MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bundesliga - Saison 2020/21  (Gelesen 9781 mal)

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #40 am: 27.September 2020, 13:59:02 »

Ich hatte vor der Saison Wagner nicht als erste Trainerentlassung getippt (wir haben das in unserem Tippspiel mit drin) weil ich dachte "die haben ihn nach der letzten Saison nicht entlassen, vermutlich haben sie kein Geld für die Abfindung". Das wäre für mich die einzige Rechtfertigung gewesen. Da das offensichtlich nicht der Fall ist stellt sich bei mir hauptsächlich die Frage: Wieso nicht nach der Saison?
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #41 am: 27.September 2020, 14:10:51 »

Vielleicht etwas spitzfindig... Aber er ist nicht entlassen, er ist beurlaubt bzw. freigestellt.

"Interessant" dass auch der kicker selbst in einem Artikel es schafft zu schreiben, dass Wagner entlassen, beurlaubt bzw. freigestellt ist.

Hast Recht, habe meinen Beitrag korrigiert.

Wo ist der Unterschied ? Wie oft kam es vor das ein Trainer der beurlaubt ist nochmal zurück kam. Somit ist entlassen und beurlaubt doch synonym, da er als Schalke Trainer nicht mehr arbeiten wird.

Solange die Abfindung noch nicht geklärt ist, ist Wagner beurlaubt.

Als BVB-Fan muß ich natürlich sagen, daß ich den Job, den der Ex-BVB-Trainer beim Erzrivalen durchgeführt hat, gar nicht mal so schlecht fand.  :P

Absteigen wird S04 aber dennoch nicht - es wird eine schwere Saison, aber man wird den Klassenerhalt relativ früh klar machen können.
Vor der Coronapause hatte er keinen schlechten Job gemacht aber danach dafür einen verdammt schlechten Job.

Gegen Ende und nach der Saison gab es einige Analysen ob und in wiefern sich der Fussball durch Corona verändert hat. Den größten Unterschied gab es bei der Art des Pressings und wie die Mannschaften verteidigt haben.
Vor Corona war Schalke in der Bundesliga, direkt nach den Bayern, die Mannschaft mit dem höchsten und aggressivsten Pressing, wodurch sie in der Hinrunde auch recht erfolgreich waren. Nach der Coronapause haben aber europaweit fast alle Mannschaften deutlich später mit dem Pressing angefangen, tiefer verteidigt und eher darauf gesetzt das Mittelfeld zu verdichten. Der Grund dafür war das man nun im Aufbauspiel, wegen der fehlenden Lautstärke der Zuschauer, sehr gut verbal kommunizieren und ein Angriffspressing ausspielen konnte.
Wagner hingegen war zu der Analyse nicht fähig und hat seine taktische Herangehensweise bis in die neue Saison beibehalten. Und wie das gelaufen ist konnte man in jedem Spiel der Schalker nach der Coronapause beobachten. Das Angriffspressing wird auskombiniert, das Restmittelfeld bekommt gegen die gegnerische Überzahl keinen Zugriff und die viel zu hoch stehende Abwehr bekommt Probleme mit den, wegen ineffizientem Angriffspressing viel genaueren, langen Bällen.
Fast alle Mannschaften in den europäischen Ligen haben ihre Verteidigung innerhalb von ein paar Spielen umgestellt. Außer eben Schalke und ein paar anderer Mannschaften die genauso krachend abgestürzt sind.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #42 am: 27.September 2020, 14:17:43 »

Absteigen wird S04 aber dennoch nicht - es wird eine schwere Saison, aber man wird den Klassenerhalt relativ früh klar machen können.

Ist fürs Frühjahr gebookmarkt.
Gespeichert

Topher

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Online Online
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #43 am: 27.September 2020, 14:20:33 »

Ist jetzt kein super überraschender Tipp von mir, aber Schalke hat durchaus das Potential sich neben dem HSV, Stuttgart und Bremen einzureihen und in den nächsten Jahren immer wieder unten drinzustecken.
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #44 am: 27.September 2020, 14:37:27 »

Absteigen wird S04 aber dennoch nicht - es wird eine schwere Saison, aber man wird den Klassenerhalt relativ früh klar machen können.

Ist fürs Frühjahr gebookmarkt.
Die Schalker (Innen)Verteidigung und das Mittelfeld sind solide. Aber wer soll da bitte Tore schießen und welche vorbereiten? Mit der Mannschaft müsste man eigentlich wieder Fussball wie unter Tedesco spielen. Den Bus parken, Langholz nach vorne und hoffen das man nach Standards wieder überdurchschnittlich oft trifft.
Ich hatte irgendwo geschrieben das Schalke nur dann nicht bis zum Ende der Saison voll im Abstiegskampf steckt wenn sie Wagner schnell entlassen. Das haben sie zu ihrem Glück schon nach 2 Spieltagen getan. Richtung einstelliger Tabellenplatz geht es aber trotzdem nicht. Qualitativ deutlich schlechter sind die anderen Mannschaften auch nicht aber die haben fast alle einen besser zusammengestellten Kader.

Ich hoffe trotzdem nicht das Schalke absteigt weil sie uns bei Klassenerhalt ~10 Mio für Paciencia bezahlen müssen.
Gespeichert

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #45 am: 27.September 2020, 14:54:15 »

Ist jetzt kein super überraschender Tipp von mir, aber Schalke hat durchaus das Potential sich neben dem HSV, Stuttgart und Bremen einzureihen und in den nächsten Jahren immer wieder unten drinzustecken.
Wie soll Schalke auch wieder in die Spur kommen? Schulden ohne Ende, kaum Spieler die man wirklich zu Geld machen könnte und den Kader voller Spieler die man nicht los wird weil sie, selbst ohne Corona, zu gut bezahlte Verträge haben. Man hatte gehofft wenigstens ein paar der Großverdiener von der Gehaltsliste zu bekommen aber die Spieler will halt niemand, besonders nicht zu den Schalker Gehaltskonditionen. Und die haben auch noch alle 2 bis 3 Jahre Vertrag, weswegen man nichtmal darauf hoffen kann nach der Saison mit einem evtl Nachwuchs aus der Knappenschmiede einen Neuanfang starten zu können oder auf ablösefreie Spieler zu setzen.
Man hätte sich sicher gerne mit ablösefreien Spielern verstärkt aber das geht eben nur wenn dafür ein anderer Spieler geht und Gehaltsbudget frei wird. Schalke hat echt das Potential den Weg des HSV zu gehen.
Gespeichert

Tankqull

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #46 am: 27.September 2020, 15:00:33 »

Ist jetzt kein super überraschender Tipp von mir, aber Schalke hat durchaus das Potential sich neben dem HSV, Stuttgart und Bremen einzureihen und in den nächsten Jahren immer wieder unten drinzustecken.
Wie soll Schalke auch wieder in die Spur kommen? Schulden ohne Ende, kaum Spieler die man wirklich zu Geld machen könnte und den Kader voller Spieler die man nicht los wird weil sie, selbst ohne Corona, zu gut bezahlte Verträge haben. Man hatte gehofft wenigstens ein paar der Großverdiener von der Gehaltsliste zu bekommen aber die Spieler will halt niemand, besonders nicht zu den Schalker Gehaltskonditionen. Und die haben auch noch alle 2 bis 3 Jahre Vertrag, weswegen man nichtmal darauf hoffen kann nach der Saison mit einem evtl Nachwuchs aus der Knappenschmiede einen Neuanfang starten zu können oder auf ablösefreie Spieler zu setzen.
Man hätte sich sicher gerne mit ablösefreien Spielern verstärkt aber das geht eben nur wenn dafür ein anderer Spieler geht und Gehaltsbudget frei wird. Schalke hat echt das Potential den Weg des HSV zu gehen.
Daher denke ich das Schalke nun einen Trainer wie Magath(nicht den Manager) bräuchte, der dafür sorgt das die Spieler die sich 90min nicht reinhängen es die komplette folgende Woche bereuen, und dann evtl. auch von sich sagen das geb ich mir nicht mehr ich verzichte lieber auf Geld woanders aber hab meine ruhige Kugel wieder...
Gespeichert

Akumaru

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #47 am: 27.September 2020, 15:04:42 »

Absteigen wird S04 aber dennoch nicht - es wird eine schwere Saison, aber man wird den Klassenerhalt relativ früh klar machen können.

Ist fürs Frühjahr gebookmarkt.

Relativ früh kann auch drei Spieltage vor Schluß bedeuten. Die derzeitigen Statistiken sehen grauenhaft aus, aber dennoch glaube ich, trotz aller Rivalität, nach wie vor an den Klassenerhalt.

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #48 am: 27.September 2020, 15:56:56 »

Wow, Hoffenheim, einfach nur wow. Aber ob der Sprit für das ganze Spiel in diesem Tempo und dieser Intensität reicht?
Gespeichert

Topher

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Online Online
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #49 am: 27.September 2020, 16:05:55 »

Wow, Hoffenheim, einfach nur wow. Aber ob der Sprit für das ganze Spiel in diesem Tempo und dieser Intensität reicht?

Eher als bei den Bayern nach den 120 Minuten gegen Sevilla ;)
Gespeichert

Bayernfahne

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #50 am: 27.September 2020, 16:24:38 »

Klasse Spiel von Hoffenheim, aber deren Fans sind ja sowas von für'n Arsch. Können die eigentlich noch was anderes, außer zu pfeifen?
Gespeichert
Du erzählst mir was von Werten und denkst dabei an Preise?
Verdammt, ich müsste schreien! Doch ich bin viel zu leise...

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #51 am: 27.September 2020, 17:27:29 »

Lustig, dass der Sky-Kommentator nach 88 Minuten merkt, dass Bayern müde wirkt. Dass die meisten schon bei Anpfiff halb tot waren, hat man auch kaum sehen können ... Diese Saison muss das Dortmund machen, sonst kann man den Verein auch abmelden.
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #52 am: 27.September 2020, 17:29:00 »

Klasse Spiel von Hoffenheim, aber deren Fans sind ja sowas von für'n Arsch. Können die eigentlich noch was anderes, außer zu pfeifen?

Sie haben 4x gejubelt, ihre Mannschaft angefeuert etc. Alles was es bei einem Bundesligaspiel vor Zuschauern eben gibt.
Vielleicht ist man als Fernsehzuschauer diese Geräuschkulisse nicht mehr gewohnt.
Gespeichert

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #53 am: 27.September 2020, 17:34:25 »

Klasse Spiel von Hoffenheim, aber deren Fans sind ja sowas von für'n Arsch. Können die eigentlich noch was anderes, außer zu pfeifen?

Sie haben 4x gejubelt, ihre Mannschaft angefeuert etc. Alles was es bei einem Bundesligaspiel vor Zuschauern eben gibt.
Vielleicht ist man als Fernsehzuschauer diese Geräuschkulisse nicht mehr gewohnt.
Google mal, wie sich Pfiffe anhören, dann versteht du, was das gegen Boateng war. ;) ist aber auch fies, dass der sich hat umsensen lassen, der böse Bub.
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #54 am: 27.September 2020, 17:42:56 »

Ich weiß wie sich Pfiffe anhören. Aber es ist ja nicht so als es nur im Hoffenheimer Stadion sog. "Feindbilder" gibt, die ausgepfiffen werden.

Frag doch mal Dietmar Hopp, wie es sich für ihn angefühlt hat in München.
Gespeichert

Ensimismado

  • Co-Admin
  • Weltstar
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #55 am: 27.September 2020, 17:57:42 »

Ich finde das in allen Stadien dämlich, wenn Spieler für solche Dinge ausgepfiffen werden. Genauso wie die Pfiffe gegen Hopp (wobei ich die sogar minimal verstehen kann, wenn man das Konstrukt Hoffenheim zum Beispiel damit kritisieren will. Was will man beim Spieler kritisieren? Dass er sich hat umgrätschen lassen? Dass er danach nicht zum Schiedsrichter hin ist und gesagt hat: Ne, lass mal, gelb für den Gegner ist irgendwie uncool?).
Gespeichert

Bayernfahne

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #56 am: 27.September 2020, 18:08:09 »

Als ob Boateng vor dem Spiel in irgendeiner Weise ein "Feindbild" für die Hoffenheimer Fans war. Den ist schlichtweg nichts besseres eingefallen, also werden Spieler für solche Zufallsaktionen ausgepfiffen. Nachdem Müller mal im Strafraum zu Boden ging, war es bei ihm das gleiche.
Gespeichert
Du erzählst mir was von Werten und denkst dabei an Preise?
Verdammt, ich müsste schreien! Doch ich bin viel zu leise...

kn0xv1lle

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #57 am: 27.September 2020, 18:13:01 »

Wow ihr regt euch also echt darüber aus das im Fußball Stadion Spieler für nichts ausgepfiffen werden ?  ::) Das kann man wohl weniger an den Hoffenheimer Fans festmachen. Da hat jeder Verein die gleichen Idioten. Bei den leeren Stadien hört man jetzt auch die ganzen degenerierten Choleriker, die dort so rumlaufen. Das finde ich tausendmal schlimmer als wenn Spieler ausgepfiffen werden.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #58 am: 27.September 2020, 18:15:06 »

"Unglücklicher" Zeitpunkt für eine Bayern-Niederlage aus Sicht von Spannungs-Liebhabern (nach einem nicht-100%-souveränen  Auftritt unter der Woche gegen Sevilla erst).. Das Transferfenster ist noch offen. Jetzt gibts nur  noch mehr Bestreben, den Kader noch mal zu erweitern.
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Bundesliga - Saison 2020/21
« Antwort #59 am: 27.September 2020, 18:20:53 »

Ich finde das in allen Stadien dämlich, wenn Spieler für solche Dinge ausgepfiffen werden. Genauso wie die Pfiffe gegen Hopp (wobei ich die sogar minimal verstehen kann, wenn man das Konstrukt Hoffenheim zum Beispiel damit kritisieren will. Was will man beim Spieler kritisieren? Dass er sich hat umgrätschen lassen? Dass er danach nicht zum Schiedsrichter hin ist und gesagt hat: Ne, lass mal, gelb für den Gegner ist irgendwie uncool?).

Ich bin da ganz bei dir. Es gibt so vieles, was mir am Stadionbesuch nicht passt. Betrunkene Zuschauer, Zuschauer die Spieler beleidigen oder auspfeifen, Spieler die nach Schiedsrichterpfiff etc. den Ball erst einmal in die Hand nehmen und ein paar Meter spazieren tragen, Spieler die in einer Tour meckern oder sich beschweren usw.

Man darf auch gerne gegen das Modell Hoffenheim bzw. das Modell Leipzig bzw. gegen die Farbe des Zebrastreifens sein. Dennoch gibt es keinem das Recht, dass man Mateschitz, Hopp oder Zebras beleidigt.

Gespeichert