die Ecke war aber Chancenlos. Mit dem dritten Tor war dann auch die Levite gelesen. Funkel muss sich unbedingt um die Kölner Defensive kümmern. Bochum war Offensiv stark und fiel besonders durch gutes Nachsetzen auf und das zusätzliche Pressing war ein Problem der Kölner. Bönig holte sich noch kurz vor dem Abpfiff eine Gelbe Karte ab! Das Trikot ziehen an Kringe sah Cortus nicht so gerne. Der Pfiff dann in der 92.Minute ab. Bochum schlägt Köln verdient 3-0! 





Endergebnis VFL Bochum - 1.FC.Köln + Statistiken


(click to show/hide)







Werder Bremen - Hansa Rostock






Herzlich Willkommen in Bremen. Die Werderander Empfangen im Weser Stadion den FC.Hansa Rostock unter Trainer Schlüntz. Bremen welches sich Offensiv sehr gut Verstärkt hat Will Zuhause eine Duft Marke setzen. Hier sind sich auch viele Einig, dass man in der Favoriten Rolle ist und die Mannschaft von Thomas Schaaf vollgas geben wird. Sportdirektor Allofs ist sich da auch ziemlich Sicher.

Allofs (Werder Bremen) ,,Wir haben eine starke Offensive zusammen gebaut und das wird unser Bremer Kennzeichen werden. Wir stehen für Attraktiven Offensiven Fußball. Ich erwarte ähnlich wie unser Trainer alles für die Offensive zu geben. Heute möchten wir direkt zeigen, zu was unsere Jungs im Stande sind. Besonders die Verpflichtung von Johan Micoud wird sich in unserem Spiel bemerkbar machen. Er ist in einer sehr guten verfassung und das wird uns gut tun. Ailton fühlt sich auch sehr gut. Ich bin optimistisch.''


Schober (Hansa Rostock) ,,Auswärts in Bremen ist nicht die einfachste Aufgabe für uns, wir konnten uns gut auf Werder Vorbereiten und müssen Höllisch aufpassen und Konzentriert bleiben.''





1.Halbzeit





Überraschung Überraschung in der Startelf der Bremer. Ivan Klasnic sitzt gegen Rostock nur auf der Bank. Den Vorzug neben Ailton spielen zu dürfen bekam aber nicht ein Charisteas sondern ein Daun! Sonst Bremen mit wenigen Überraschungen in ihren 4-4-2 System. Valerien Ismael sitzt auch nur auf der Bank und wird mit Sicherheit auch bald in der Startelf stehen. Die Rostocker auch mit einer Überraschung. Arvidsson wurde nicht rechtzeitig 100% Fit und sitzt auch nur auf der Bank. Sonst spielt Rostock in Bestbesetzung. Die Mannschaften kommen auch schon auf das Feld.


Rostock darf die Seite wählen während Bremen die Saison beider Teams eröffnet. Ailton bringt den Ball ins Spiel. Bremen verliert sofort den Ball und die Rostocker stürmen mit Mann und Maus nach vorne. Person bringt die Flanke rein und Max legt auf Vorbeck! Erstes Ausrufezeichen der Rostocker und eine gute Reaktion von Reinke, der die Kugel zur Ecke pariert. Ecke Persson und Melkam kommt am 16er zum Abschluss! Die Kogge beginnt gut und Bremen wirkt leicht Überrascht. Kristajic auf der Linken Außenbahn bringt den Ball zu Micoud der lässt zwei Blau gekleidete Spieler aussteigen und hat das Auge für Ailton dessen Abschluss noch geklärt werden kann von der Defensive Rostocks. Da hat man für kurze Zeit die Klasse eines Johan Micouds gesehen. Weltklasse dieser neue Mann der Bremer. Dieser riss jetzt etwas mehr das Spiel an sich aber Rostock versteckte sich keineswegs. Max blieb kühl im Angriff und war mehr der Vorlagen geber für die Abschlüsse die es auch zwischendurch gab. Bremen war Defensiv nicht 100% Sattelfest. Auffällig dafür Kristajic der als Spieleröffner einen guten Job machte und für Bremen viele Angriffe von seiner Position aus einleiten konnte. Dazu kam noch der Spielwitz von Micoud der in der 16. Minute erneut Rydlewicz richtig alt aussehen ließ. Bremen fehlte dann etwas der letzte Punch im letzten Drittel. Ailton verschuff sich gute Räume bekam nur immer weniger Bälle und Daun verschwand mit zunehmender Spieldauer vom Spielfeld. Fabian ernst und auch Borowski mit zwei Weitschüssen meldeten sich für die Bremer Offensive zurück. Dann die wohl kurioseste Szene dieses Spieltags.. Da leg ich meine Hand für ins Feuer! Rostock baut das Spiel auf und Delano Hill wird durch ein plötzliches Pressen der Bremer unter Druck gesetzt. Der Flankt willkürlich richtung eigenes Tor und Schober. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!! Was war das bitte? Der Ball fliegt so hoch und Schober kommt nicht mehr mit dem Kopf an den Ball.. Man sieht das Lächeln in den Bremer gesichtern aber das war eine reine Katastrophe der so gut mitspielenden Rostocker Truppe. Hill am Boden zerstört und Schober wirkte mächtig bedient. Das Tolle daran ist, dass es immer noch schlimmer geht. Bremen wieder in der Offensive und Ailton kann im Elfmeterraum nur durch ein dummes und wirklich unnötiges Foul des anderen Innenverteidigers Kientz ausgeschaltet werden. Die Folge Elfmeter.. Dass lässt sich unser guter Kugelblitz nicht nehmen! 2-0 für Bremen nach 31. Minuten.. Ratlosigkeit in den Rostocker Gesichtern.. Bremen beflügelte sich durch diese Fehler des Gästemannschaft und wurde Minütlich Stärker. Ailton setzt sich stark gegen Hill durch und lässt auch den heranstürmenden Hansen doof aussehen nur sein Abschluss fand das Außennetz. Bremen immer Stärker. Schade war dann eigentlich nur, dass Brand zum Pausentee pfiff.







2.Halbzeit


Kaum rollte der Ball in Halbzeit 2 wieder plötzlich TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!! HANSA ROSTOCK!!  Tor für die Gäste! Vorbeck schaltet nach dem Anstoß am schnellsten und wird mit einem langen Ball Melkams im Lauf bedient. Er nimmt die Kugel mit und schießt an Reinke vorbei ins Tor! Damit ist Rostock wieder im Spiel. Jetzt drehte sich das Spiel etwas. Rostock direkt mit der nächsten richtig dicken Chance. Flanke vom besser werdendem Melkam auf Vorbeck der eine wirklich schwache Kopfball Kunst bewies. Unbedrängt 10 Meter vom Tor nicht mal aufs Tor gebracht. Thomas Schaaf merkte was sich hier abspielte und reagierte mit zurufen auf seine Jungs. Die sich auch Offensiv wieder in der Rostocker Hälfte zeigten. Ernst leitet einen Angriff ein den erst Daun verspielte aber der nachsetztende Banovic zurückeroberte. Dieser legte zu Micoud der den Ball aber über den Querbalken schoss. Eine richtig muntere Bundesliga Partie die wir hier erleben. Ailton harmonierte gut mit Micoud der sich immer wieder mit tollen Aktionen Vorteile verschaffen konnte. Bei den Rostockern war es oft etwas Pech, dass Sie nicht zum Ausgleich kamen. Ihre Chancen waren nicht viel schlechter als die der Bremer. Bremen hatte zwar mehr Schüsse etc. Jedoch die wirklich gefährlichen Aktionen hielten sich in der Waage. Bremen erhöhte mehr und mehr den Durck und jetzt war so die erste Phase, in der Rostock nicht mehr hinten rauskam. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!! JOHAN MICOUD!! Die Bremer mit ihrem dritten Treffer. Der Franzose krönt seinen starken Einsatz. Ein Fehler der Rostocker Abwehr ermöglicht einen Ballgewinn von Micoud der sich in den Strafraum tankt und den Ball rechts an Schober vorbeischiebt. Eine Erleichterung für die Bremer. Allofs merkte man auch etwas die Erleichterung an, die Rostocker waren zwar zuletzt etwas hinten reingedrängt doch hätten Sie auch den Ausgleich erzielen können. Nun war Bremen deutlich am Drücker und Ailton per Kopf und Kristajic ebenfalls per Kopf hätten den vierten Treffer machen müssen. Arvidsson kam in der 81. Minute und dann gab es den Fehlschuss des Spiels. Dieser wurde super in Szene gesetzt nach einem Schnittstellen Pass an Baumann vorbei. Der Schwede ist im 1 vs. 1 gegen Reinke und war schon vorbei und verschießt kläglich. Das hätte der Anschluss sein Müssen! Benjamin Brandt ließ 4 Minuten nachspielen und Borowski holte sich noch den Gelben Karton ab. Sonst war es eine Reife Bremer Leistung. Bremen gewinnt in einem starken Bundesliga Spiel gegen Rostocker, die Offensiv es etwas Klüger machen müssen. Bremen holt damit 3 Punkte.







Endergebnis Werder Bremen - Hansa Rostock + Statistik



(click to show/hide)





Borussia Mönchengladbach - 1.FC.Kaiserslautern





Der Borussia Park ist die Heimspiel Stätte von Gladbach. Diese erwarten heute einen schweren Gegner mit K'Lautern. Die Pfälzer wollen eine bessere Saison spielen als ihre letzte und werden unter Trainer Gerrits hoffen einen guten Start hinzulegen. Holger Fach will mit Gladbach die Klasse halten und dies wurde auch klar als Ziel ausgegeben. Leiter dieser Partie ist Markus Schmidt und die Quoten sehen Lautern im Vorteil. Gibt es hier einen Auswärts Dreier ?

Holger Fach (Gladbach) ,,Den Fans wollen wir tollen Fußball zeigen, dass ist unsere Mission und das Ziel Klassenerhalt steht über allem. Ich bin überzeugt mit den Jungs unser Ziel erfüllen zu können. Die Konkurrenz im Keller ist stark und ausgewogen und wir müssen zuhause brennen für drei Punkte.''

Igor Demo (Gladbach) ,,Für die Fans wollen wir hier alles geben. Den Roten Teufeln ziehen wir den Stecker.''

Klose (K'Lautern) ,,Der Trainer motiviert uns super und wir wollen eine bessere Saison spielen als letztes Jahr. Ich will mich auch mehr in die Pflicht nehmen und zeigen aus welchem Holz ich geschnitzt bin. Mit Lokvenc an meiner Seite hab ich einen tollen Mitspieler.''






1.Halbzeit






Holger Fach nutzt für sein erstes Heimspiel eine 4-4-2 Formation in einer Flachen Variante. Der Übungsleiter der Gladbacher will hier unbedingt ein Statement setzen gegen die Pfälzer. Ein Sieg im Heimischen Stadion ist so Wichtig für das eigene Gefühl. Etwas überraschend stand Strasser nicht in der ersten Elf, dem Holger Fach wohl mangelnde Fitness vorwarf. Sonst konnte Gladbach auf altbewährte Spieler setzen und alle Augen sind auf Sverkos  gerichtet. Dem Jungen Spieler trauen die Gladbacher eine Menge zu. Anders die Lage bei den Pfälzern. Die letzte Saison abgeharkt will man unbedingt den Auswärtsdreier holen. Wichtig wird dabei die Offensive um Klose/Lokvenc sein. Kloses Artistisches Verhalten in der Luft ist eine Waffe während Lokvenc der Vollstrecker ist. Hier wird Gladbach aufpassen müssen. Sforza führt den FC.K auf das Feld. Der Schiedsrichter Markus Schmidt begibt sich in den Mittelkreis wo Van Lent und Sforza den Anstoß ausspielen. Der Punkt ging nach Lautern die anstoßen werden.

Anstoß erfolgt Gladbach gegen K.Lautern geht los. Die In Weiß Gekleideten Gladbacher gehen direkt bissig in die Zweikämpfe gegen die Roten Teufel. Keine 60 Sekunden gespielt und schon liegt Hristov auf dem Boden. Schmidt ermahnt auch direkt den Bösewicht Ulich. KLOSE!!!! Erste gute Chance resultierend aus diesem Fresitoß. Lincolns feines Füßchen bringt Klose in Position der gegen die Laufrichtung von Jörg Stiel köpft. Dieser kann sich aber lang genug machen und den Ball zu Korell klären der den Ball rausschlägt. Lautern beginnt klasse und Lokvenc macht auch viele Bälle fest. Hinten hat man Sverkos unter Kontrolle der stetig bewacht wird von Knavs. Gerrits hat den Gegner gut Scouten lassen. Klose wieder mit der nächsten Aktion eine gute Flanke landet wieder auf seiner Birne nur der Ball war zu hoch angesetzt. Stiel ist direkt gewarnt und zeigt den Jungs an ,,Hey ihr passt mal bitte auf den Miro auf''! Bill Tchato bewirbt sich dann für den Pechvogel des Spieltages.. Die erste Flanke der Gladbacher landet im Strafraum und plötzlich gibt es Elfmeter.. Keiner ahnte was passiert nur in der Wiederholung sah man wie der Schlingel Tchato Arie Van Lent am Trikot zu Boden riss. Klare angelegenheit für den Erfahrenen Igor Demo. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!! Die Führung für Gladbach aus dem nichts. 18. Minute Igor Demo mit dem Tor! Gerrits is außer sich und hampelt an der Seitenlinie rum. Das kann doch nicht angehen.. denkt er sich .. Lautern dann weniger beeindruckt kommt gut mit dem Rückstand klar. Sforza mit einigen guten Aktionen doch oft fehlte der letzte Biss im hinteren Drittel. Klose wurde immer besser zugestellt von Pletsch und Korell die das im verbund super machten. Dann war da auch noch dieser Jörg Stiel, der zeichnete sich zwei mal aus, als man den anderen Stürmer Lokvenc zu viel Platz gewährte. Der Wuchtige Schuss des Stürmers stellte aber einen Jörg Stiel nicht unter Probleme. Es plätscherte dann immer mehr hin und her die Partie und Schiri Schmidt pfiff Pünktlich zur Pause. Die Führung der Gladbacher sicher nicht verdient. Doch muss Tchato sich sicherlich etwas Ärger in der Kabine anhören.. Ziemlich unnötige Aktion.





2.Halbzeit



Kaum ging die Partie wieder los, kamen die Roten Teufel Teuflisch aus der Kabine. Lincoln mit einem Klasse Solo der bei Klose landet und nur knapp am Linken Pfosten scheiterte. Stiel und seine Vorderleute waren da nicht drauf vorbereitet und so zog Klose langsam immer mehr seine Kreise. WAS EINE CHANCE!! Man oh Meter 55.Minute und dieser Klose hätte es jetzt aber machen müssen das Tor. Flanke Lincoln und Klose komplett frei am Elfmeterpunkt köpft den Ball auf Stiel. Klose hatte Zeit den Ball zu platzieren.. Was eine Chance. Tim Wiese hatte dann langsam auch wieder was zu tun und Gladbach kam Offensiv zu geltung. Arie Van Lent machte mit einem Schuss aus 16 Metern die erste Signale zum Angriff ehe dann per Kopf Ulich Tim Wiese prüfte. Doch der Lauterer Schlussmann behielt kühlen Kopf. Die fingen immer mehr an rumzuschwimmen und Gladbach verschaffte sich mal etwas Luft. Marcel ketelaer konnte sich gut behaupten und findet im Zentrum zum ersten mal Sverkos der dem Aleksander Knavs entwischte. Lautern wurde jetzt ruppiger und blöde Fouls kosteten Gerrits einige Nerven. Nachdem jetzt auch Länger nichts mehr Passierte bahnten sich ein paar Wechsel an. Lincoln traf erst als erster. 76.Minute und der Brasilianische Künstler muss für Bjelica weichen. Lautern nun mit dem Mut der Verzweiflung doch der Klose wollte heute nicht. Wieder ein Kopfball auf den Deutsch/Polen der seinen Meister beim Schweizer Stiel fand. Der Routinierte Torwart war eine Bank für seine Jungs. Gerrits lief die Zeit davon und während Sverkos der blass blieb runter ging und Van hout kam wechselte auch der Trainer von Lautern und brachte Ramzy und kurz vor Ende Altintop. Die letzten Sekunden liefen und Klose gewinnt einen Zweikampf im Zentrum er legt den Ball zu Lokvenc der abzieht! Knapp am Tor vorbei! Das war eine richtig gute Chance. Nur noch 3 Minuten und jetzt lief die Zeit. Lautern foulte sich zu Tode und zog sich so selber den Zahn. Das Spiel endete in einem Gladbacher Erfolg. Glückwunsch an die Fohlen die heute eine gute Leistung ablieferten und das Glück + Jörg Stiel auf ihrer Seite hatten. Lautern wird an seinem Offensiv Spiel arbeiten und mit den Starken Stürmern sicherlich dann auch Erfolge feiern. Klose zeigte heute häufiger sein Potenzial welches er ja schon öfters aufblitzen ließ.
Der Gladbacher Jubel vor den eigenen Fans ist ein schönes Abschiedsbild des Spiels.




Endergebnis Borussia Mönchengladbach - 1.FC.Kaiserslautern + Statistiken



(click to show/hide)






SC.Freiburg - Hamburger SV







Jubel bei den Hamburgern. Der Sieg gegen Freiburg ging nach einem umkämpften Spiel im Breisgau Inordnung. Volker Finke ärgerte sich zurecht über dieses knappe Ergebnis.


Hannover 96 - Borussia Dortmund








Selbes Bild auch in Hannover. Dort war 96 mit Neuzugang Jan Simak dem BVB unterlegen. Jan Koller netzte zur Führung ein und brachte den Dortmunder Sieg.





Bundesliga Samstag 18:30 Uhr







Das erste Topspiel der neuen Saison gehörte den Bayern. Diese siegten zuhause recht eindeutig dank Makaay und Ze Roberto mit 3-1 gegen kämpfende Wölfe. Salihamidzic machte dem Spiel mit seinem Treffer in der 88. Minute seinen Stempel drauf. 3 Punkte für den Rekordmeister.




Bundesliga Sonntag 15:30 Uhr



Eintracht Frankfurt - Hertha BSC






Ervin Skela heißt der Mann der Frankfurter. Diese Ekstase der Fans nach dem Verdientem 2-0 Erfolg der Frankfurter war mehr als berechtigt. Stevens Herthaner wirkten nicht Fit für den Bundesliga Start. Es scheint einiges an Arbeit vor ihm zu liegen. Ein lustloser Marcelinho setzte dem schwachen Auftritt die Krone auf.




Bundesliga Sonntag 18:00 Uhr




Bayer 04 Leverkusen - Schalke 04








Das Absolute Top Spiel dieses ersten Spieltages. Es hätte nicht besser kommen können das mit Leverkusen und Schalke zwar zwei leicht ihrer Erwartungen hinterlaufenden Vereine aufeinandertreffen. Dennoch ist dies das klare Top Spiel des ersten Spieltages. Während Leverkusen keinen Internationalen Pokal dank ihrer Vorzeigemäßigen Schwachen letzten Saison vorzuzeigen haben spielt Schalke im Uefa Cup. Dort haben Sie Donnerstag Odense BK 2-1 geschlagen und stehen auf dem Weg Richtung nächster Runde. Heynckes wird versuchen müssen nach den vielen Wochen der Uefa Cup Quali Spiele direkt den Voll Gas Knopf in der Liga zu finden. Leverkusen konnte sich ziemlich gut auf Schalke vorbeireiten und Trainer Augenthaler ist bereit für die Mission ,,Champions League erreichen'' Sören Storks darf den Abschluss des ersten Spieltages Pfeiffen und Leverkusen wird leicht als Favorit gesehen. Medien Liebling Nowotny stellt sich den Kameras vor dem Anpfiff.

Nowotny (Leverkusen) ,,Ja wir wollen die letzte Saison vergessen lassen. Wir alle wissen welchen Mist wir uns dort zusammengespielt haben und wollen uns verbessern. Augenthaler ist ein toller Trainer und findet gute Worte ähnlich wie Toppmöller damals.''


Augenthaler (Leverkusen) ,,Eine schwere Aufgabe zum Saisonstart. Schalke wird ähnlich wie wir darauf brennen sich der Liga wieder Konkurrenzfähiger zu beweisen. Wir müssen direkt vollgas geben und wissen welche Schwachstellen die Mannschaft hat. Ich vertraue dort den Jungs voll und ganz.
''

Jupp Heynckes (Schalke 04) ,,Der Uefa Cup ging sehr früh los für meine Jungs aber wissen Sie. Das kann auch schon ein Vorteil sein, dass wir mehr Pflichtspiele schon hatten auf Wettkampf Basis. Die Jungs sind Spritzig und wollen den Sieg nach Gelesenkirchen holen. Ein tolles Spiel für den ersten Spieltag.''




1.Halbzeit






Augenthaler Vetraut in der Defensive Nowotny und Lucio und lässt Juan auf der Bank auch Placente kriegt seinen Startelf Einsatz. Mit Schneider, Bastürk und Ramelow hat Leverkusen eine gute Achse im Mittelfeld die noch von Bierofka ergänzt wird. Franca soll das Samba Feeling in die Offensive neben Oliver Neuville bringen. Bei Schalke sitzt z.B Agali auf der Bank der einfach nicht am starken Ebbe Sand vorbeikommt. Heynckes setzt trotz Uefa Cup Woche auf seine Top Mannschaft was direkt beweist wie hoch dieses Spiel gelegt wird. Beide Wissen worum es direkt geht. Ein Sieg ist enorm wichtig. Siege der Bayern und Bremer verzückten die Liga. Leverkusen eröffnet das Top Spiel und Schalke wirkt Platt und nicht bei der Sache. Leverkusen in Persona Bastürk mit einer Chance nach einer Ecke. Schalke pennte an allen ecken und Kanten und der Ball fliegt über den Balken. Rost direkt im Attacken Modus versucht seine Männer aufzuwecken. Auch Kapitän Sand versucht direkt aufzumuntern. Leverkusen aber mit viel Intelligenz und Spielwitz. Eine tolle Kombination im Mittelfeld bringt Neuvillt in Position der aber am Abschluss scheiterte. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!! Dann ging die Samba Musik an im Stadion denn Franca macht die Führung für Bayer. Schalke viel zu Harmlos Defensiv lässt Bierofka gewähren, dieser tankt sich Links durch und zieht ins Zentrum. Seine Flache Flanke Richtung zweiter Pfosten  findet mit Franca seinen Abnehmer. Keine 10 Minuten gespielt und Assauer sitzt rauchend und in sich gekehrt auf der Tribüne. Jubelstürme beim Gegenüber. Calmund zeigt an ,,Guck mal Jungs dass war Spitze gemacht''! TOOOOOOOOOOR!!! Die Liga der Querschießer.. Dieses mal trifft es Frank Rost. Der Torhüter wurde nach der Aktion schnell kleinlaut denn das darf keinem Erfahrenem Torhüter passieren. Er kriegt einen Pass zugespielt und versucht sich in eine Spielerei mit Neuville. Das Schlitzohr Neuville erobert den Ball passt zu Bierofka der ins Leere Tor einschiebt. Was eine Ernüchterung bei der Schalker Bank und was eine verdutzte Fan Menge.. Calmund wieder aufgesprungen ,,Super Jungs gibbet ja nicht''! Leverkusen zeigte eine sich von seiner Kernigen Seite und irgendwie machte ihr Spiel einigen Angst. Franca hätte nach nicht mal 12 Minuten das 3-0 machen müssen und Frank Rost badet einen Patzer von Van Kerckhoven aus.. Schalke war nicht auf der Höhe und auch wenn man es schaffte dieses Spiel zu beruigen so kam man selber in keine gute Aktionen. TOOOOOOOOOOOOOOR!!!! Da ist er! Der Neuville! 3-0 Leverkusen.. Was ein Debakel für die Schalker. 25 Minuten gespielt, der Aussauer hat sein Zigarillo schon verschluckt und die Pfiffe der Schalker Auswärts fans waren zu spüren. Leverkusen führt mehr als verdient und wenn Schalke nichts einfällt wird es ein Debakel. Leverkusen ließ dann gnade vor Recht ergehen und schaltete 2-3 Gänge runter. Die Aktionen Offensiv waren immer noch vorhanden nur nicht mehr so Zielführend. Schalke kam mehr aus der Deckung musste sich aber eingestehen, dass Leverkusen auch Defensiv gut Organisiert ist. Lucio kann nicht nur Dribbeln sondern auch Bälle gewinnen. Ein Klasse Verteidiger. Sören Storcks pfiff Pünktlich zur Pause und irgendwie wünscht man sich, dass die Schalker mal aufwachen. Die können mehr!



2.Halbzeit



Schalke kam gut aus der Kabine und endlich hatte man das Gefühl, dass man hier mal mitspielen will. Leverkusen wirkte leicht überrascht als Ebbe Sand einen tiefen Ball gegen Lucio gewann und Richtung Butt brachte. Der wiederrum leitete direkt schnell ein. Placente spielt zu Bierofka. Der wird böse gefoult von Kmetsch. Storcks belässt es bei einer Ermahnung was keiner so wirlich verstehen wollte. Leverkusen im Verwaltungsmodus aber weiterhin mit Abschlüssen. Neuville war Brand Gefährlich und der Franca lauerte auch immer wieder. Schalke aber organisierter und so auch auf Augenhöhe. Asamoah brachte frischen Wind in das Spiel son S04 und endlich entstanden Offensiv mal mehr Aktionen. Er leitete in der 66.Minute eine Chance für Böhme ein der aus dem Hinterhalt Richtung Kasten von Butt schoss. Eckball Asamoah und da ist Sie die nächste Schalker Chance! Poulsen knapp am Tor vorbei! Wechsel überschatteten dann das Spiel während Heynckes mit Kmetsch den nächsten runternahm und Kobiashvili brachte Wechselte Augenthaler einfach drei mal. 77.Minute und Ponte, Juan und Kaluzny kriegen einen Einsatz. Storcks pfiff eine in sich neutralisierende zweite Hälfte Ab. Leverkusen beeindruckte komplett und es reichten starke 25.Minuten und ein Runterschalten der Gänge um Schalke 04 zu besiegen. Respekt dafür. Schalke kann nicht zufrieden sein und muss eine Reaktion zeigen. Die Fans sind schon mal mehr als bedient mit diesem Start.




Endergebnis Bayer 04 Leverkusen - Schalke 04 + Statistiken




(click to show/hide)






Ergebnisse des 1.Bundesliga Spieltages + Tabelle


(click to show/hide)



Blick Richtung 2. Bundesliga Spieltag







Am zweiten Spieltag gibt es das Nord Derby zwischen Hamburg und Bremen ein Leckerbissen auch auf Schalke wo man gegen die Bayern wiedergut machung möchte. Mit Köln und Frankfurt treffen sich zwei Aufsteiger in der Dom Stadt. Stuttgart will seine Niederlage gegen Gladbach wieder ausgleichen. Berlin empfängt den dritten Aufsteiger aus Freiburg. Dortmund hat mit Leverkusen auch einen Klassiker vor sich. Ein Spitzenspiel welches wieder enorm Wichtig wird. Wolfsburg gegen 1860 München und Kaiserslautern will einen Sieg gegen den Tabellenführer aus Bochum. Rostock spielt zudem gegen Hannover 96 und beide möchten einen Fehlstart vermeiden.

Ihr dürft natürlich bestimmen welche Spiele genauer betrachtet werden. Es werden 5 Spiele ausgewählt. Ihr besitzt erneut 4 Stimmen!





Danke an alle Mitleser und für alle die Mit Voten.  :)



« Letzte Änderung: 24.Juli 2019, 23:00:39 von Scp_Floh »
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline

Nachträge zum 1.Bundesliga Spieltag + Auslosung der Internationalen Gruppenphasen



Bayern vs. Bayer? Neustart der Abteilung Attacke!







Kaum startet die neue Bundesliga Saison in die Neue Saison schon gibt es wieder Hitzige Angriffe aus dem Süden. Die Abteilung ,,Attacke'' war ziemlich genervt vom Genörgel des Managers von Bayer 04 Leverkusen. Zum Hintergrund:

Rainer Calmund zeigte sich sichtlich genervt über die letzten Transferaktivitäten der Bayern. Es wurden aus Leverkusen wichtige Spieler nach Bayern Transferiert. Unter anderem Ballack und Ze Roberto. Nach der guten Leistung zuhause gegen Schalke hatte Calmund bedenken rausgegeben und diese Öffentlich nach dem Spiel gegen Schalke angegeben. Das die Bayern sich nun um z.B Neuville bemühen würden sieht man in Bayern weniger, Daniel Bierofka soll auch hoch im Kurs bei den Bayern sitzen was direkt im Süden als Blödsinn abgestempelt wurden. Hat Calmund Angst die nächsten Spieler zu verlieren? Lucio ist auch ein Spieler in Leverkusen der Begehrlichkeiten weckt.

Hoeneß entgegnete diesem Gerücht wenige Tage später.

Ulli Hoeneß (Bayern München) : ,,Hören Sie, der gute Calli soll sich mal um seine Mannschaft kümmern anstatt immer wieder gegen uns zu schießen. Das Er gegen unserre Mannschaft gewisse Deja Vu Erlebnisse hat lenkt ihn zu Taten die er für seinen Verein nicht braucht. Wir kaufen gewiss nicht die Leverkusener Mannschaft auf. Das haben wir nicht nötig.Wir haben die Spieler Ze Roberto und Ballack verpflichtet, weil der FC.Bayern immer nach den Stärksten Spielern in Deutschland ausschau hält. Das sowas nicht jedem schmeckt kann dem FC.Bayern egal sein. Gerüchte um Transfers der Spieler Bierofka und Neuville sind völlig realitätsfern und wir kaufen keine Spieler die gerade in der jetzt erst frischen Saison 1 gutes Spiel gemacht haben. Calmund soll sich von daher mal kleinlauter halten und sich um seine Angelegenheiten kümmern. Schließlich waren sich dichter am Abstieg als an einer Deutschen Meisterschaft. Dieses Jahr garantiere ich ihnen auch, dass Leverkusen den Platz an der Sonne nicht lange genießen wird.''

Klare Worte und Hoeneß in der jungen Saison wieder im Fokus. Leverkusen steht nach ihrem 3-0 Sieg mit Bochum (ebenfalls 3-0) an der Tabellenspitze der Liga. 




Die Verletztentabelle nach dem 1. Spieltag







Die Verletzten halten sich aktuell ein Glück noch in Grenzen und alle Klubs können beinahe aus dem vollen Schöpfen. Bei den Bayern fehlt mit Scholl ein nicht unwichtiger Spieler und auch Bochum ärgert sich über die Verletzung von Madsen im Spiel gegen Köln. Sein Ausfall ist bei 1-4 Tagen aber noch günstig. Kleinere Rückschläge gibt es bei den Wolfsburgern wo Klimowicz und Petrov nach kleinen Blessuren gegen die Bayern auch kurz vom Training pausieren. Die schlimmsten Verletzungen erlitten Bayerns Peruaner Roque Santa Cruz der zwischen 5-8 pausieren könnte ähnlich wie Hamit Altintop von Schalke 04. Bremen hatte auch noch Glück, Lisztes fällt mit seiner erhaltenen Gehirnerschütterung gegen Rostock nur eine kurze Pause von Maximal einer Woche.



Die Bundesliga ,,Deppen'' des 1.Spieltages



Kaum startete die Liga schon wurden sich Medial auf einige dicke Patzer geworfen. Was hatten einige Vereine nicht zu lachen an diesem Spieltag? Da wäre z.B das Ronaldinho Dribbling von Frank Rost im Spiel gegen Leverkusen... Wenn er mal den Ball gespielt hätte, hätte Königsblau nicht mit 0-2 so früh hinten gelegen. Neben Leverkusen Bank amüsierten sich sicherlich auch einige Spieler über dieses Wahnwitzige Dribbling. Der Täter selber gab sich dann ja auch kleinlaut.. Das war dann aber nicht die einzige Aktion.. Da gab es auch noch einen Dogan von Köln der sich nicht mit Ruhm bekleckerte und auch zu einem verrückten Dribbling ansetzte und dem Hashemian den Ball schenkte.
Die kurioseste Szene erlebten dann aber die Bremer... Die Rostocker spielten ein tolles Spiel und der Rostocker Hill überlegte sich wie er seinen Jungs am besten schaden könnte. Die Flanke auf das eigene Tor hatte zumindest gesessen und ist die ,,Szene'' des Spieltages. Vermutlich Traumtor reif. Das Schlünz der Trainer der Rostocker darüber nicht begeistert sein wird, ist klar. Hill ist unser ,,Depp'' des 1.Bundesliga Spieltages 2003/2004




Bundesliga gibt Spielergehälter preis!








Zwei rennomierte Zeitungen gaben in Mitteilungen bekannt was die Bundesliga so an Ausgaben an Spielergehältern akutell haben. Das Bayern dort vorne liegt überrascht nicht wirklich. So müssen Top Transfers wie Makaay und Ze Roberto auch gutes Geld verdienen. Gefolgt wird man von Dortmund und auch Leverkusen. Ab Platz 4 ist schon ein höheres Loch im Vergleich zu den ersten beiden der Liga und danach wird es Kuschlig. Die Aufsteiger aus Köln, Frankfurt und Freiburg liegen mit ihren Ausgaben noch am Niedrigsten. Gladbach, Bochum, 1860, Rostock und Hannover
 liegen auch noch unter der 300K Grenze.







Auslosung der Uefa Champions League - Gruppenphase und Uefa Europa League - Gruppenphase









Dortmund erwischt Interessante Gruppe! Bayern gegen Arsenal, Stuttgart zieht Milan und der HSV darf nach Turin. Es war wieder an der Zeit für die Auslosung der Uefa Champions League Saison 2003/2004. Wir werden die Deutschen Spiele in kleinen Berichten kurz und Knackig verfolgen und dafür gucken wir was unsere Mannschaften so gezogen haben. Die Dortmunder wurden in Gruppe A zum Spitzenteam und Favoriten aus Manchester United gezogen. Mit Lazio und Sociedad hat man zwei ernstzunehmende Gegner Zugelost bekommen. Dortmund spielt hier in einer Todesgruppe. Der HSV spielt in der Gruppe C und neben Juventus die Favorit auf den Gruppensieg sind trifft man auch auf das Überraschungsteam der Premiera Division Celta de Vigo und den Portugiesischen Rekord Meister Benfica. Auch die Gruppe wird von Experten als undankbar abgestempelt. Die Bayern treffen auf Arsenal und Thierry Henry. Ein Spannedes Duell. Die PSV aus Eindhoven und Grasshoppers komplettieren die Gruppe. Diese Gruppe sollte für die Bayern zu machen sein, vorsicht aber vor den Niederländern! Stuttgart ist wenig begeistert über die Reise in die Ukraine. Kopenhagen und Mailand sind da schönere Reiseziele. Für Stuttgart ist hier auch was möglich wenn man seine Form rechtzeitig zum Start des Wettbewerbes findet. Felix Magath reiste Überraschend selbst nach Nyon.


Die Reaktionen der Auslosung:

Hans-Joachim Watze (Dortmund),,Eine schwere und interessante Gruppe, wir wollen uns mit den Besten Messen und freuen uns auf lukrative Begegnungen. Manchester United ist ein tolles Los und wir können es kaum Erwarten den Signal Iduna Park zum beben zu bringen. Rom ist auch wirklich spannend. Die Spanier sind für uns schwer einzuschätzen und werden eine schwere Hüde darstellen. Wenn wir weiterkommen wollen, müssen wir direkt mit 100% dabei sein und unsere Hausaufgaben machen.'' [/color]

Bernd Hoffmann (Hamburger SV) ,, Mit Juventus Turin kennen wir uns ja schon bestens aus (2000 spielte man schon gegeneinander), Die Turiner stellen eine schwere Aufgabe da und sind wohl der Favorit auf den Gruppensieg und werden auch ein Wort um den Titel mitreden. Benfica und Celta Vigo sind richtig tolle Lose. Die Reise entfernung passt uns dieses Jahr wirklich gut und auch die Orte in denen wir Spielen sind nicht verkehrt. Celta Vigo ist eine Wundertüte und ich denke mit Benfica streiten wir uns um Platz 2. Dennoch müssen wir es schaffen den Spagat zwischen den hohen Anforderungen der Champions League und der Bundesliga unserem Hauptgeschäft zu schaffen. Toppmöller kennt das alles und wird die Jungs bestens Einstellen.''

Karl-Heinz Rummenigge (FC.Bayern München),,Wir sind sehr zufrieden und peilen die Nächste Runde als Ziel an. Arsenal London ist ein Attraktives Los und es werden zwei Schöne Spiele werden gegeneinander. Eindhoven und Zürich sind auch tolle Ziele zum Fußball Spielen. Für unsere Erwartungen wäre ein Ausscheiden ein Super GAU und ich sehe uns in einer guten Lage diese Gruppe zu Überstehen. Die Jungs sind nach dem Wolfsburg Spiel schon ganz heiß auf die Wettbewerbe die jetzt noch zusätzlich Starten. Ottmar Weiß auch wie die Champions League läuft. Wir sind optimistisch.''

Felix Magath (VFB Stuttgart) ,,Das Spiel gegen den AC Mailand haben wir uns hart erarbeitet und das ist der erwartete Brocken den wir bekommen haben. Schachtar Donezk ist von der Reise her sehr unangenehm und dort werden wir uns sehr gut vorbereiten müssen. Ich hoffe, dass die Reise in die Ukraine nicht zu spät im Jahr stattfinden wird. Kopenhagen kommt uns dagegen sehr gelegen und wir werden sehen wohin die Reise Europapokal geht. Die Jungs werden sich an die Dreifach Belastung gewöhnen müssen und sollte das gut funktionieren kann es auch was werden in dieser Gruppe. Platz 2 ist einer unserer Träume und wäre ein schönes Erlebnis.''











Keine Stunde später war dann auch die Uefa Cup Auslosung und mit drei Deutschen Teams geht die Bundesliga an den Start. Auch hier werden wir das Abschneiden unserer Klubs unter die Lupe nehmen. Schalke konnte sich über die ungeliebte Vor Qualifikation sehr souverän Qualifizieren. Bremen und auch Hertha hatten ist dort sicherlich etwas Leichter. Die Deutschen Teams wurden in den linken Block gelost und belegen die Gruppen C,D und F.
Hertha erwischte eine knackige Gruppe mit dem Favoriten Barcelona und dem Star Aufgebot um Ronaldinho und dem AC Parma einem starken Klub aus Italien. Neuchatel Xamax war dann noch das gnädigste Los. Bremen war unterdessen etwas unufrieden nachdem man eine schwer einzuschätzende Gruppe und mit Vidi und Lok.Moskau zwei weitere Reiseziele erwischte. Olympiakos gilt auch als sehr unangenehmer Gegner. Bremen also in einer schweren Gruppe. Schalke 04 hatte die vom Papier her leichtere Gruppe. Dinamo Zagreb ist der schwerste Gegner und die gute Jugendarbeit der Kroaten bleibt nicht ungeahnt. Lokeren und Levski dürften im Normalfall keine Stolpersteine darstellen. Gewarnt sollte man vor dem Auswärtsspiel bei Levski sein. Die Mannschaft aus Sofia gilt nicht als Heimschwächstes Team.


Reaktionen zur Auslosung:


Dieter Hoeneß (Hertha BSC) ,,Diese Gruppe hat schon was von höherem Fußball. Barcelona war der Traum jeder Mannschaft denke ich. Wir freuen uns riesig auf die Stars der Katalanen. Parma ist uns mit ihrer guten Fußball Schule natürlich bekannt und darüber sind wir auch sehr zufrieden. Die Schweizer sind als unser Nachbarland natürlich auch ein Super Los. Ich denke als Berliner ist man zufrieden.''

Klaus Allofs (Werder Bremen) ,, Wir nehmen die Lose im Uefa Pokal an und müssen unser Training auf die Reisen nach Moskau und Videoton abstimmen. Den Spagat zwischen Uefa Pokal und Liga zu schaffen ist die schwerste Herausforderung und wir müssen dort als Verein jetzt die Arme hochkrempeln und wachsen.''

Rudi Assauer (Schalke 04) ,,Wir sind der Favorit in der Gruppe und ein Weiterkommen ist unser klar Definiertes Ziel. Es freut uns als Schalke 04 den Deutschen Fußball im Uefa Pokal repräsentieren zu können. Die Mannschaft von Dinamo Zagreb ist ziemlich Interessant und Lokeren und Lewski Sofia sollten wir nicht Unterschätzen. Unserem Trainer Heynckes trau ich das aber ohne weiteres zu.''







« Letzte Änderung: 21.Juli 2019, 22:13:17 von Scp_Floh »
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Bundesliga 03/04! Bundesliga 2.Spieltag / Das Nord Derby
« Antwort #16 am: 22.Juli 2019, 19:57:56 »



Bundesliga 2.Spieltag 2003/2004





Ergebnis der Umfrage





(click to show/hide)



Der Freitag 20:30 Uhr - Das Nord Derby



Hamburger SV - Werder Bremen








Zweiter Spieltag der Bundesliga und wir begrüßen alle zu einem wahren Klassiker der Bundesliga Geschichte. Das Nord Derby ist schon am zweiten Spieltag und elektrisiert den kompletten Norden. Mit dem HSV und Toppmöller trifft der Überraschende 4.Platzierte der letzten Saison auf den Geheim Tipp diese Saison Werder Bremen. Auf seiten der Bremer gab es vor dem Spiel schon das ein oder andere Gemecker wegen der Spielansetzung. Freitag Abends wäre keine Gute Idee seitens der DFL wegen der Sicherheitsvorkehrungen. Der HSV konnte darüber herzlich Lachen und würdigte dem ganzen Theater keines Kommentares. Beide starteten Wunderbar in die neue Spielzeit, während man beim HSV den SC.Freiburg 2-1 im Breisgau besiegte konnte Bremen im Weserstadion Hansa mit 3-1 schlagen. Der Ausverkaufte Volkspark verspricht Bombastische Stimmung für ein Spiel dieses Levels. Die Deutsche Fußball Presse sieht den Hamburger SV leicht im Vorteil aufgrund ihres Heimspieles. Bremen wird auf ihre Furiose Offensive um Micoud und Ailton setzen müssen um hier als Sieger vom Platz zu gehen. Vor dem Spiel meldeten sich auf beiden Seiten Funktionäre zu Kommentaren



Bernd Hoffmann (Hamburger SV) ,,Das Nordderby als erstens Heimspiel zu haben ist etwas besonderes für uns. Wir sind super in die neue Spielzeit gekommen und möchten den Bremern heute zeigen wie wir Fußball Spielen. Freitags Abends in einem solchen Spiel aufzulaufen ist für jeden Spieler von uns etwas tolles. Der Sieg gegen Freiburg war Wichtig um gut in die Saison zu kommen. Toppmöller hat die Jungs die gesamte Woche gut auf dieses Spiel einstellen können und wir sind guter dinge gegen Bremen hier im Volkspark drei Punkte einzufahren.''


Klaus Allofs (Werder Bremen) ,, Wir wollen die Positive Energie aus unserem Heimspiel mitnehmen und heute den HSV schlagen. Das ist jedem unserer Jungs bewusst. Willst du was erreichen in der Bundesliga sind es solche Spiele die du gewinnen musst. Hamburg hat mit ihrem ersten Sieg auch leichtes Oberwasser und wird sicherlich versuchen uns mit den eigenen Mitteln zu besiegen. Wir sind glücklich, dass Kristajic doch am Spiel teilnehmen kann und hoffe das Christian Dingert das Spiel unter Kontrolle hält. Die Diskussion unsererseits wegen der Ansetzung kommentiere ich nicht weiter!''




1.Halbzeit




Beim HSV ändert sich recht wenig zum Auswärtsspiel gegen Freiburg. Überraschend steht Takahara in diesem Spiel auf dem Platz und der Japaner wird hoffen gegen Bremen zu glänzen. Beim HSV wird es viel darauf ankommen die Bremer Offensive zu stoppen. Dies probiert man wie Allofs es schon richtig interpretiert hatte mit eigener Offensive. So spielt man mit drei Spitzen und Barbarez und Romeo komplettieren mit Takahara den Sturm. Hoogma war der Held mit seinen zwei Treffern gegen Freiburg. Bei Bremen gibt es keine Änderung und es spielen exakt die selben Spieler wie letzte Woche gegen Rostock. Daun scheint einen guten Stand bei Schaaf zu haben. Bremen wird heute mit mehr Gegenwehr rechnen und muss höllisch auf die drei Spitzen bei den Rothosen aufpassen.

Die Mannschaften kommen unter riesigem Applaus auf das Spielfeld. Die Fans singen und Unterstützen ihren HSV. Auch die Bremer Tribüne hört man Lautstark und es ist somit angerichtet. Dingert hat die Pfeife im Mund und Los geht es! Bremen mit dem Anstoß und direkt stürmen die Grünen nach vorne. Ailton legt zu Micoud der direkt Kristajic die Kugel überlässt und mit seinem langen Ball am gut aufpassendem Hollerbach scheitert. Bremen nun aber mit einem Ballverlust und der HSV legt den Ball zu seinen Spitzen. Romeo besitzt die Kugel und setzt sich am Flügel ab und findet Takahara! Erster Abschluss der Rothosen dicht am 16er. Der Hamburger Sportverein baut immer mehr Druck auf und die Bremer kommen kaum in ihr Spiel. Beinlich und Wicky räumen alles ab was an der ersten Kette vorbeigespielt wird und Bremen schafft es so nicht richtig ins Spiel zu finden. Offensiv sind es dann immer wieder die sehr agilen Romeo und Barbarez die sich versuchen von den Bremern abzusetzen. Barbarez jetzt über rechts. Er legt zurück zu Cardoso der mit einer langen Flanke Romeo anpeilt. Dieser kann den Ball nicht richtig drücken und so hat Reinke wenig Probleme den Ball festzumachen. Dingert holt sich jetzt Wicky ran, dieser hatte Stalteri etwas übel abgeräumt kurz vor dem 16er und Stalteri musste Behandelt werden. Alles gut beim Bremer und der Freistoß landet in den Händen von Pieckenhagen. Bremen tut sich verdammt schwer gegen diesen Riegel im Mittelfeld und versucht vermehrt über Außen seine Angriffe aufzuziehen. Das schlägt nur teilweise Früchte und man beißt sich richtig die Zähne aus. Auf der anderen Seite schaffte man es den Bremern ordentliche Probleme zu bereiten und so hatte man ein gutes Plus auf dem Torschuss Konto. 25.Minuten gespielt und der HSV ist dichter an der Führung. Die Stürmer gingen nur sehr schlampig mit ihren Chancen um.. Romeo und auch Takahara kamen im 16er zu Schüssen die nicht verwandelt wurden. Bremen nun mit mehr Entlastungsschüben und man konnte selber mal die etwas schwächer werdenden Zentrums Wand einreißen. Micoud hatte man dennoch unter Kontrolle und das war auch besser so. Der Franzose zeigte gegen Rostock was ihn auszeichnete. Dingert hatte auch in einer nicht unfairen Partie ein leichtes Spiel. Es war schon eigentlich zu friedlich für die Art des Spieles.. Bremen nun mal mit einem Angriff. 36.Minute Micoud treibt den Ball und legt zu Ernst zurück. Dieser verlagert die Kugel und findet im Zentrum als Station Ailton. Der Wuchtige Stürmer behautptet sich gegen Ujfalusi und legt zu Stalteri zurück. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!!!!!!!! BREMEN FÜHRT!!! Da ist es mal eine gelungene Aktion der Bremer und der Rechte Verteidiger Stalteri schießt aus 16 Metern den Ball in den Winkel! Ein Tolles Tor! Stalteri war aufgerückt nachdem der Ball verlagert wurde und dies war der Schlüssel für diesen Treffer. Die Defensive des HSV sah hier nicht gut aus und darf zurecht entsetzt gucken. Der HSV stößt wieder an und will das nicht auf sich sitzen lassen. Direkt der nächste Abschluss der Rothosen durch Takahara. Der Japaner fiel hier ziemlich auf und ein Tor hat er sich verdient. Dingert schaut auf die Uhr und pfeift Pünktlich zur Pause. Der HSV darf nicht zufrieden sein, man hatte Bremen über weite Strecken unter Kontrolle und eine nachsichtigkeit kostete den Gegentreffer. Toppmöller muss seine Jungs jetzt Heiß machen für den Zweiten Durchgang.




2.Halbzeit


Keine Veränderungen bei beiden Mannschaften. Toppmöller und Schaaf vertrauen auf ihr Personal. Das Spiel beginnt verhalten und beide tasten sich jetzt ab. Bremen will keine Fehler machen und steht etwas sicherer, während der HSV sich das selbe denkt. Aufreger war dann ein Foul an Ujfalusi der direkt signalisierte ausgewechselt zu werden. Toppmöller beim vierten Offiziellen zum Beschweren was die Bremer Bank nur belächelte. Schlicke kam für den Angeschlagen Spieler rein. Keine 3 Minuten Später dann das selbe Bild nur umgekehrt. Stalteri bekommt nun zusätzlich zu seiner ersten Blessur einen auf die Nase von Beinlich. Aufregung bei der Bremen Bank die in Person von Schaaf Lautstark dem Vierten Offiziellen werden. Nun lächelte die HSV Bank... Dingert machte direkt beiden Parteien klar diesen Kindergarten sein zu lassen. Stalteri musste dann auch Ausgewechselt werden und für ihn kam Manuel Friedrich ins Spiel. Freistoß für die Bremer. Micoud bringt die Kugel in den 16er. Dort ist der Eingewechselte Friedrich TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!! AILTON !!! Die Kopfball Verlängerung von Friedrich landet bei Ailton der den Ball mit dem ersten Bremer Abschluss in Halbzeit 2 im Tor versenkt! Pieckenhagen bedient und dieser Gegentreffer war nicht leicht zu Verteidigen. Der Brasilianer der Bremer war da Kaltschnäuzig und nutzte die Verwirrung durch den abgelegten Kopfball schnell. Bremen nun mit 2-0 in Front Auswärts in Hamburg! TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!!!!!!! Jetzt brennt die Hütte hier und bei lauter Stadion Tor Musik lässt sich Romeo feiern! 61. Minute, Takahara kriegt einen Ball in die Spitze zugesteckt und schafft es die Kugel an den Linken von ihm aus gesehenen Langen Pfosten flach reinzuspielen. Dort kommt Romeo angelaufen und schießt die Kugel ins Tor! Gute Reaktion des HSV nach dem Nackenschlag. Bremen konnte das 2-0 keine 3 Minuten halten. Nur noch 1-2 aus Sicht der Hamburger. Hamburg nun Zielstrebiger und mit mehr Kraft zum Tor. Beinlich mit einem tollen Weitschuss der von Reinke pariert wird und in der nächsten Aktion kam Romeo links durch der den heute glücklosen Cardoso im Zentrum findet und den Ball übers Tor legt. Bremen konnte aus dieser Drangphase aber auch eigene Kraft schöpfen und versuchte Gegenangriffe zu starten. Dieses Bundesliga Spiel wurde nach anfänglichen Schwierigkeiten in Halbzeit 2 immer besser. Nun kam Micoud zu mehr Raum und das beflügelte Bremen. Die Abschlüsse wurden besser. Micoud selber steckte in einer Aktion den Ball zu Daun durch, der aber das Duell gegen Pieckenhagen verlor. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!!!!!!!!! Pfeiffen im Hamburger Stadion! Bremen mit dem dritten Treffer. Es ist die 79. Minute und Johan Micoud mit dem Treffer! Vorlagen Geber war Daun, der von Ailton in Szene gesetzt wurde und sich Links absetzte. Seine Flanke in den Rückraum landet bei Micoud der Abzieht und den Ball ins Eck schießt. Keine Chance für Pieckenhagen. Toppmöller geärgert reagiert sofort und bringt Jarolim für Wicky ins Spiel. Bremen feierte das Tor und Schaaf zeigte an ,,Jungs Konzentriert bleiben''
Toppmöller schickte alles in die Offensive und es entstanden Chancen. Die Dickste hatte in der 82. Minute Romeo per Kopf! Der Kopfball landet zu Zentral bei Reinke in den Armen. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!! HAMBURG mit dem Anschluss!! Beinlich endlich mit seinem verdientem Treffer. Barbarez kann sich nach einer Ecke durchsetzen und sieht den gut postierten Romeo. Der legt weiter Quer zum anlaufenden Beinlich, der Schießt die Kugel mit voller Wucht ins Tor und zerdeppert dabei fast das Netz.. Was eine Schusskraft.. Das ging für Bremen zu schnell und jetzt kann es richtig Spannend werden. Schaaf der ganze ruhige holt sich seinen Kapitän ran für Anweisungen während Toppmöller jetzt Lunte riecht. Bremen nun in der kompletten Defensive. Takahara! Das war die Chance.. 89.Minute. Beinlich mit einer halb hohen Flanke die der Japaner zu verwerten weiß, der Ball geht knapp am Pfosten vorbei. 4 Minuten Nachspielzeit sollten die Partie weiter strecken. Barabarez!! Man man man das musste es jetzt aber sein.. 93. Minute und Barbarez kommt 8 Meter vor dem Tor durch eine Beinlich Flanke zum Kopfball. Er gewinnt das Kopfball Duell gegen den irritierten Kristajic und Reinke wird froh sein, dass die Kugel auf ihn geköpft wurde..... Dingert pfeifte dann dieses Spiel ab.. Bremen schlägt den HSV 3-2 im eigenen Wohnzimmer. Ein tolles Nord Derby mit dem Besseren Ende für die Bremer. Die Kaltschnäuzigere Offensive war der Schlüssel zum Erfolg. Toppmöller kann auf diese Mannschaft super aufbauen. Schaaf und die Bremer sind für mindestens eine Nacht Tabellenführer der Bundesliga. 






Endergebnis Hamburger SV - Werder Bremen + Statistik



(click to show/hide)





« Letzte Änderung: 22.Juli 2019, 22:33:49 von Scp_Floh »
Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Samstag 15:30
« Antwort #17 am: 23.Juli 2019, 17:58:45 »




Der Samstag 15:30 Uhr



1.FC.Kaiserslautern - VFL Bochum







Gestern noch das Spannende Nord Derby so geht es weiter mit dem Bundesliga Samstag. Das Spiel welches berichtet wird ist der Auftritt von Kaiserslautern gegen den VFL Bochum. Die Bochumer Mannschaft überraschte mit einem deutlichem Erfolg über den FC.Köln während die Mannschaft vom Betze eine Niederlage einstecken musste gegen Gladbach. Felix Brych steigt in die Saison ein und wird die Partie Leiten. Die Buchmacher erwarten ein enges Spiel indem der FC.K als Favorit gilt. Der Heimvorteil soll der entscheidenste Faktor sein. Bochum zeigte bei ihrem Spiel wie gut Sie nachsetzen können und wie geordnet Sie pressen. Kaiserslautern scheiterte an den eigenen Chancen und das Spiel verspricht Spannung.

Eric Gerrits (K'Lautern) ,,Wir wollen eine bessere Leistung zeigen, meine Spieler brennen auf ihr erstes Heimspiel und wir kennen unsere Stärken. Die Chancenverwertung wurde stark thematisiert. Klose hat aus seinem letzten Spiel gelernt und brennt auf seinen Einsatz. Bochum ist eine schwere Aufgabe und Sie haben nicht umsonst einen so guten Auftritt gegen Köln abgeliefert. Neururer und ich haben Respekt vor einander. Für die Fans werden die 3.Punkte im Fritz-Walter Stadion bleiben. Der Ausfall von Lincoln ist sehr bitter und es wird einige Zeit brauchen um sich an die Umstellung zu gewöhnen!''

Peter Neururer(VFL Bochum),,Die Jungs sind gut gelaunt, dass macht die Arbeit deutlich leichter. Schade dass Madsen sich verletzt hatte und so nicht die volle Vorbereitung auf dieses Spiel absolvieren konnte. Wir werden alles tun um an die Leistung anzuknüpfen. Auswärts 3 Punkte gegen Lautern hätte was.''




1.Halbzeit






Eric Gerrits lässt Tim Wiese im Tor spielen und lässt überraschend Pechvogel Tchato in der Elf. Hengen, Knavs und Vreven komplettieren die Defensive. Im Mittelfeld sollen Sforza, Freund, Hristov und Bjelica das Spiel ankurbeln und die beiden Spitzen Lokvenc und Klose bedienen. Miro Klose will sich sicherlich von einer besseren Seite zeigen als im letzten Spiel. Lincoln zu ersetzen stellt die schwerste Hürde. Der Kreative Mittelfeld Spieler ist nur schwer wegzudenken aus dem System. Bochum muss Peder Madsen ersetzen, der Stürmer wurde nicht mehr rechtzeitig Fit für dieses Spiel. In der Defensive gibt es eine wichtige Änderung. Fahrenhorst bekommt sein Spiel und steht in der Startelf. Im Mittelfeld spielt Oliseh neben Stevic und außen sollen Freier und Buckley die Spitzen füttern. Diabang und Hashemian sollen dann Vollstrecken. Das Spiel wird dann von Schiri Brych freigegeben. Ein sehr verhaltener Kick zum Start der Partie. Beide tasten sich ab und man merkt den gegenseitigen Respekt. Das Heimteam versuchte am ehesten etwas aus seinem Ballbesitz zu machen aber Sie scheiterten an der eigenen Kreativität. Wenn ein Kaiserslautern Spieler mal eine Idee hatte wurde die direkt mittels Foul gestoppt. So Entwickelte sich eine zähe Bundesliga Partie die aber trotz der Bochumer Fouls Fair bleiben sollte. Eric Gerrits Team tat sich erheblich Schwer den Brasilianer Lincoln zu ersetzen. Das merkte man bei zwei Standards in der 10 und 12. Minute. Beide male kam der Ball nicht mal Richtung 16er und wurde schon vorher verdaddelt. Klose fand auch noch nicht ins Spiel, dafür war Lokvenc der etwas aktivere Part und sicherte einige Bälle. 20 Minuten Absolviert und noch immer keine Richtige Chance. Lautern kommt über die Rechte Seite von Vreven. Dieser beackerte die Seite ziemlich stark und schickt Bjelica auf die Reise. Der Kroate kann sich im Duell mit Bönig knapp durchsetzen und findet Lokvenc im Sturm Zentrum der aber noch rechtzeitig von Fahrenhorst gestört wurde. So konnte der Ball nicht in Richtung Tor gelangen. Der erste Schuss auf ein Tor gehörte dann doch den Gästen. Freier vertendelte erst den Ball und Stevic erkämpfte sich den Ball zurück. Seine halbhohe Flanke legte Buckley auf Hashemian der den Ball in die Arme von Wiese legte. Immerhin der erste Abschluss die Müde erste Hälfte ging dann auch rechtzeitig in die Pause. Es passierte wirklich wenig und die Chancen, die beide Mannschaften hatten waren wenig erwähnenswert.


2.Halbzeit



Besserung erhofften sich alle beteiligten in der Zweiten Halbzeit. Die begann zumindest Hoffnungsvoll. Miroslav Klose direkt nach Anpfiff mit einem Ausrufezeichen. Vreven spielte eine hohe Flanke rein und Kalla hatte das nachsehen gegen Klose der Van Duijnhoven zu einer Glanzparade zwang. Wieder Lautern und dieses mal über den immer stärker werdenden Sforza. Der sieht den mitgelaufenden Hristov. Pass in die Tiefe zu Lokvenc und GEHALTEN! Van Duijnhoven kann den Ball aus kurzer Distanz halten eine starke Aktion des Bochumer Schlussmannes. Lautern nun immer Stärker und Bochum packte wieder mehr Fouls aus. Freier fiel des öfteren deswegen Negativ auf. Freier ohnehin mit einer sehr schwachen Leistung. Seine Flanken waren nie Gefährlich und dann schwächte er seine Leistung weiter ab mit den unnötigen Fouls. Lautern mit einem Freistoß nahe dem 16er von der rechten Seite. Flanke kommt rein und KLOSE! Knapp über das Tor. Kalla macht da keine gute Figur und kann den Deutsch/Polen nicht vor dem Kopfball hindern. Lautern mit den besseren Chancen aber nicht mit dem nötigen Glück. Es erinnerte etwas an das Gladbach Spiel, als man auch nicht das Tor getroffen hatte. Bochum verwaltet und lässt den Ball viel durch die eigenen Reihen laufen. Gelb dann für Steffen Freund nach einem Revanche Foul an Freier. Die Aufregung nahm nach der Gelben Karte zu, da Freier ebenfalls mit Fouls heute zulangte. Wir springen in die Schlussphase und die ersten Wechsel sind vollzogen. Lautern wenn Sie am Ball waren nun etwas Zielstrebiger und schneller. Bochum bemüht sich das Spiel zu beruhigen und versucht weniger Richtung Tor Lautern zu spielen. Ob sich das noch Rächen wird? Lautern wieder im Angriff und Sforza mit der Zündenden Idee aber NEIN!!.. So Wird das nichts.. Gerrits außer sich der Lokvenc versiebt den Ball kläglich am Tor vorbei.. Konsequenzen zieht der Trainer von Lautern. Nurmela kommt ins Spiel. Die Zeit läuft immer mehr ab. Bochum steht tief und könnte mittels Konter Überraschen. Es war wenig zusehen von der Pressing Intensiven Spielweise aus dem Köln Spiel. Noch mal ein Angriff von Lautern. Hristov verliert erst einen Ball, den Fehler bügelt Freund aus und spielt einen Ball gegen die Bochumer Spielrichtung. Ein beinahe Tödlicher Pass wenn da nicht Klose auch die fast 100% Chance versieben würde. Völlig frei vor dem Bochumer Keeper kriegt er die Kugel nicht im Tor unter und was tut man dann ? Na Klar man schlägt die Arme übers Gesicht.. Oh Mann diese Lauterer Buben. Brych beendete seinen Arbeitstag mit einer gelben Karte in einem von Bochum hart umkämpften Spiel. 19 Fouls sind nicht gerade wenig im vergleich zu den 8 der Lauterer. Die müssen sich wieder an die eigene Nase fassen.. Chancen waren da, man merkte den Verlust von Lincoln an. Klose und Lokvenc müssen dringend ihren Knoten zum Platzen bringen. Bochum kann Offensiv nicht an das Köln Spiel ran.



Endergebnis 1.FC.Kaiserslautern - VFL Bochum + Statistiken



(click to show/hide)




Hansa Rostock - Hannover 96







Zwei schnelle Tore brachten die Partie auf Hochtouren. Erst traf Rasmussen (4.Minute) nach Ecke ehe dann Christiansen (10.) für H96 ausgleichen konnte. Matchwinner wurde dann Arvidsson der mit einem Doppelpack die zweite Niederlage für Hannover besiegelte. Hannover verlor das Spiel sehr spät und Rostocks Arvidsson traf in der 80 und 88 Minute. Für Schlünz ein Wichtiger Heimsieg ehe man in Hannover die zweite Niederlage am Zweiten Spieltag kassierte.





Hertha BSC - SC.Freiburg






Stevens Kopf wurde knall Rot als Iashvili die Führung nach 4.Minuten für die Freiburger im Berliner Olympia Stadion erzielte. Die Berliner mit einer Desolaten ersten Halbzeit und Stevens musste wohl erst an die Decke gehen damit sein Team besser spielte. Wichniarek netzte in der 49. Minute und 60. Minute ein und drehte die Partie zugunsten von Berlin. Volker Finke versuchte noch den Ausgleich zu holen aber Bart Goor machte nach einem Konter das 3-1 für die Berliner die damit ihr Heimspiel gewinnen. Für Freiburg ist auch ein Start mit Zwei Niederlagen Realität geworden.



1.FC.Köln - Eintracht Frankfurt





Veh mit einem dicken Grinsen im Gesicht! Der Heimsieg der Kölner ging total inordnung und die Frankfurter spielten ein Schwaches Spiel gegen den Mit Aufsteiger. Ebbers  machte sehr früh (4.Minute) den Treffer für die Kölner ehe man nach einer Halben Stunde durch Kringe nachlegte. Frankfurt konnte sich von diesem Rückschlag nicht mehr erholen.




VFL Wolfsburg - 1860 München







Roman Tyce trifft erneut für die 60er Löwen. 25 Minuten waren gespielt als der Mittelfeldspieler sein zweites Saison Tor markierte. Für Röber ein Rabenschwarzer Tag, seine Mannschaft ließ sich von den Löwen den Schneid abkaufen und die spielten ihr Spiel super runter. Schroth erhöhte für den neuen Tabellenführer stand 17:20 am Samstag.






Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Bundesliga 03/04! 2.Spieltag Der Abschluss
« Antwort #18 am: 24.Juli 2019, 22:57:01 »





Der Samstag 18:30 Uhr



Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen








Nächster Kracher an diesem Spieltag. Dortmund trifft im Samstag Abend Spitzenspiel auf Bayer 04 Leverkusen. Die Truppe von Augenthaler trifft somit direkt auf den Nächsten Klub aus dem Pott. In Dortmund registrierte man  sehr genau, was den Schalker blühte gegen Offensiv Wilde Leverkusener. Der Schiedsrichter der Partie ist Frank Willenborg und die Quoten für dieses Spiel liegen auf Seiten der Dortmunder. Welcher der beiden Vereine startet mit zwei Siegen in die neue Saison?  Der BVB konnte seinen Auftakt knapp gegen H96 gewinnen. Jan Koller war der federführende Spieler in der Offensive und markierte den Treffer. Bei Leverkusen überzeugten Bierofka und Neuville beim klaren 3-0 gegen Schalke. Beide werden wissen welche Stärken die gegenüberliegende Seite besitzt.


Matthias Sammer (Dortmund) ,,Man muss es erst einmal schaffen Schalke 3-0 zu besiegen. Das war sicherlich eine Darbietung von Leverkusen aber heute werden die Karten neu Gemischt. Ich traue uns zu im eigenen Stadion ein ähnliches Offensiv Feuerwerk abzubrennen. Wir kennen die Leverkusener sehr gut und meine Jungs sind motiviert und bereit für dieses Spiel. Auf die ganze Saison gesehen hat Leverkusen gute Chancen weit oben zu stehen, Sie spielen nur in Zwei Wettbewerben mit und können sich jede Woche gut vorbereiten.''

Jans-Joachim Watzke (Dortmund) ,,Hören Sie mal, der Titel geht nur über die Bayern. Heute wird hier sicherlich keine Meisterschaft entschieden. Wir wollen hier gewinnen und werden auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen müssen. Die Bayern müssen nach Schalke am Sonntag Abend. In der frühen Phase wird nicht viel Entschieden. Wir versuchen mit Trainer Sammer gut in die Saison zu kommen und wollen die Saison vor zwei Jahren natürlich wieder wiederholen. Dafür brauchst du aber auch das Glück an den richtigen Stellen.''

Rainer Calmund (Leverkusen) ,,Ein schönes großes Stadion haben die Dortmunder und eine Stadion Wurst die ist Erste Sahne! Oberstes Level meine Freunde. Stellen Sie sich auf einen Augenschmauß auf dem Fußball Feld ein. Beide Mannschaften werden brennen da bin ich mir sicher.''
Daniel Bierofka (Leverkusen) ,,Dortmund ist immer schwer zu bespielen, Sie haben eine ziemlich gute Mischung und das wissen wir. Offensiv muss man auf Koller, Ewerthon und auch auf Amoroso höllisch aufpassen während Defensiv dann gut abgeräumt wird. Wir müssen ihnen unser Spiel aufdrücken und alles geben. Bei 100% Leistung geht der Sieg an Leverkusen''

Am Ende musste der gute Herr Bierofka  sich noch das lachen verkneifen. Der Kommentator sprach ihn auf die leckere Stadion Wurst an die Calli erwähnte. Ob sich Leverkusen hier die Lippen verbrennt?










1.Halbzeit


Und wieder spielen die beiden Brasilianer Ewerthon und Amoroso nicht, das wird beiden nicht schmecken und Sammer setzt auf den Tschechischen Riesen Koller gegen Leverkusen. Bei Dortmund setzte Sammer auf fast die exakt selbe Elf wie gegen Hannover. Überraschend stand Evanilson nicht in der Startelf. Bei Leverkusen wollte Augenthaler nach dem 3-0 nur sporadisch was ändern. Lucio rutscht auf die rechte Außenbahn und Nowotny spielt neben Juan. Ponte darf auch starten während Bierofka auf die Bank wandert. Ein interessanter Schachzug von Augenthaler nach der guten Leistung Bierofka. Franca und Neuville sollen vorne zaubern und die nötigen Tore machen.

Anstoß im Signal Iduna Park durch Jan Koller. Der bringt die Kugel ins Spiel und wir erwarten ein schönes Fußball Spiel zweier Vereine die oben Mitspielen könnten. Ein abtasten beider Klubs ging los. Beide sehr verhalten und wenig Zug zum Tor. Die Dortmunder schafften es nicht die Viererkette der Leverkusener zu überspielen und diese konnten nicht den nötigen Druck im Mittelfeld aufbauen. Willenborg musste schon früh den Gelben Karton zücken! Placente räumte Dede ab. Placente kam bei seiner Grätsche eindeutig etwas zu Spät, wodurch die Gelbe Karte Sinn machte und Willenborg direkt ein Zeichen setzen wollte. Den fälligen Freistoß führt der gefoulte Dede aus. Leverkusen steht aber sicher und Juan kann den Ball klären. Bastürk versucht direkt anzutreiben aber läuft sich zwischen zwei Dortmunder fest. Bastürk zeigt es seinen Kollegen direkt an, mir fehlen die Anspielstationen.. Reuter hat hier nach 8.Minuten mal eine Idee und nimmt den Frings mit. Dieser zieht aus 20 Metern mal ab und Butt hält den Ball fest. er schüttelt mit den Fingern und zeigt an ,,So nicht mein Freund''. Dortmund wich immer mehr zum Mittel der Weitschüsse während Leverkusen es kaum schaffte Kreativ über das Mittelfeld voran zu kommen. 20.Minute musste eine Standard her. Foul von Metzelder zirka 18 Meter Zentral vom Tor entfernt. Eine Situation gemacht für einen der besten Standard Schützen Leverkusens. Der gute alte Bernd Schneider nimmt sich die kugel! Weidenfeller kann die Kugel halten. Ein sehr Zentraler Abschluss landete in seinen Händen. Erste Leverkusener Aktion. Beide Trainer wirken konzentriert an der Außenlinie. Der Sammer, ist eh immer ein sehr denkender Trainer und tüfftelt schon am Master Plan, Während Augenthaler sich mit seinem Assistent beratschlagt. 25.Minute Jensen kann sich Durchsetzen und tankt sich bis zur Grundlinie durch, die gute Flanke landet bei Koller der von Juan unter Druck gesetzt wird. Der Brasilianer schafft es, den 2,2 Meter Riesen Koller zu behindern der Butt in die Arme köpfte. Koller tat sich richtig schwer und Leverkusen verteidigte gut. Dortmund wich auf mehr Schüsse aus der Distanz aus. Frings und einmal Rosicky verfhehlten aber deutlich. Leverkusen vertendelte eher den Ball und kam dadurch kaum in die Box. Reuter räumte zusätzlich gut ab und verschaffte dem BVB immer wieder Luft. Ein Ballgewinn von Reuter sollte dann für die erste Dicke Chance sorgen. Reuter spielt zu Frings, der lässt auf Rosicky klatschen. Dieser nimmt die Kugel und tanzt Ponte aus und legt zu Dede. Der mit dem Pass zu Koller und Butt kann den Ball gerade noch beim herausstürmen ums Tor lenken. Die aktuell beste Chance des Spiels! Leverkusen hatte klare Vorteile was den Ballbesitz angeht, aber man konnte keinen Vorteil daraus ziehen. NEUVILLLE!!! Ohaaa... Das war die Chance der Leverkusener.. Ramelow und Schneider spielen Neuville frei, der aus dem Lauf den verdutzten Metzelder überläuft und Richtung Tor zieht. Sein Abschluss geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei und bei Schwarz Gelb konnte man aufatmen. Das war eine 100% Chance. Weidenfeller hätte auch Mühe und Not gehabt hier zu parieren. Willenborg griff dann vor der Pause mit Gelben Karten wieder ins Spiel ein. Schneider sah eine Gelbe Karte für ein Foul an Reuter. Auch Lars Ricken sah vor dem Pausenpfiff den Gelben Karton für ein Foul an eben Schneider. Dieser musste sich das meckern auch verkneifen. Willenborg pfiff dann zur Pause in einer recht verhaltenden ersten Hälfte. Beide mit einer ganz dicken Chance zur Führung.



2.Halbzeit


Beide kamen unverändert aus der Kabine. Das Spiel nahm auch direkt mehr Fahrt auf. Neuville mit einem Kopfball Richtung Weidenfeller und auch Koller mit einem Abschluss Richtung Bayer Tor. Dortmund nun mit mehr Dominanz im Mittelfeld. Ein Fuchs ist der Sammer, er machte das Mittelfeld als wichtige Strategische Position fest und so verlor Leverkusen immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Dede am Ball, der spielt zurück zu Jensen. Flanke! Kringe! Boaaa.. Riesen Chance Dortmund.. Direkte Abnahme von Kringe der gute alter Butt kann die kugel eben noch am Tor vorbeilenken. Eckball Dortmund, wieder Dede der spielt kurz zu Jensen und Koller mit der nächsten Chance! Jetzt liegt das Tor der Dortmunder in der Luft. Koller behauptet sich gegen Nowotny und kommt vor ihm an den Flankenball von Jensen. Die Kugel schwer zu halten, aber nicht für Butt der schaffte es auch dieses Mal! Leverkusen wirkt jetzt beeindruckt. Augenthaler auch nicht mehr so zufrieden, nun schnappt er sich seinen Kapitän und gibt Anweisungen. Leverkusen beruhigt nun das Spiel und versucht etwas Fahrt rauszunehmen. Dortmund nun auch mit mehr dummen und unnötigen Fouls. Teilweise war es echt dämlich wie man sich einige Aktionen jetzt zerstörte. Willenborg ließ oft gnade vor Recht ergehen. 63.Minute. Freistoß für die Leverkusener durch Schneider. Seine Position ist zirka 20 Meter vom Tor weg und der Ball liegt nahe der rechten Aus Linie. Schneider hat schon einen Plan! Der Ball kommt rein, Juan mit einem Kopfball zu Neuville und TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!!!! Leverkusen führt! 63.Minute! OLIVER NEUVILLE rennt in die Gäste Kurve und lässt sich feiern.. Schneider und Juan mit einer gelungenen Aktion! Dortmund nicht auf der höhe und dieses mal pennten Sie komplett. Stark gemacht von der Bayer Elf. Metzelder verliert seinen Wichtigen Zweikampf gegen Juan. Dann passt die Raumaufteilung nicht mehr und Neuville kann den Ball ins rechte Eck schießen. Weidenfeller auch Chancenlos bei diesem Tor. Dortmund nun beeindruckt von diesem Tor. Leverkusen spielt jetzt sicherer und kann sich auch mal Vorteile im Mittelfeld sichern. Reuter zwar immernoch der Feuerwehrmann in Spe aber die restlichen Vorteile Dortmunds verschwanden. Dortmund schaltete dafür schneller um und versuchte so seine Angriffe auszuspielen. Sammer jetzt Lautstarker. Dede holt sich nach einem Revanche Foul an Bastürk der ihn vorher umsenste die Gelbe Karte ab, dass er das nicht richtig verstehen wollte leuchtete jedem ein nur nicht Willenborg der Knallhart blieb. Leverkusen verlor dann wieder die Kontrolle. Dortmund bündelte Reserven und wurde Offensiver. Kringe mit einer guten Idee, er konnte mit einem tollen Pass drei Leverkusener aushebeln und Dedes Abschluss landete neben dem Tor. Dortmund versuchte es aus allen Lagen. Die Zeit lief der Sammer Truppe auch davon. Kaluzny kam für Bastürk, der sich nach einem Foul von Rosicky auswechseln ließ. Kehl machte nach einer unauffälligen Partie auch Platz für Evanilson. Die letzten Minuten und Dortmund wieder mit mehr Oberwasser. EVANILSON!!!! PFOSTEN!! Riesen Chance.. 88. Minute.. Placente träumt auf seiner Seite und Reuter spielt einen Pass in die Tiefe. Evanilson überlief Dede und kam zum Abschluss. Der Pfosten stand dem Treffer im wege.. Starke Aktion. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR 90.Minute!!!!!!!!!!!!!!! Schaut man auf die Leverkusener Bank und auf die Tribüne bleibt Calli jetzt sicherlich die Wurst im Rachen stecken.. Da trifft doch tatsächlich dieser Evanilson durch haargenau die selbe Aktion wie eben ins Tor. Wir schreiben die 90 Minute und die Dortmunder feiern in ihrer Kurve! Sammer springt auch schon auf! JA Jungs! geht doch! Wieder träumt Placente, der weglaufende Evanilson nun mit mehr Zielwasser und Butt konnte den Ball nicht mehr halten. Der kluge Pass kam durch Jensen, der von der gegenüberliegenden Seite die Viererkette aushebelte und Placente konnte den weglaufenden Evanilson nicht mehr stoppen! KOLLER!!! Was ist denn jetzt los? Da jubelt das Stadion schon und der Ball liegt im Aus.. Koller nach einer Ecke mit einem Kopfball der knapp über das Lattenkreuz geht.. Ein raunen ging durchs Stadion was eine Aktion. Das hätte der Siegtreffer sein können. Willenborg pfeift die Partie ab. Beide Teams trennen sich hier 1-1 und Dortmund erkämpft sich nach Rückstand immerhin einen Zähler. Leverkusen verlor im falschen Moment die Oberhand, die man nach dem Treffer noch inne hatte.





Endergebnis Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen + Statistiken


(click to show/hide)







Der Samstag 15:30 Uhr



VFB Stuttgart - Borussia M'Gladbach







Stuttgart trifft am Sonntag auf die Borussia aus Gladbach. Die Jungs von Felix Magath wollen eine bessere Leistung abliefern nach ihrer Niederlage bei den 60er Löwen. Gladbach konnte einen Sieg erringen in ihrem ersten Spiel gegen den FC.K. Dazu soll sich heute ein Auswärtssieg dazugesellen. Eine Traumvorstellung von Holger Fach. Ein Sieg heute und es wäre eine gute Position für die Gladbacher um nicht direkt im Keller Druck mit einem Fehlstart zu stecken. Stuttgart will zuhause seinen Fans eine Gute Leistung zeigen. Sören Storks wird die Partie leiten. Die Wettanbieter sehen Stuttgart in der klaren Rolle für einen 3er heute. Die Quoten sind mit 2,0 recht eindeutig. Gladbach wird versuchen das zu wiederlegen.


Felix Magath (VFB Stuttgart) ,,Wir waren Freitag noch in der Verlosung der Champions League. Es ist für die Jungs ein tolles Gefühl in einem solchen Wettbewerb mitzuspielen. Zusätzlich müssen wir jetzt den Fokus auf die Bundesliga setzen. Wir haben viele Junge Spieler die sich beweisen wollen und hier ihren Weg gehen. Gladbach dürfen wir nicht unterschätzen. Sie haben gegen den FC.K aus ihren Chancen Profit geschlagen. Ich hab mit den Jungs das Spiel vom letzten Freitag aufgearbeitet und bin guter dinge''.

Holger Fach (M'Gladbach) ,,Wir haben heute einen klaren Matchplan. Die Jungs wollen hier einen weiteren Sieg holen und optimal in die Saison starten. Jeder weiß, wie stark der VFB ist und worauf wir uns heute einstellen müssen. Als Underdog hast du da natürlich etwas Respekt vor, meine Jungs sind aber Hungrig diesen Respekt abzulegen und den Stuttgartern den Kampf anzusagen.''








Herzlich Willkommen in der Mercedes Benz Arena in Stuttgart. Heute will der VFB seine Niederlage gegen die Münchner Löwen vergessen machen und will gegen die gut gestarteten Gladbacher von Holger Fach einen Sieg einfahren. Die Fach Truppe ist der klare Underdog und wir können gespannt sein wie Sie hier auftreten werden. Der VFB Ändert nicht viel. Gerber wird heute von Anfang an spielen und Meira sitzt überraschend auf der Bank. Der Torschütze von letzter Woche wurde in der Startelf erwartet. Das Duo Bordon und Soldo soll Defensiv aufräumen. Im Mittelfeld soll Hleb dann wieder antreiben mit Meißner, Vranjes und Tiffert. Cacau und Kuranyi sind die Wichtigen Spieler in der Offensive. Bei den Gladbachern spielt Asanin heute von beginn an und ein Ulich sitzt z.B auf der Bank. Auch Strasser darf wieder nur zusehen. Im Mittelfeld sind Kolkka, Demo, Kluge und Ketelaer gefordert Van Lent in Szene zu setzten. Die 5er Defensiv Kette soll gegen die Offensiven Stuttgarter ein wichtiger Game Changer sein. Wir können gespannt sein.




1.Halbzeit



Gladbach stößt diese Bundesliga Partie an. Sören Storks muss dann auch direkt Pfeifen. Meißner lässt sein Bein stehen klare Sache. Stuttgart merkt man an was Sie sich vorgenommen haben. Man schnürrt Gladbach direkt hinten ein. Hleb am Ball lässt Carnell und Pletsch stehen Schuss! Und Stiel muss sich direkt beweisen! Gute Aktion des Weißrussen, der mit seiner Schnelligkeit an den beiden Gladbachern mühelos vorbeikommt. Stiel ist auf dem Posten. Vranjes holt sich früh die Gelbe Karte ab. Stuttgart nahm bei Gladbach oft das Spieltempo durch kleinere Fouls raus. Teilweise waren da auch sehr faire Zweikämpfe dabei. Vranjes erwischte Demo etwas unsanft und Storcks griff direkt zur Karte. Klare Linie die er hier direkt reinbringen will. Gladbach wird immer mehr reingedrückt Kuranyi mit seinem ersten Abschluss von der Strafraum Kante. KURANYI!! Und da ist der Deutsch/Brasilianer wieder! Hinkel mit einer guten Idee und der flankt die Kugel zu Hleb. Der legt ab zu Kuranyi der mit voller Wucht am linken Pfosten vorbei Schießt. Gute Chance der Stuttgarter und wieder Kuranyi! Was ist den jetzt Los? Gladbach Defensiv total Überfordert.. Kuranyi wird im Strafraum angespielt, dreht sich und kommt zum Schuss. Wieder knapp daneben. Magath wirkt zufrieden. Seine Offensive macht den Gladbachern ordentliche Probleme. Gladbach bis dato ohne einen Abschluss. Die Jungs von Holger Fach sind in der Defensive stark hinten reingedrängt und müssen sich gegen die Angriffe der Stuttgarter stemmen. Pletsch mit einem Fehler und Hinkel direkt mit einer Flanke auf Cacao der den Ball zu Hleb köpft. Hleb der nun wahrlich kein Kopfball Spezialist ist, wird von Asanin locker abgekocht. Nun liegt Meißner am Boden! Eine Verletzung ohne Einwirkung des Gegners zwingt den VFB zum Wechseln. Fernando Meira kommt für den Verletzten Meißner in die Partie. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR 27.Minute!!!!!!!! Jubel Schreie im Stadion! KEVIN KURANYI mit seinem ersten Saisontor ! Das völlig verdiente Stuttgarter Tor! Wieder ist es Hinkel, der sich gut behauptet und ein wahrlich starkes Spiel macht. Ihn kann keiner aufhalten als der Ball dann noch bei Kurunyi landet, der vor Jörg Stiel am Ball ist und dieser aus 5 Metern in die Maschen haut. Schlechtes Torwartspiel von Stiel, der die Situation völlig Falsch einschätzt. Die Führung natürlich absolut verdient und Gladbach war Offensiv noch nicht aufgetreten. Hleb, der spielt erneut seine Gegenspieler aus und zieht Richtung Tor. Aleksandr Hleb! Nächster guter Stuttgarter Abschluss! Stuttgart führt hier keine drei Minuten und schon kann es hier 2-0 stehen! Gladbach muss jetzt dringend etwas verändern wenn Sie hier nicht untergehen wollen. Sie finden keine Mittel gegen Hleb und Kuranyi die immer wieder zu Abschlüssen kommen. Einzig Cacau taucht unter und fällt aktuell nicht auf. In einer Aktion verstolperte er die Kugel was sinnbildlich für seinen Autritt war. TOOR TOOOOOOOR TOOOOOOOOOOOOOOR!!! WAS ist Hier los?? IGOR DEMO mit dem Ausgleich??! Erste Gladbacher Offensiv Aktion und da pennen die Stuttgarter Gewaltig. Ein richtiger Nackenschlag für Magath und den VFB. Magath tobt auch an der Außenlinie, völlig Verständlich bei 16 (5) zu 1(1) Torschuss. Stuttgart wirkt jetzt verwundert, Gladbach mit mehr mut und zwei Weitschüssen. Storks Pfeift nach 45 + 1 Minute zur Pause, vorher gab er Fernando Meira noch den Gelben Karton für ein Foul an Demo. Das Remis aktuell geht aus Stuttgarter Sicht nicht inordnung. Da passt der Spruch, machst du deine Tore nicht macht Sie der Gegner wieder passend..




2.Halbzeit




Nachdenkliche Stuttgarter kommen aus der Kabine, der Ausgleichstreffer sitzt immernoch sehr Tief. Anstoß für die Schwaben die den Ball reinbringen. Das Spiel verflachte jetzt immer mehr. Weder Stuttgart noch Gladbach konnten wirkliche Akzente setzen. Stuttgart nun mit deutlich mehr Fouls. Storks musste erst Soldo verwarnen nach einem Foul an Ketelaer außerhalb des 16ers und auch Tiffert sah in der 55.Minute Gelb für ein Foul. Magath merkte auch, wie ihm das Spiel jetzt etwas aus der hand glitt und Wechselte in der 62.Minute Philipp Lahm ein als neuen Impuls für den eigentlich heute wirklich starken Hinkel. Ein Mutiger Schachzug auf den Jungen Lahm zu setzen. Bei Gladbach tat sich wenig und Van Lent konnte immerhin einmal Richtung Stuttgarter Gehäuse schießen. Auch wenn der Schuss dann doch das Tor verfehlte war es mal ein Zeichen. Gladbach jetzt mit etwas mehr Mut und Kluge köpfte eine Carnell Ecke knapp am Kasten vorbei. Auch wenig Später wieder Van Lent, der ähnlich wie Kluge am 11er Punkt zum Kopfball kommt und von Soldo noch so unter Druck gesetzt wurde, dass der Ball nicht Richtung Tor fliegen konnte. Immerhin, Gladbach zeigte jetzt mehr Mut und Courage. Stuttgart wechselte Cacau aus, der heute sehr unglücklich spielte. Kuranyi war der deutlich bessere Spieler heute. Szabics kam in die Partie um noch einen Impuls zu setzen. Der Impuls verflachte in 74.. als Szabics direkt mit Gelb verwarnt wurde... Kaum auf dem Platz zeigte er seine unschöne Seite. Hleb kriegt den Ball zugespielt. Dribbelt sich auf der Linken Seite durch und läuft sich jetzt fest. Er legt ab zu Gerber. Flanke aber Asanin auf dem Posten. Da ist Meira! Schuss! PFOSTEN!! Gute Stuttgarter Chance aus dem Nichts. Wir sind in der 78.Minute und ein Lebenszeichen der lange verschwundenen Stuttgarter Offensive. Gladbach jetzt auch mit den ersten Wechsel. Kolkka der heute gut arbeitete verlässt den Platz und Korzynietz kommt auf das Feld. Stuttgart mit einem Einwurf. Lahm zu Hleb der wieder antreiben will. Meira wird angespielt und der Ball wandert zu Szabics. Dieser steckt zu Kuranyi durch der mit Asanin und Korell zwei Spieler vor sich hat. Kuranyi mit dem guten Auge für Tiffert. Abschluss und Stiel kann parieren! Guter Abschluss. Direkt die Stuttgarter Ecke. Szabics per Kopf!! Knapp drüber!
Und wieder Stuttgart. Jetzt kommen die Schwaben wieder in einen Drive. Kuranyi macht den Ball fest vor der Viererkette. Legt links raus. Dort kommt der Junge Lahm, läuft ein paar Meter schießt und!!!! Scheitert am Außennetz... Gladbach bereitet den nächsten Wechsel vor und Storks lässt 4.Minuten nachspielen. Kluge verlässt das Feld und Ulich kommt rein. Dann ist für dieses Spiel Feierabend! Stuttgart nimmt hier zu wenig aus ihrem Heimspiel mit. Gladbach war zur Richtigen Stelle da um hier ein Remis zu entführen. Enttäuschte Gesichter bei Stuttgart während man beim Gast wohl mehr als Zufrieden sein kann über den Spielverlauf.




(click to show/hide)







Sonntag 18:00 Uhr




Schalke 04 - FC.Bayern München










Schwere Aufgabe für die Königsblauen. Debakel gegen Leverkusen und dann kommen auch noch die Bayern. Das ist für die Königsblauen keine gute Nachricht. Die Schalker sichtlich Niedergeschlagen nach der deutlichen Niederlage gegen Leverkusen. Assauer und auch Heynckes waren nicht zufrieden mit dem Einsatz der Spieler und es soll besserung folgen. Für die Bayern konnte die Saison nicht besser Starten. Da spielt man im Heimischen Stadion und besiegt die Wölfe mit 3-1. Neuling Makaay mit seinem Debüt Tor und ein Hoeneß der grinsend auf der Bank sitzt. Steht die Liga vor einer Langeweile Saison? Schiedsricher Stegemann wird heute die Partie leiten und er stand letzte Woche schon in einem Bundesliga Spiel auf dem Rasen. Die Bayern sind hier natürlich trotz Schalker Heimvorteil Favorit. Die Wettanbieter beziehen hier vermutlich den schwache Schalker von letzter Woche und den guten Auftritt der Bayern. Hitzfeld war mit seinen Bayern zufrieden, die den Titel verteidigen wollen.

Jupp Heynckes (Schalke 04) ,,Wir sind nicht zufrieden wie wir in die Liga gestartet sind. Das macht jetzt aber auch nichts mehr in den Rückspiegel zu gucken. Wichtig ist das hier und jetzt und das ist dieses Spiel gegen die Bayern. Wichtig war es, sich am Donnerstag für die Europa League zu Qualifizieren und die Hürde konnten wir super nehmen. Im Heimspiel heute werden wir anders auftreten.''

Frank Rost ,, Das Spiel gegen Leverkusen war nicht gut ja.. Das haben wir alle Verstanden.. Es geht aber ja jetzt um die Bayern und hier müssen jetzt die Kräfte reingelegt werden!''

Rudi Assauer (Schalke 04) ,, Die Hürde Europa ist erstmal genommen. Das war ein wichtiges Ziel von uns. Ich vertraue auf unseren Trainer, dass der Saisonstart in die Richtige Bahn gelenkt wird und wir dann in ein paar Wochen dieses Medien Geheule abharken können. Wir haben eine Starke Truppe!''


Michael Ballack (Bayern München) ,, Ja gut unser Spiel letzte Woche war gut. Champions League Auslosung war auch super und wir müssen uns heute voll reinhängen. Das weiß jeder von uns und wir werden alles geben. Auf Schalke zu spielen ist nicht das angenehmste.''

Ulli Hoeneß ,, Die Vorbereitung unserer Jungs auf heute war wirklich gut. Karl Heinz und ich haben bei den Trainingseinheiten eine gute Kraftvolle Truppe gesehen und ich garantiere ihnen, dass der FC.Bayern dieses Jahr noch stärker ist als letztes. Der Makaay hat sich super eingefügt und ist ein Super Mann. ''




1.Halbzeit






Schalke gegen Bayern! Ein Gipfeltreffen eines sichtlich Angefressenen Boxers gegen die Elite Einheit der Bayern aus der letzten Saison. Die Bayern könnten mit einem Sieg direkt wieder eine Duftmarke setzen in der Liga. Schalke ändert einiges zum Spiel letzte Woche und Hajto steht in der Startelf. Kampuis, Waldoch, Hajto und Van Kerckhoven bilden die Defensive Viererkette. Davor spielen mit Poulsen der wie letzte Woche in der Startelf steht und Kmetsch zwei Defensive Mittelfeldspieler. Danach wird es Offensiv und Vermant, Cziommer und Böhme bilden vor Stürmer Ebbe Sand eine Offensive Dreierkette. Die Bayern ändern auch ein paar sachen. Kahn im Tor ist klar, danach kommen mit Sagnol, Linke, Kovac und Lizarazu eine Viererkette. Kouffour wandert überraschend auf die Bank. Salihamidzic sitzt auch auf der Bank denn im Mittelfeld spielen Deisler, Hargreaves und Ballack ehe man mit einem mutigen Dreier Sturm versucht die Liga zu erobern. Zickler, Makaay und Pizarro sollen für die Tore sorgen. Den Anstoß werden die Königsblauen ausführen.

Und Los geht es, die Blauen Schalker mit dem Anstoß. Die Bayern sofort mit einer Balleroberung und stürmen nachvorne. Direkt ein Foul an Zicker von Kmetsch. Bayern versucht hier Früh das Kommando zu Übernehmen. Schalke wirkt leicht Überfordert mit dem gut Organisierten Mittelfeld. Ballack und Deisler sollen die Aktionen nach Vorne fördern. Hargreaves steht überraschend in der Startelf und fügt sich gut ins Bayern System ein. Vorne ist auffällig, dass sich Zickler eher fallen lässt und die beiden anderen Stürmer den direkteren Weg Richtung Tor suchten. Bei Schalke stimmte der Einsatz. Die beiden 6er die Heynckes aufgestellt hat mit einem guten Start ins Spiel. Zickler konnte gut gestört werden und kriegte keine Bälle und einer Stand bei Ballack auf den Füßen der auch so sich kaum Entfalten konnte zum Spielstart. Die erste Chance dennoch für die Roten. Ball über Deisler der findet Pizarro und der läuft 3 Schritte und schießt Richtung Schalker Kasten. harmlose Annäherung. Foul von Kerckhoven an Hargreaves. Stegemann zeigt die Gelbe Karte für den Schalker. Schalke mit mehr Fouls im Spiel jetzt 2 Minuten Später ist es Kmetsch der Ballack trifft. Der bringt den Fresitoß aus Zentraler Position rein. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!! 14.Minute Claudio Pizarro! Der Peruaner mit dem Tor! Ballack mit dem Freistoß, Schalke kriegt die Kugel nicht weg. Sagnol passt zu Pizarro der zur richtigen Zeit am Richtigen Ort ist. Die Bayern schlagen Eiskalt zu! Heynckes diskutiert mit seinem Co-Trainer und bei Bayern ist ein Lächeln auf der Bank. Das Spiel wurde umkämpfter. Kleinere Fouls störten das Spiel aber auch gelungene Aktionen gerade vom Kmetsch und auch Linke retteten einige Bälle. Chancen nun Mangelware. Schalke mit zwei kleinen Abschlüssen. Einmal ein Kopfball von Hajto der aber weit am Tor vorbei geht und Cziommer ballert mal Richtung Kahn. Bei Bayern passierte weniger. Ballack am Ball, er treibt die Kugel an und schießt einfach! Ui! Schöner Abschluss aus 25.Metern Tor des Monats verdächtig. Wäre da nicht der Rost, der die Kugel abwehren kann. Ballack mit einer ausgezeichneten Schuss Technik. Schalke versuchte auch mehr seine Kreise zu stören, dies gelang nicht mehr so Konsequent und die Spieler um Ballack entfalteten sich. Maakay der neue Niederländische Stürmer mit seiner ersten Duft Marke. Ein Bock von Poulsen wird zum Bumerang. Makaay ist die letzte Station im hin und her gespielte und schlenzt die Pille knapp rechts daneben! Dicke Chance um die Führung zu erhöhen. Dann unschöne Aktion von Hargreaves der Böhme von hinten attackiert und keine Karte sieht. Das Gefiel dem Schalker Block gar nicht! Es wurde Lauter auf Schalke. Stegemann bislang alles unter Kontrolle lag hier womöglich Falsch. Immerhin Schalkes Ballbesitz Statistik verbesserte sich. Man konnte den Ball mehr hin und her Schieben und den Bayern so die Zeit vom Ball nehmen. Bei Ballverlusten kämpfte man direkt um neu Eroberung des Balles. Kurz vor der Pause dann wieder die Bayern. Makaay läuft Links kriegt den Ball in die Tiefe und spielt auf den rechten Pfosten! Dort kommt Pizarro der aber am gut Positionierten Kamphuis scheitert. Pause auf Schalke! Stegemann pfeift ab. Die Führung der Bayern geht in einem umkämpften Spiel Inordnung. Schalke muss sich steigern.

 





2.Halbzeit



Die Spieler kommen aus der Kabine und sind bereit für Halbzeit 2. Direkt wieder das erste Foul von Waldoch der hier ermahnt wird. Das Waldoch direkt 3 Minuten Später dann Gelb sehen musste passte ins Bild der Schalker. Bayern jetzt etwas Zielstrebiger. Wieder ist es Michael Ballack, der sich ein Herz aus 20 Metern fasst und einen strammen Schuss unten rechts am Tor vorbeschießt. Eine Ecke wenig Später landet bei Linke auf dem Kopf und Rost pariert mit einem guten Reflex. Rost bringt die Kugel rein. Kamphuis spielt zu Kmetsch. Der dreht sich und legt den Ball rüber zu Kerckhoven. Kerckhoven sieht Vermant, der scheitert mit der Flanke und Kerckhoven bringt den abgeprallten Ball rein. Sand kommt an den Ball und schuss! Erste prüfung in Halbzeit 2 für Kahn. Der Schuss zwar keine sonderliche Gefahr aber immerhin ein Schalker Zeichen. Bayern wieder. Deisler über Rechts. Legt den Ball zu weit vor, behält ihn aber! er sieht Zickler im Hintergrund Abschluss! Und der Rost wieder! Super Stellungsspiel des Schalker Keepers! Heynckes reagiert und bringt Gustavo Varela für Vermant. Und Varela war ein guter Schachzug des Schalker Trainers. Der brachte direkt frischen Wind. Ein Dribbling gegen Lizarazu endet nicht gut für den Franzosen und der wird richtig Nass gemacht. Varela auf dem Weg Richtung Tor. Schuss! Knapp ans Außennetz der Ball.. Gute Chance, Kahn wäre zur Stelle gewesen aber Schalke wird jetzt Mutiger. Freistoß Schalke 67.Minute. Böhme mit dem Schuss! Knapp über das Tor! Schalke drückt jetzt. Die Bayern nur noch Sporadisch Gefährlich und man muss jetzt aufpassen. Deisler mit einem Ballverlust. Hargreaves erobert den Ball zurück und verliert ihn ebenfalls an Poulsen. Der schaltet schnell und schickt Cziommer auf Reisen. Der sieht Varela der wieder am überforderten Franzosen vorbeikommt TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!! 73.Minute!! Gustavo Varela mit dem Ausgleichstreffer! Schalke jetzt immer Stärker und man merkt es Heynckes an! Ein gutes Gefühl gegen die Bayern zu treffen! Heynckes Direkt mit der Einweisung Weiter machen! Geht doch! Bayerns Trainer Hitzfeld stellt nichts um und holt sich lieber die Spieler ran. Er Vertraut seiner Elf. Bayern dann mit einem guten Gegenzug. Schalke verliert den Ball beim setzen eines Angriffes und Ballack nutzt seinen Raum um Makaay zu Schicken. Der lässt Waldoch stehen, der keine Gelbe Karte riskieren darf. Schießt! Knapp Daneben! Das war die Dicke Bayern Chance.. Makaay hatte von sich aus gesehen viel Platz um den Ball Links reinzuschlenzen und verfehlt denkbar knapp. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!! Ein Blaues Jubel Mehr! JÖRG BÖHME! Macht das Tor in der 81. Minute! Das kam nach der Bayern Chance aus dem Nichts! Ebbe Sand kann im Zentrum den Ball vor Hargreaves fest machen und nimmt den mitlaufenden Böhme mit. Sein Schuss aus 8 Metern geht unten Links an Kahn vorbei ins Tor! Der ist jetzt richtig Sauer und schnappt sich seine Vorderleute in Kahn Manier! Richtig Wild wurde es! Schalke dreht das Spiel überraschend. Schalke jetzt dichter am dritten. Wieder dieser Varela und Kahn wurde immer böser auf seine Vorder Leute. Bayern dann mal mit Entlastung. Zickler scheitert erst am Eingewechselten Matellan (79.Minute für Hajto). Ein hin und her jetzt. Die Bayern mobilisieren alles aber auch Schalke bleibt Gefährlich. Varela mit einem guten Spiel nach Einwechslung. Die letzen Minuten stehen an. Schalke mit einem Eckball. Sand mit einem guten Kopfball in der 92.Minute. Stegemann lässt noch eine Minute spielen. Die Bayern greifen an. Ballack treift die Kugel an und spielt Links zu Zickler. Der kriegt etwas Raum und spielt den Ball Zentral Richtung Tor. MAKAAY!! SCHUSS!!!! TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOORRRR!!! TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOORRR!! TOOOOOOOOOOOOOOOR!! Unfassbar diese Bayern.. Die Last Minute Bayern haben wieder zugeschlagen.. Roy Makaay mit seinem zweiten Saison Tor und die Schalker liegen am Boden.. Eindeutig zu viel Deja Vu und Sie können einem echt Leid tun... Stegemann lässt das Spiel nicht mehr Anpfeiffen und so endet es 2-2.. Wahnsinn was hier los war in den letzten Minuten.. Die Bayern wie sie halt sind.. Last Minute wenn es mal nicht Läuft. Schalke kann einem echt leid Tun und man muss ihnen Großen Respekt zollen für ihre Leistung!



Endergebnis Schalke 04 - FC.Bayern München + Statistiken



(click to show/hide)








Ergebnisse + Tabelle des 2.Spieltages



(click to show/hide)





Überblick über den 3.Spieltag






Ihr bestimmt wieder welche Spiele berichtet werden! 5 Spiele und ihr habt 4.Stimmen. Ich bedanke mich bei allen lesern und wünsche jedem Viel Spaß. Diskussionen etc. Sind erwünscht.

Vielen Dank! Bis zum nächsten Part!






Gespeichert

Scp_Floh

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Bundesliga 03/04! Nachbericht Spieltag 2. + DFB Pokal Übersicht
« Antwort #19 am: 26.Juli 2019, 18:52:47 »


Nachbericht Spieltag 2. + DFB Pokal Übersicht




Der Zweite Spieltag war beendet und es gab auch hier wieder kleinere Interessante Verläufe die Passiert waren. Wir hatten ein Nord Derby welches sehr Spannend verlief und zwei Weitere Klassiker der Bundesliga die ich extra aufführen werde. Der neue Tabellenführer nach zwei Spieltagen überrascht durchaus. Mit 1860 und Bremen gibt es nur zwei Teams mit Maximaler Punkte Ausbeute während es drei Teams gibt, die noch aktuell keine Punkte besitzen. 




Schalke und sein Deja vu mit den Bayern..









Wenn ein Klub jemanden Leid tun könnte, hätte er die Farben Königsblau... Schalke spielte gegen die Bayern in einem sehr Wechselhaftem Bundesliga Spiel. Die Bayern taten das, was Sie immer gerne tun.. Treffen in allerletzter Sekunde.. Als Schalker das schlimmste Szenario.. Die Erinnerungen an 00/01 kann man nicht unterdrücken.. Roy Maakay war der Bayern Spieler der in der 93.Minute vor dem Abpfiff ins Tor traf ähnlich wie Anderson damals auf Hamburg. Das dieses Szenario wiedermal Reibungen erzeugt und viel Emotionen wecken würde war klar.

Rudi Assauer (Schalke 04),, Wissen Sie wie traurig man ist auf Schalke? Das was wir in der Saison 00/01 erlebt haben war nicht mehr Normal. Erst war das Spiel vorbei und dann lief es doch weiter.. Ich will am liebsten nicht mehr viel drüber sprechen. Spiele gegen Bayern sollten keine 90 Minuten + mehr gehen.. Es ist nicht mehr zu fassen welches Glück man in diesem Trikot haben kann. Mir tut es so unendlich Leid für die Jungs. Wir haben ein klasse Spiel gemacht und nach einem Rückstand noch das Spiel gedreht. Ich werde dem Schiri das nächste mal Vorschlagen nach 89.Minuten abzupfeiffen..''

Ulli Hoeneß (Bayern München) ,,Wer gegen uns Spielt, der muss auch bis zum bitteren Ende durchhalten. Das durften schon viele Mannschaften in München und auch Auswärts erfahren. Assauer und seine Schalker werden immer gerne mit der letzten Minute und uns in Verbindung gebracht. Ich rate euch Medien aber mal auf andere Berichterstattungen zu setzen als auf solche dinge''


Bittere Realtität auf Schalke und das Wort Meister der Herzen fand die Woche über wieder mehr Glanz. Schalke tut selbst mir sehr leid und man hätte ihnen den Sieg gegen die Bayern echt gegönnt. Die Last Minute Bayern leben auch diese Saison wieder. Ob dieses Glück wieder den Meisterschaftskampf am Ende entscheiden würde? 





Last Minute auch in Dortmund!






Leverkusen war sehr dicht dran gegen den BVB die zweite Mannschaft aus dem Pott zu besiegen. Die Augenthaler Elf tat sich zwar sehr schwer gegen ein starkes BVB Mittelfeld doch Neuville traf für die Leverkusener Elf. Evanilson markierte erst in den letzten Minuten den Ausgleich der für die Werkself sehr bitter war. Beide Mannschaften sind mit 4.Punkten ganz gut in die Saison gekommen und werden nicht unzufrieden sein. Beide sehen sich aus als Konkurrenz für die Champions League Plätze.

Matthias Sammer (Dortmund) ,,Wir müssen Leverkusen natürlich beobachten. Die Truppe verfügt über gutes Talent und besitzt Spieler die den Unterschied machen können. Das man einen Ballack und Ze Roberto nicht mal eben ersetzen kann ist klar. Klar ist aber auch, dass Sie Schalke 3-0 zuhause geschlagen haben und gegen uns bis zur 90. Minute 1-0 geführt haben. Es schaut für mich so aus als könnte Leverkusen mit in der Verlosung sein wenn Sie diese Klasse weiterhin hoch halten können. ''

Klaus Augenthaler (Leverkusen) ,,4 Punkte sind zum Start nicht verkehrt. Gerade gegen solche Gegner in der Anfangsphase zu bestehen. Ich muss meine Jungs loben, auch wenn wir etwas traurig sind nicht bis zum Schluss stand gehalten zu haben. Offensiv haben wir nicht den Spielfluss gefunden den wir uns erhofft haben. Da werden wir Ansetzen und uns Verbessern. Man sieht ja an Neuville in welcher Verfassung er ist, er ist ein Wichtiger Spieler für uns und hat einen tollen Riecher.''


Man kann die kleine Trauer bei Bayer verstehen und die kleine Freude beim BVB. Zuhause eine Niederlage gegen einen Mitkonkurrenten hinzunehmen wäre nicht das Beste gewesen. Interessant auch, dass sowohl Amoroso als auch Ewerthon noch keinen Einsatz erlebten. Nicht, dass sich da noch Ärger ankündigen könnte?





Verletzungen zum 3.Spieltag der Bundesliga







Aua 1860 München! Andre Lenz und Schroth der übrigends gegen die Wolfsburger ein Tor erzielte fallen 2 Wochen aus. Zum Glück ist man im Sturm mit Benjamin Lauth gut besetzt. Bei Hertha und Rostock sind 3 Spieler verletzt. Bei den Berlinern dabei Luizao und Ludvigsen mit Ausfällen von 3 Wochen und 11 Tagen Thorben Marx kehrt zumindest nach dem 3.Spieltag wieder.
Bei Bayern ist Scholl wieder Genesen und evtl sitzt er dann gegen Bremen auf der Bank. Jeremies und der länger Verletzte Santa Cruz fehlen dem Rekord Meister.  Harte Ausfälle müssen der BVB, Schalke und auch Hannover hinnehmen. Beim BVB wird Rosicky Fehlen so wie es ausschaut und bei Schalke Böhme! Hannover wird auf Staijner verzichten müssen, der für H96 kein unwichtiger Spieler ist. Stuttgarts Meißner wird für 2.Wochen ausfallen.
Glücklich schaut man bei Lautern, Hamburg, Bremen, Freiburg und Leverkusen rein. Dort hat man aktuell keine Verletzten Spieler vor dem 3.Spieltag.





DFB Pokal 2.Runde - Übersicht der Losung







Den DFB Pokal werden wir auch etwas mitverfolgen und schauen was die Erstligisten hier so veranstalten. In der zweiten Runde sind alle Erstligisten dabei. Die Auslosung ergab dabei einige Duelle von Bundesligisten so trifft Hannover auf die Bayern.. Ein Hartes Los für die Niedersachsener. 1860 München trifft auf Bremen, Rostock auf Leverkusen, Köln auf Stuttgart und Gladbach auf Frankfurt. Es werden somit mindestens 4 Bundesligisten die Segel streichen müssen. Sonst hat Bochum ein schweres Los mit Cottbus gezogen. Cottbus ist aktueller Tabellenführer der Zweiten Liga und wird schwer zu schlagen sein. Interessantes Ost Duell gibt es beim BFC Dynamo. Die dürfen sich über das Hammer Los Hertha BSC freuen. Ein Knaller für den Amateur Verein. Zwei weitere Amauteur Vereine mit Augsburg gegen Oberhausen und Viktoria Köln gegen Schalke sind auch noch mit im Rennen und konnten die erste Runde überstehen.  Gespielt wird erst ende Oktober. Bis dahin wird noch so einiges in der Bundesliga und in den Internationalen Wettbewerben passieren.




Ich bedanke mich auch hier wieder für das Mitlesen und das Abstimmen. Sonntag steht dann fest, welche Spiele der dritte Spieltag in Berichtsform erhalten wird. Vielen dank euch!





« Letzte Änderung: 26.Juli 2019, 23:29:25 von Scp_Floh »
Gespeichert