MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: UEFA Europa League 2020/21  (Gelesen 2666 mal)

veni_vidi_vici

  • Fussballgott
  • ******
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #20 am: 12.März 2021, 16:57:42 »

Samstags die Konferenz. Ist aber mehr ein Familienevent geworden. Normalerweise gibt es Kaffee und Kuchen. Dann wuseln da ein bis zwei Kinder mit herum. Man bekommt was mit, aber längst nicht alles. Ist aber sehr nett.

In der Woche maximal ein Spiel. Ob CL oder EL wird anhand der Paarungen und wo wir gucken können entschieden. Innerhalb der Familie haben wir einmal Sky, einmal DAZN und einmal nix. Habe diese Saison mindestens ein Spiel Leverkusen und Hoffenheim in der EL gesehen.

Arbeite aktuell auch recht viel. Darunter leiden auch andere Hobbys, wie das Lesen und der FM. Doch wo ich mir beim Lesen und beim FM fest vorgenommen habe, später (wenn ich wieder weniger arbeiten werde) wieder mehr loszulegen, glaube ich kaum dass ich nochmal mehr Fußball konsumiere als jetzt.

LG Veni_vidi_vici

Emanuel

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #21 am: 12.März 2021, 19:07:33 »

Ich habe dieses Jahr jedes Spiel von Bayer in der Euro League verfolgt, was mal mehr und mal weniger eine Freude war. Da außer Monsieur Salvador sich hier in diesem Forum aber vermeintlich niemand (?) sonst die Spiele von Bayer in diesem Wettbewerb ansehen würde, fehlt hier ein wenig das Gesprächsthema. Ansonsten schaue ich recht wenig Fußball. Die Spiele von Bayer (BuLi und DFB-Pokal) sehe ich mir oft an (wenn auch nicht immer), das wars dann aber auch fast. Gelegentlich mit Freunden mal einen Champions-League Abend, wenn einer deren Vereine spielt, da liegt der Fokus dann aber eher auf Bier und guten Gesprächen. Ich würde mir nicht einmal mehr alleine ein Achtelfinalspiel in der Champions-League wie Real Madrid gegen PSG ansehen, wenn ich alleine wäre bzw. hätte es nur zur Hintergrundbeschallung an.

Ab und zu schaue ich mal noch aus Verbundenheit ein Spiel aus der portugiesischen Liga. Btw. in welchem Stadion hat Belenses da am Montag eigentlich gegen Benfica gespielt? Das war doch nicht deren Heimstadion?  :o ???
Gespeichert

Towelie

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #22 am: 18.März 2021, 22:58:17 »

Wegen Dinamo Zagreb ist ja die Europa League Quasi Pflicht für mich - was sich ja mit dem Rückspiel nächste Woche höchtwahrscheinlich erledigt hat. :-[ :)
Tottenham ist nun mal 1-2 Nummern zu groß für Dinamo.

Da drehen sie das tatsächlich noch! Am Ende war natürlich nochmal zittern angesagt bei diesem Tohuwabohu im Dinamo-Strafraum :angel:
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #23 am: 19.März 2021, 13:33:43 »

Wegen Dinamo Zagreb ist ja die Europa League Quasi Pflicht für mich - was sich ja mit dem Rückspiel nächste Woche höchtwahrscheinlich erledigt hat. :-[ :)
Tottenham ist nun mal 1-2 Nummern zu groß für Dinamo.

Da drehen sie das tatsächlich noch! Am Ende war natürlich nochmal zittern angesagt bei diesem Tohuwabohu im Dinamo-Strafraum :angel:

So, zurück vom Autokorso. :P ;)

Das war eines der Spiele, die man getrost mit "Einstellung schlägt Qualität" überschreiben könnte. Auf der einen Seite rennen, grätschen und kämpfen sie sich die Lunge aus dem Leib, auf der anderen Seite verlässt man sich auf seine Qualität und geht es gemächlich an. Dass es dann am Ende chaotisch und (für einen Kroaten ganz normal) nervenaufreibend wird, das war klar. Besonders seit der WM 2018. :P

Villareal im Viertelfinale. Vom Namen her gab es größere im Lostopf, aber VIllareal schätze ich mit als stärkste Mannschaft neben Man Utd ein. Egal. Die Kirsche ist schon auf der Sahne. Jetzt kann kommen was will.
Gespeichert

Bayernfahne

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #24 am: 22.März 2021, 02:19:21 »

Ich hab das Ergebnis nur zufällig über den Live-Ticker mitbekommen und musste direkt an dich, Herr_Rossi, denken.  :D Freut mich für euch! Außerdem reichen zwei englische Teams im Viertelfinale.  :P
Gespeichert
Du erzählst mir was von Werten und denkst dabei an Preise?
Verdammt, ich müsste schreien! Doch ich bin viel zu leise...

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #25 am: 07.April 2021, 16:20:40 »

Nach dem aktuell Tabellensechsten der Premier League (Tottenham) ist es der aktuell Tabellensechste der Primera Division (Villareal), mit dem es Dinamo zu tun bekommt.
Die Rollen dürften klar verteilt sein. In 60-70 Prozent der Fälle kommt Villareal weiter.

Gavranovic fällt wohl definitiv aus, Petkovic ist noch nicht wieder richtig fit (er ist wohl nur eine Option für die Schlussphase) - beide Top-Stürmer fehlen, das tut weh. Defensiv ist vielleicht Gvardiol eine Option. Er würde links hinten auf jeden Fall eine willkomene Hilfe sein.
Ich bin gespannt, wer sein Spiel besser hin bekommt. Dinamo wohl vor allem mit Majer und Orsic oder Villareal mit Parejo und Moreno.

Jedenfalls gibt es bei Dinamo schon einige Spieler, die wohl nach Saisonende wechseln werden. Gvardiol nach Leipzig ist schon fix. Dazu denke ich, dass Livakovic auf jeden Fall wechseln wird. Dazu kommen dann noch Kandidaten wie Ademi, Majer und Petkovic. Falls Letzterer mal dauerhaft kapiert was Profi sein bedeutet. Er ist immer noch zu sehr stimmungsabhängig wenn es um Leistung und Einsatz geht.
Gespeichert

Herr_Rossi

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: UEFA Europa League 2020/21
« Antwort #26 am: 09.April 2021, 11:48:34 »

Es war dann doch das erwartete Spiel mit einem erwarteten Ergebnis von 0-1.

Villareal ist einfach eine richtig gute Truppe, die nach dem Tor kurz vor der Halbzeit das Spiel ruhig und kontrolliert zu Ende spielen kann. Dinamo war im Großen und Ganzen auf Augenhöhe, es fehlte vorne eben zu oft der vorletzte und letzte Passe - was natürlich auch dem Fehlen von Petkovic und Gavranovic geschuldet war. So konnte sich Villareal einfacher auf Dinamos Offensive einstellen (Orsic und Majer sowie Ivanusec; und Ademis Box-to-Box-Läufe).

Vielleicht reicht es bei Petkovic im Rückspiel in Spanien für die Startelf, dann kann es noch was werden. Ansonsten wird Villareal das denke ich wuppen.
Gespeichert