MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM19] Frust-Ablass-Thread  (Gelesen 115278 mal)

semias09

  • Sesselfußballer
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #680 am: 19.Oktober 2019, 10:20:22 »

Ja das prinzip verstehe ich ja, und wie du sagst mal gewinnt man mal verliert man :P
Was mich aber ja zum nachdenken gebracht hat ist Starker Gegner Gewonnen, 7 Tage später selbe Team selbe Taktik Schwacher Gegner klar verloren ^^
Wollte dazu nur ne Meinung haben :P

Danke auf jedenfall mal für die Infos :)

mfg
Niedrige Zielstrebigkeit kann gegen kleine Gegner zu schlechteren Resultaten führen. Oder bringe ich das gerade mit einem anderen Attribut durcheinander. Dementsprechend wären auch unterschiedliche Ergebnisse gegen zwei stärketechnisch verschiedene Vereine logisch. Und ohnehin sind viele Attribute im Hintergrund zu berechnen. Mal läuft es für dich, mal gegen dich. Durch Tatktik und Ausnutzen dieser Attribute lassen sich langfristig positive Ergebnisse erzielen.

Ich persönlich verstehe ich Verwunderung nicht. Fußball ist ein Spiel, welches durch Nuancen entschieden wird. Mal hast du das Glück auf deiner Seite, deine Spieler einen guten Tag oder es liegt eben ne Papierkugel auf dem Feld und alles läuft gegen dich. So ist es eben im Fußball.

LG Veni_vidi_vici
Gespeichert

DocSnyder

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #681 am: 19.Oktober 2019, 10:38:51 »

Dann wird deine Taktik einfach besser gegen die des starken als gegen die des schwachen Gegners gepasst haben. Ganz einfach ausgedrückt: vielleicht hat der starke Gegner gegen dich mitzuspielen versucht, wodurch dein Angriff mehr Räume hatte (und schlicht und ergreifend glücklicher beim Tore schießen war), wodurch das Spiel gewonnen und damit auch gute Noten für deine Spieler generiert wurden...und der schwache hat gemauert, deine Offensive kam nicht durch, hatte Pech beim Torschuss und zack, schlechtes Spiel und schlechte Noten.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #682 am: 19.Oktober 2019, 13:22:19 »

Ich persönlich verstehe ich Verwunderung nicht. Fußball ist ein Spiel, welches durch Nuancen entschieden wird. Mal hast du das Glück auf deiner Seite, deine Spieler einen guten Tag oder es liegt eben ne Papierkugel auf dem Feld und alles läuft gegen dich. So ist es eben im Fußball.

Kommt dann halt jeweils drauf an, wie die Tore gefallen sind... Spiele, in denen plötzlich jeder direkte Freistoß des Gegners verwandelt wurde, hatte ich auch. Das ist "Fußball". Es gibt aber im FM leider durchaus oft Taktik-Szenarios, in der es ein bisschen wie Schere-Stein-Papier ist -- was in echt nicht der Fall ist. Beispiel dafür sind Taktiken, die irgendwo offensichtlich ein Riesenloch haben; die die KI aber nur per Zufall ausnutzt. Überhaupt begünstigt es den Zufall und auch überraschende Ergebnisse stark, dass die KI an sich sich nicht spezifisch auf einen Gegner  einstellen kann. Im Fußball sähe das was anders aus. Und da man auch im FM nur zehn Feldspieler aufstellen kann, die unmöglich das komplette Feld abdecken können, hat jede Taktik Stärken und Schwächen...

Die FOlge daraus: der stürmende Topgegner merkt gar nicht, wo er die ganze Zeit ausgekontert wird (und passt das gar nicht erst an). Ich glaube, wir hatten hier auch mal einen Thread zu einer Vorversion, in der wir analysiert hatten, wie sich KI-Guardiola (also der Manager im Spiel ;) ) bei Rückstand nur immer aggressiver verhalten hat -- ohne drauf zu "achten", dass der Gegner das super ausnutzen konnte. Ich hatte damals auch einen "super" Spielstand, in dem ich Leicester nahm, tief verteidigte und dann Hauruck nach vorne spielte. Gerade die Top-KIs, die nach Rückstand erst Recht immer mehr die Hosen runterließen, ließen sich völlig überrumpeln. Ein Beispiel (die Statistiken sahen trotz Siegen btw. alle so aus, aber die FM-Statistiken sagen ja allgemein nicht viel aus, vor allem, wenn man sie nicht "lesen" kann). :D



Die City-KI ging in Rückstand. Schon jetzt, nach 15! Minuten, waren selbst die eigenen Ecken nicht mehr abgesichert, so dass Mahrez einfach mal ins Eins-Gegen-EIns gehen konnte (ein weiteres Tor für Leicester). Ich glaube/hoffe, ganz so deppert ist die KI nicht mehr mittlerweile.



Dasselbe allgemein in  der Verteidigung. Der Ball ist schon auf Höhe des Anstosskreises -- trotzdem rückt die schon vorher aggressive Abwehrlinie nicht ein. Steilpass...… und jetzt ratet mal. Das sind praktisch zwei solche Gegentore nach gerade mal 25 Minuten. Und die KI geht bei Rückstand einfach nur immer "aggressiver", um den Rückstand vielleicht noch aufzuholen. Weil sie nicht checken kann, was wirklich konkret abgeht. Ich glaube, sogar Löw hatte nach den defensiv katastrophal ersten halben Stunden gegen Mexiko und Schweden (jeder Ballgewinn des Gegners Hochgefahr) bei der WM was umgestellt. Die KI spult ihr einprogrammiertes Programm ab, das da heißt: bei inakzeptablem Spielstand (Rückstand daheim gegen Leicester?!?!?): Attacke.



Gleichzeitig spielt der schwächere Gegner defensiv (macht die KI eh gerne, aber als Underdog ist es garantiert), und kontert die Lücken der eigenen viel zu offensiven Taktik gnadenlos aus. Aber nicht, weil die KI erkennt, wo diese Lücken sind. Sondern weil sie als schwächerer Gegner / Underdog eben gerne defensiv spielt und tief steht.

Daneben noch mögliche ME-Macken wie im 17er, wo die äußeren Mittelfeldspieler außen verteidigten. Und der Drittligist bei Überzahl in der Mitte den Erstligisten locker ausspielen konnte. Wer wissen will, was wirklich passiert ist, lädt solche SPiele entweder hier im Taktikforum oder besser noch im SI-Taktikforum hoch.
« Letzte Änderung: 19.Oktober 2019, 14:40:38 von KI-Guardiola »
Gespeichert

vlado777

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #683 am: 28.November 2019, 13:26:05 »

Hallo eine Frage,

ich hole Spieler bis 19 Jahren zu meinem Verein mit voller Vertragslänge und "Option auf Vertragsverlängerung durch Verein" mit 3 Jahren.
Aber ich kann die Option bei 90% meiner Spieler nicht ziehen? Ist das ein Bug?
Gespeichert
“I tried to watch the Tottenham match on television in my hotel yesterday, but I fell asleep.” -Arsene Wenger

sbr_vfb

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
    • Übersetzer
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #684 am: 28.November 2019, 14:29:11 »

Hallo eine Frage,

ich hole Spieler bis 19 Jahren zu meinem Verein mit voller Vertragslänge und "Option auf Vertragsverlängerung durch Verein" mit 3 Jahren.
Aber ich kann die Option bei 90% meiner Spieler nicht ziehen? Ist das ein Bug?
Möglicherweise gibt es eine maximale Vertragslänge, die nicht überschritten werden darf. Wenn diese zB bei 5 Jahren liegt und du einen 5-Jahres-Vertrag + 3 Jahre Option abgeschlossen hast, dann kann diese evtl. frühestens 2 Jahre vor Ende des eigentlich vereinbarten Vertrags aktiviert werden.
Gespeichert
Es heißt LNC - nicht inc! Language Name Change  :police: ;)

vlado777

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #685 am: 28.November 2019, 14:32:46 »

Hallo eine Frage,

ich hole Spieler bis 19 Jahren zu meinem Verein mit voller Vertragslänge und "Option auf Vertragsverlängerung durch Verein" mit 3 Jahren.
Aber ich kann die Option bei 90% meiner Spieler nicht ziehen? Ist das ein Bug?
Möglicherweise gibt es eine maximale Vertragslänge, die nicht überschritten werden darf. Wenn diese zB bei 5 Jahren liegt und du einen 5-Jahres-Vertrag + 3 Jahre Option abgeschlossen hast, dann kann diese evtl. frühestens 2 Jahre vor Ende des eigentlich vereinbarten Vertrags aktiviert werden.
Danke erstmal, aber ich habe Spieler die in ihrem letzten Jahr sind. Früher ging das.
Gespeichert
“I tried to watch the Tottenham match on television in my hotel yesterday, but I fell asleep.” -Arsene Wenger

idandt

  • Gast
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #686 am: 02.Dezember 2019, 19:29:03 »

Ich weiß nicht genau, wann ich den FM gekauft habe, doch ich habe gerade mal zwei Saison gespielt in meinem Save (eigentlich als Langzeit-Save geplant) und ärger mich mit jeder Minute mehr, dass ich den FM14 deinstalliert habe (inkl. Save).

Dabei weiß nicht nicht einmal woran es genau liegt, das mir das Spiel so gar nicht zusagen will. Vllt. ist es die Anzeige, ob und wie sich ein Spieler für eine Rolle eignet. Diese stellt ich meinen Augen die Spieler viel zu eindimensional dar (Stürmer als Stoßstürmer 100% Eignung, als Knipser und Hängende Spitze 80&, aber als kompletter Stürmer 20% - die hervorgehobenen Werte sind allesamt auf einem ähnlichem Niveau. Nur als Beispiel). Ich vermute ehrlich, dass sich die Wertung im Spiel gar nicht groß von früher unterscheidet, aber die Darstellung suggeriert, dass die Spieler ihre Rollen nicht bzw. nicht gut erfüllen können.

Was aber das Fass zum überlaufen bringt/gebracht hat und auch der Grund ist, dass ich hier poste, ist folgende Geschichte.
Ein Eigengewächs hat soeben seine erste Saison im Seniorenbereich beendet. Der Spieler ist 17 Jahre alt, Fan meines Vereins und hat zudem (ingame-Editor) 19 bei Loyalität - sollte also besonders Treu sein. Nun will er zu einem größeren Verein wechseln - fair enough, er ist immerhin U19 Nationalspieler und hat eine CA von 117 (PA129) und da kann man schon bei mehr als "nur" einem Zweitliga-Aufsteiger spielen, wobei 117 und 2. Liga schon ganz gut passen sollte. Ich rede mit ihm und frage was nötig ist, um ihn zu halten. Die Antwort ist kurz und schmerzlos, das er weg will und nichts ihn umstimmen wird... Gut, dann will ich wenigstens Geld sehen und sage ihm, dass ich bei einer Ablösesumme x ihn verkaufen werde, wenn ein Angebot kommt. Versuchen wir es mal etwas dreist mit 1 Mio € Ablöse (Vorgeschlagen wurde 525.000 €), was ihm utopisch erscheint, gleichen gilt dann auch für 750.000 und 600.000 € - an der Realität gemessen für einen talentierten und blutjungen Zweitligaspieler finde ich das nicht übertrieben. Der FM meint aber, der jungen hätte nur einen Marktwert von 59.000 € verdient... Ach, der "große Verein" der Interesse an ihm hat, ist die SpVgg Unterhaching - ebenfalls in der 2. Bundesliga, ein Jahr zuvor aufgestiegen und mit nur marginal mehr Reputation als mein Verein.

Ernsthaft was soll der Käse? Warum sind Spieler Fan von Vereinen und haben einen Loyalitätswert, wenn dies scheinbar keine Rolle spielt? Warum kann ich mit einem Spieler sprechen, wenn es nichts bringt? Um wer zum Teufel würfelt die Marktwerte aus?

Und das ist nur der Verein, bei dem es Spaß macht zu arbeiten. Von dem Verbandsligisten, fange ich erst gar nicht richtig an. Ich sag nur
-Ich kann keinen Mitarbeiter einstellen, weil das Gehalt max 5.500 € im Jahr sein darf, aber jeder noch so schlechte Scout/Trainer min 6.750 € will
-und jeder vereinslose Spieler will einen Vollzeitvertrag, aber ein Gehalt von unter 19.000 € im Jahr (wo man nicht auf Verhandeln bzw. Vertrag abschließen klicken kann, weil unter 19k nur Teilzeitverträge gehen) und Teilzeitverträge kategorisch ablehnen.

Wie gesagt ich wünschte ich hätte das Geld lieber versoffen und den FM14 weiter gespielt. Die Entwicklung der Reihe, hat etwas von einem bestimmten - inzwischen ironischer Weise ausgestorbenen - Evolutions-Meme...
Gespeichert

Rotenfelser

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #687 am: 03.Dezember 2019, 14:16:36 »

Ich kenne das Problem vom FM2017. Bei eigene Talente werden sogar von schlechteren Vereinen/Mannschaften niedrige Angebote abgegeben. Wenn man solch ein Talent kaufen möchte, werden Millionen-Beträge gefordert.
Und die Treue der Spieler. Selbst einen Vertrag aushandeln mit fixer Ablösesumme, die ich schon als zu niedrig erachte, aber knirschend nachgebe, um den Spieler zu halten. Und dann 2 Wochen später wegwollen und die vorher durchgepresste Ablösesumme als zu hoch erachten.
Irrsinn. Vielleicht doch wie im echten Leben.
Gespeichert
Wer KSC-Fan ist, weiß, was leiden bedeutet.

Looger

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #688 am: 09.Dezember 2019, 16:08:54 »

Habe grad mit Viking Stavanger die Saison 22 beendet, zweite Meisterschaft gefeiert (nach 21), aber das Pokalfinale gegen Valerenga Oslo stand noch an.

Den Cup konnten wir bisher nicht gewinnen, auch diesmal standen die Vorzeichen nicht gut nach zuletzt 3 Niederlagen in Serie (2 Liga, 1 CL) war die Luft raus. Das Spiel war auch eher dürftig, 4. Minute der Nachspielzeit, 1:1, ich stelle mich auf Verlängerung ein.

Langer Abschlag vom Oslo-Keeper, der findet den Stürmer, der an meiner Verteidigung vorbei und hat an der Strafraumkante nur noch den Keeper vor sich. Mein DM rauscht von hinten an, grätscht und...

... spitzelt ihm den Ball vom Fuß ...

... und am eigenen Keeper vorbei ins Tor.
Gespeichert

Rotenfelser

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Treffsicherheit
« Antwort #689 am: 30.Dezember 2020, 13:58:09 »

Echt zum Haare raufen. Die ersten paar Spiele der Saison treffen meine Außenstürmer mit super Schüssen, obwohl sie bei Schußtechnick keine guten Werte habe, weil ich eigentlich mit Flanken spielen will. Dann flaut alles ab. Aber meine Stürmer mit Abschluß 14 und 15 und auch guten Werten bei Nervenstärke verballern eine Chance nach der anderen frei vor dem Tor. Selbst mit dem Attribut "schießt plaziert" wird volle Kanne auf den Torhüter geschossen.
Mein langer Stürmer mit gutem Kopfballwert kommt zwar hin und wieder an nen Kopfball, köpft aber immer daneben.
Scheinbar sind alle Spieler der Gegner super Kopfballspieler, da alle Bälle ausnahmslos zu Mitspielern geköpft werden. Meine Spieler dagegen köpfen die Bälle in freier Position dem Gegner zu.
Das ist schon frustrierend.

update: Gerade noch den Abstieg aus der 1. BuLi mit einem kleinen Lauf verhindert.
Neue Saison mit 2 schnellen Flügelspielern (offensives Mittelfeld) begonnen. Jetzt geht gar nichts mehr. Keine Flanken kommen an. Weder flach noch hoch. Mit 2 Stürmern bringt auch nichts. Alle Spiele gehen verloren. ich ändere ein wenig. Bringt nichts. Ich ändere mehr. Bringt auch nichts.
« Letzte Änderung: 09.März 2021, 12:58:55 von Rotenfelser »
Gespeichert
Wer KSC-Fan ist, weiß, was leiden bedeutet.

Bwendt

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #690 am: 12.Juli 2021, 11:07:04 »

Ich hab wirklich versucht, mich intensiv mit dem FM19 zu beschäftigen, leider ohne Erfolg. Wahrscheinlich verstehe ich da einige Sachen nicht, ist mir aber langsam auch egal. Wie sehr soll man sich eigentlich mit einem Spiel beschäftigen, um halbwegs Erfolg haben zu können??? Lachhaft wenn Leute schreiben, der FM wäre zu leicht. Was soll daran denn bitteschön leicht sein? Ich probiere viel aus, wechsele die Spielerrollen, versuche es mal defensiv, mal offensiv, nichts scheint zu helfen, ich verliere Spiel um Spiel. Dazu kommt noch, dass sich natürlich immer Spieler vor wichtigen Spielen verletzen, jetzt war es mein bester IV, der ganz plötzlich eine mystische Verletzung erleidet, die ihn 3-6 Wochen ausser Gefecht setzt. Ist so schon schwer genug, Erfolg zu haben, sowas braucht man da nicht auch noch. Zudem ist es völlig unrealistisch, dass sich in Spielen natürlich genau der Spieler auf der Position verletzt, wo ich nicht so gut besetzt bin. Und dann auch noch Folgendes: mein MR verletzt sich erst und im gleichen Spiel kriegt dann sein Auswechselspieler auch noch die rote Karte. Also da sollte man sich schon überlegen, ob man nicht den menschlichen Spieler etwas intelligenter stoppen kann, weil das ist einfach nur bescheuert und völlig unrealistisch. Ich habe bestimmt über 1000 Fussballspiele gesehen, aber solch ein Ereignis ist mir bislang noch nicht untergekommen. Zumal das auch extrem frutrierend ist, denn ich finde den FM sehr sehr schwer und solche Sachen können ganz schnell zu einer neuen Niederlagenserie führen. Ich kann ja aber auch nicht jede Position dreimal besetzt haben, weil meine Vereine das Geld gar nicht haben.

Ich habe durchaus schon Erfolg gehabt im Spiel, aber scheint eher Zufall gewesen zu sein. Und als ich gerade bei einem Verein Erfolg hatte, nach einer langen Niederlagenserie, bin ich gefeuert worden mit dem Argument, man hätte mir ja gesagt, dass ich 9 Punkte aus 5 Spielen hätte holen müssen, um den job zu behalten. Ich hatte die Saison begonnen mit 1 Sieg, 2 Unentschieden und 1 Niederlage. In der Vorsaison waren wir gnadenlos letzter! Aber klar: wenn ein Trainer einen Verein im Tabellenkeller übernimmt und die neue Saison mit 5 Punkten (statt 9) anfängt, wird man natürlich entlassen. Denn es ist ja völlig unwichtig, auf welchem Tabellenplatz man gestanden hat, sondern entscheidend ist nur, wie viele Punkte man in wie vielen Spielen geholt hat. Wär wahrscheinlich im richtigen Leben auch so: egal ob man den Abstieg verhindert, wichtig nur, wie viele Punkte man geholt hat. Bestimmt ...

Die Anleitungen, die es im Internet von Zweierkette bspw. gibt, sind gut, aber wenn ich das befolge scheint es dennoch nicht zu helfen. Da heisst es dann oft ziemlich nebulös "einfache Taktik". Ja, und was ist jetzt eine einfache Taktik? ist ein 4231 einfacher als ein 532? Oder ein 433 einfacher als ein 4141? Und dann heisst es noch dazu: "Guck was funktioniert". Aber was soll ich denn da gucken? Es gibt tausend Einstellungen, an denen man was drehen könnte, aber an welcher Schraube soll ich denn jetzt drehen? Und wenn ich dieses mal an jener Schraube drehe, ist es im nächsten Spiel eine andere Schraube, an der ich drehen muss. Und wenn ich mal ein Spiel gewinne, denke ich "jetzt habe ichs", aber dann kommt die nächste Klatsche gegen den Tabellenletzten mit 0:5. Also wie gesagt: keine Ahnung, wie man bei dem FM Erfolg haben können soll.
« Letzte Änderung: 12.Juli 2021, 11:15:28 von Bwendt »
Gespeichert

aragorn99werder

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #691 am: 12.Juli 2021, 15:22:36 »

Joa, perfekt ist der FM ganz sicher nicht.
Aber vergiss nicht: die Leute, die den FM als "zu leicht" bezeichnen, sind zum Großteil Leute, die den FM seit diversen Versionen hunderte oder tausende Stunden pro Version gespielt haben. So wie dir ging es aber am Anfang ganz vielen, mir zum Beispiel.  ;)
Wenn geraten wird, eine "einfache" Taktik zu wählen, geht es dabei aber in der Regel nicht um die Formation. Vielmehr ist gemeint, dass man es zunächst bei Auswahl von Fornation, Mentalität, Dynamik und Spielerrollen (am besten auch hier nichts zu "spezielles") zu belassen und nur ganz allmählich Teamanweisungen oder individuellen Anweisungen zu ergänzen, weil gerade neue Spieler oft dazu neigen, die Taktik mit Anweisungen zu "überfrachten" ohne genau zu wissen was sie da eigentlich tun.
Es kann sich auch lohnen zu Beginn in ihrer Liga vergleichsweise starke Teams zu wählen, da man so mitunter etwas "ungestrafter" rumprobieren kann (gab es nicht auch mal die Option, sich "unkündbar" zu machen? Bin mir da gerade nicht sicher).
Ansonsten poste doch mal ins passende Taktik-Unterforum wie du bislang so hast spielen lassen, evtl hat ja jemand einen Rat dazu.  :)
Gespeichert
Unsere Comunio-Runde nimmt gerne neue Mitspieler auf. Wenn ihr Interesse an einem längerfristigen Bundesliga-Managerspiel habt, schaut doch mal rein.
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,11878.1120.html
:)

Bwendt

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #692 am: 13.Juli 2021, 09:11:09 »

Danke für die Antwort! Tatsächlich spiele ich den FM eigentlich seit ca 15 Jahren, aber nie so hintereinander weg, weil mir meistens die Zeit fehlt. Da ich aber auf der anderen Seite ein unheilbarer Fussballfan bin, kann ich es nie sein lassen, es trotzdem zu versuchen. ;D Den FM19 habe ich mir dann gekauft als er gerade relativ neu war, da da viele Neuheiten drin waren, und an dem bin ich jetzt dran um ihn zu "schaffen". Oder er schafft mich :)

Danke für die Tipps, ich werde mal in den entsprechenden Foren fragen, und überhaupt danke, dass jemand auf meinen ziemlich "quengeligen" Beitrag geantwortet hat :)

Kurze Frage: der Assistent löchert mich immer per Email, dass bei z.B. "Defensiv" so und so viele Spieler auf verteidigen stehen sollten. Ist das wirklich wichtig, wie viele Spieler bei einer bestimmten Mentalität auf verteidigen/unterstützen/angreifen stehen? Ich habe den Eindruck, dass das eher nicht so wichtig zu sein scheint?
Gespeichert

Magic1111

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #693 am: 13.Juli 2021, 11:21:23 »

gab es nicht auch mal die Option, sich "unkündbar" zu machen?

Das geht nur per Ingame Editor, falls man sich den gekauft hat.

Da kann man dann "Entlassungen vermeiden" anwählen.
Gespeichert

Magic1111

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #694 am: 13.Juli 2021, 11:26:53 »

Kurze Frage: der Assistent löchert mich immer per Email, dass bei z.B. "Defensiv" so und so viele Spieler auf verteidigen stehen sollten. Ist das wirklich wichtig, wie viele Spieler bei einer bestimmten Mentalität auf verteidigen/unterstützen/angreifen stehen? Ich habe den Eindruck, dass das eher nicht so wichtig zu sein scheint?

Das macht der immer dann, wenn eine zu große Diskrepanz zwischen der gewählten Mentalität (z.B. Offensiv), und den Spielerrollen besteht.

Wenn Du also z.B. "offensiv" für das Team eingestellt hast, aber der einzige Spieler mit "Attack-Duty" ist Dein Mittelstürmer (alle anderen 9 Feldspieler haben entweder Unterstützen- oder Verteidigen Duty), dann meint der Co-Trainer, dass da was nicht stimmen kann...ist hier wie gesagt als Beispiel zu verstehen.

Solange man aber mit der Taktik Erfolg hat, braucht man sich an den Rat nicht zu halten....obwohl ein Blick auf den Ratschlag nie schaden kann...und es sollte so eklatant wie in meinem Beispiel auch nicht sein...dann lieber gleich die Team-Mentalität auf z.B. Ausgewogen einstellen.
Gespeichert

Bwendt

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #695 am: 13.Juli 2021, 11:53:51 »

Alles klar! Wie ist das mit der Verteilung der Aufgaben bei "Ausgewogen"? Sollte man dann so ungefähr eine gleiche Anzahl an vert., unt., angr. in der Mannschaft haben?
Gespeichert

Magic1111

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #696 am: 13.Juli 2021, 12:15:35 »

Alles klar! Wie ist das mit der Verteilung der Aufgaben bei "Ausgewogen"? Sollte man dann so ungefähr eine gleiche Anzahl an vert., unt., angr. in der Mannschaft haben?

Das kann man alles so pauschal gar nicht beantworten, da eine Taktik immer im Gesamt-Kontext zu sehen ist (auch anhand der zu Verfügung stehenden Spieler-(typen), usw.

Jedenfalls würde ich die beiden IV auf defensiv stellen, die beiden Außen- bzw. Flügelverteidiger auf unterstützen.
Gespeichert

JPsycodoc

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM19] Frust-Ablass-Thread
« Antwort #697 am: 26.Juli 2021, 09:55:09 »



Nach einigen Monaten der neuen Saison wollte ich mir mal meine Innenverteidiger genau anschauen. Insgesamt habe ich 3-4 beinahe gleichwertige Kandidaten und wollte die statistische Performance vergleichen und das Training optimieren. Dabei fiel mir dieses hier auf. Mein 22 Jahre alter weltklasse Innenverteidiger verliert 10 Punkte Determination. Eine Nachricht diesbezügliche habe ich nicht erhalten. Auch ist er nicht verletzt o.ä.
Ich bin ein bisschen ratlos. Habt Ihr sowas schonmal gesehen? Also so ohne Begründung?
Insgesamt auf jeden Fall sehr ärgerlich. Das wird Jahre brauchen, bis ich das wieder korrigiert bekomme. Und auf den ursprünglichen Wert komme ich vermutlich gar nicht mehr ...
Gespeichert