MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: UEFA Europa League 2020/21  (Gelesen 2664 mal)

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
UEFA Europa League 2020/21
« am: 25.August 2020, 10:49:21 »

Die alte Europa League-Saison war noch nicht mal beendet, da fing die neue schon mit den ersten Quali-Spielen an...


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/UEFA_Europa_League_2020/21


Und heute gehts schon weiter mit der 1. Qualifikationsrunde, an der bereits einige namhafte Teams wie NK Maribor, Rosenborg Trondheim, FCSB Bukarest, Malmö FF, Lech Posen, Servette FC, ZSKA Sofia oder der FC Vaduz teilnehmen.

https://de.wikipedia.org/wiki/UEFA_Europa_League_2020/21

Gespeichert
66 Deutscher Meister
82 abgebrannt

sechzger.de

GameCrasher

  • Researcher
  • Fussballgott
  • ******
  • Online Online
    • Übersetzer + HR Germany
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #1 am: 25.August 2020, 16:56:06 »

Was war da bei FC Prishtina los?
Sind die nicht angetreten?

janekhh

  • Bambini
  • *
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #2 am: 25.August 2020, 17:19:47 »

Gespeichert

GameCrasher

  • Researcher
  • Fussballgott
  • ******
  • Online Online
    • Übersetzer + HR Germany
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #3 am: 25.August 2020, 18:00:18 »

Sehr verwirrender Artikel. Man darf gespannt sein.

wrdlbrmft

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #4 am: 27.August 2020, 20:38:33 »

Wenn man ein Konto bei bwin hat, kann man alle Spiele der heutigen Qualifikationsrunde anschauen. Gerade das spannende Olympia Laibach - Vikingur Rejkjavik angeschaut. Zwei Minuten vor Schluss treffen die Slowenen zum Ausgleich und jetzt Verlängerung - zapp - Der FC Vaduz liegt gegen Paola Hibernians aus Malta (?) o:2 zurück. Nun Rote Karte für einen Maltesen und noch eine halbe Stunde Zeit. Und mal kurz zu Aarhus - Honka ... die Finenn haben auf 2:3 verkürzt und drücken ... I love it
Gespeichert
der vfb spielt im neckarstadion!

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #5 am: 18.September 2020, 11:34:04 »

Von den Daten her war das ein hoch interessantes Spiel: https://www.sofascore.com/fcsb-tsc-backa-topola/bqbskrfc
Gespeichert

Stefan von Undzu

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #6 am: 18.September 2020, 11:55:29 »

 :o

Oida, was denn da los?!
Gespeichert
66 Deutscher Meister
82 abgebrannt

sechzger.de

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #7 am: 18.September 2020, 13:20:02 »

Ich denke, dass das den einen oder anderen Fan durchaus Lebenszeit gekostet hat.

Lt. kroatischen Medien mussten die Gäste auf 9 Spieler und 8 Trainer bzw. Betreuer coronabedingt kurzfristig verzichten und reisten wohl mit allem was bei drei nicht auf den Bäumen war an. 14 Spieler hat man anscheinend in Serbien dabei.
Gespeichert

KI-Guardiola

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #8 am: 22.Oktober 2020, 22:55:54 »

Nix geguckt, aber nach den Daten/Shotmaps: Für Leverkusen wie einst im legendären Spiel gegen Gladbach jeder Schuss ein Treffer, wa?  ;D Ob das konservierbar ist... :P
Gespeichert

Octavianus

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #9 am: 12.März 2021, 08:21:24 »

Das nachlassende Interesse am realen Fußball (in unserem Forum) lässt sich anhand dieses Threads gut belegen. Hatten wir in den Vorjahren um die 20 Seiten mit Beiträgen zur ohnehin kaum beachteten Europa League erreicht, waren es letzte Saison gerade einmal 8 Seiten und in dieser Saison sogar bislang nur 9 Beiträge :o Das gleiche Phänomen könnt ihr auch bei den Beitragszahlen in den Threads zur Bundesliga und Champions League beobachten, wenn auch natürlich bei weitem nicht so krass.

Das mag in diesem Fall an Corona liegen, das mag auch am höchst unattraktiven deutschen Teilnehmerfeld der aktuellen Saison liegen (Hand aufs Herz, wie viele User drücken Wolfsburg, Hoffenheim und Leverkusen die Daumen...), aber vor allem liegt das an der Übersättigung vieler Fußballkonsumenten - so lautet zumindest meine These. Wie seht ihr das? Habt ihr einzelne Spiele gesehen und habt nur nicht die Lust gefunden, hier zu kommentieren?


In alter Tradition wenigstens kurz zum aktuellen Geschehen. Momentan sind einige europäische Schwergewichte im Achtelfinale vertreten. Ajax und AS Rom stehen bereits mit einem Bein im Viertelfinale. Spannung verspricht das Rückspiel zwischen ManUtd und Milan. Wen sehr ihr derzeit als Favoriten?
Gespeichert
Ständig im Einsatz für einen besseren FM und für ein tolles Forum :)

Du hast FRAGEN? Hier gibt es ANTWORTEN rund um den FM!

Salvador

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #10 am: 12.März 2021, 08:56:27 »

Bei mir hat das insgesamte Interesse am Fußball in den letzten Jahren sehr sehr stark nachgelassen. Dazu kommt dann noch der Faktor Europa League: Selbst als "Leverkusen-Fan" (kann man sich noch als Fan bezeichnen, wenn man in dieser Saison kaum ein Spiel über 90 Minuten gesehen hat?.. eine andere Frage) ist mein Interesse an der EL schlichtweg bei 0. Dazu kommt noch die Terminierung: Um 18 Uhr kochen wir meistens und essen zu Abend (d.h. die frühen Spiele verpasse ich mindestens zur Hälfte) und donnerstagsabends um 21 Uhr habe ich fast immer etwas besseres zu tun, als mir diese Spiele anzugucken.. meistens gehe ich ohnehin ins Bett, bevor die Spiele fertig sind. Und wenn sich die deutschen Mannschaften dann auch noch Jahr für Jahr wie der letzte Depp in der EL anstellen (einzige Ausnahme der letzten Jahre: Frankfurt), dann gibt es mMn auch für den neutralen Zuschauer kaum einen Grund, einzuschalten. Die reißen einen dann selten vom Hocker und halten mich nicht wach, wenn ich müde bin.

Ehrlich gesagt würde ich aktuell lieber 90 Minuten FM zocken als 90 Minuten ein Bundesliga-Spiel zu gucken, außer es sind besondere Spiele/Topspiele (z.B. Leverkusen gegen München oder Dortmund gegen München). Mal wieder ins Stadion zu gehen.. das wäre dagegen eine andere Sache.
Gespeichert

Towelie

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #11 am: 12.März 2021, 11:11:01 »

Ich habe in den letzten Jahren auch nur noch ausgewählte Bundesliga- und Champions League-Spiele über 90 Minuten gesehen. Ich glaube, ich habe von den letzten 6 CL-Finals nur das von Bayern letztes Jahr gesehen.

Gestern habe ich mir dann mal Ajax gegen Bern rausgepickt, weil das interessant zu werden schien und sicher auch war. Aber nach 45 Minuten habe ich dann keine Lust mehr gehabt und habe lieber auf Arte "Nordsee von oben" geschaut  :D

Ich glaube, das liegt eher am älter werden. Man hat schon so viele Saisons erlebt und weiß mittlerweile, dass es egal ist, wenn man ein Spiel verpasst, weil es ja eh immer weitergeht. Egal ob ein Team ab- oder aufsteigt, die Champions League gewinnt oder 9. wird. Ab August gehts wieder bei 0 los. Ich kann den Spielen einfach nicht mehr die Bedeutung beimessen. Das war auch mit Zuschauern zuletzt schon so. Irgendwie auch schade.
Gespeichert

Der Baske

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #12 am: 12.März 2021, 12:05:26 »

Interesse ist nur minimal kleiner, wegen fehlenden Fans und damit nicht vergleichbarer Stimmung.
Jedoch schaue ich mir England, Spanien und Italien im Prinzip nie an. Deutschland nur Zusammenfassungen. Livespiele von Haching und 1860 schon.
Niederlande, Portugal, Frankreich, Belgien, Tschechien und Südamerika schaue ich aber häufig. Wobei für mich ganz klar Portugal und die Niederlage mit großen Abstand die attraktivsten Ligen sind.
Champions League schaue ich kaum noch. Nach der großen Barca Ära war das nur noch interessant, wenn jemand unerwartet weit kam. Wie Ajax vor drei Jahren, oder letztes Jahr Atalanta.
Gespeichert
Botschafter des Quan!
https://www.twitch.tv/derbaske
MTF U20 Weltmeister 2011 + MTF AfricaCup Sieger 2011
Anti Smartphone & Social Media & Laubbläser
'A sports called football but it's mainly played by hands, sorry but i don't get it.

nicom1995

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #13 am: 12.März 2021, 14:14:27 »

Das nachlassende Interesse am realen Fußball (in unserem Forum) lässt sich anhand dieses Threads gut belegen. Hatten wir in den Vorjahren um die 20 Seiten mit Beiträgen zur ohnehin kaum beachteten Europa League erreicht, waren es letzte Saison gerade einmal 8 Seiten und in dieser Saison sogar bislang nur 9 Beiträge :o Das gleiche Phänomen könnt ihr auch bei den Beitragszahlen in den Threads zur Bundesliga und Champions League beobachten, wenn auch natürlich bei weitem nicht so krass.

Das mag in diesem Fall an Corona liegen, das mag auch am höchst unattraktiven deutschen Teilnehmerfeld der aktuellen Saison liegen (Hand aufs Herz, wie viele User drücken Wolfsburg, Hoffenheim und Leverkusen die Daumen...), aber vor allem liegt das an der Übersättigung vieler Fußballkonsumenten - so lautet zumindest meine These. Wie seht ihr das? Habt ihr einzelne Spiele gesehen und habt nur nicht die Lust gefunden, hier zu kommentieren?


In alter Tradition wenigstens kurz zum aktuellen Geschehen. Momentan sind einige europäische Schwergewichte im Achtelfinale vertreten. Ajax und AS Rom stehen bereits mit einem Bein im Viertelfinale. Spannung verspricht das Rückspiel zwischen ManUtd und Milan. Wen sehr ihr derzeit als Favoriten?

Kann ich auf jeden Fall auch so für mich bestätigen. Wollte mir gestern die 19 & 21 Uhr Spiele ansehen aber nach ca. 70 Min Konferenz ist mir dann irgendwie die Lust vergangen. Die Spiele laufen wenn dann aktuell nebenbei beim FM spielen.
Gespeichert

Bayernfahne

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #14 am: 12.März 2021, 14:40:48 »

Mir geht es zumindest Spielen neutraler Teams so. Ohne Zuschauer packen die mich gar nicht mehr. Meine Bayern schaue ich nach wie vor und bei Toren wird auch gejubelt wie immer, aber dass man einfach mal ein Spiel anschaut aus Interesse, das ist richtig selten geworden. Da bin ich mir aber auch sehr sicher, dass das an den fehlenden Fans liegt. Trotzdem hat auch zumindest mein Enthusiasmus nachgelassen. Bis zur Saison 2015/2016 war es fast unvorstellbar für mich, dass ich von einem Spiel meiner Mannschaft, welches ich mit eigenen Augen über 90 Minuten gesehen hatte, die Torschützen nicht mehr würde nennen können. Egal ob das Spiel 10 Jahre her war oder erst 5 Minuten. Das ist dann ziemlich schlagartig weniger geworden und mittlerweile muss ich mich schon sehr bemühen, die richtigen Torschützen aus Spielen der laufenden Saison zu benennen. Mein allgemeines Interesse am Fußball ist gleich geblieben, aber es hat sich irgendwie alles auf eine andere Ebene verlagert. Es ist weniger emotional, eher rational. Die Emotionen bei Teams, zu denen ich keinen Bezug habe, kommen dann mit den Fans und die fehlen derzeit.
Gespeichert
Du erzählst mir was von Werten und denkst dabei an Preise?
Verdammt, ich müsste schreien! Doch ich bin viel zu leise...

Rejs

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #15 am: 12.März 2021, 15:01:40 »

Die Diskussion vom virtuellen Forentreffen also. Das lässt unseren Chef nicht los :D


Ich habe es ja da schon gesagt. Im Studium hatte ich Wochen, in denen ich jeden Tag mindestens ein Spiel geschaut habe. Das müsste so irgendwann zwischen 2013 und 2015 gewesen sein. Dann kam aber erst die sehr arbeitsaufwändige Masterarbeit und dann das Berfusleben selbst. Zusammen mit selbst Sport betreiben, Freizeit, sozialen Kontakten und anderen Hobbys bleibt für so intensives schauen aber auch gar keine Zeit mehr. Dazu finde ich mittlerweile die NFL zum Zuschauen einfach deutlich spannender.
Früher habe ich tatsächlich teilweise alles so geregelt, dass ich die Konferenz am Samstagnachmittag schauen konnte, jetzt schaue ich vielleicht 2-5 Mal pro Saison, wenn ich halt grad zufällig Zeit und Lust habe. Woran es liegt, dass es weniger wird? Andere Hobbys, weniger Zeit. Einfach älter? Übersättigung? Wenn dann unterbewusst. CL schaue ich mir an und sogar EL. Da finde ich die DAZN-Konferenz ganz gut. Die habe ich mir bei den Rückspielen in der letzten Runde und gestern angeschaut. Läuft allerdings auch nebenbei, während ich was am Laptop mache.
Muss aber sagen, dass das Fehlen von Fans bei mir absolut keine Rolle spielt. Ich lege keinerlei Wert darauf, ob jetzt im Hintergrund monotones Geschrei oder Gepfeife ist. Das hat mich nie interessiert und fehlt mir daher nicht. Im Gegenteil. Ich finde es teilweise sogar spannend, wenn man zumindest jetzt teilweise mitbekommt, was und wie am Platz kommuniziert wird. Fehlende Fans bringen aber auch Kuriositäten mit sich wie beispielsweise den Stadionsprecher. Immer noch da, aber eigentlich vollkommen unnötig, da eh nur TV-Zuschauer dabei sind und die dann eh schon wissen, wer die Bude gemacht hat :D
Gespeichert
Der MTF-Discord - Erfahrene User helfen euch in angenehmer Atmosphäre bei euren Fragen. Jeder ist gerne Willkommen :)

Verfolgt eure Karriere - 6 Freunde

Euro Betis!

Salvador

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #16 am: 12.März 2021, 15:25:33 »

Früher habe ich tatsächlich teilweise alles so geregelt, dass ich die Konferenz am Samstagnachmittag schauen konnte, jetzt schaue ich vielleicht 2-5 Mal pro Saison, wenn ich halt grad zufällig Zeit und Lust habe. Woran es liegt, dass es weniger wird? Andere Hobbys, weniger Zeit. Einfach älter? Übersättigung? Wenn dann unterbewusst. CL schaue ich mir an und sogar EL. Da finde ich die DAZN-Konferenz ganz gut. Die habe ich mir bei den Rückspielen in der letzten Runde und gestern angeschaut. Läuft allerdings auch nebenbei, während ich was am Laptop mache.

Ein interessanter Aspekt, der mir gerade bewusst wird, während ich deinen Post lese: Bei mir hat es auch damit zu tun, dass die Übertragung so aufgesplittet ist. Früher war es einfach: Man holt sich ein Premiere/Sky-Abo und man kann alles gucken, heutzutage bezahlt man dafür ein Heidengeld und dann kann man das Spiel seiner Mannschaft leider nicht gucken, weil das zweite Sonntagsspiel jetzt auf DAZN läuft (nur ein Beispiel). Das hat bei mir ganz schön Interesse gekillt und ich habe mittlerweile deshalb sogar kein Abo mehr. Vielleicht würde ich mehr Fußball gucken, wenn ich wieder ein Abo für alles hätte und bloß den Fernseher anschalten müsste.
Gespeichert

Leland Gaunt

  • Fussballgott
  • ******
  • Online Online
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #17 am: 12.März 2021, 15:27:58 »

Und *zack* mal eben die Beitragszahl im EL Thread verdoppelt, sodass der entsprechende Traffic zur Beibehaltung der Werbeeinnahmen gegeben ist :police:

Zum Thema, mehr als die DAZN Goalzone brauche ich in der EL nicht (mehr).
Ich schaue zwar immer noch eine ganze Menge Fußball, aber eigentlich immer nur nebenbei.
Ist wie WDR 2 hören auf der Autobahn.
Gespeichert
[FM21] AFDFCH



Immer schön GErade bleiben!

neps90

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #18 am: 12.März 2021, 15:38:12 »

Ich schau mittlerweile auch keinen Fussball mehr. Ich spiele auch kaum mehr FM muss ich dazu sagen. Mit Arbeit, Kindern, Haus da bleibt halt eh kaum Zeit mehr fuer was anderes und dann find ich diese Aufsplittung eh bescheuert. Ich bin mittlerweile nur noch dabei die Scores der Spiele die mich interessieren zu checken. (Frueher haette ich diese Spiele stattdessen angeschaut). Witzigerweise schau ich mittlerweile lieber F1 und Baseball nebenher als Fussball...
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #19 am: 12.März 2021, 15:58:57 »

Wegen Dinamo Zagreb ist ja die Europa League Quasi Pflicht für mich - was sich ja mit dem Rückspiel nächste Woche höchtwahrscheinlich erledigt hat. :-[ :)
Tottenham ist nun mal 1-2 Nummern zu groß für Dinamo. Aber wieder ins Achtelfinale gekommen zu sein ist mehr als ordentlich. Fast hätte es ja in der Gruppenphase zur historischen "Die Null muss stehen, am besten sechs mal" gereicht, am Ende fehlten knapp 20 Minuten.

Aber grundsätzlich läuft bei mir Fussball oft "nur" so nebenbei mit. Insbesondere Konferenzen, egal ob jetzt Europa League (wenn nicht gerade Dinamo läuft) oder die Bundesliga-Konferenz am Samstag. Es gibt so viel zu gucken. Da passiert es schon mal, dass ZDF Info spannenderes Programm verspricht. Ich bin eben nicht mehr der Jüngste.
Gespeichert