MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Games  (Gelesen 963096 mal)

karenin

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11900 am: 19.Oktober 2019, 20:40:35 »

Vampire the Masquerade: Bloodlines 2 wurde aber auf unbestimmte Zeit verschoben, guckst du hier: Klick ;)

Damn, darauf hatte ich mich schon gefreut.

KotoR sollte man übrigens beide Teile definitiv mal gezockt haben!

Ich mich auch, damn.

Für beide Kotor Teile gibts übrigens extrem gute Mods (neben dem Restored Content mod der für TSL fast schon zwingend ist). Für Kotor2 M4A78; Ein Droiden Planet - dort wird die Story um den weiblichen Jedi Master die man ohne Mod
(click to show/hide)
ausgearbeitet und laut nem Interview von Obsidian sogar recht nahe dem ist was sie vorhatten. Und für das erste eine komplett eigenständige Mod das die Story extrem aufwertet: Brotherhood of Shadow.

Wollte eigentlich schon letzten Winter mal beide wieder zocken, aber ich habe vor allem beim ersten extreme Probleme mit der Auflösung.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11901 am: 30.Oktober 2019, 16:11:56 »

Hab mir mal zu Halloween Resident Evil 7 (Gold Edition inklusive DLCs) für PC geholt. Die Standalone-Demo hat mich überzeugt, hat ein bisschen was vom Texas Kettensägenmassaker.  ;D Das Remake vom 2er soll es bei Gamersgate mit Rabattcode für 16 Dollar geben, übrigens. https://twitter.com/Wario64/status/1188812418035539968

Bin mal gespannt, seit dem zweiten Teil damals hatte ich die Reihe nicht mehr so arg verfolgt. Ging ja dann immer mehr in Richtung ACtion. Den 4er habe ich hier auch noch (PC), aber damals irgendwo abgebrochen. Der 7er ist wieder mehr Horror.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11902 am: 30.Oktober 2019, 22:37:18 »

Hat RE7 jemand gespielt? Bin bereits ganz gut drin; ein paar der Kämpfe scheinen mir etwas arg "over the top". :D

(click to show/hide)

Bisschen übertrieben, das Ganze. :D  Gut, für glaubwürdige Chars war die Reihe ja ncoh nie bekannt. Und die Dialoge samt Vertonung im ersten Teil laufen unter "Trash". Ansonsten finde ich es bis jetzt ziemlich spannend. Bisschen linear vielleicht, aber back to the roots. Ein wenig wie Teil 1, bloß in Egoperspektive. Sogar um die Munition mache ich mir gerade Gedanken... Was RICHTIG gelungen ist, ist die Atmo. So wie das SPiel aussieht, in Echtzeit, hatte ich früher Standbild-Rendergruseladventures gespielt... Hatte aber ohne Neustart zu versuchen ein paar Abstürze und Hänger. Reichen 4GB VRAM nicht für höchste Texturdetails, evtl?
Gespeichert

Akumaru

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11903 am: 02.November 2019, 01:35:39 »

Bei Steam ist momentan F1 2019 kostenlos spielbar. Ist auf jeden Fall (zumindest für mich Noob) bockschwer, macht aber dennoch viel Spaß. Habe beim vergünstigten Preis jetzt auch zugegriffen.
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11904 am: 02.November 2019, 12:18:56 »

Hab es seit ~2 Monaten auf der PS4 und in diesem Jahr echt geschafft, 2 Saisons zu fahren.
Macht in der Tat richtig Bock, mal sehen, ob ich parallel zum FM immer mal ein Rennen schaffe ;D
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Probespieler

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11905 am: 02.November 2019, 16:34:26 »

Da würde mich Folgendes interessieren: Welche Rundenlänge fahrt ihr da? Bzw. was ist die geringste Rundenlänge, die man einstellen kann?
Gespeichert

Akumaru

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11906 am: 02.November 2019, 16:51:19 »

Da würde mich Folgendes interessieren: Welche Rundenlänge fahrt ihr da? Bzw. was ist die geringste Rundenlänge, die man einstellen kann?

Das Minimum sind glaube ich 6 Runden. Die nächste Stufe ist 25%, also ein Viertel der "normalen" Distanz.
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11907 am: 02.November 2019, 17:16:33 »

Puh, das Minimum weiß ich gar nicht, fahre auf den von Akumaru genannten 25% und immer ein kurzes Qualifying à 18 Minuten, dazu vorab die 3 Trainings.
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11908 am: 02.November 2019, 23:32:42 »

Bin durch Resident Evil 7 durch. Vor allem die Zeit bei den Bakers ist spannend, das Anwesen hätte gerne noch größer sein dürfen. Danach wird's typischer Resident Evil, auch actiontechnisch. Immer noch mit guten Momenten. Die zwei Story-DLCs sind leider auch eher Action, einer ist sogar eher ein Shooter a la Fear. Dafür gefallen mir ein paar der kleineren DLCs ganz gut... Wenn Capcom den Mut gehabt hätten, die ersten Dreiviertel des Spiels komplett durchzuziehen, wäre das Spiel jedenfalls noch besser gewesen... Wobei ein bisschen "Schlachtplatte" gen Ende nach all dem Leid, das der Protagonist bis dahin durchleiden musste, als Rache natürlich trotzdem nicht falsch ist. Und da sind schon einige absolut groteske Szenen dabei.  :o Überlege gerade, noch das Remake vom 2er nachzuschieben..
Gespeichert

Strickus

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11909 am: 03.November 2019, 05:17:49 »

Da würde mich Folgendes interessieren: Welche Rundenlänge fahrt ihr da? Bzw. was ist die geringste Rundenlänge, die man einstellen kann?

Ich fahre immer volles Qualifying und 50% in der Karriere  :)
Gespeichert

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11910 am: 04.November 2019, 15:54:09 »

Da würde mich Folgendes interessieren: Welche Rundenlänge fahrt ihr da? Bzw. was ist die geringste Rundenlänge, die man einstellen kann?

Einzustellen geht 5 Runden, 25%, 50% und 100%. Bei den Prozenten jeweils von der vollen Renndistanz gerechnet.

Bei 5 Runden gibt es dann keine Einführungsrunde, man startet sofort das Rennen.

Ich fahre auf 85% KI Stärke und 50% Rennen. Ein Rennen dauert dann im Durchschnitt knapp 45 Minuten.
Gespeichert

Strickus

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11911 am: 04.November 2019, 15:56:56 »

Wenn welche noch auf PC spielen könnte man sich ja mal treffen für ein paar Runden  :)
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11912 am: 04.November 2019, 17:36:14 »

Da würde mich Folgendes interessieren: Welche Rundenlänge fahrt ihr da? Bzw. was ist die geringste Rundenlänge, die man einstellen kann?

Einzustellen geht 5 Runden, 25%, 50% und 100%. Bei den Prozenten jeweils von der vollen Renndistanz gerechnet.

Bei 5 Runden gibt es dann keine Einführungsrunde, man startet sofort das Rennen.

Ich fahre auf 85% KI Stärke und 50% Rennen. Ein Rennen dauert dann im Durchschnitt knapp 45 Minuten.

Bei welchem Team fährst du?

Ich krebse in der zweiten Saison noch beim abgeschlagenen Williams Team und 55% KI Stärke,
sollte aber immerhin so um die 50 Punkte am Saisonende haben und spekuliere auf einen Wechsel zu Alfa Romeo.
Die KI habe ich vor jährlich um 10% zu erhöhen.

Fährst du auch auf Vollsimulation?
Sprich eine Berührung und Boxenstopp? :D
Gespeichert
[FM19] Three years a Gooner!



Immer schön GErade bleiben!

Magic1111

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11913 am: 04.November 2019, 23:49:49 »

Bei welchem Team fährst du?

Ich krebse in der zweiten Saison noch beim abgeschlagenen Williams Team und 55% KI Stärke,
sollte aber immerhin so um die 50 Punkte am Saisonende haben und spekuliere auf einen Wechsel zu Alfa Romeo.
Die KI habe ich vor jährlich um 10% zu erhöhen.

Fährst du auch auf Vollsimulation?
Sprich eine Berührung und Boxenstopp? :D

Mich reizt immer die "Leclerc-Karriere", sprich eine Saison Alfa und dann Wechsel zu Ferrari. Aber auch die Alfa Karriere "ernst" nehmen, d.h. alle Trainings absolvieren und Punkte für die Weiterentwicklung des Autos sammeln.

Ich spiele zwar schon sehr lange F1 Games, bin da aber nicht so der Harcore Gamer, da es einfach auch Spaß machen muss.

Die Bremshilfe ist komplett aus, fahre aber mit Traktionskontrolle, ABS und Anzeige der Ideallinie in 2D.

Schaden habe ich auf Simulation stehen, und strenges Kurvenschneiden. Boxenstops lasse ich automatisch machen.

Den ERS Modus mache ich manuell je nach Situation.
Gespeichert

veni_vidi_vici

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11914 am: 06.November 2019, 22:24:44 »

Eines meiner beobachteten Spiele auf der Wunschliste bei Steam wurde vor einiger Zeit veröffentlicht. Mit 2.150 Bewertungen und 94 % sieht es wohl ganz gut aus. Warum schreibe ich das. Weil ich in Erinnerung habe, dass einige hier Spiele mögen, die mit Schleichen oder Gesprächen zum Erfolg führen. Und ich glaube, dass trifft hier zu. Zudem soll es eine interessante Story und gute Dialoge haben. Ich weiß noch nicht, ob es was für mich ist. Glaube aber für einige von euch. Die Rede ist von:

Disco Elysium

Viele reden von einem der besten Rollenspiele der letzten Jahre. Deswegen ist es auf meiner Liste. Tatsächlich sind Detektive (Ermittlungen) das Thema. Ist auf jeden Fall kreativ. Über 1 Millionen Wörter Text - Wahnsinn. Soll einen schrägen Humor haben. Eine Rezension schreibt "RPG meets Point & Klick". Ich kann es nicht recht einschätzen. Falls es hier jemand kennt oder es sich jetzt vielleicht aus Interesse holt, bin ich an Erfahrungsberichten interessiert.  ;)

Bin also mit meiner Meldung nicht ganz uneigennützig.

LG Veni_vidi_vici

Tommy

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11915 am: 07.November 2019, 12:29:29 »

Disco Elysium ist ja leider nur auf englisch verfügbar, gerade bei so viel Text ziehe ich dann lieber andere Rollenspiele vor.
Gespeichert

juve2004

  • Researcher
  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11916 am: 07.November 2019, 18:18:26 »

Transport Fever 2 will be released on December 11, 2019 on Steam and other platforms.  ^-^

karenin

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11917 am: 11.November 2019, 19:19:55 »

Hat hier eigentlich jemand professionell oder semi-professionell gezockt? Im genauen gehts mir um die Maus Sense in Spielen.

Als kleines Projekt will ich mir eine andere beibringen, dabei gehts eig eher um meine Beobachtungen und darum wie lange ich brauche um mich daran zu gewöhnen als um bestmögliches K/D in Shooter oder so. Aber da es bei Shootern einfach besten hervortritt (SC2, das einzige kompetitive Spiel das ich lange und gut genug gezockt habe, kann ich auch mit dem mauspad spielen^^) werd ich das ganze denke ich darauf ausrichten (Hab BF5 und CSgo bereits).

Ohne lang Vorlauf, nach unzähligen Übungsmaps auf CSGO (stationäre Ziele treffen mit Flicks und min 50% treffgenauigkeit) hab ich meine Range so auf 25 bis 32cm für 360° eingeschränkt (Mir ist bewusst das langsamer noch besser wäre, aber zum einen habe ich keine Lust meine Maushaltung radikal zu ändern, noch ein 2 meter Pad auf den Schreibtisch zulegen).

Was ich mich jetzt Frage, was wäre der nächste Schritt das einzuschränken? Wäre zb eine Übung mit dem ich das Fadenkreuz während ich mich bewege und das Ziel sich bewegt, in einem Bereich halte eher schon ne Sache die mit der "Muskelerinnerung" kommt, oder doch ne Sache von der richtigen Sense? Oder einfach soweit an der Sense schrauben bis ein 180° Flick aus dem Handgelenk geht?
Gespeichert

White

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11918 am: 11.November 2019, 19:53:05 »

Ich habe CS professionell gezockt als Jugendlicher, also in Betazeiten und so bis 1.1 oder 1.5. Bedauerlicherweise hat man damals dafür eher kein Geld gesehen...
Ich bin bei 42 cm für nen 360, bzw 21 für nen 180, was halt für mich eher relevant ist. Ich meine bei mir ist es so, dass wenn du im Bereich meines Handgelenks bist, bist du tot. Das ist auch das was ich anstrebe, weil in der Regel das Crosshair ja schon irgendwo ist, wo man einen Gegner vermutet. Mein Arm-Aim ist dagegen Scheisse. Aber ich versuche auch gar nicht mehr gut in dem Spiel zu sein, ist ein lustiger Zeitvertreib mittlerweile.


Für aktuelle Pros, die viel mehr Effort reinstecken, als wir das früher getan haben (8-12 Stunden Training täglich vs. 2-3 mal Clantraining und 1-2 Wars in der Woche, alle paar Wochen auf ne LAN) gilt eigentlich, dass du denen die Sens verstellen kannst wie du willst, die Muscle Memory passt sich da enorm schnell dran an. 
Zudem muss die sehr langsame Sens ja auch immer im Verhältnis zur Auflösung gesehen werden.


Schau dir mal https://store.steampowered.com/app/714010/Aim_Lab/ an, das sollte dir mit allem was du tun oder erreichen willst helfen können. Und zwar echt schnell. 
Gespeichert
Leider wird fmfaces.net im März seine Pforten schließen. Wenn ihr mir helfen wollt meine Kosten im unteren vierstelligen Bereich wieder hereinzuholen, kauft doch auf Amazon über meinen Ref-Link ein:

Amazon

Maddux

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Games
« Antwort #11919 am: 11.November 2019, 20:11:01 »

Hast du eine Mouse bei der man die DPI per Knopfdruck ändern kann?
Meine Profizeiten sind lange vorbei und da auch nur auf der XBOX, auf PC wars nur semi. Damals hat man aber schon im normalen "Walkmodus" mit sehr hoher DPI gespielt um sich ohne große Armbewegung schnell drehen zu können. Sobald man in den "Aimmodus" geht stellt man dann die DPI per Knopfdruck runter damit man genauer zielen kann und damit der Mousezeiger nicht bei der kleinsten Bewegung zu einem 180 führt.
Wenn du mehrere Spiele spielst ist es wichtig das du an den DPI und der Sensitivity so rumschraubst das du in jedem Game ziemlich genau die gleiche Armbewegung machen musst um ingame mit dem Mousezeiger die gleiche Entfernung zurückzulegen. Dadurch trainierst du die Muskelerinnerung und unterschiedliche Armbewegungen für die gleiche Aktion führen nur zu Chaos. Spiel mal 2 Stunden lang den langsamen FM mit niedrigen DPI und danach einen Shooter mit höheren DPI. Du triffst erstmal garnichts mehr bis du dich langsam wieder an die höheren DPI gewöhnt hast.

Das mit den sehr hohen DPI ist aber auch eine Sache der persönlichen Spielweise. Ich spiele seit jeher mit Palm Grip und da muss man einfach mit deutlich höheren DPI spielen weil man gegenüber Claw Grip mit dem Arm kürzere Distanzen zurücklegen kann. Dafür ist Palm Grip für längeres Spielen besser geeignet und es braucht weniger Übung um die Mouse sicher zu halten und zu bewegen.
Gespeichert