MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee  (Gelesen 3678 mal)

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #40 am: 14.Mai 2024, 09:23:57 »

(click to show/hide)




Die Saison bei Southern United begann vielversprechend. Bei den Buchmachern wurden sie auf Platz 6 von 12 eingestuft, und das Ziel des Vorstands war entsprechend hoch gesteckt: die obere Tabellenhälfte. Die Solomon Warriors, die Harry noch aus dem letzten Jahr in der Champions League kannte, wurden als Topfavorit gehandelt.


Die Vorrunde lief für Southern United äußerst gut. Bis zum 6. Spieltag blieben sie ungeschlagen und holten aus den ersten 11 Spielen sechs Siege. Die Mannschaft arbeitete hart und zeigte auf dem Platz eine starke Leistung.

(click to show/hide)

In der Tabelle standen sie nach diesen 11 Spieltagen sehr gut da. Laugu führte mit 23 Punkten, doch Southern United lag dicht dahinter, zusammen mit den Solomon Warriors, beide mit 22 Punkten. Central Coast lag bereits etwas zurück, was die Verfolgergruppe klar machte.

(click to show/hide)

Harry war zufrieden mit der Leistung seines Teams, aber er wusste, dass sie sich keine Nachlässigkeiten erlauben konnten. Die Saison war noch lang, und es gab viele starke Teams, die darauf warteten, ihnen den Platz streitig zu machen. In den folgenden Wochen standen einige wichtige Spiele an, und die Spannung in der Mannschaft war spürbar. Die Spieler waren entschlossen, ihren Erfolgslauf fortzusetzen und sich in der oberen Tabellenhälfte zu etablieren.

Elemotion

  • Kreisklassenkönig
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #41 am: 14.Mai 2024, 11:32:50 »

Erwirbt sich Harry schon früh in seiner Karriere den ruf eines Meistermachers? Ich drücke die Daumen
Gespeichert

FlutLicht1900

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #42 am: 15.Mai 2024, 08:25:01 »

Auf Kurs im Südpazifik😀
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #43 am: 16.Mai 2024, 20:45:03 »

(click to show/hide)




Drei Spieltage vor dem Ende der Saison standen wir kurz davor, das wohl wichtigste Spiel der gesamten Saison zu bestreiten: Solomon Warriors gegen Southern United. Die Insel vibrierte förmlich vor Aufregung, als knapp 3'000 Zuschauer ins Stadion strömten, wobei die Mehrheit der Fans zu den Warriors gehörte. Die Atmosphäre war geladen, die Ränge bebten vor Lärm und Spannung.


Für uns stand unglaublich viel auf dem Spiel. Ein Sieg würde bedeuten, dass wir die Tabellenspitze übernehmen und damit beste Chancen auf den Meistertitel hätten. Ein Unentschieden ließ die Situation immerhin offen, aber eine Niederlage würde den Traum vom Titel platzen lassen und den Warriors mit hoher Wahrscheinlichkeit den Meistertitel sichern. Als das Spiel begann, drückten die Warriors sofort aufs Gaspedal. Unsere Spieler hatten Schwierigkeiten, sich zu behaupten. Die Gastgeber setzten uns von Anfang an unter Druck. Und es dauerte nicht lange, bis die Warriors in Führung gingen. Ein Ruck ging durch das Stadion, und die Fans der Warriors jubelten lautstark. Wir kämpften verbissen und versuchten, uns zurück ins Spiel zu kämpfen, aber die Warriors waren einfach zu stark. Unsere Offensive wurde immer wieder von ihrer stabilen Abwehr gestoppt. Als die Halbzeitpfiff ertönte, lag Southern United immer noch zurück. Die Spieler waren frustriert, aber wir wussten, dass noch alles möglich war.

In der Halbzeitpause hielt Harry Fischer eine inspirierende Ansprache. Er ermutigte seine Spieler, nicht aufzugeben und weiterzukämpfen, als ob ihr Leben davon abhinge. "Wir haben in dieser Saison schon so viel erreicht, und jetzt ist nicht die Zeit, aufzugeben. Zeigt, was in euch steckt und kämpft für jeden Ball!" Die zweite Halbzeit begann, und unsere Spieler gingen mit neuer Entschlossenheit auf den Platz. Wir drängten auf den Ausgleich und setzten die Warriors unter Druck. Doch je mehr wir uns nach vorne bewegten, desto anfälliger waren wir für Gegenangriffe. Unsere Hoffnungen auf einen Sieg schienen zu schwinden, als die Zeit verstrich. Wir gaben alles, wurden offensiver, aber der amtierende Meister war zu abgezockt, und uns gelang kein Tor mehr. Mit vier Punkten Rückstand und nur noch zwei ausstehenden Partien schien es fast unmöglich, noch etwas zu erreichen. Dennoch mussten wir den zweiten Platz sichern, um in die Champions League zu gelangen.

(click to show/hide)

Am 21. Spieltag spielten die Solomon Warriors gegen Isabel United, den Tabellenletzten und überraschenderweise ließen sie zwei Punkte liegen. Wir hingegen machten unsere Hausaufgaben und gewannen deutlich mit 4:0.

(click to show/hide)

(click to show/hide)

Der letzte Spieltag brach an, und die Spannung war kaum auszuhalten. Zuerst spielten wir und sicherten uns einen klaren Sieg gegen Real Kakamora. Die Stimmung war ausgelassen, denn wir waren nun mindestens Zweiter und hatten uns die Teilnahme an der Champions League gesichert.

(click to show/hide)

Nach unserem Spiel traten die Solomon Warriors im gleichen Stadion an. Wir waren einen Punkt vor ihnen, und sie brauchten einen Sieg, um uns noch zu überholen. Waneagu United legte gut los und ging in Führung. Lag hier ein Wunder in der Luft? Der Favorit spielte auf ein Tor und hatte eine Chance nach der anderen. Dann, in der 74. Minute, folgte der hochverdiente Ausgleich. Das würde uns immer noch reichen, da wir das bessere Torverhältnis hatten. Noch 10 Minuten, noch 5. Die Warriors rannten an, aber der Ball wollte einfach nicht mehr ins Netz. Das Spiel endete mit einem Unentschieden, und das Stadion explodierte förmlich vor Freude. Sensationell hatten wir es geschafft! Wir hatten uns gegen die besten Mannschaften der Liga behauptet.

(click to show/hide)

(click to show/hide)

knufschu

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #44 am: 16.Mai 2024, 20:55:58 »

Ich habe parallel immer mal am Smartphone flüchtig mitgelesen. Bin aber immer mit dabei. Die erste Station war schon erfolgreich und nun deutet sich eine weitere gute Zeit an.

Sind die Kader der Teams in der Liga alle mit richtigen Spielern belegt?
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #45 am: 18.Mai 2024, 10:29:35 »

(click to show/hide)





Die Saison entwickelte sich zu einer wahren Erfolgsgeschichte für Southern United, die seit ihrer Gründung im Jahr 2020 noch nie so erfolgreich waren. Mit einem starken Teamgeist und einer glänzenden Form in der Liga und der anstehenden Champions League war die Stimmung im Verein auf einem Höhepunkt. Harry Fischer fühlte sich wohl in seiner Rolle als Trainer und hatte das Team erfolgreich durch eine herausfordernde Saison geführt. Als die Zeit für Vertragsverhandlungen kam, setzte sich Harry mit dem Präsidenten des Vereins, David Alaha, zusammen, um über seine Zukunft zu sprechen.

"Harry, wir sind sehr zufrieden mit deiner Arbeit hier bei Southern United", begann David das Gespräch. "Wir glauben, dass du genau der richtige Mann bist, um unser Team weiterzuentwickeln und unseren Erfolg auszubauen." Harry lächelte, während er antwortete: "Vielen Dank, David. Ich liebe es hier zu sein und mit diesem fantastischen Team zu arbeiten. Ich fühle mich geehrt, die Chance zu haben, weiterhin Teil dieses Vereins zu sein." "Das freut mich zu hören", erwiderte David. "Deshalb möchten wir dir gerne einen neuen Vertrag anbieten, um deine Arbeit hier fortzusetzen. Wir würden gerne noch ein Jahr mit dir planen." Harrys Augen leuchteten auf, als er die Worte hörte. "Das klingt großartig, David! Ich bin dabei", sagte er begeistert.


In den folgenden Wochen gab es eine kuriose Begegnung mit einem Agenten aus der Elfenbeinküste. Der Agent, mit dem Namen Jean-Luc, drängte Harry, zwei Spieler aus seiner Heimat zu verpflichten. Harry war anfangs skeptisch, aber als Jean-Luc beharrlich blieb und Harry überzeugende Videos von den Spielern zeigte, willigte Harry schließlich ein.


Mit den neuen Verstärkungen im Team ging es nun darum, sich in der Champions League Qualifikation zu beweisen. In zwei hitzigen Spielen gegen die Solomon Warriors zeigten die Spieler von Southern United eine beeindruckende Leistung. Insbesondere der ivorische Neuzugang Guismo Gbamble glänzte mit einem sensationellen Hattrick im ersten Spiel.

(click to show/hide)

Im Rückspiel mussten sie zittern, aber dank zweier weiterer Tore von Gbamble erreichten sie ein 2:2 und zogen in die Gruppenphase ein.

(click to show/hide)

Dort erwartete sie ein emotionaler Moment, als sie auf Harrys ehemaligen Verein, die Black Roses, trafen.


Im ersten Spiel gegen Suva aus Fidschi erzielte Gbamble erneut das entscheidende Tor zum knappen 1:0-Sieg.

(click to show/hide)

Doch im zweiten Spiel gegen Tafea aus Vanuatu taten sie sich schwer und kamen nur zu einem 2:2-Unentschieden, wobei Gbamble wieder beide Tore erzielte.

(click to show/hide)

Das dritte Spiel gegen die Black Roses war ein besonderer Moment für Harry und seine Mannschaft. Mit einer herausragenden Leistung gewannen sie klar und sicherten sich den ersten Platz in der Gruppe.

(click to show/hide)

(click to show/hide)

Im Halbfinale trafen sie auf Magenta aus Neukaledonien. Nach einem torlosen Spielbeginn drehten sie auf und sicherten sich einen überzeugenden 3:0-Sieg.

(click to show/hide)

Im Finale trafen sie erneut auf Suva, die überraschend den Favoriten aus Neuseeland im Elfmeterschießen besiegt hatten.


Doch Southern United ließ sich nicht aufhalten. Mit drei weiteren Toren von Gbamble sicherten sie sich den Sieg und wurden zum ersten Mal in ihrer Geschichte Champions-League-Sieger.

(click to show/hide)

Für Harry und sein Team war es ein unvergesslicher Moment, der ihre harte Arbeit und ihren Einsatz belohnte. Es war der Höhepunkt einer fantastischen Saison, die Southern United in die Geschichtsbücher eintrug.

(click to show/hide)

FlutLicht1900

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #46 am: 18.Mai 2024, 11:52:24 »

🥂🍾 Glückwunsch 🍾🥂
Gespeichert

4Ramos

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #47 am: 18.Mai 2024, 12:01:16 »

Herzlichen Glückwunsch, ich denke nach der kommenden Saison zieht es Harry weiter, jetzt wo er dort alles gewonnen hat :)
Gespeichert

Thewes

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #48 am: 18.Mai 2024, 18:40:50 »

Stark, etwas Glück wars aber schon das sich Auckland City nicht im Ligainternen Playoff durchgesetzt hat, da war der Weg dann frei.


Bin gespannt wie es weitergeht. Laufen tut's jedenfalls.
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #49 am: 20.Mai 2024, 10:24:16 »

(click to show/hide)




Die Saison begann für Southern United mit großen Erwartungen nach dem Erfolg im vergangenen Jahr. Der Double-Sieg hatte das Team gestärkt, und mit nur wenigen Veränderungen im Kader gingen sie optimistisch in die neue Spielzeit.


Der ivorische Agent, der letzte Saison schon zwei starke Spieler vermittelte, meldete sich erneut. Diesmal schlug er einen weiteren Landsmann vor: Daouda Fofana. Nach den positiven Erfahrungen mit den vorherigen Transfers zögerte Harry nicht lange und nahm Fofana in das Team auf. Mit Fofana und den bewährten Spielern galt Southern United als Favorit in der Liga. Die Erwartungen waren hoch, und Harry wusste, dass das Team in der Lage war, sie zu erfüllen.


Während die Spieler auf dem Platz alles gaben, nutzte Harry die Zeit, um seine Continental A Licence zu absolvieren. Die zusätzlichen Qualifikationen würden ihm helfen, sein Coaching weiter zu verbessern und das Beste aus seinem Team herauszuholen.


Die Saison begann vielversprechend, aber die Vorrunde verlief nicht so reibungslos, wie erhofft. Southern United ließ überraschend Punkte liegen, vor allem gegen vermeintlich schwächere Gegner. Es gab Unentschieden und sogar unerwartete Niederlagen.

(click to show/hide)

Das führte zu einem chaotischen Bild an der Tabellenspitze. Gleich fünf Teams lagen mit 23 Punkten gleichauf. Jeder Spieltag wurde zu einem echten Kampf um die Tabellenführung, und die Spannung war auf dem Höhepunkt. Jedes Spiel zählte, und Southern United musste sich beweisen, um ihre Position zu halten und erneut um den Titel mitzuspielen. Für Harry und sein Team war es eine Herausforderung, aber sie waren entschlossen, die Saison erfolgreich abzuschließen und den Erfolg des Vorjahres zu wiederholen.

(click to show/hide)

knufschu

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #50 am: 21.Mai 2024, 09:00:27 »

Die Lizenzen sind bald schon weggehakt, sehr stark.
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM23] Globetrotter am Ball - Harrys Fußballodyssee
« Antwort #51 am: Gestern um 18:15:53 »

(click to show/hide)





Die Rückrunde der Saison begann für Harry mit einem ganz besonderen Meilenstein: seinem 100. Spiel als Trainer von Southern United. Als er sich auf das Spiel vorbereitete, klingelte sein Telefon. Es war Walter Sasala, der Captain der Black Roses, seinem alten Team. "Walter, wie schön von dir zu hören", sagte Harry, als er den Anruf entgegennahm. "Hey Harry, ich wollte dir zum 100. Spiel gratulieren! Ein echter Meilenstein", erwiderte Walter. "Ich hab mich gefreut, dich wieder zu sehen, wenn auch nur am Telefon. Ich hoffe, es werden noch viele weitere Spiele. Vielleicht sogar 1000, wer weiß?" Harry lachte. "Das wäre großartig. Danke, Walter. Ich vermisse euch hier." "Wir vermissen dich auch, alter Freund. Viel Glück für das Spiel, und wir sehen uns hoffentlich bald mal wieder." Mit diesen Worten legten sie auf, und Harry fühlte sich motiviert und gestärkt für sein Jubiläumsspiel.


Die Spannung in der Liga erreichte ihren Höhepunkt, als Southern United und die Solomon Warriors sich erneut ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten. Jeder Spieltag wurde zu einem echten Thriller, und die Fans waren in großer Erwartung. Die Winterpause brachte einige Veränderungen im Team von Southern United mit sich. Das Management verstärkte die Mannschaft mit vier neuen Spielern, um den Titelkampf zu intensivieren und Harry zusätzliche Optionen zu geben.

(click to show/hide)

Doch die Dinge verliefen nicht nach Plan. Am vorletzten Spieltag musste Southern United einen bitteren Rückschlag einstecken und stand plötzlich mit dem Rücken zur Wand. Die Meisterschaft schien in weite Ferne gerückt zu sein.


Dann, am letzten Spieltag, geschah das Unglaubliche. Laugu, ein Außenseiter in der Liga, zerstörte die Solomon Warriors und schuf damit die perfekte Ausgangssituation für Southern United.


"Jungs, das ist unsere Chance", rief Harry seinen Spielern zu. "Wir haben alles in unserer Hand. Ein Sieg, und der Titel gehört uns." Das Spiel gegen Waneagu wurde zu einem wahren Krimi. Southern United tat sich schwer, aber in der entscheidenden Phase kam Guismo Gbamble zum Zug und erzielte das entscheidende Tor.


Mit einem weiteren punktgleichen Abschluss und einem besseren Torverhältnis als die Solomon Warriors konnte Southern United erneut die Meisterschaft feiern. Es war ein atemberaubendes Ende einer unglaublichen Saison, und Harry fühlte sich unglaublich stolz auf sein Team und seine Leistung als Trainer.

(click to show/hide)