MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM23/24] Shortknife's Managerkarriere  (Gelesen 30944 mal)

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #60 am: 21.Januar 2023, 15:01:50 »

Februar 2024

Jetzt gehts zum VFL Bochum. Der Absteiger ist am Kämpfen und im Moment eher im Liga Keller zu finden als vorne bei den Aufstiegsplätzen. Eine gute Chance für uns auch hier 3 Punkte mitzunehmen.
Endlich spielen wir so, wie ich mir das so vorstelle. Gute Defensive mit weiten Bällen nach vorne, die unsere Stürmer dann auch verwerten können. Es geht aufwärts.
VFL Bochum – 1.FC Nürnberg 0:3

Achtelfinale im DFB-Pokal. Wir dürfen zu Hause gegen RB Leipzig antreten. Das wird eine harte Nuss. Leipzig im Moment auf Rang 2 hinter Bayern München, ist noch stärker einzustufen als der 1.FC Köln, den wir ja in der vorherigen Runde besiegen konnten. Aber wer Köln aus dem Pokal schiessen kann, der kann auch Leipzig weh tun. Dennoch, wir sind der Underdog, ist ja klar.
Heute haben wir nicht unsere beste Leistung gezeigt und das reicht gegen ein Leipzig in dessen Form bei weitem nicht. Trotzdem können wir mit unserer Pokalleistung zufrieden sein. Immerhin ins Achtelfinale gekommen. Leipzig war heute zu stark.
1.FC Nürnberg – RB Leipzig 1:3

Lassen wir den Pokal hinter uns, wieder volle Konzentration auf die Liga. Nächstes Team, das uns herausfordern möchte, oder muss, ist Hansa Rostock. Die sitzen buchstäblich im Sumpf, oder Abstiegskampf genannt, somit müssen wir im Heimspiel gewinnen.
Was für ein Dämpfer. Nichts hat zusammengepasst. Laut Statistik klar besser, aber das hilft nichts, wenn man das Tor vorne nicht trifft. Hansa kommt gefühlt einmal vors Tor und schon schepperts. Ach neee…muss nicht sein… >:(
1.FC Nürnberg – Hansa Rostock 0:1

Auswärts in Karlsruhe. Gegen den aktuell fünftplatzierten wird das auch nicht einfach. Ausgeglichene Bilanz. Einmal gewonnen, einmal verloren, einmal Unentschieden. Diese Saison zu Hause verloren.
Mit Ach und Krach können wir doch tatsächlich in der 84. Minute noch ausgleichen. Zwar ein wichtiger Punkt, aber zu wenig, um weiter Boden gutzumachen Richtung Aufstiegsplätze.
Karlsruher SC – 1.FC Nürnberg 1:1

Die englische Woche steht an. Sehr wichtige 3 Spiele. Zu Beginn geht es gleich wieder gegen eine Mannschaft, die uns bestens bekannt ist. Zu Hause gegen Paderborn 07. Die Geschichte kennt man ja jetzt. Paderborn ist aber diese Saison nicht das gleiche Paderborn wie letzte Saison. Dieses Jahr viel stärker. Ausgeglichene Bilanz 1-1-1.
Ja, das ist definitiv zu wenig. Wir verlieren eine Partie, die wir eigentlich im Griff hatten. Aber wir schiessen keine Tore, oder vergeben 100-prozentige, wie Elfmeter usw. Zum Kotzen….  :o
1.FC Nürnberg – SC Paderborn 1:2

Auswärts gegen St.Pauli. Wenigstens gegen diesen Gegner eine positive Bilanz. 2 Siege 1 Unentschieden. Somit müssen wir gegen den aktuellen 15. der Tabelle gewinnen, auch auf fremden Platz.
Du alter Schwede :o, was ist denn jetzt wieder los. Wieder bringen wir keinen Elfmeter im Tor unter. Wir schlittern wiederum ins gleiche Fahrwasser wie in der Vorrunde.
St.Pauli – 1.FC Nürnberg 3:0


Die Resultate sagen vieles. Von möglichen 15 Punkten holen wir magere 4. Uns läuft es zurzeit wieder gar nicht mehr, dabei haben sind wir doch so gut in die Rückrunde gestartet. Die Chancen sind zwar da, aber Schlussendliche gewinnen die Gegner. So wird es schwer, seine Ziele zu erreichen.


Nach diesem schwachen Februar sind es aber weiterhin «nur» 11 Punkte bis zur Relegation, also gleich viel wie Ende Januar, eher überraschend. Da wäre doch einiges dringelegen. Chance verpasst. Es sind zwar noch 30 Punkte zu verteilen, aber in unserer Form wird da kaum viel dazukommen. Moment sind wir einfach dort, wo wir hingehören, alles andere wäre überheblich. Ich muss als Coach aber auch sagen, dass wir in den letzten Spielen einige Verletztungssorgen gehabt haben. Wenn Stammspieler ausfallen, dann ist deren Ersatz noch nicht auf dem Level, das reichen würde, um Spiele zu gewinnen. Eine gleichwertigen Ersatz können wir uns im Moment schlichtweg nicht leisten.

Vorne in der Tabelle hat der Aufsteiger Dynamo Dresden ein wenig Federn gelassen. In den letzten 8 Spielen nur 5 Punkte geholt. Düsseldorf und Hamburg sind so gut wie in der ersten Bundesliga. Ich denke, da müsste schon vieles schiefgehen, wenn das nicht funktionieren sollte. Am Tabellenende wird es für Kaiserslautern sehr schwer, den Abstieg zu verhindern. 

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

Noergelgnom

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #61 am: 21.Januar 2023, 22:13:41 »

Da wirkt der Dezember im Rückblick erstmal nur wie ein kurzes Strohfeuer.
Sehr schade das, ich hatte die feste die Daumen gedrückt und gehofft, du kämpfst Dich jetzt peu a peu da unten raus.
Naja, dann eben doch erst nächste Saison...

Gespeichert
Ex-Achtelprofi


“Goodness is about what you do. Not who you pray to.” (Terry Pratchett)

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

Lancelot

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #62 am: 22.Januar 2023, 07:39:26 »

Ein echtes Drama was sich hier abspielt. Ja, realistisch mag es sein, aber ich hätte wie Achtelprofi auch erwartet das ihr jetzt voran kommt. Tut es nicht und je länger es dauert desto schwieriger wird es auch aufzusteigen., zumal dich der Frust packen könnte. Irgendwas läuft hier gewaltig schief und von Außen kann man wenig dazu sagen, bleibt nur dir zu raten deine Hausaufgaben zu machen. Klingt doof, ist aber so.
Gespeichert

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #63 am: 22.Januar 2023, 14:47:13 »

März 2024

Nächster Versuch in der Rangliste ein wenig nach vorne zur rücken. Heimspiel gegen Sandhausen. Viel Kredit gebe ich mir und der Mannschaft nicht.
Wir kriegen in der 90+5 Minuten noch den Ausgleichstreffer. Ja, wenns nicht sein soll, dann soll es nicht sein.
1.FC Nürnberg – 1.FC Sandhausen 1:1

Wir müssen nach Bielefeld. Liegen 4 Punkte vor uns. Wir versuchen unser System ein wenig anzupassen, wollen wieder in einem 4-3-3 spielen. Irgendwas müssen wir versuchen, damit wir wieder mal einen Sieg einfahren können.
Ja, auch dieses System funktioniert im Moment nicht. Sang - und klanglos verloren. Wir sind ein wenig orientierungslos……
Arminia Bielefeld – 1.FC Nürnberg 2:0

Seit 6 Spielen sieglos. Jetzt im Heimspiel müssen wir den aktuell 17. der Liga, Ingolstadt, schlagen. Die Frage ist nur wie…..
Ufffff…. Spiel gedreht. Nach einem 0:1 Rückstand können wir das Spiel doch noch drehen und hochverdient gewinnen. Also Bitte, geht doch.
1.FC Nürnberg – Ingolstadt 04 4:1

Härtetest gegen Darmstadt 98. Die liegen im Moment auf dem auf Rang 3. Wird ein sehr schwieriges Auswärtsspiel, wo wir sicher mit einem Punkt zufrieden wären.
Was für ein Spiel, endlich mal wieder ein Auswärtssieg, weiss schon gar nicht wie sich das anfühlt. Mal wieder mit dem Car nach Hause fahren und sich freuen über 3 Punkte, schön ises……
Darmstadt 98 – 1.FC Nürnberg 0:2


Ist jetzt nicht gerade der Supermonat, aber die letzten zwei Spiele geben doch Hoffnung, dass wir wieder unsere Form finden.


9 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz ist natürlich bei den ausbleibenden 6 Spielen viel zu viel. Da geht diesbezüglich nichts mehr. Mit 38 Punkten ist der Abstieg kein Thema mehr, letzte Saison hat das auch gereicht, um in der Liga zu bleiben. Ich gehe aber davon aus, dass wir schon noch Punkte holen werden. Das anfänglich so souveräne Dresden kommt auch nicht mehr vom Fleck, wiederum nur 3 Punkten und auch der Jahn holt nur deren 2 aus den letzten 4 Spielen. Dafür überzeugt im Moment Holstein Kiel. Die letzten 5 Spiele alle gewonnen und somit auf Rang 3 und in Tuchfühlung zum Aufstieg.
Kaiserslautern ist so gut wie abgestiegen und Ingolstadt wird es schwer haben. Interessant ist Hansa Rostock. Die haben sich bös gefangen. Nach der Rückrunde auf Platz 17 mit 10 Punkten, haben die jetzt in 11 Spielen 13 Punkte geholt. Für ein Team das im Tabellenkeller sitzt eine stattliche Zahl.

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #64 am: 23.Januar 2023, 09:00:01 »

April 2024

Heimspiel gegen das starke Holstein Kiel. Wir sind zwar laut Quoten Favorit, aber das sehe ich ein wenig anders. Holstein hat die letzten 5 Spiele alle gewonnen. Ich denke mal, mit einem Unentschieden können wir zufrieden sein.
Nürnberg mit glücklichem Sieg gegen Holstein Kiel, die Pressemitteilung heute. Dem kann ich nur beistimmen, aber wir dürfen ja auch mal Glück haben, oder? Wichtige 3 Punkte, um weiter in der Tabelle vorzurücken. Eine weitere Schlagzeile… Nürnberg hat den Ligaerhalt gesichert. Tja, wenn das schon erwähnt werden muss, dann zeigt das, wo wir aktuell stehen.
1.FC Nürnberg – Holstein Kiel 2:1

So nebenbei hat die Auslosung zur Euro 2024 in Deutschland stattgefunden. Hier mal die Gruppenauslosungen.
(click to show/hide)

Nächstes 2 Ligaspiel. Wir reisen nach Magdeburg. Letzte Saison beide Spiele verloren, in der Vorrunde das Heimspiel gewonnen. Gegen den aktuell 16. sollte demnach ein Sieg drin liegen, oder wenigstens einen Punkt.
Das darf nicht wahr sein, wir kriegen doch tatsächlich in der 90. Minuten ein Tor. Dabei hatten wir das ganze Spiel im Griff. Solche Niederlagen sind so was von unnötig, grauenhaft.
1.FC Magdeburg – 1.FC Nürnberg 1:0

Heimspiel gegen Union Berlin. Der Absteiger wird kaum wieder aufsteigen können, zu schlecht platziert im Moment. Unsere Bilanz, Vorrunde verloren. Jetzt gibt’s Revanche.
Wie sagt man so schön, schlecht gespielt und doch noch einen Punkt geholt. Mehr gibt’s da nicht zu sagen.
1.FC Nürnberg – Union Berlin 2:2

Halbfinale DFB-Pokal
VFL Wolfsburg – Borussia Dortmund 1:3
1. FC Augsburg – SC Freiburg 2:2n.v. 2:4n.E.
Interessant, der Pokalfinal ist der genau gleiche wie 2023, wieder Dortmund gegen Freiburg. 

Auswärts gegen Kaiserslautern. Das Schlusslicht und bereits als Absteiger bekannt, darf für uns kein Hindernis sein, also 3 Punkte müssen hier Pflicht sein.
Uff….das war ein harter Kampf. Gut angefangen, dann aber viel Mühe bekommen. Wenigstens haben wir das 0:1 über die Zeit retten können. Das war mehr als glücklich.
1. FC Kaiserslautern – 1.FC Nürnberg 0:1


Die Niederlage gegen die schwachen Magdeburger wäre jetzt vermeidbar gewesen. Ansonsten ein guter Monat.


Eine Entscheidung ist gefallen. Ingolstadt und Kaiserslautern steigen in die 3. Liga ab. Bitter für den Aufsteiger Ingolstadt gleich wieder abzusteigen. Düsseldorf wird sicher aufsteigen, Hamburg hat sehr gute Chancen es ihnen gleichzumachen. Interessant ist hier Paderborn. Letzte Saison haben sie uns die Relegation zur Nichte gemacht, sind selbst in die Abstiegs-Relegation zur 3.Liga gekommen, haben dort mit viel Mühe gewonnen und jetzt stehen sie, zwei Runden vor Schluss auf einem Relegationsplatz zur 1.Bundesliga und können ev. sogar direkt aufsteigen. Ist jetzt schon speziell.
Wir Tümpeln irgendwo im Mittelfeld herum. Vielleicht können wir noch den 7.Rang erreichen, mehr liegt diese Saison aber nicht drin. Die Gegner sind mit Hamburg und Dresden aber noch zwei Schwergewichte, mit Ambitionen auf den Aufstieg.

Zwei Runden vor Schluss ist immer noch nicht klar, ob ich hier bei Nürnberg bleiben werde oder eine neue Aufgabe suchen muss. Bis jetzt ist vom Verein noch keine Vertragsverlängerung angeboten worden. Auf dem Arbeitsmarkt sind die Aussichten auch nicht berauschend. Etwas gleichwertiges ist im Moment nicht ersichtlich. Ich werde daher mal zuwarten.

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #65 am: 24.Januar 2023, 11:12:12 »

Mai 2024

Da wir im Mai in keiner Entscheidung mehr dabei sind, wird es für die letzten zwei Spiele einen normalen Monatsdurchlauf geben. Die Spannung ist für uns nicht mehr vorhanden.

Der Mai bringt ein wenig Lichtblick in den Verein. Die zweite Mannschaft holt sich den Titel in der Regionalliga Bayern. Wenigstens die Jugend performt.


Tabelle der Regionalliga Bayern:
(click to show/hide)

Das letzte Heimspiel der Saison geht gegen den Aufstiegsaspiranten Hamburger SV. Wird für uns ein sehr schwieriger Match. Das Vorrundenspiel haben wir klar und deutlich verloren.
Lange sah es aus, als würden wir auch hier eine Niederlage kassieren. Erst in der 87. Minuten gelingt uns doch noch der verdiente Ausgleich.
1.FC Nürnberg – Hamburger SV 1:1

Das letzte Spiel der Saison finden für uns in Dresden statt. Der Aufsteiger, der so gut gestartet ist, hat in den letzten Spielen ein wenig geschwächelt und liegt «nur» noch auf Rang 6 mit 4 Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz. Somit geht es in diesem Spiel eigentlich um nichts mehr, ausser um eine besser Rangplatzierung.
Ja, so haben wir uns das letzte Spiel nicht vorgestellt. Die erste Halbzeit war grauenhaft, 3:0 hinten. Wenigstes war die zweite um einiges besser, aber das macht das Ganze auch nicht gut.
Dynamo Dresden – 1.FC Nürnberg 3:1


Gegen diese zwei starken Mannschaften gabs nicht viel zu holen. Wenigstes konnten wir eine Niederlage gegen den HSV verhindern.

Die Schlusstabelle:

Fortuna Düsseldorf hat es geschafft, Meister der 2. Bundesliga. Letzte Saison noch in der Relegation zu 1. Bundesliga an Schalke 04 gescheitert, jetzt direkt aufgestiegen. Mit dabei auch Traditionsklub Hamburger SV.
Interessant war der Kampf um Platz 3, der ja zur Relegation gehört. Dort stand bis zum letzten Spieltag (33) tatsächlich dieses Paderborn. Wir erinnern uns, letzte Saison, Abstiegsrelegation zur 3. Liga und unser Partycrasher zu unserem Aufstiegsspiel in die 1. Bundesliga. Im letzten Spiel musste dieses Paderborn doch tatsächlich gegen Holstein Kiel antreten und verlor dieses glatt mit 3:1. Somit ist nicht Paderborn auf diesem Relegationsplatz, sondern Kiel. Ich denke mal, einige der Nürnberg-Fans können sich ein Schmunzeln nicht verkneifen.
Letzte Runde:
(click to show/hide)
Wir sind im Sandwich der beiden Bundesliga Absteiger, Union Berlin und Bochum. Von den beiden Klubs hätte ich jetzt auch mehr erwartet. Absteigen muss Ingolstadt und Kaiserslautern, diese beiden Mannschaften waren aber schon länger bekannt.

Fazit:
Wir haben mit Platz 10 unser Saisonziel verfehlt. Auch die Punktzahl von 46 ist gegenüber letzter Saison um 9 Punkte schlechter. Diese 55 Punkte (letzte Saison), hätten aber auch dieses Jahr nicht gereicht. Interessant ist, dass wieder genau 56 Punkte nötig waren, um den Relegationsplatz zu erreichen, also genau gleich viel wie letztes Jahr. Im Vergleich zur vor Saison, haben wir aber in dieser Rückrunde immerhin 2 Punkte mehr geholt. Genau gesagt 25, letzte Saison waren es 23 Punkte.
Wir hatten die ganze Saison mit unserem System zu kämpfen. Eigentlich wollen wir offensiven Fussball spielen, mit zwei Aussenverteidiger, die sich in den Angriff einschalten. Die Flügelstürmer sollten invers sein, also ins Zentrum verschieben. Diese Formation, nenne wir sie 5-2-3, war mehr oder weniger ein Rohrkrepierer. Zu anfällig war unsere Defensive. Das hätten wir früher beheben sollen. Die Spieler, die dieses System spielen können, waren vorhanden, nur leider nicht auf dem Niveau, wo es braucht, um Spiele zu gewinnen.
Die Kadertiefe ist auch so ein Problem. Als «kleiner» Klub, und das ist Budgetmässig Nürnberg nun mal, kann man sich durchaus gute Spieler leisten, jedoch nur für die ersten Elf Positionen. Fällt ein Stammspieler aus, oder mehrere, wie in unserem Fall, dann sind deren Ersatz nicht in der Lage diesen zu kompensieren. Vielleicht müssen wir hier in Zukunft unsere Ansprüche runterzusetzen, damit wir gleichwertigere Spieler verpflichten können.
Der Wechsel auf ein 4-4-2 hat am Anfang der Rückrunde zwar die gewünschten Resultate gebracht, langfristig aber auch nicht. Wir müssen uns daher für die neue Saison zwischen einem 4-4-2, 4-4-1-1 oder sogar einem 4-3-3, in defensiver Ausrichtung, entscheiden. Das kommt auch immer auf den Gegner an. Ein 5-3-2 wird es definitiv nicht mehr geben.

Transfers:
(click to show/hide)
Mit den Neuzugängen bin ich solala zufrieden. Den Torhüter (Von Balmoos) werden wir wieder abgeben, das heisst, den Leihvertrag nicht verlängern. Er war für uns nicht der richtige Rückhalt und auch zu Verletzungsanfällig. Westwood ist ein sehr guter Spieler, nur leider häufig verletzt. Decarli ist eine Jammertasche, will unbedingt als KIV spielen und wenn nicht, ist er am Motzen. Vielleicht werden wir ihn wieder auf die Transferliste setzen.

Saisonbilanz:
(click to show/hide)
Die Vereinserwartung wurden knapp verfehlt. Ziel war ein einstelliger Tabellenplatz. Unser Ziel war ja bekannt, Aufstieg, kläglich gescheitert.

Die häufigste Aufstellung:
(click to show/hide)
Unsere Aufstellung, die wir mehr oder weniger in der Rückrunde gespielt haben. Die Vorrunde war ja meistens ein 5-2-3.

Die Tabelle der 1. Bundesliga:
(click to show/hide)
Nichts Neues in der 1. Bundesliga. Wie letztes Jahr, 18 Mannschaften kämpfen um 17 Plätze, einer ist seit Jahren reserviert. Es werden dieses Mal drei Absteiger sein. Schalke 04, Heidenheim und Augsburg. Einzige Überraschung ist vielleicht der vierte Platz vom 1.FC Köln. Hätte man so vielleicht nicht erwartet. Dürfen nächste Saison Champions League spielen und genau dieses Köln haben wir im DFB-Pokal geschlagen. Sachen gibt’s…..   
Augsburg hat die Relegation gegen Holstein Kiel verloren. Ja, dieses Holstein Kiel hat zum Schluss der Saison noch mächtig Gas gegeben, unglaublich. Zwei Runden vor Schluss lagen die 5 Punkte hinter dem Relegationsplatz 3 und erreichten diesen tatsächlich noch dank ein fulminanten Schlussspurt. Anschliessend gewinne sie auch noch beide Relegationsspiele gegen Augsburg. Das nenne ich mal einen Lauf…Hoppla……Respekt.
Hierzu ist auch noch zu erwähnen, dass wir in dieser Saison Holstein Kiel beide Male besiegen konnten. Wir hätten also das Potenzial, in diesen Regionen zu spielen, wenn alles zusammenpassen würde.

Leider hat unsere zweite Mannschaft das Final Rückspiel um den Aufstieg verloren und das erst im Elfmeterschiessen, schade.
(click to show/hide)

Der Verein hat mir einen neuen 2-Jahresvertrag angeboten. Ich habe lange überlegt, ob ich weiterhin beim 1.FC Nürnberg bleiben soll. Interessante Alternativen gab es bis jetzt aber leider nicht. Daher werden wir weiterhin versuchen, uns in die 1. Bundesliga zu bringen.
(click to show/hide)

DFB-Pokal-Endspiel: (Gleiches wie letztes Jahr)
Dortmund – Freiburg 2:0
Borussia Dortmund somit wieder Pokalsieger wie letzte Saison.

Relegation 2. Bundesliga / 3. Liga
Eintracht Braunschweig – 1.FC Magdeburg 0:1
1.FC Magdeburg – Eintracht Braunschweig 2:1
Magdeburg bleibt mit mit einem Gesamtscore von 3:1 weiterhin in der 2.Bundesliga.

Relegation 1.Bundesliga / 2.Bundesliga
Augsburg – Holstein Kiel 1:2
Holstein Kiel – Augsburg 4:3
Holstein Kiel steigt somit in die 1.Bundesliga auf, mit einem Gesamtscore von 6:4

Somit ist die Saison 23/24 beendet.

Es wird sicher eine weitere Saison geben, jetzt ist aber mal Pause angesagt. Allen Mitlesern, herzlichen Dank fürs mitfiebern.

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

Noergelgnom

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #66 am: 24.Januar 2023, 11:58:01 »

Frustrierende Saison!  :-\

Kann gut verstehen, dass Du da erstmal eine Pause brauchst.
Die bekommt Steven Shortknife ja im Spielstand genauso - Sommerpause.
Ich gehe also mal davon aus, dass Du in einem Monat hier wieder weiterschreibst - dann geht nämlich die Vorbereitung los und auch wenn der FCN-Motor unter Deiner Leitung noch stottert ... OHNE Dich steigt Nürnberg doch erst recht nicht auf!  ;)

In diesem Sinne: ich freue mich auf die Fortsetzung.  8)
« Letzte Änderung: 24.Januar 2023, 13:07:03 von Achtelprofi »
Gespeichert
Ex-Achtelprofi


“Goodness is about what you do. Not who you pray to.” (Terry Pratchett)

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

4Ramos

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #67 am: 24.Januar 2023, 12:56:15 »

Frustrierende Saison kenne ich und da macht man sich dann auch Gedanken und hat Überlegungen vielleicht auch etwas anderes probieren, aber alle guten Dinge sind drei und in der kommenden Saison steigt der Club auf :)
Gespeichert

Lancelot

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #68 am: 26.Januar 2023, 07:11:22 »

Unabhängig vom derzeitigen Frust will ich mal loswerden das mir deine Darstellungsform enorm gefällt und ich sie vermissen würde. Ansonsten bleibt echt nur Mund abwischen und weiter machen, so kann das nicht enden.
Gespeichert

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #69 am: 02.Februar 2023, 10:32:18 »

Saison 24/25

Juni 2024
Die neue Saison beginnt. Folgende Teams werden zur 2.Bundesliga dazustossen.

Absteiger erste Bundesliga
Augsburg
Heidenheim
Schalke 04

Aufsteiger aus der 3. Liga
Onsabrück
Greuter Fürth

Der Juni stand im Zeichen der Transfers und den Vertragsverlängerungen.
Transferbudget 2.98 Mio, Gehaltsbudget 20 Mio.

Ausblick:
Die dritte Saison beim 1.FC Nürnberg wird kaum einfacher sein als die zwei vorherigen. Mit Augsburg, Heidenheim und Schalke 04, steigen gleich drei Mannschaften aus der ersten Bundesliga ab. Diese Mannschaften haben natürlich das Potenzial, gleich wieder aufzusteigen. Dazu kommen die letztjährigen Absteiger Bochum und Union Berlin. Darmstadt 98 (mein Favorit) und Dynamo Dresden stufe ich ebenfalls höher ein. Das gibt zusammen 7 Mannschaften, die von der Kaderanalyse höher einzustufen sind als wir mit dem FC Nürnberg. Somit wird es für uns schwer sein, in diesen Bereich vorzustossen.
Ein direkter Aufstieg in dieser Saison würde ich als Sensation bezeichnen, auch Platz 3 liegt kaum in unserer Reichweite. Wir müssen unsere Ziele definitiv heruntersetzen. Ich denke mal, dass wir uns so zwischen Platz 5 und 10 ansiedeln werden. Mit Ingolstadt verlieren wir leider ein Derby-Gegner, dafür können wir uns wieder mit Greuther Fürth messen.
Wie performen die Neuzugänge? Wir hoffen natürlich, sie schlagen ein. Ein weiteres Fragezeichen wird unser System sein. Eine 4er-Kette hinten wird es definitiv geben. Im offensiven Bereich sind wir uns noch nicht schlüssig, was am besten ist. Es kann ein 4-4-1-1 sein, oder ein 4-4-2. Aber auch ein 4-2-3-1 oder sogar ein 4-3-3 ist nicht ausgeschlossen. Das Ganze hängt von unseren Gegnern ab. Ein eigenes, stures System durchzudrücken, das hat, in den letzten zwei Saisons nicht funktioniert. Wichtig ist, dass wir gleich zu Beginn der Meisterschaft den Anschluss an die Spitze nicht verlieren, sonst wird es eine sehr schwere Saison.

Unsere Grundformation im Beispiel von einem 4-4-1-1. Der taktische Stil wird, je nachdem wer auf der anderen Seite steht, angepasst. Ziel ist es so eine stabile, eingespielte 4er Kette zu bilden. Damit hoffen wir, nicht zu viele Gegentore zu kassieren. Die beiden äusseren Mittelfeldspieler könnten auch als Inverse Flügelspieler auflaufen.


Bevor die Saison startet, noch ein kurzer Blick über den Tabellenrand. Die Euro 2024 in Deutschland hat stattgefunden.

Gruppenphase:
(click to show/hide)

Achtelfinals:
(click to show/hide)

Viertelfinals:
(click to show/hide)

Halbfinals:
(click to show/hide)

Final
(click to show/hide)

Ein Fazit zu dieser Euro 2024 lass ich jetzt mal. Kann jeder seine eigene Geschichte daraus erstellen.

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

Larrelter

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #70 am: 02.Februar 2023, 11:27:21 »

Hallo

Hast du echt 20Mio. Gehaltsbudget noch offen? Je nachdem wie du die Budgets verschiebst, hast du ja ca. 23 Mio für Ablösesummen plus Gehalt. Das ist für die 2.Liga doch viel und damit müsste man eine gute Mannschaft zusammenstellen können.

Bin gespannt auf die Zu- und Abgänge.

Viel Erfolg weiterhin!
Gespeichert

Noergelgnom

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #71 am: 02.Februar 2023, 12:35:13 »

Klasse, hier geht's ja doch schon weiter!  8)

Deine Taktik gefällt mir (ohne deine Spieler im einzelnen zu kennen) gut.
Drei Ideen für mögliche Änderungen, falls es nicht wie gewünscht flutschen sollte:

1. "vorsichtig" auf "positive" ändern (also eins über dem Durchschnitt, keine Ahnung, wie das auf deutsch benannt ist.
Grund: deine Taktik ist ansonsten vielleicht für den gewünschten Gegenpressing-Ansatz zu risikovermeidend.

2. Defensive Line und line of Engagement eins hoch, um die Gegner besser vom Tor wegzuhslten bzw in ihrer eigenen Hälfte zu beschäftigen. Voraussetzung natürlich, dass insbesondere deine IV gute Werte bei Geschwindigkeit, Stellungsspiel, Teamwork und Antizipation (heißt das so?) haben. Wenn nicht ist eine hohe Verteidigungslinie eher tödlich bei der Taktik.  ;D

3. Falls er sich wirklich wohl dabei fühlt, stell deinen linken Mittelfeldspieler auf invers um.
Er unterstützt besser im zentralen/offensiven Mittelfeld und schafft mehr Raum für den AV zum hinterlaufen. Könnte win-win sein...

Ich drück alle Daumen!
Gespeichert
Ex-Achtelprofi


“Goodness is about what you do. Not who you pray to.” (Terry Pratchett)

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #72 am: 02.Februar 2023, 16:29:43 »

@Larrelter
Damit meine ich natürlich, ich darf max. 20 Mio für Gehälter ausgeben. Im Moment sind wir da bei ca. 18.5. Habe also demzufolge noch 1.5 Budget, wenn man dem so sagen kann. Für Transfers sind es demzufolge noch knapp 3 Mio. Also nicht sehr viel.

@Achtelprofi
Danke für dein Tipps. Die Taktik ist vielleicht ein wenig zu defensiv ausgerichtet, ich weiss. Muss mal schauen wie sich die Testspiele so anfühlen.
Ja den Tipp 3 werde ich wohl so umsetzen, habs mir auch gedacht, sonst stehen sich die beiden noch auf den Füssen rum.
Auch Punkt 2 hört sich gut an. Ja die Innenverteidiger sind bei mir eher Schildkröten als Geparden, daher ist die Defensivlinie ein wenig hinten verschoben.

Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

Lancelot

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #73 am: 03.Februar 2023, 07:22:35 »

Erstmal bin auch ich froh das es hier weiter geht.


Ich bin ohne das ich hier jetzt eine taktische Diskussion lostreten möchte etwas anderer Meinung, aber nur etwas als Achtelprofi.
1. "vorsichtig" oder "kontrolliert" oder doch "ausgewogen" ist meiner Meinung nach vom Gegner und von Heim- oder Gaststatus abhängig, ich schaue häufig auf die Wettquoten und passe das dann zumindest zu Beginn an.
2. Langsame Verteidiger? Dann bloß nicht die Defensivlinie erhöhen, sagt Achtelprofi ja auch. Ich würde sie erstmal in den Testspielen auf normal stehen lassen, ebenso die Pressinglinie, sonst bist du im Mittelfeld zu leicht auszuspielen.
3. Yepp, und zusätzlich würde ich den Stürmer oder den OMZ auf unterstützen setzten. Geht beim Stürmer aber glaube ich als pressender Stürmer nicht, stellt sich die Frage ob es nicht eine hängende Spitze auch tut die unterstützt. Warum? Weil vier Spieler auf Angreifen einer zuviel sind.


Und völlig einig bin ich mit Achtelprofi beim Daumendrücken
Gespeichert

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #74 am: 03.Februar 2023, 10:20:14 »

@Lancelot

Danke für deine Meinung. Eine taktische Diskussion ist immer interessant, für das ist ja dieses Forum. Da wir ja vielleicht doch eine Möglichkeit sehen aufzusteigen, oder es jedenfalls probieren werden, sind soche Anregungen sehr willkommen. :)
1. Das stimmt, meisten in den Auswärtsspielen oder gegen stärkere Gegner, gehe ich hier mit „vorsichtig“ oder „ausgewogen“ in die Partie. „kontrolliert“ verwende ich hauptsächlich in Heimspielen. „offensiv“ und „sehr offensiv“ erst dann, wenn wir im Rückstand sind und eh nichts mehr zu verlieren haben.
2. Das mit den langsamen Verteidigern ist im Moment ein Problem, daher sind wir eher defeniv orientiert von der Linie her.
3. Das 4-4-1-1 ist nur so ein Grundgerüst. Wichtig ist mal das die 4er Kette stabil bleibt. Vorne werden wir varieren je nach Gegner. Eine hängende Spitze ist da sicher eine Alternative. Auch die Flügelspieler müssen nicht zwingend im Mittelfeld sein, können auch weiter vorne agieren.
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #75 am: 03.Februar 2023, 11:40:48 »

Juli 2024

Auch der Juli stand im Zeichen der Transfers. Nebenbei absolvierten wir noch ein Trainingslager in Österreich mit mässigem Erfolg.

Unsere Transfer Zuzüge:

Wir konnten uns gut verstärken, so mein Eindruck. Cuni und Kacer sind Mittelfeldspieler, Lissens und Horn, sollen unsere Defensive stabilisieren. Schneller ist unser neuer Ersatztorhüter, wobei ich mir ev. überlege ihn sogar als Stammtorhüter einzusetzen. Dazu Ferati, ein junger Stürmer, der wir gleich wieder ausgeliehen haben.

Unsere Transfer Abgänge:

Nichts besonders. Diese Spieler konnten sich bei uns noch nicht durchsetzten, daher als Leihe weitergegeben. Einen haben wir verkauft.

Das Transferfenster ist noch bis Ende August offen. Der Vorstand hat uns nochmals daran erinnert, dass wir nicht mehr viel investieren können.


In der ersten Runde des DFB-Pokals treffen wir auswärts auf den VfB Lübeck (Regionalliga)

Erstes Saisonspiel geht gleich gegen einen Bundesligaabsteiger. Auswärts in Augsburg. Wir müssen schauen, dass wir hier wenigstens einen Punkt mitnehmen können, das wäre unser Ziel.
Waauu….. was für ein Spiel. Wir schlagen den Bundesligaabsteiger in deren Stadion und das hochverdient. Das ist doch mal ein Start in die Saison. So kann es hoffentlich weitergehen.
1.FC Augsburg – 1.FC Nürnberg 0:2


Ja, die Vorbereitung lief nicht gerade Zufriedenstellend. Im Trainingslager in Österreich haben wir aber auch vieles ausprobiert. Vor allem im taktischen Bereich. Der Startsieg gegen Augsburg ist natürlich Gold wert.


Aussagekräftig ist die Tabelle noch nicht. Die Absteiger Heidenheim und eben Augsburg haben schon mal einen Nuller kassiert. Auch Bochum und Union verlieren ihr erstes Spiel.

Mit diesem Kader geht’s jetzt mal in die Saison. Bis Ende Transferfenster (Ende August) kann sich da vielleicht noch was ändern. Zwei Spieler sind noch auf der Transferliste. Im Moment sind wir aber nicht aktiv auf der Suche nach weiteren Spielern.
(click to show/hide)

Monats-Pressekonferenz mit Nürnbergs-Kicker:

Nürnbergs-Kicker: Es freut uns, dass Sie sich bereit erklärt haben, bei uns vorbeizuschauen. Gleich zur Frage, wie lief die Vorbereitung aus ihrer Sicht.
Shortknife: Die Vorbereitung war gut, wir hatten gute Trainingsbedienungen in Österreich. Die Testspiele habe uns viele Erkenntnisse gegeben, die Resultate waren hier zweitrangig.

Nürnbergs-Kicker: Was für Erkenntnisse waren das.
Shortknife: Wir versuchen unser System variabel zu gestalten und uns mehr auf den Gegner einzustellen. Das hat in den ersten Spielen nicht so gut funktioniert. Wurde aber von Spiel zu Spiel besser. Unsere Neuzugänge müssen sich auch zuerst mal an unseren Stil gewöhnen.

Nürnbergs-Kicker: Das Thema Neuzugänge beschäftigt natürlich nicht nur uns, sondern auch die Fans. Zwei Spieler wurden von Bayern München geholt, einer von Bayer Leverkusen. Mit Kacer, Lissens und Horn kommen weitere Top-Leute zu Nürnberg, die ohne weiteres auch eine Liga höher spielen könnten, Ist das der Angriff auf die 1.Bundesliga?
Shortknife: Nun, erstens waren einige der Spieler ablösefrei und zweitens muss man wissen, dass Bayern München einen grossen Kader hat, wo Spieler nicht immer zum Einsatz kommen. Bei uns haben sie die Möglichkeit sich zu zeigen.

Nürnbergs-Kicker: Mit Lukas Schneller bekommen sie aber die Nr. 3 von München.
Shortknife: Ja, Lukas ist ein sehr talentierter Torhüter, wir sind froh, dass er zu uns kommen wollte auch wenn er im Moment nur die Nummer zwei ist. Auch mit Marvin Cuni und Mirosav Kacer haben wir zwei Spieler bekommen, die durchaus 1.Bundesliga tauglich sind. Lissens, Kacer und Horn, haben gegen Augsburg schon mal gezeigt, was sie draufhaben.

Nürnbergs-Kicker: Genau, ein Sieg zum Auftakt der Saison und das gleich gegen das starke Augsburg, das muss doch Zuversicht geben.
Shortknife: Es freud mich vor allem, dass unser Neuzugang Kacer ein hervorragendes Spiel gezeigt hat. Auch Jannes Horn, er ist ja nur leihweise bis Ende Saison bei uns, zeigte eine sehr gute Partie. Wir sind sicher auf dem richtigen Weg, der August wird aber ein wegweisender Monat sein. Nach diesen 5 Partie können wir sicher ein Fazit ziehen.

Nürnbergs-Kicker:Danke Herr Shortknife für dieses Gespräch.

Shortknife
« Letzte Änderung: 03.Februar 2023, 15:19:39 von shortknife »
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #76 am: 04.Februar 2023, 15:13:26 »

August 2024

Unser erstes Heimspiel der Saison. Es geht gleich gegen Dynamo Dresden. Die haben letzte Saison überzeugt und heuer ebenfalls das Startspiel gewonnen. Bilanz, einmal Unentschieden, einmal verloren. Es wird Zeit, dass wir hier mal als Sieger vom Platz gehen.
Was für ein geniales Spiel. Auch Dresden hat gegen uns keine Chance. Nach zwei Spielen sind wir doch tatsächlich Tabellenführer. Das nenn ich doch mal einen Saisonstart.
1.FC Nürnberg – Dynamo Dresden 3:0

DFB-Pokal, erste Runde auswärts gegen den VfB Lübeck (Regionalliga). Nach den bisherigen gezeigten Leistungen müssen wir diese Runde überstehen, aber Pokal ist eben Pokal.
Wir sind eine Runde weiter. Auch der Regionalligist hat gegen uns nicht viel entgegenzusetzen. Wir haben ein paar Änderungen gemacht, aber nicht so, dass es ein Risiko sein würde.
VfL Lübeck – 1.FC Nürnberg 1:3

Es hat keine Überraschungen im DFB-Pokal gegeben, alle Favoriten konnten sich durchsetzen.
Nächstes Ligaspiel ist in Magdeburg. Bereits ein Spitzenspiel, Erster gegen den Zweiten. In 4 Direktbegegnungen erst einen Sieg. Wird also ein schweres Spiel.
Wieder zeigen wir eine starke Leistung. Unglaublich, dritter Sieg im dritten Spiel. Es wird langsam unheimlich. Vor allem die Defensive überzeugt, noch kein einziger Treffer in der Liga erhalten. Nur einen Elfmeter im Pokal. Das lässt sich sehen. 
1.FC Magdeburg – 1.FC Nürnberg 0:1

In der zweiten Runde des DFB-Pokals treffen wir auswärts auf den Bundesligisten Borussia Dortmund. Ups… das ist ein Hammer…...

Nächstes Spiel wird zum Charaktertest. Heimspiel gegen das Schlusslicht und Punktelose Hansa Rostock.
Habs mir fast gedacht, musste ja so kommen. Wenigstens nicht verloren, aber trotzdem gegen diese Mannschaft hätten wir gewinnen müssen. Leider verletzt sich auch noch unser bester Mann, Kacer. Jetzt fehlt er uns für ca. 4 Wochen.
1.FC Nürnberg – Hansa Rostock 1:1

Letztes Spiel im August, auswärts gegen Paderborn. Schwach in die Saison gestartet, 4 Spiele, 1 Sieg. Ein Gegner, gegen den wir bis jetzt immer Mühe gehabt haben. Jetzt sind die Voraussetzungen aber anders. Wir sind auf der eins, Paderborn auf der zwölf. Da müssen wir gewinnen. Einige Stammspieler fehlen wegen Verletzungen.
Was war das den für ein Gekicke, man-o-meter, zum Fremdschämen. Meine Herren, auch wenn einige von euch noch nicht das Erwachsenenalter erreicht haben, das ist kein Besuch bei der ersten Freundin wo’s einem schon beim Kaffeetrinken die Sprache verschlägt. Himmelnochmal…
SC Paderborn 07 – 1.FC Nürnberg 1:0


Wir können trotzdem zufrieden sein, mit diesem Monat August. Hätte ich vor der Saison ohne weiteres so unterschrieben. Gegen Rostock hätten wir gewinnen müssen und in Paderborn, na ja, lassen wir das.


Ja, diese Tabelle kann sich sehen lassen. Wir liegen auf einem direkten Aufstiegsplatz. Okay, ist noch ein wenig früh in der Saison, um in Euphorie auszubrechen, aber die Richtung stimmt schon mal.
Die beiden Aufsteiger liegen am Schluss der Tabelle. Karlsruhe, eigentlich bis jetzt nie so im Fokus, führt eher überraschend die Tabelle an. Schalke 04 bis jetzt die einzige Mannschaft ohne Niederlage. Aber es ist noch alles sehr nahe beieinander, da wird noch einiges passieren.

Pressegespräch mit Nürnbergs-Kicker:
Nürnbergs-Kicker: Sie liegen mit ihrer Mannschaft auf Rang 2, für sie überraschend, oder war das so abzusehen.
Shortknife: Eher überraschend und es hätte ja sogar noch besser ausgehen können. Leider mussten wir im Spiel gegen Paderborn auf Kacer verzichten. Hier zeigt sich, dass wir noch nicht das System gefunden haben, wo wir solche Spieler eins zu eins ersetzen können.

Nürnbergs-Kicker: Sie haben in diesem Spiel, aber auch drei 17.-jährige Talente eingesetzt. War das nicht zu riskant.
Shortknife: Leider hatten wir nicht viel alternativen auf der Bank. Die Jungs müssen sich auch mal an das harte Fussballleben gewöhnen und mal Verantwortung übernehmen.

Nürnbergs-Kicker: Eine Frage zum System. Anfangsformation 4-4-1-1 jedoch wird nach einer gewissen Zeit häufig in ein 4-2-3-1 gewechselt. Was sind die Gründe dafür?
Shortknife: In den ersten Minuten zeigt sich meistens, wie der Gegner spielt. Können wir gut mithalten, wechseln wir im Mittelfeld von 4-1 auf 2-3. Damit erzeugen wir mehr Druck auf die Verteidigung des Gegners. Hat sich bis jetzt ausgezahlt, ausser gegen Paderborn, das lief es ein wenig aus dem Ruder.

Nürnbergs-Kicker: Schlüsselspieler Moller-Daehli will Nürnberg unbedingt verlassen. Können Sie dazu was sagen.
Shortknife: Moller-Daehli ist für uns ein sehr wichtiger Spieler im linken Mittelfeld. Schalke 04 will in unbedingt haben und so wie es aussieht werden wir wohl nicht viel dagegen tun können.

Nürnbergs-Kicker: Warum können Sie nichts dagegen tun?
Shortknife: Wir haben Moller-Daehli einen neuen Vertrag angeboten, aber seine Gehaltsvorstellung decken sich nicht mit unseren. Von daher wird er uns mit grösster Wahrscheinlichkeit verlassen. Einen Spieler wie ihn können wir Ende dieser Saison nicht ablösefrei ziehen lassen, daher wird er uns wohl Ende Monat verlassen.

Nürnbergs-Kicker: Wie sehen die Alternativen aus, habe Sie schon was in der Hinterhand?
Shortknife: Wir haben unsere Fühler natürlich sofort ausgestreckt, kurz vor Transferschluss ist das aber nicht so einfach noch einen passenden Spieler zu finden und noch wissen wir nicht genau wie viel Ablöse wir für Moller-Daehli erhalten.

Nürnbergs-Kicker: Danke für dieses Gespräch

Shortknife
« Letzte Änderung: 04.Februar 2023, 15:59:53 von shortknife »
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #77 am: 05.Februar 2023, 11:13:57 »

September 2024

Kurz vor Transferschluss hat uns noch unser linker Mittelfeldspieler Moller-Daehli Richtung Schalke 04 verlassen. Für ihn konnten wir zum Glück Jeffrey Schlupp von Crystal Palace leihweise verpflichten. Kaufen war keine Option, viel zu teuer.

Auswärtsspiel gegen den 1.FC Heidenheim. Nach Augsburg, der zweite Absteiger, der sich mit uns messen muss. Auch hier, mit einem Unentschieden wären wir zufrieden.
Ja, dieser Absteiger war definitiv zu stark für uns. Mit unserer Formation 4-4-1-1 konnten wir nichts ausrichten. Auch das Wechseln auf 4-2-3-1 hat nicht das gewünschte gebracht. Vielleicht wäre ein offensiveres System von Anfang an besser gewesen. 
1.FC Heidenheim – 1.FC Nürnberg 2:0

Nürnbergs-Kicker: An der Pressekonferenz nach dem Heidenheim Spiel war Shortknife recht aufgebracht. Wir vom Kicker konnten kurz danach mit dem Nürnberg-Coach sprechen.
Herr Shortknife, was war los, Sie waren recht aufgebracht. Hat ihnen die Niederlage gegen Heidenheim so zugesetzt.
Shortknife: Wenn man verliert, ist das nie angenehm, aber es war nicht nur die Niederlage gegen Heidenheim, sondern das Verhalten von VFL Bochum.

Nürnbergs-Kicker: Das müssen Sie uns erklären.
Shortknife: Wir haben anfangs Saison von Bochum Jannes Horn ausgeliehen. Er sollte uns bis Ende Saison auf der linken Verteidigerseite verstärken. Jetzt, kurz vor dem Heidenheim Spiel hat Bochum Horn schon wieder zurückberufen. Das geht so nicht, solches Geschäftsgebaren gehen mir auf den Zeiger.

Nürnbergs-Kicker: Was werden Sie tun.
Shortknife: Nichts, wir können nichts mehr tun, das Transferfenster ist geschlossen, wir müssen demnach warten bis zur Winterpause. Wir haben zwar mit Tim Handwerker einen sehr guten Ersatz, sollte er aber wegen einer Verletzung nicht spielen können, ja dann kann ich gleich meine Grossmutter dort einsetzen.
Nürnbergs-Kicker: Danke hatten Sie kurz Zeit.


Heimspiel gegen Sandhausen. Die haben bis jetzt einen starken Saisonbeginn gezeigt und liegen auf Platz 3. Wir müssen demzufolge vorsichtig sein. Direkte Bilanz ist nicht berauschend, 4 Spiele, 1 Sieg.
So, die Bilanz sieht jetzt wieder besser aus. Verdienter Sieg gegen ein starkes Sandhausen. Manchmal braucht es auch ein wenig Glück. Starke Defensive unsererseits. Erstes Tor erzielten wir bereits nach 15sek. !!!
1. FC Nürnberg – SV Sandhausen 2:0

Wir fahren nach Berlin, natürlich nicht zum Pokal-Finale, das wäre zu schön, nein, wir fahren zuerst mal zur Union in die Alte Försterei. Schlechte Erinnerung haben wir da, letzte Saison verloren. Auch jetzt sind wir nur Aussenseiter. Also zufrieden mit einem Punkt.
0:1 in Front und dann innert 10 Minuten 2:1 im Rückstand. In der 90+2 dann doch noch der verdiente Ausgleich. Was für ein Spiel.
1.FC Union Berlin – 1.FC Nürnberg 2:2


Ein ausgeglichener Monat. Mehr lag nicht drin. Ein Sieg gegen das starke Sandhausen, auch keine Selbstverständlichkeit.


Wir sind weiterhin vorne dabei, mussten aber ein wenig Federn lassen. Ja, die Arminia aus Bielefeld macht diese Saison einen guten Job. Auch die Absteiger Augsburg und Heidenheim können vorne mitspielen. Mit Darmstadt 98 ist weiterhin einer meiner Favoriten in Tuchfühlung. Dagegen muss Schalke, Dresden und Bochum ein wenig unten durch. Es ist aber noch früh in der Saison, da wird noch viel passieren.

Unsere Formationen 4-4-1-1 oder 4-2-3-1 haben sich bis jetzt nicht schlecht bewährt. Wir spielen daher weiterhin mehrheitlich mit nur einem nominellen Stürmer. Gleichzeitig versuchen wir bei jedem Spiel ein paar taktische Veränderung vorzunehmen, je nachdem wer auf der anderen Seite steht.

Shortknife
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.

Noergelgnom

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #78 am: 06.Februar 2023, 13:21:39 »

Das läuft jedenfalls mal deutlich besser an die beiden Saisons zuvor.
Immer noch ausbaufähig, aber auf viiieeel höherem Niveau.

Deine Kurzinterviews gefallen mir übrigens richtig gut, die lockern Deine Spieltagsberichte schön auf.  8)
Gespeichert
Ex-Achtelprofi


“Goodness is about what you do. Not who you pray to.” (Terry Pratchett)

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

shortknife

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Shortknife's Managerkarriere
« Antwort #79 am: 06.Februar 2023, 13:58:42 »

Das läuft jedenfalls mal deutlich besser an die beiden Saisons zuvor.
Immer noch ausbaufähig, aber auf viiieeel höherem Niveau.

Deine Kurzinterviews gefallen mir übrigens richtig gut, die lockern Deine Spieltagsberichte schön auf.  8)

Danke, ja läuft im Moment nicht schlecht. Wollte das mit den Kurzinterviews ein wenig auflockern und von einer anderen Sicht erzählen, ohne dabei viel mehr Zeit aufzuwenden. Mal schauen ob ich es durchziehen kann.  ;)
Gespeichert
Schweizer, Trainer einer Juniorenmannschaft, ehemaliger U-16 Nationalspieler der Schweiz.