MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'  (Gelesen 1474 mal)

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
[FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« am: 28.Mai 2019, 15:58:59 »



Gespeichert

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #1 am: 28.Mai 2019, 16:00:16 »




Nach der Station in Holland, ist es wieder einmal Zeit für Bella Italia! Die Serie A, die Liga meines Herzens. Nachdem ich bereits im FM16 mit meinem Lieblingsclub Milan einen schönen Save in Italien hatte, zog es mich nun wieder zurück zu den Azzuris. Diesmal übernehme ich jedoch das Ruder bei der UC Sampdoria Genua. Ein Verein, für den ich ebenfalls grosse Sympathien hege und zurück in die Erfolgsspur bringen möchte.



Der Verein



Die Unione Calcio Sampdoria ist ein italienischer Fussballverein aus der ligurischen Stadt Genua. Der Verein ist vierfacher Italienischer Pokalsieger, einmaliger Italienischer Meister und Italienischer Supercupsieger.

Gegründet wurde die Sampdoria am 12. August 1946. Der Verein entstand durch die Fusion von SG Sampierdarenese und SG Andrea Doria, aus deren Namen sich auch der Vereinsname Sampdoria ableitet. Seitdem spielte die Sampdoria die meiste Zeit in der Serie A, große Erfolge blieben allerdings lange Zeit aus. Bis in die 1980er war der vierte Tabellenplatz aus der Saison 1960/61 der größte Erfolg, den die Genuesen vorweisen konnten.

Dieser konnte in der Saison 1984/85 eingestellt werden. Außerdem gewann die Sampdoria in jener Spielzeit ihren ersten Titel: Gegen den AC Mailand holten sich die Blucerchiati den italienischen Pokal. Bis 1994 konnten drei weitere Titel in diesem Wettbewerb gefeiert werden. Dank dieser Erfolge qualifizierte man sich regelmäßig für den Europapokal der Pokalsieger, wo die Sampdoria ebenso für Aufsehen sorgte. 1989 erreichten die Genuesen zum ersten Mal das Finale dieses Wettbewerbs, mussten sich aber im Wankdorfstadion Bern dem FC Barcelona mit 0:2 geschlagen geben. Doch schon im Jahr darauf stand die Sampdoria erneut im Finale und dieses Mal konnte der Wettbewerb auch gewonnen werden: Im Ullevi-Stadion wurde der RSC Anderlecht mit 2:0 besiegt. Gianluca Vialli erzielte dabei für die Sampdoria beide Treffer in der Verlängerung.


Den größten Erfolg der Vereinsgeschichte feierten die Blucerchiati aber in der folgenden Saison (1990/91), als sie sich vor dem AC Mailand die italienische Meisterschaft sicherten. Dadurch qualifizierte sich der Verein für den Europapokal der Landesmeister 1991/92, wo die Sampdoria sich in ihrer Gruppe gegen Roter Stern Belgrad, RSC Anderlecht und Panathinaikos Athen durchsetzte und das Finale erreichte. Dort traf man wie schon drei Jahre zuvor auf den FC Barcelona. Aber auch im Wembley-Stadion behielten die Katalanen die Oberhand: Das Spiel ging mit 0:1 aus Sicht der Blucerchiati nach der Verlängerung verloren.


In der Saison 1990/91 holte man zum ersten und letzten Mal den Scudetto.

Architekt dieser erfolgreichen Mannschaft war jugoslawische Fußballtrainer Vujadin Boškov, der die Sampdoria von 1986 bis 1992 betreute. Schlüsselspieler dieser Zeit waren unter anderem Torhüter Gianluca Pagliuca, Verteidiger Pietro Vierchowod, Mittelfeldspieler Attilio Lombardo und die Stürmer Gianluca Vialli und Roberto Mancini.

Nach 1994 konnte die Sampdoria nicht mehr an vergangene Erfolge anknüpfen. Zwar wurde bis zur Spielzeit 1997/98 immer ein einstelliger Tabellenplatz erreicht, doch in der Saison 1998/99 stiegen die Genuesen als Tabellensechzehnter in die Serie B ab. Erst in der Saison 2003/04 sollten die Blucerchiati wieder erstklassig spielen.


Rekordspieler Roberto Mancini im Dress der Sampdoria.

Den größten Erfolg der jüngeren Vereinsgeschichte feierte die Sampdoria in der Spielzeit 2009/10, als die Mannschaft, angeführt von Kapitän Angelo Palombo und den beiden Stürmern Giampaolo Pazzini und Antonio Cassano, den vierten Tabellenplatz erreichte und sich damit die Teilnahme für die Play-Offs der Champions League 2010/11 sicherte. In der letzten Qualifikationsrunde scheiterte man allerdings knapp an Werder Bremen; nach einer auswärtigen 1:3-Hinspielniederlage führte Genua im eigenen Stadion im Rückspiel bis zur Nachspielzeit mit 3:0, um dann ein Gegentor von Markus Rosenberg zu bekommen und so in die Verlängerung zu gehen. Sampdoria Genua gewann nach 120 Minuten mit 3:2, scheiterte jedoch aufgrund eines Gesamtspielstandes von 5:4. In der darauffolgenden Gruppenphase der Europa League schied die Mannschaft als Gruppendritter hinter der PSV Eindhoven und Metalist Charkiw sowie vor VSC Debrecen aus.

Die nächste Enttäuschung folgte wenig später, denn zum Ende der Saison 2010/11 stieg die Sampdoria als Tabellenachtzehnter erneut in die Serie B ab.


Angelo Palombo, damaliger Captain weinte bittere Tränen. Er lief 447 Male für die Sampdoria auf. Heute ist er mein Assistenztrainer.

Die Rückkehr in die höchste italienische Spielklasse ließ aber nicht lange auf sich warten. Als Tabellensechster erreichte Genua in der Saison 2011/12 den Relegationsmodus, dessen Finalsieger den Rang des dritten Aufsteigers einnimmt. In einem Hin- und Rückspiel setzte sich der Verein zunächst mit 2:1 und 1:1 gegen die US Sassuolo durch, ehe in den Finalspielen die AS Varese 3:2 und 1:0 besiegt werden konnte.



Stadion & Einrichtungen



Die Heimstätte der Sampdoria: Das Stadio Luigi Ferraris, welches man sich mit dem Lokalrivalen FC Genoa teilt.



Nächster Teil: Die Mannschaft
Gespeichert

balolympique

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #2 am: 28.Mai 2019, 18:24:40 »

Schön wieder was von dir zu lesen. Viel Erfolg!
Gespeichert
Allez OM!

Meine bisherigen Stories/Stationen:
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,26358.0.html

AgentGarcia

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #3 am: 28.Mai 2019, 18:35:03 »

Bin auf jeden Fall auch dabei  :)
Habe schon Deine Heerenveen Station verfolgt, allerdings eher als stiller Leser  ;)

Sampdoria wollte ich auch schon immer mal spielen, allerdings hat es sich nie so richtig ergeben. Vielleicht im FM 20, das wär auf jeden Fall ein Projekt  ;)

Viel Erfolg!
Gespeichert
" Ich verliebte mich in den Fussball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden."

- Nick Hornby in " Fever Pitch " -

Karagounis

  • Profi
  • ****
  • Online Online
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #4 am: 28.Mai 2019, 18:54:39 »

Ging ja schnell. Viel Erfolg!
Gespeichert

Lasso

  • Vertragsamateur
  • ***
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #5 am: 28.Mai 2019, 22:47:55 »

Auch hier bin ich gerne dabei und werde die Ststion gespannt verfolgen.
Gespeichert
#401Gelsenkirchen - Woannas is auch Scheiße
[FM19] Totaler Neuling beim S04

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #6 am: 28.Mai 2019, 23:07:14 »

Viel Spass, über Italien lese ich immer gerne. Strebst du ein defensives Spielsystem an?
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #7 am: 29.Mai 2019, 08:31:47 »

@balolympique
Danke und Willkomme an Bord!

@AgentGarcia
Schön, wenn sich auch mal stille Leser melden :) Die Samp kann ich nur empfehlen. Sympathischer Verein mit einem interessanten Kader.

@Karagounis
Hatte gestern Nachmittag frei und genügend Zeit :D Dir ebenfalls Danke!

@Lasso
Freut mich einen weiteren treuen Leser begrüssen zu dürfen!

@Cassius
Ich werde voraussichtlich zwei Systeme einspielen. Eines davon ist sicherlich ein defensives. Das andere beruht eher auf Ballbesitz. Aber im nächsten Post werde ich die Systeme dann kurz vorstellen. ;)
Gespeichert

Akumaru

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #8 am: 29.Mai 2019, 09:32:18 »

Bin natürlich auch dabei!
Gespeichert

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #9 am: 30.Mai 2019, 00:32:33 »

@Akumaru
Freut mich! :)






Saison 2018/19 - Die Mannschaft

Torhüter

1 Emil Audero
Der italienisch-indonesische Doppelbürger ist von Juventus Turin ausgeliehen. Trotz seiner 21 Jahren wird er die Saison als Stammkeeper angehen. Nicht zuletzt, da Audero über massig Potenzial verfügt. Zudem wird er als offensiver Torhüter eingestuft. Die Förderung des jungen Keepers hat noch einen anderen Grund. Audero wird im Sommer fest zu uns wechseln. Eine Kaufoption wurde bereits vor Amtsantritt gezogen. Stolze 20 Millionen werden an Turin überwiesen.   

31 Rafael
Rafael kam ablösefrei vom SSC Napoli. Am Fusse des Vesuvs hütete er knapp fünf Jahre lang die Bank der Neapolitaner. Lediglich 32 Einsätze konnte er in dieser Zeit für die Partenopei verzeichnen. Wenig verwunderlich wird er deshalb auch nur als Spieler der Extraklasse in der Serie B klassiert. Bei uns soll er nun ebenfalls den Platz auf der Bank besetzen.   

72 Vid Belec
Der Slowene wurde in seiner Zeit bei Inter Mailand als heisses Talent gehandelt. Das ist nun aber schon mehr als zehn Jahre her. Bei den Nerrazurri konnte er sich nie durchsetzen. Es folgten Leihen nach Carpi, Benevento und in die Türkei, bevor er 2017 zunächst nach Genua ausgeliehen wurde und in diesem Sommer für 400.000 Euro übernommen wurde. Seine Stärken hat Belec auf der Linie. Sein Niveau jedoch nur auf dem eines guten Serie B-Spielers. Grosse Sprünge erwarte ich von ihm nicht. Zudem läuft sein Vertrag Ende der Saison aus. Er wird die Position des dritten Keepers bekleiden.   

Innenverteidiger

15 Omar Colley
Eine Neuverpflichtung aus Belgien. Der Gambier wurde für acht Millionen vom KRC Genk geholt. Ein ziemlich kräftiger und konstanter Fussballer, der grosse Spiele liebt und sich auch mit 26 Jahren noch steigern kann. Zudem kopfballstark und liesse sich auf zu einem defensiven Mittelfeldspieler umtrainieren. Was bei unserem angestrebten System auch Vorteile hätte. 

3 Joachim Andersen
Der 22-jährige Däne geht in seine zweite Spielzeit bei der Sampdoria. Kam 2017 vom FC Twente Enschede. Auch er ist ein kräftiger und kopfballstarker Innenverteidiger. Auch er verfügt noch über Luft nach oben. 

26 Lorenzo Tonelli
Leihgabe vom SSC Napoli. Konnte sich dort seit seinem Wechsel vom FC Empoli nie richtig durchsetzen. Will nun bei uns seine Karriere neu lancieren. Ein konstanter Spieler, der stets professionell auftritt und sich auch nicht scheut, die Führung im Team zu übernehmen. Bewegt sich auf einem Level mit Andersen und Colley. Als Leihgabe wird er jedoch auf weniger Spielzeit kommen. Eine Anstellung über die Saison hinaus scheint zudem unrealistisch.

12 Alex Ferrari
Ausgeliehen vom FC Bologna. Die Kaufoption von 4,5 Millionen Euro wurde aber ebenfalls bereits gezogen. Mit 24 Jahren sicherlich auch noch viel Luft nach oben. Kann als Innenverteidiger sowie auf auf der rechten Aussenverteidigerposition spielen. Verfügt für einen Abwehrspieler zudem über eine gute Technik. Dafür kann er seinen schwachen Fuss nicht gebrauchen und will sich nur schwer in den Kader integrieren. 

Aussenverteidiger

24 Bartosz Berezynski
Der polnische Nationalspieler läuft seit zwei Jahren für die Sampdoria auf. Er ist eine der Konstanten im Team. Der rechte Verteidiger ist ein Perfektionist, der sich immer noch verbessern kann. Zudem mutig, konstant mit einer Vorliebe für grosse Spiele. Ein richtig starker Spieler. 

7 Jacopo Sala
Dürfte den meisten noch ein Begriff sein aus seiner minder erfolgreichen Zeit beim HSV. Spielte danach drei Jahre lang bei Hellas Verona, bevor 2016 der Wechsel nach Genua erfolgte. Hier konnte sich der variabel einsetzbare Sala festbeissen. Ein ehrgeiziger Spieler, der im zentralen Mittelfeld, auf dem rechten Flügel oder als rechter Aussenverteidiger spielen kann. Diese Position wird er mangels Alternativen auf bevorzugt in unserem System spielen.

29 Nicola Murru
Stammt aus der Jugend von Cagliari Calcio und wagte im vergangenen Sommer den Schritt zu der Sampdoria. Legt trotz seiner 23 Jahren bereits ein relativ professionelles Auftreten an den Tage, zudem schnell und ein Teamspieler. Wird unsere erste Wahl links hinten.

22 Júnior Tavares
Der 22-jährige Brasilianer ist vom FC São Paulo ausgeliehen. Ein Linksverteidiger, der versucht tödliche Pässe in die Tiefe zu spielen. Wie sein Konkurrent Murru ebenfalls ein sehr schneller Spieler mit grossem Potenzial für die Zukunft. Ob er dieses bei uns entfalten kann, bleibt aber leider fraglich.

Mittelfeld

16 Karol Linetty
Einer der Eckpfeiler unserer ersten Elf. Mit 23 Jahren bereits sehr erfahren. Ein unermüdlicher Mittelfeldspieler mit guter Ausdauer. Der polnische Nationalspieler ist prädestiniert für die Rolle als Box-to-Box-Mittelfeldspieler. Von ihm erwarte ich mir so einiges.

11 Dennis Praet
Der Belgier ist ein weiterer Schlüsselspieler, der das Trikot der Blucerchiati seit zwei Saisons trägt. Ein kreativer Spieler, der kluge Pässe spielt. Einer, der für die Rolle des Mezzala oder des zurückgezogenen Mittelfeldspielers in Betracht kommt. Fällt zu Saisonbeginn jedoch leider noch mit einem Bänderriss im Knie aus.

20 Albin Ekdal
Ein weiterer ehemaliger Hamburger. Kam im Sommer nach dem Abstieg der Rothosen zurück nach Italien, wo er sich als Jugendspieler von Juventus und später bei Cagliari Calcio einen Namen gemacht hat. Der erfahrene Schwede ist ein wichtiges Puzzlestück in unserem Dreiermittelfeld. Ein guter Teamspieler, der die Jüngeren etwas führen kann.

14 Jakub Jankto
15 Millionen plus Bonuszahlungen. Soviel werden wir im Sommer für den ausgeliehenen Tschechen an Udinese Calcio überweisen. Geld, dass der 22-Jährige definitiv Wert sein kann. Ein agiler Techniker, der kraftvolle Schüsse abgibt. Jankto hat noch grosses Potenzial nach oben und kann mehrere Positionen bekleiden. Bei uns soll er aber die Rolle des Mezzala einnehmen.

4 Ronaldo Vieira
Der englische U21-Nationalspieler kam im Sommer von Leeds United. Ein eher ungewöhnlicher Wechsel, sind Briten in Italien doch rar gesät. Vieira könnte in Zukunft aber auch für die portugiesische oder die Nationalmannschaft von Guinea-Bissau auflaufen. In seiner ersten Spielzeit in der Seria A geht es für den talentierten Mittelfeldspieler nun aber erst einmal darum, sich an die neue Liga und das neue Land zu gewöhnen.

8 Édgar Barreto
Weniger an Land und Liga gewöhnen muss sich Édgar Barreto. Spielt der Paraguayer doch seit knapp zehn Jahre in Italien. Zuerst in Atalanta, dann in Palermo und seit drei Jahren bei der Sampdoria. Barreto ist zwar sehr erfahren, wird aber aufgrund der grossen Konkurrenz auf nicht allzu viel Spielzeit kommen.

10 Gastón Ramírez
Der Uruguayer übernimmt den Part im offensiven Mittelfeld. Spielte mehrere Jahre in der Premier League und ist sich deshalb einer rustikalen Spielweise gewöhnt. Hat eine starke Technik und ist immer gut, seinen Gegner mit einem unerwarteten Move zu überraschen. Wer sich davon ein Bild machen will, klickt https://www.youtube.com/watch?v=ezrl7EwJjcA.

5 Riccardo Saponara
Saponara ist von der Fiorentina ausgeliehen und gibt den Backup hinter Ramírez. Der 27-Jährige galt lange als Talent, konnte sich dann bei der AC Milan jedoch nie durchsetzen. Nach durchwachsenen Jahren in der Lombardei ging er zurück nach Empoli, wo er wieder in die Spur fand. Die vergangenen beiden Spielzeiten bei der Viola waren dann aber wieder eher Flop als Top, sodass er nun in Genua seine dritte Chance packen will.

Angriff

23 Manolo Gabbiadini
Der ehemalige Nationalspieler ist seit Sommer zurück an alter Wirkungsstätte. Bei Sampdoria schaffte er 2013 den Durchbruch. Danach folgten Stationen in Neapel und beim FC Southampton. Überall war der 27-Jährige stets gut für Tore. Für unser Spiel könnte Gabbiadini eine Geheimwaffe werden. Wir hoffen auf viele Tore.

27 Fabio Quagliarella
Der Capitano ist wie ein guter Wein - je älter desto besser. Trotz seiner 35 Lenzen ist Quagliarella immer noch einer der besten Spieler im Kader. Zeigt immer noch eine hohe Einsatzfreude. Wird die Mannschaft mit seiner grossen Erfahrung führen müssen.

17 Gianluca Caprari
Ein feiner und schneller Techniker. Wurde im vergangenen Sommer für 15 Millionen von Inter Mailand übernommen. Kann im Notfall auch im offensiven Mittelfeld spielen. Soll hinter Gabbiadini und Quagliarella aber erste Wahl im Sturmzentrum sein.

92 Grégoire Defrel
Der Franzose ist ebenfalls eine Leihgabe. Erwies sich in Cesena und bei Sassuolo als effizienter Scorer. Zuletzt stagnierte er bei der AS Roma jedoch und konnte sich nicht durchsetzen. Sicherlich ein guter Kicker mit vielen Qualitäten. Da Defrel aber nur ausgeliehen ist und eine Übernahme kaum in Frage kommen wird, ist der erste, der beim grossen Angebot im Sturm über die Klippe springen muss.

25 Marco Sau
Ein weiterer routinierter Spieler. Der 30-Jährige stellte seine Torqualitäten viele Jahre in Cagliari unter Beweis. Dort war er fast schon etwas wie eine Identifikationsfigur. Im Sommer folgte nun der Wechsel nach Genua. Fällt zwar fussballerisch etwas ab, im Gegensatz zu seinen Konkurrenten, ist aber trotzdem ein loyaler Spieler, der weiss wo das Tor steht.

Erweiterter Kader

28 Roberts Veips
Der 18-jährige Lette stösst aus der U20 in den A-Kader hervor. Als fünfter Innenverteidiger im Kader soll er erste Profiluft schnuppern und nebenbei immer noch für die U20-Mannschaft auflaufen. Stammt aus der eigenen Jugend und könnte schon bald sein Debüt in der Nationalmannschaft feiern.

40 Ognjen Stijepovic
Ebenfalls ein grosses Talent, welches wir in den A-Kader befördern. Der Montenegriner kann als offensiver Mittelfeldspieler oder im Zentrum als Mezzala agieren. Läuft nebenbei ebenfalls noch in der U20 auf.



Überblick Mannschaft


Ein Blick in die U20 und U18 lohnt sich momentan nicht. Die Kader sind entweder etwas aufgebläht (U18) oder die Spieler grösstenteils verliehen (U20).



Taktik




Wir studieren zwei taktische Varianten ein. Da wir keine richtigen Flügelspieler im Kader haben, sind es Aufstellungen ohne Konzentration auf das Flügelspiel. Einmal ein eher auf Ballbesitz orientiertes 4-3-1-2. Dabei setzen wir vor allem auf die Dreierachse im Mittelfeld. Auf der anderen Seite setzen wir den Fokus dann doch noch auf Catenaccio. Ein 5-3-2 mit dem Fokus hinten und im Zentrum dicht. Damit werden wir wohl grösstenteils gegen stärkere Gegner auflaufen.
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Weltstar
  • *****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #10 am: 30.Mai 2019, 13:51:00 »

Sau trifft immer gegen mich, immer!
Ramirez hat mich mal ein Europa League Finale gekostet, Jankto wollte ich immer selber trainieren bei der Roma, hat leider nicht geklappt und Linetty ist das personifizierte loyale Arbeitstier.

Toller Verein, gute Truppe..ich bin gespannt was du daraus machen kannst :)
Gespeichert
[FM19] We March On!



Immer schön GErade bleiben!

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #11 am: 30.Mai 2019, 15:16:55 »

Jankto hat mir damals bei Udinese sehr viel Freude gemacht, bevor er unbedingt zu Atlético wechseln musste. Als Mezzala sicher super geeignet, hat er bei mir sicher auch oft gespielt. Und seine Distanzschüsse waren der Hammer (wortwörtlich!).
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #12 am: 31.Mai 2019, 08:24:40 »

@Leland Gaunt
Na dann hoffe ich mal, dass der Sau auch für mich öfters netzt ;)
Linetty ist wirklich das Paradebeispiel eines B2B-Spielers. Zudem bin ich ja froh, dass Jankto bereits fest verpflichtet wurde. Ekdal möchte ich vom Dreier-MF aber auch noch hervorheben. Super Spielmacher mit guter Passqualität, auch wenn er in Deutschland nach seiner Zeit beim HSV nicht den besten Ruf geniesst.

@Cassius
Sowohl Jankto als auch Praet eignen sich bestens als Mezzala. Wenn der Belgier wieder fit ist, hab ich im Mittelfeld ein echtes Luxusproblem! :D
Gespeichert

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #13 am: 01.Juni 2019, 00:21:21 »




August 2018


Bevor wir mit dem spielerischen Beginnen, noch ein kurzer Blick auf unsere Finanzen. Wir haben kein Geld für Transfers übrig und nur ein relativ kleines Polster auf der Bank. Mit den bereits feststehenden Zugängen von Audero (20 Mio.), Jankto (15 Mio.) und Ferrari (4.5 Mio.) frage ich mich, ob die Transfers im Budget bereits berechnet wurden oder ob wir im Sommer einen finanziellen Kollaps hinlegen?



Coppa Italia, 3. Qualifikationsrunde

Nach vier Siegen aus fünf Testspielen, starten wir die Pflichtspielsaison mit einem Heimspiel gegen die UC AlbinoLeffe aus der LegaPro. Wir konnten fast aus den vollen Schöpfen und waren deshalb auch sehr zuversichtlich, das unterklassige Team aus dem Weg zu räumen. AlbinoLeffe erwischte uns aber eiskalt. Daniel Kouko war nach nach einer Viertelstunde nach einem langen Ball auf und davon. Scheiterte zuerst an Belec, brachte den Aussenseiter aber per Abpraller in Führung. Unser Team war völlig von der Rolle. Freistoss für die Gäste nach 24 Minuten. Ein langer Ball und am langen Pfosten stand Davide Mondonico frei. Der ehemalige Milan-Juniorenspieler hatte keine Mühe und schob zum 0:2 ein! Immerhin konnten wir diesmal postwendend reagieren. Ramírez fand ebenfalls per Freistoss Andersen, der die Kugel ins Netz wuchtete. Danach hatten wir zwar die Überhand, der Ausgleich fiel jedoch erst sechs Minuten vor Abpfiff. Ramírez traf per Distanzschuss. In der folgenden Verlängerung verpassten wir die Entscheidung ein ums andere Mal, sodass es in Elfmeterschiessen ging. Dort scheiterten mit Gabbiadini und Tavares unsere ersten beiden Schützen sogleich kläglich. Auf Seiten von AlbinoLeffe donnerte lediglich Gavazzi die Kugel über das Tor, sodass der Underdog völlig überraschend eine Runde weiter zog.

(click to show/hide)



Serie A, 1. Spieltag

Zum Ligaauftakt war der FC Bologna zu Gast im Stadio Luigi Ferraris. Den Zuschauern wurde eher magere Kost geboten. Unser Team dominierte im Ballbesitz, die Gäste hatten jedoch die besseren und zahlreicheren Chancen. Tore wollten am ersten Spieltag jedoch keine fallen, sodass man sich mit 0:0 Unentschieden trennte.

(click to show/hide)


Serie A, 2. Spieltag

Das erste Auswärtsspiel führte uns ins Stadio Olimpico nach Rom. Die Roma wurde am ersten Spieltag durch vier Tore von Cristiano Ronaldo abgeschossen und war daher etwas angeschlagen. Dies wollten wir ausnützen. Das erste Tor fiel aber erst nach 53 Minuten. Cengiz Ünder kratzte den Ball von der Seitenlinie, legte zurück auf Florenzi und der fand in der Mitte Edin Dzeko. Eine missglückte Abwehraktion von Florenzi ermöglichte Manolo Gabbiadini nach 74 Minuten den Ausgleich. Der Jubel hielt jedoch nur kurz. Wenige Minuten später stellte Pellegrini auf erneute Vorlage von Florenzi auf 2:1. Die Niederlage konnten wir aber noch abwenden. In der Nachspielzeit fand Ekdal mit einem hohen Zuspiel Bereszynski, der von der Strafraumgrenze per Dropkick abzog und sehenswert zum 2:2 traf.

(click to show/hide)



Tabelle


Nach zwei Spielen noch nicht gross aussagekräftig. Aber der Start hätte mit zwei Unentschieden sowie dem frühen Aus in der Coppa natürlich besser verlaufen können.
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #14 am: 01.Juni 2019, 09:24:18 »

In Rom ein Unentschieden zu holen ist für Sampdoria ganz akzeptabel, denke ich. Was meint der Vorstand zum Pokalaus?
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #15 am: 01.Juni 2019, 10:06:39 »

@Cassius
Im Gegensatz zu mir, nahm der Vorstand das Aus überraschend gelassen  ;D
Gespeichert

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #16 am: 01.Juni 2019, 10:23:56 »




September 2018

Serie A, 3. Spieltag

Derbyzeit in Genua! Wir verlangen von unseren Jungs vollen Einsatz und die setzen da auch sogleich um. Langer Ball von Bereszynski auf Jankto und der Tscheche stellte nach 10 Minuten auf 1:0. Die Führung hielt aber nur sieben Minuten, ehe Sanabria nach einer missglückten Kopfballabwehr von Colley den Ausgleich erzielte. Dabei blieb es bis zum Ende.

(click to show/hide)


Serie A, 4. Spieltag

Gegen Empoli gelang uns dann endlich der erste Dreier! Nach einer guten halben Stunde köpfte uns Gabbiadini mit 1:0 in Führung. Vor der Pause war es dann Linetty, der mit einem präzisen Flachschuss aus 18 Metern den 2:0 Endstand markierte. Ein kleiner Befreiungsschlag nach drei Unentschieden.

(click to show/hide)

Serie A, 5. Spieltag

Mit Atalanta wartete am fünften Spieltag ein nickliger Gegner. Wir waren zwar das bessere Team, hatten mehr Ballbesitz und Chancen, am Ende neutralisierten sich die beiden Mannschaften jedoch. Tore wollten keine fallen, sodass das Spiel mit 0:0 endete.

(click to show/hide)

Serie A, 6. Spieltag

In der Dacia Arena in Udine lief vieles gegen uns. Nach 26 Minuten erwies uns Riccardo Saponara einen Bärendienst. Aufgrund einer wüsten Grätsche wurde der offensive Mittelfeldspieler mit Rot vom Platz gestellt. In Unterzahl wehrten wir uns lange erfolgreich. Kurz vor dem Ende schob Ekdal im Strafraum dann etwas zu fest gegen Nuytinck. Nach Konsultation des VARs zeigte der Unparteiische auf den Punkt und De Paul schoss die Gastgeber zum Sieg.

(click to show/hide)

Serie A, 7. Spieltag

Besser lief es uns in Turin. In der ersten Halbzeit fälschte Torino-Verteidiger Aina eine Flanke von Murru ins eigene Tor ab. In der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit schloss Gabbiadini einen blitzsauberen Konter zum 2:0 Endstand ab.

(click to show/hide)



Tabelle


Wir können etwas Boden gut machen und stehen in der Tabelle auf Platz 8. Mit Parma und Frosinone stehen zwei Aufsteiger vor uns. Milan, die Roma, Atalanta und Fiorentina dagegen mit einem eher durchwachsenen Auftakt.
Gespeichert

Cassius

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #17 am: 01.Juni 2019, 11:10:06 »

Das läuft doch solide, in Udine kann man mal verlieren. :p
Gespeichert
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

mr_jones

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #18 am: 02.Juni 2019, 16:26:48 »

@Cassius
Naja aber nicht wenn Udine Zweitletzter ist und gegen uns den ersten Sieg feiert  :P






Oktober & November 2018

Serie A, 8. Spieltag

Gegen Sassuolo brachte uns Manolo Gabbiadini nach Flanke von Bereszynski in der Startviertelstunde in Führung. Die knappe Führung konnten wir aber nicht über die Zeit bringen. Kurz vor Spielende standen wir bei einer Ecke etwas unsortiert und Sassuolo-Verteidiger Ferrari erwischte uns.

(click to show/hide)

Serie A, 9. Spieltag

Inter erwischte uns eiskalt und führte bereits nach zwölf Minuten durch Tore der beiden Gauchos Icardi und Martínez mit 2:0. Drei Minuten später brachte uns Capitano Quagliarella nach einer schönen Ballstafette zurück ins Spiel. Inter erhöhte jedoch nochmals vor dem Seitenwechsel. Erneut fingen wir uns ein Tor nach einem Eckball. In der zweiten Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse. Zuerst erzielte erneut Quagliarella den Anschlusstreffer, bevor er eine Viertelstunde vor dem Ende vom Punkt aus sogar ausglich. Danach flog Nainggolan vom Feld. Zu mehr reichte es aber nicht mehr.

(click to show/hide)

Serie A, 10. Spieltag

In Oktober keine neuen Sachen mehr, dachten sich die Jungs zuhause gegen Parma wohl. Leo Stulac brachte die Gäste per sehenswertem Freistosstreffer in Führung. Manolo Gabbiadini glich diese im zweiten Durchgang aus.

(click to show/hide)

Serie A, 11. Spieltag

Ein Überraschungssieg gelang uns auswärts bei Tabellenführer Lazio. Gabbiadini stand nach einer halben Stunde bei einer Ecke goldrichtig und stocherte den Ball ins Netz. Es sollte der einzige Treffer des Abends bleiben.

(click to show/hide)

Serie A, 12. Spieltag

Anderes Spiel, aber gleiches Bild eine Woche. Gegen Chievo können wir erneut knapp gewinnen. Erneut trifft Gabbiadini.

(click to show/hide)

Serie A, 13. Spieltag

Dafür erwischte uns die Viola am 13. Spieltag auf dem falschen Fuss. Nach einer halben Stunde gelang den Gastgebern ein Doppelschlag. Unsere Abwehr bekam den pfeilschnellen Luis Muriel nie in den Griff. Der Kolumbianer erhöhte im zweiten Durchgang sogar noch auf 0:3, bevor Marco Sau in der Schlussphase noch der Ehrentreffer gelang.

(click to show/hide)



Tabelle


Ich bin schon geneigt zu sagen, dass Manolo Gabbiadini uns in die EL-Plätze geschossen hat. Der Angreifer ist unsere Lebensversicherung momentan. Ohne seine Tore würden wir in der Tabelle wohl wesentlich schlechter dastehen.
Gespeichert

knufschu

  • Hobbyspieler
  • **
  • Offline Offline
Re: [FM 19] - Catenaccio bei der Samp'
« Antwort #19 am: 02.Juni 2019, 18:04:34 »

Aber Catenaccio scheint hier und da schon gut zu funktionieren, mit Ausnahmen gegen Inter und Florenz. Gab ja schon das ein oder andere "Zu Null".

Btw: Lese gerne mit! Viel Erfolg in Italien!
Gespeichert