MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM23] Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back [BEENDET]  (Gelesen 23935 mal)

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline



Panathinaikos






Abschneiden
(click to show/hide)

(click to show/hide)

(click to show/hide)

(click to show/hide)

(click to show/hide)

(click to show/hide)

(click to show/hide)





Hellas
Abschneiden
(click to show/hide)

(click to show/hide)

(click to show/hide)
(click to show/hide)

(click to show/hide)

(click to show/hide)

(click to show/hide)
(click to show/hide)

(click to show/hide)

(click to show/hide)

(click to show/hide)
(click to show/hide)

(click to show/hide)


« Letzte Änderung: 19.April 2024, 14:27:51 von Karagounis »
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #1 am: 09.September 2023, 10:18:41 »



Nach fast zwei Jahren Abwesenheit melde ich mich voller Vorfreude wieder zurück. In der Zeit seit dem FM20 hatte ich kaum eine Sekunde für das Spiel übrig. Stattdessen habe ich mich auf mein Studium konzentriert, es erfolgreich abgeschlossen und letztes Jahr eine neue berufliche Herausforderung angenommen. Mittlerweile läuft alles wunderbar, und ich habe endlich wieder etwas Zeit in meinem Leben freigeschaufelt.

Der Football Manager 23 hat seinen Weg in meine Hände gefunden, und der Zufall wollte es, dass ich erneut Panathinaikos auswählen musste. Es ist fast so, als ob mein Schicksal und dieser Verein in einem Vierjahresrhythmus miteinander verbunden sind – eine Tradition, die sich bereits in den FM15 und FM19 Stories mit Panathinaikos fortsetzte. Als kleinen Bonus übernehme ich diesmal auch die griechische Nationalmannschaft – wie kann es mit Rekordnationalspieler Karagounis anders sein!

Die Begeisterung, ausführliche Geschichten zu schreiben, ist wieder erwacht, und vor allem habe ich jetzt die Zeit dafür. Ich hoffe, meine frühere Langzeitausdauer wird mich nicht im Stich lassen, denn in meiner letzten Geschichte konnte ich sie leider nicht aufrechterhalten. Dieses Mal habe ich mir jedoch vorgenommen, es mir etwas schwieriger zu machen, um die Spannung über einen längeren Zeitraum zu halten.

Gespielt wird mit der Version 23.5.0, und folgende Files sind aktiviert:

FM23 "Increase Realism"- Megapack SEPTEMBER Update by Daveincid

FM23 "AroundTheGlobe - Megapack" by DaveTheEditor

FM23 Licensing and Real Name Fix File v5.0 for FM23.5

Cut Out Player Faces Facepack

Metallic Logos and Trophies Logopack

TCS Skin bzw. nach der zweiten Saison Alexmorak Skin

Liga-Erweiterungen bis zu den Amateurligen Griechenlands von FMGreece

NewGAN Manager v1.3.1

Wichtig! Bevor wir gemeinsam in die Welt des Football Manager 2023 eintauchen, möchte ich eine wichtige Anmerkung machen. Im Editor habe ich alle Transfers von Panathinaikos für diesen Sommer eingestellt, um einen aktuellen Kader zu haben. Darüber hinaus habe ich die Stärken der Spieler leicht angepasst, basierend auf meiner Einschätzung der realen Saison 2022/23. Insgesamt wurde das Team etwas stärker, insbesondere aufgrund einiger hochkarätiger Sommertransfers. Dennoch möchte ich betonen, dass wir in Bezug auf die anderen drei großen Vereine realistisch positioniert sind.

Und jetzt, ohne weitere Verzögerung, lade ich euch ein, mit mir in die faszinierende Welt des Football Manager 2023 einzutauchen. Mit Panathinaikos und der griechischen Nationalmannschaft wird dies eine aufregende Reise werden, und ich freue mich darauf, sie mit euch zu teilen!
« Letzte Änderung: 09.November 2023, 10:27:57 von Karagounis »
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #2 am: 09.September 2023, 12:14:53 »

Willkommen zurück! :)
Gespeichert
FMGaunt

Das magische Dreieck 2.0

Immer schön GErade bleiben!

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #3 am: 10.September 2023, 09:49:26 »

Willkommen zurück! :)

Danke @Leland ich freue mich hier wieder zu berichten!

knufschu

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #4 am: 10.September 2023, 13:15:05 »

Oh! Bald kann ich bestimmt wieder das fm-eigene Verb "karagounisieren" verwenden!  O0

Willkommen zurück!
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #5 am: 10.September 2023, 15:46:42 »

Oh! Bald kann ich bestimmt wieder das fm-eigene Verb "karagounisieren" verwenden!  O0

Willkommen zurück!

Mal schauen ob nach nach zwei ausgelassenen FM-Serien dies immer noch so gut hinhaut, danke dir ;)

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #6 am: 10.September 2023, 22:21:42 »





Giorgos Karagounis übernimmt das Ruder!

Nach einer langen fünfjährigen Sperre von allen europäischen Wettbewerben und finanziellen Turbulenzen ist Panathinaikos endlich wieder auf der großen Bühne. Mit dem Pokalsieg in der Saison 2021/22 hat der Verein seinen Weg zurück in den europäischen Fußball gefunden. Doch damit nicht genug: Die Legende Giorgos Karagounis, Europameister und Ikone des PAO, hat die Mission übernommen, seinen geliebten Verein in die europäische Gruppenphase zu führen.

Karagounis, der einen Dreijahresvertrag bis 2025 unterschrieben hat, steht vor einer gewaltigen Aufgabe. Die Ziele für diese Saison, die vom Vorstand vorgegeben wurden, sind klar definiert: ein Platz unter den ersten drei in der Liga, das Erreichen des Halbfinales im Pokal und das Erreichen der ersten K.o.-Phase in der Conference League.

Doch das ist erst der Anfang. In den kommenden Jahren, spätestens in der Saison 2024/25, wollen wir die Meisterschaft gewinnen und gleichzeitig das beste Nachwuchssystem des Landes entwickeln. Das bedeutet, junge Talente zu verpflichten, vorzugsweise unter 23 Jahren, und sie mit Verträgen von mindestens zwei Jahren an die erste Mannschaft zu binden. Spieler, die älter als 32 Jahre sind, werden nur mit Einjahresverträgen verpflichtet, um die Zukunft der Mannschaft zu sichern.



Schauen wir uns den Kader genauer an. Transfers im ersten Jahr sind ausgeschlossen, um mit dem Originalkader spielen zu können:



Torhüter: Wir haben Brignoli als feste Nummer 1, Lodygin als sehr gute Nummer 2 und Xenopoulos als dritte Option.



Verteidigung: Auf der linken Seite haben wir mit Juankar und Mladenovic zwei gleichwertige Spieler, während Ganea als Notlösung dient. Auf der rechten Seite haben wir mit Kotsiras einen soliden Spieler und mit Vagiannidis das größte Talent der Mannschaft. In der Innenverteidigung haben wir mit Schenkelveld und Magnusson ein eingespieltes Duo, wobei Jedvaj ihnen Konkurrenz macht und Palmer-Brown noch Entwicklungspotenzial hat.



Mittelfeld: Hier haben wir viele Möglichkeiten. Zeca, Vilhena und Cokaj sind läuferisch stark und werden eine entsprechende Rolle spielen. Arao, Perez und Cerin agieren eher als Spielmacher in der Tiefe, während Djuricic, Bernard und dahinter Kleinheisler ihre Stärken hinter dem Stürmer haben.



Stürmer: Aitor ist auf dem rechten Flügel gesetzt, aber auch Palacios wird seine Chancen bekommen. Auf der linken Seite werden sich Mancini und Verbic abwechseln. Sporar ist der gesetzte Mittelstürmer, während Ioannidis unser zweitgrößtes Talent ist und gefördert werden muss. Jeremejeff ist die dritte Alternative.

Das größte Problem im Kader ist, dass wir nur drei griechische Spieler haben und die Homegrown-Regel für Europa nicht erfüllen. Das bedeutet, dass ich von den 28 Spielern sechs streichen muss und nicht 25 melden kann, weil wir nicht genug einheimische Spieler haben. Diese Herausforderung wird eine wichtige Rolle auf unserer Reise spielen, da wir nicht nur auf dem Platz, sondern auch bei der Kaderplanung vor großen Aufgaben stehen.

Unsere Taktik orientiert sich stark am erfolgreichen Gegenpressing, das Panathinaikos in der vergangenen Saison etabliert hat. Wir setzen auf ein hohes Pressing, gepaart mit Geduld im Aufbauspiel von hinten heraus. Dabei werden wir je nach Stärke des Gegners mit zwei Formationen agieren.

4-2-3-1 gegen schwächere Gegner



4-3-3 gegen stärkere Gegner



Wir beginnen mit den Standardaufstellungen und entwickeln unsere Taktik Schritt für Schritt weiter, um den Stil von Panathinaikos zu perfektionieren. Das hohe Pressing, die Geduld im Aufbauspiel und die Anpassung an die Stärke des Gegners werden unsere Schlüsselmerkmale sein. Unsere Taktik wird sich mit der Zeit weiterentwickeln, um unseren Zielen und der Philosophie des Vereins gerecht zu werden.



Die ersten Testspiele im 4-2-3-1, das wir nun öfter spielen werden, verliefen sehr vielversprechend. Die Mannschaft hat sich gut darauf eingestellt und wir haben beeindruckende Ergebnisse erzielt. Das System scheint gut zu funktionieren und wir sind zuversichtlich für die kommenden Herausforderungen.

Das 4-3-3 war dagegen weniger erfolgreich, wobei Marseille in dieser Phase zweifellos der stärkste Gegner war. Nichtsdestotrotz haben uns diese Spiele wertvolle Erkenntnisse gebracht, und wir werden weiter daran arbeiten, unsere Taktik zu verfeinern.

Nach diesen sechs Spielen fühlen wir uns gut vorbereitet für die Qualifikation zur Conference League im August. Unsere Spieler haben Selbstvertrauen getankt, und wir werden diese wichtige Phase der Saison mit viel Engagement und Entschlossenheit angehen. Gemeinsam werden wir unser Bestes geben, um unsere Ziele zu erreichen und Panathinaikos wieder international zu etablieren.

Muffi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #7 am: 11.September 2023, 07:22:18 »

Hier bin ich gern dabei, seit unserem letztjährigen Kreta-Urlaub habe ich immer einen Blick auf die griechische Liga, natürlich vor allem in Bezug auf OFI.
Die geringe Anzahl an Griechen in deinem Team finde ich krass, kannst du da nicht den ein oder anderen aus deiner U21 hochziehen?

Ansonsten viel Erfolg, außer natürlich es geht gegen OFI.  ;)
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #8 am: 11.September 2023, 12:57:41 »

Hier bin ich gern dabei, seit unserem letztjährigen Kreta-Urlaub habe ich immer einen Blick auf die griechische Liga, natürlich vor allem in Bezug auf OFI.
Die geringe Anzahl an Griechen in deinem Team finde ich krass, kannst du da nicht den ein oder anderen aus deiner U21 hochziehen?

Ansonsten viel Erfolg, außer natürlich es geht gegen OFI.  ;)

OFI finde ich auch gut, obwohl dieser Verein im Reallife immer wieder das Leben von PAO schwer machte. Ansonsten hast du völlig recht, das kritisiere ich im Reallife auch ein bisschen, aber die Mannschaft ist erfolgreich und mit diesem Konzept hat man sich wieder an die nationale Spitze rangetastet. Das gute ist, im FM 23 kann ich das selber steuern und werde vermehrt die griechische Basis vergrössern, es gibt ein paar Talente in der Jugend, aber noch nicht für die erste Saison.

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #9 am: 12.September 2023, 16:25:24 »





Panathinaikos auf dem Vormarsch

Im August begann die Saison für Panathinaikos mit den Ligaspielen gegen Aris, OFI und Volos. Zuvor mussten jedoch noch die Qualifikationsspiele für die Conference League absolviert werden. Aufgrund unseres niedrigen Koeffizienten wurden wir mit Lilleström als Gegner für die dritte Qualifikationsrunde gelost, was machbar war, obwohl wir jahrelang nicht teilgenommen hatten.










Folgender Kader soll es richten. Wie erwähnt war die Auswahl schwierig, weil wir einige Spieler streichen mussten. Bernard war leicht angeschlagen und deswegen wurde er ausgelassen. Er war jedoch sehr unzufrieden und schon habe ich den halben Kader gegen mich...

(click to show/hide)





(click to show/hide)

(click to show/hide)
« Letzte Änderung: 12.September 2023, 16:29:20 von Karagounis »
Gespeichert

eeck

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #10 am: 12.September 2023, 16:46:33 »

Gelungener Start in die Saison würde ich sagen... Glückwunsch! Bin gespannt was du aus dem Team rausholen kannst.
Gespeichert
Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht des Versagers! (Oscar Wilde)

Realität ist ein Zustand, der entsteht wenn man zu wenig Alkohol getrunken hat (Udo Lindenberg)

Muffi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #11 am: 13.September 2023, 07:41:56 »

Der perfekte Saisonstart, besser geht's kaum! Viel Erfolg weiterhin.  :)

Wie steht es denn um OFI?
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #12 am: 17.September 2023, 11:02:49 »

@eeck

Danke, darauf bin ich auch gespannt!

@Muffi

OFI hat uns das Leben sehr schwer gemacht, das hätte auch mit einer Niederlage enden können. Ich denke OFI wird eine gute Saison spielen.

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #13 am: 17.September 2023, 11:25:40 »



Die Losfee hat uns eine machbare Conference League - Gruppe beschert.



Somit erwartet uns ein kurzer, jedoch intensiver Monat mit vier Auswärtsreisen.







(click to show/hide)

(click to show/hide)





(click to show/hide)

(click to show/hide)
« Letzte Änderung: 17.September 2023, 14:37:42 von Karagounis »
Gespeichert

Muffi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #14 am: 18.September 2023, 07:52:58 »

In der Liga Federn gelassen, aber dafür international top! Vor allem den Sieg gegen Florenz würde ich schon als überraschend ansehen, klasse!
Ich nehme mal an, in der Liga hast du bestimmt ein wenig rotiert und so dann auch die Niederlagen kassiert, richtig?
Gespeichert

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #15 am: 19.September 2023, 14:47:33 »

In der Liga Federn gelassen, aber dafür international top! Vor allem den Sieg gegen Florenz würde ich schon als überraschend ansehen, klasse!
Ich nehme mal an, in der Liga hast du bestimmt ein wenig rotiert und so dann auch die Niederlagen kassiert, richtig?

Ja, ich fand den Sieg auch sehr überraschend, vor allem auch die Führung mit 0:3. Nehmen wir gerne mit.
In der Liga haben wir natürlich rotiert, wobei das keine Ausrede sein darf, denn auf jeder Position sind wir gleichwertig besetzt. Aber gegen den Erzrivalen auswärts zu verlieren, ist auch zu erwarten, auch wenn es die Fans nicht gerne sehen.

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #16 am: 19.September 2023, 16:37:29 »



Ende September feierte Karagounis sein Debüt als Nationaltrainer.



Er musste gleich mit einer schwierigen Aufgabe starten. Vier der sechs Partien waren bereits gespielt und das Team stand nicht auf dem ersten Platz. Obwohl der Verband diesen Wettbewerb nicht als entscheidend betrachtet, ist es wichtig für das Prestige des Landes, bald in der Nations League B anzutreten. Ausserdem bietet sich die Chance, sich für die EM 2024 zu qualifizieren, da uns als Team aus dem vierten Topf eine schwierige Auslosung droht.



Folgendes Team wird es ausrichten. Wir können aus dem Vollen schöpfen und haben keine Verletzten. Eine gelungene Kombination aus erfahrenen Altstars und jüngeren Spielern. Die Verteidigung soll das herausragende Merkmal unseres Teams sein, obwohl es einige aufregende Spieler in der Offensive gibt, die den Unterschied ausmachen können.









(click to show/hide)



(click to show/hide)

Noergelgnom

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #17 am: 19.September 2023, 18:34:50 »

In der Liga ist noch Luft nach oben, klar - aber andererseits steht Panathinaikos grundsätzlich eigentlich gut da. Solange die erneute Qualifikation fürs internationale Geschäft erreicht wird, ist doch erstmal alles gut.
Meister kann man ja auch nächste Saison noch werden. :D

Im Europapokal sorgt Trainer Karagounis mit seinen Mannen dagegen für Furore - sehr schön!

Und das Nations League-Ergebnis ist gemessen an der Situation bei Deinem Amtsantritt einfach einsame Spitze, Glückwunsch!
« Letzte Änderung: 19.September 2023, 22:17:49 von Achtelprofi »
Gespeichert
Ex-Achtelprofi


“Goodness is about what you do. Not who you pray to.” (Terry Pratchett)

Lavayeux' Europatour - Die Geschichte eines Luxemburgers

Karagounis

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #18 am: 20.September 2023, 20:54:00 »

In der Liga ist noch Luft nach oben, klar - aber andererseits steht Panathinaikos grundsätzlich eigentlich gut da. Solange die erneute Qualifikation fürs internationale Geschäft erreicht wird, ist doch erstmal alles gut.
Meister kann man ja auch nächste Saison noch werden. :D

Im Europapokal sorgt Trainer Karagounis mit seinen Mannen dagegen für Furore - sehr schön!

Und das Nations League-Ergebnis ist gemessen an der Situation bei Deinem Amtsantritt einfach einsame Spitze, Glückwunsch!

Das stimmt, eine Top-3 Platzierung reicht eigentlich in der Liga, für die erste Saison wäre dies sicherlich auch zufriedenstellend. Und wenn wir europäisch überwintern könnten wäre das natürlich traumhaft, mit dem Auswärtssieg beim stärksten Gegner haben wir die Grundlagen gelegt.

Danke, wobei man auch sagen muss, Griechenland gehört einfach in die Division B, dort sind die Gegner auf Augenhöhe.

Muffi

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: Aller guten Dinge sind drei - Karagounis is back
« Antwort #19 am: 21.September 2023, 11:12:48 »

Eindrucksvolle Vorstellung mit der Nationalmannschaft! Ich war überrascht, wie viele Namen ich aus deinem Kader dann doch noch kenne, eine gute Truppe.
Ja, Nationaltrainer wäre nochmal was, wobei in Estland die Vorzeichen sicher andere sind.  :)
Gespeichert