MeisterTrainerForum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Crusader Kings II  (Gelesen 128111 mal)

Hank

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #40 am: 28.August 2013, 19:00:36 »

Gibts eigentlich irgendwie eine Möglichkeit, einen Anspruch auf den Titel "König von England" bzw. Schottland zu erhalten?  Oder zumindest für größere Gebiete Englands?
Ansprüche fingieren dauert seeeehr lange...

Uuund dann hätte ich noch ne Frage, irgendwelche Vasallen oder Leute an meinem Hof (müsste ich nachschauen) haben Ansprüche auf Grafschaften o.ä., die aus 2-3 "Domänen" bestehen. Mit diesen Ansprüchen könnte ich England auch den Krieg erklären - allerdings wird beim Krieg erklären natürlich auch angezeigt, woher der Anspruch kommt bzw. wer diesen hat. Da ich selbst keinen (direkten) Anspruch auf diese Gebiete habe nun die Frage:
Sollte ich England den Krieg erklären und gewinnen, würden dann betreffende Personen(en) die Gebiete bekommen? Oder würden sie die Gebiete bekommen - wären aber meine Vasallen? Oder würde ich die bekomme?

Das wird leider nicht so richtig erklärt..
Gespeichert

Romario

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #41 am: 28.August 2013, 19:18:03 »

Ganz am Anfang (Release Version) war es so schön einfach: jemanden mit Anspruch an den Hof holen, Anspruch durchdrücken, Gebietsgewinn erledigt! So hatte man natürlich blitzschnell ein Mega Reich, somit wurde das also generft. Jetzt muss der Anspruchsteller schon Vasall von dir sein (also Land haben) und eventuell muss er dabei mindestens den Rang haben wie der Anspruch (bin mir aber nicht sicher, müsste man nachlesen oder testen). Der CB (Casus Belli, Kriegsgrund) legt fest wohin das Gebiet nach Kriegsende geht. Du kannst also nur etwas erhalten, wenn du eigenen Anspruch hast.

Afaik kann auch einen Anspruch auf ein Herzogtum fabrizieren, aber das passiert sehr selten. Ob der Kanzler dazu in der Hauptstadt unterwegs sein muss, ist mir nicht bekannt, kann aber gut sein. Auf diese Methode kann man aber eigentlich nicht zuverlässig setzen. In meinem letzten/aktuellen Sizilien-Game habe ich einen weiblichen Abkömmling meiner Dynastie nach England verheiratet. Diese bekam dann irgendwie einen schwachen Anspruch auf das Königreich (vermutlich durch Wechsel des Herrschergeschlechts per Bürgerkrieg), welchen ich durchgesetzt habe. Da sie keinen Nachkommen hatte, habe ich sie anschließen umgebracht und das ganze Königreich geerbt. ;) Aber das war alles auch mehr Zufall als gewollt. Töchter und Schwestern überall hinzu verheiraten kann auf jeden Fall nicht schaden.

Darum spiele ich gern im Mittelmeerraum. Da kann man einfach die ganzen Moslems verhauen und sich ungestört ausbreiten. :) Ansonsten gilt ja meistens das "mühsam nährt sich das Eichhörnchen"-Prinzip.
Gespeichert
Bayern-"Fan"!

Hank

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #42 am: 28.August 2013, 19:50:10 »



Scheinbar habe ich selbst (wie mein Bruder und meine Schwester) einen Anspruch auf das Herzogtum Essex - zu dem Essex selbst allerdings nicht gehört.  :o
Aber ob sich das lohnt für 2 mickrige Gebiete.. bin mir zwar recht sicher, den Krieg gewinnen zu können, aber was dabei an Gold für die Söldner draufgehen würde..

Diese Sioban nic Enna ist wohl Vasallin meines Vasallen.. der gehört irgendwas in Dublin. Wenn ich England über ihren Anspruch erobere, erhält sie also England?
Das würde mich nicht wirklich weiterbringen.. *sfz*. Also wird das wohl erstmal ne sehr lange Zeit nichts..  :'(

Ne andere Frage noch bzw. eigentlich zwei:
Erklärt die KI einem auch mal den Krieg? In Irland ist mir das bisher noch nicht passiert, mit der Ausnahme von Fraktionen.. aber das waren immer meine Vasallen, nicht andere "Länder".

Und.. angenommen man würde im HRRDN starten.. sagen wir mal in Baden oder in Württemberg.. oder der Pfalz..  :D wie könnte man da aufsteigen? Hatte bisher selbst noch keinen Lehnsherren.. und Ziel wäre es natürlich, irgendwann Kaiser von Deutschland zu sein. Nur wie schafft man den Aufstieg? Also dass man Anspruch auf so einen Titel bekommt? Abgesehen davon, erstmal überhaupt soweit zu "erstarken" um überhaupt davon träumen zu können..  :D
Oder wie wird man überhaupt mal "König", wenn man zu beginn nur "Graf" oder vergleichbar ist?

Oder ich zock erstmal EU IV.. aber das müsst ich mir erst noch kaufen  :D.
Wollt mir eigentich in CK 2 ein schönes Reich aufbauen und dann später mit EU IV beenden.. möglichst mit der ganzen Welt als mein Untertan.. (größenwahnsinnig..)
« Letzte Änderung: 28.August 2013, 19:53:58 von Hank »
Gespeichert

Romario

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #43 am: 28.August 2013, 20:05:32 »

Diese Sioban nic Enna ist wohl Vasallin meines Vasallen.. der gehört irgendwas in Dublin. Wenn ich England über ihren Anspruch erobere, erhält sie also England?
Das würde mich nicht wirklich weiterbringen.. *sfz*. Also wird das wohl erstmal ne sehr lange Zeit nichts..  :'(

Ne andere Frage noch bzw. eigentlich zwei:
Erklärt die KI einem auch mal den Krieg? In Irland ist mir das bisher noch nicht passiert, mit der Ausnahme von Fraktionen.. aber das waren immer meine Vasallen, nicht andere "Länder".

Und.. angenommen man würde im HRRDN starten.. sagen wir mal in Baden oder in Württemberg.. oder der Pfalz..  :D wie könnte man da aufsteigen? Hatte bisher selbst noch keinen Lehnsherren.. und Ziel wäre es natürlich, irgendwann Kaiser von Deutschland zu sein. Nur wie schafft man den Aufstieg? Also dass man Anspruch auf so einen Titel bekommt? Abgesehen davon, erstmal überhaupt soweit zu "erstarken" um überhaupt davon träumen zu können..  :D
Oder wie wird man überhaupt mal "König", wenn man zu beginn nur "Graf" oder vergleichbar ist?

Ja sie wird dann (logischerweise unabhängige) Königin von England, du hast außen einem fetten Ruf Plus bei ihr gar nix davon. Du hättest also wahrscheinlich ein lebenslangen (ihr Leben) Verbündeten.

Andere Länder erklären einem durchaus mal den Krieg. Aber dazu müssen sie sich natürlich überlegen fühlen und Kriegsgründe haben. Irland ist ja nicht umsonst DAS Anfängergebiet. Spiel mal irgendwas spanisches. ;)

HRRDN habe ich lange nicht mehr gespielt. Solang die Kronautorität nicht so hoch ist, was dann später interne Kriege unterbindet, erweiterst du dein Gebiet im Reich genauso wie gehabt. Anspruch bekommen und erobern oder geschickt erben. Der Titel selbst ist afaik ein Wahlsystem. Du müsstest also genug andere Herzöge im Reich auf deine Seite ziehen und dich wählen lassen. Der "Aufstieg" läuft immer genauso ab wie bei dir in Irland. Man sammelt Provinzen bis man genügend für einen speziellen Titel hat (Königreich von Irland, Königreich von Sizilien, Herzog von XYZ) und dann erklärt man sich selbst dazu.
Gespeichert
Bayern-"Fan"!

Hank

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #44 am: 28.August 2013, 22:29:59 »

Nach nicht mal 3 Jahren, nachdem ich endlich Fürstenberg den Krieg hätte erklären können, starb ich im Kampf gegen die Schwyz.. als Marschall von Schwaben.
Da ich mich selbst mit dem Ruler Designer erstellt habe, starb ich wirklich selbst. R.I.P. ich.  :'(
Eine gerade erst geborene Erbin hätte ich zwar.. aber das Save ist wohl Geschichte.. neustart ole..

Und bei jedem Neustart sterbe ich nach 3-4 Jahren durch Intrigen.. das ist doch wirklich übertrieben. Selbst wenn ich keinen Krieg führe und nichts mache..
« Letzte Änderung: 28.August 2013, 23:17:49 von Hank »
Gespeichert

aragorn99werder

  • Nationalspieler
  • *****
  • Online Online
Re: Crusader Kings II
« Antwort #45 am: 29.August 2013, 18:55:27 »

Moin,
Ich hab's mir auch zugelegt und (natürlich  ;)) auch den GoT-Mod runtergeladen (übrigens danke an romario für den Hinweis, dass er übersetzt wurde).
Wenn ich den Mod auswähle, bekomme ich aber während bzw am ende des ladevorgangs die Meldung "ck2 funktioniert nicht mehr".
Jemand ne Idee, woran das liegt/wie ich das beheben kann?

Ich hab's dann nochmal versucht, also die Datei ersetzt und neu downgeloaded. Dann hab ich versuchsweise mal englisch ausgewählt - Resultat bleibt gleich.
Ich frage mich nur: stimmt etwas mit der Datei nicht (ich glaube es war v0.34) und würde es Sinn machen, eine ältere Version zu probieren (wobei ich da glaube ich keinen funktionstüchtigen link gefunden habe) oder kann das an meinem PC liegen (wie gesagt: der gute ist prinzipiell gerne mal überfordert  ::) - allerdings startet er das "original" problemlos...)...?

Tja, der Computer - das unbekannte Wesen   :P

Das Spiel wirkt aber sehr interessant (auch wenn ich bisher nur ein Tutorial gespielt habe)  :)
Gespeichert
Unsere Comunio-Runde nimmt gerne neue Mitspieler auf. Wenn ihr Interesse an einem längerfristigen Bundesliga-Managerspiel habt, schaut doch mal rein.
http://www.meistertrainerforum.de/index.php/topic,11878.1120.html
:)

Hank

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #46 am: 30.August 2013, 22:57:32 »

Endlich mal rausgefunden woher die ganzen Anschläge auf mich kamen - von meinem Hofspitzel, trotz +51 Meinung von mir. Sofort abgesetzt den Sack und einen neuen ernannt der danach +35 Meinung von mir hatte. Und was passiert 1 Jahr später? Anschlag auf "mich", zum Glück überlebt.. und wer wars? der neue Hofspitzel. So langsam stinkts mir..

Und ich hoffe mein Char hat folgendes endlich gelernt:
Lehne dich nie wieder an Balkongeländer. Gehe nicht in "einsame" Wirtshäuser, erst recht nicht wenn es seltsam riecht. Achte auf Schlangen in deinem Bett.
Fahre nie wieder Kutsche und wenn der Weg durch einen Baumstamm versperrt ist, nimm keinen Umweg sondern verpiss dich so schnell wie möglich.  ::)
Achja, und trinke keinen Wein der komisch riecht bzw. lass den Wein immer vorkosten..
Hab ich was vergessen? Glaube nicht..

Mein Char sollte langsam nen Trait dafür bekommen.. soviele Anschläge wie der überlebt hat..

Der Initiator der Intrige ist übrigens mein Lehnsherr, der mich eigentlich auch gut leiden kann und zum Marschall und Mundschenk gemacht hat.. schade, dass ich den da nicht vergiften kann..
« Letzte Änderung: 31.August 2013, 00:19:36 von Hank »
Gespeichert

Henningway

  • Co-Admin
  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
    • HR Lingerie League
Re: Crusader Kings II
« Antwort #47 am: 31.August 2013, 13:30:44 »

Das wird der Grund sein: Du bist sein Mundschenk! Die Anschläge gelten alle ihm in Wirklichkeit und Du naschst nur zuviel! :D
Gespeichert
Ordre des chevaliers de quatre-vingt-dix prises.

Hank

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #48 am: 31.August 2013, 14:06:33 »

Das wird der Grund sein: Du bist sein Mundschenk! Die Anschläge gelten alle ihm in Wirklichkeit und Du naschst nur zuviel! :D

Daran könnte es liegen. Die Ernennung zum Mundschenk erfolgte eine ganze Weile nach der Ernennung zum Marschall. Der Brief begann mit:
"An den bedauerlichen [insert name here] ... "

Darum war ich wohl der Bedauerliche? Hmm.. jedenfalls ist der Lehnsherr mittlerweile verstorben (ohne, dass ich die Finger dabei im Spiel hatte) und die Anschläge auf mein Leben scheinen aufgehört zu haben.. mal sehen, wie lange..
Gespeichert

Salvador

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #49 am: 31.August 2013, 14:38:08 »

Lohnt sich das Spiel auch ohne die ganzen DLCs mal anzuspielen? Wurde da viel spielerisch verändert und verbessert oder eher weniger?
Gespeichert

Cubano

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #50 am: 31.August 2013, 14:43:57 »

Lohnt sich das Spiel auch ohne die ganzen DLCs mal anzuspielen? Wurde da viel spielerisch verändert und verbessert oder eher weniger?

Also ich spiel es auch ohne DLCs und mir ist es jetzt schon komplex genug  ;D
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Teil von fussballwelt.at

Hank

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #51 am: 31.August 2013, 15:44:50 »

Man gewöhnt sich an die Komplexität und es macht dann sauviel Spass. Dauert halt ein wenig, weil auch recht wenig erklärt wird. Aber einfach mit Irland anfangen, evtl. dort mit dem König im Süden der Insel, der 2 Gebiete hat. Mit dem ist es sehr einfach und man kann ziemlich schnell das einzige Gebiet südlich von einem beanspruchen/übernehmen. Dürfte auch ohne die DLCs Spass machen, allerdings hab ich mir nen Key inkl. "aller" DLCs gekauft..

Update zu Baden:


Mein Herrscher ist selbst erstellt und hatte schon zu beginn vergleichsweise gute Werte, da z.B. "Lüstern"  8) Minuspunkte gibt -> man kann sich nen "positiven" Trait raussuchen oder direkt die Werte erhöhen, ohne älter zu werden. Zu beginn war er auch verwundet. Neben den vermeintlich negativen Traits hab ich ihm sonst nur "Überdurchschnittlich" und "Geduldig" verpasst, die Ausbildung war "Tapferer Soldat" o.ä..
Da er scheinbar trotzdem die höchsten Werte in Kriegskunst hatte, wurde er sehr früh zum Marschall ernannt und hat für seinen Herzog seeeehr viele Kämpfe bestritten, bis vor kurzem hatte er es zum "Fähigen Taktiker" (2. bester Trait der Ausbildung) und Experten für unwegsames Terrain gebracht. Und durch Events, Sommerfeste, Gelage, Jagden, hat er auch noch die Traits "Ehrlich", "Wohltätig" und "Gerecht" erhalten. Die Events geben oft auch schöne temporäre Boni, das Gelage z.B. für ein Jahr +5 Diplomatie und etwas Prestigeanstieg.

Da mein Kanzler allerdings unfähig ist und nirgendwo Ansprüche fingieren konnte, befinde ich mich nun in einem Unabhängigkeitskrieg mit dem Herzog von Schwaben - meinem Lehnsherren, logischerweise. Vor dem Krieg habe ich über 400 Gold angespart, obwohl ich schon öfter Söldner anheurn musste, um meine Ländereien zu verteidigen (dank der Kriege des Kaisers oder meines tollen Lehnsherren..).
Tjoa.. wie man sieht hab ich so gut wie gewonnen, seine 2500 Mann starke Armee hab ich schon weggeklatscht. Meine Armee besteht bzw. bestand vor der Schlacht aus 2600 Söldnern und ca. 1600 eigenen Truppen.  Achja, durch die Schlacht wurde mein Herrscher nun zum "Brillianten Strategen".. die höchste Stufe der Ausbildung.
+9 Kriegskunst, +2 Intrige/Verwaltung, + 0,5 Gesundheit und -1 Intrige.

Meine 2. Tochter und meinen Erben bilde ich selbst aus. Die Tochter hat schon sehr gute Traits bekommen, auch wenn viel Glück dabei ist (bei den Events oftmals 40% Chance bekommt guten Trait, 20% kein Effekt, 40% bekommt schlechten Trait).. Die ist "Geduldig" "Fleißig" "Tapfer" und "Gemäßigt". Hoffentlich wird mein Erbe auch so gut..

Mal sehen wies weitergeht... irgendwie muss ich schließlich auch noch die Erbteilung abschaffen, sonst verlier ich fast alles wieder.. Zwar gehört mir gerade nur Baden und Fürstenberg, aber meine Frau hat Anspruch auf das Herzogtum Schwaben.. und damit später mein Erbe..

Edith:
Die 2. Tochter ist soeben volljährig geworden und hat noch "Gütig" hinzubekommen. Zudem ist sie eine "Fähige Taktikterin" geworden. Schade, dass ich sie nicht zum Marschall machen kann..  :'(

Nach der Erlangung der "Unabhängigkeit" war nun der Kaiser mein neuer Lehnsherr. Nach einem Jahr hatte er eine Meinung von +30 über mich und ich konnte von ihm endlich ein Herzogtum "verlangen", welches er mir auch gab. Das Herzogtum von Baden ist nun mein, zusätzlich zu Baden und Fürstenberg habe ich nun also auch die Grafschaft von Breisgau erhalten.
Hoffentlich geht nichts mehr schief..  8)
« Letzte Änderung: 31.August 2013, 16:18:35 von Hank »
Gespeichert

Tardelli

  • Nationalspieler
  • *****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #52 am: 31.August 2013, 18:12:20 »

Sooo, ich habe mir nun auch Crusader Kings II mit den großen Erweiterungen (Legacy of Rom, Sword of Islam, Old Gods und The Republic) und EU IV gekauft. Ich konnte einfach nicht wiederstehen. Anfangen werde ich mit Crusader Kings II. Mein letztes Paradox Spiel war Hearts of Iron I. Über meine Fehl und Fortschritte werde ich dann auch in diesem Thread berichten.
Gespeichert
"No Tardelli, no party." - doc_moustache

Hank

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #53 am: 31.August 2013, 19:30:18 »

Wie läuft das eigentlich bei der Wahlmonarchie ab? Ok, ich sehe ja, wie das beim Kaiser abläuft, aber wie wäre das bei "mir" (Herzogtum Schwaben + Baden)?
Wie kann ich da sicherstellen, dass mein fähigster Sohn erbt? Oder überhaupt einer meiner Söhne?

Primogenitur kann ich leider nicht einführen, da dafür der Punkt "Heiliges Römisches Reich" und "Hohe Kronautorität" nicht erfüllt sind.
Ultimogenitur (jüngster erbt) und Wahlmonarchie kann ich jedoch einführen.. mhh. Alles besser als Erbteilung, wenn ich da jetzt schon sehe wie das aufgeteilt werden würde.. böh..
Gespeichert

Romario

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #54 am: 31.August 2013, 21:47:38 »

Wie läuft das eigentlich bei der Wahlmonarchie ab? Ok, ich sehe ja, wie das beim Kaiser abläuft, aber wie wäre das bei "mir" (Herzogtum Schwaben + Baden)?
Wie kann ich da sicherstellen, dass mein fähigster Sohn erbt? Oder überhaupt einer meiner Söhne?

Festlegen kannst du das nicht, aber solang du ein gutes Verhältnis zu deinen Vasallen, bei einem Herzogtum vermutlich zu den Grafen, hast, werden diese deinem Vorschlag nachkommen. Hat in meinen Sizilien Games immer super funktioniert, außer als ich den englischen Thron erobert hatte, die hassten mich dort logischerweise alle (ausländischer Eroberer und außerdem wollten alle selbst den Thron).
Gespeichert
Bayern-"Fan"!

Ledwon

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #55 am: 31.August 2013, 22:40:40 »

Hatte heute endlich Mal wieder Zeit weiterzuspielen und bin König von Irland geworden, aber ohne die Grafschaft Ulster. Warum? Während ich das letzte Gebiet eroberte, waren die Schotten in Ulster gliederten das Gebiet ein. Was tun? Habe meinen Kanzler auf Ulster gesetzt aber das wird wohl nicht viel bringen, oder?

(click to show/hide)
Gespeichert

Hank

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #56 am: 31.August 2013, 23:13:02 »

Das selbe Problem hab ich in meinem Irlandsave auch, siehe Screens auf Seite 1 oder 2.
Ich habe sogar De Jure Anspruch auf Ulster, aber um Ulster zu bekommen, müsste ich Schottland den Krieg erklären.. und in meinem Fall ist der Schottische König auch noch irgendein Verwandter von mir..
Wäre auch stark genug, es mit Schottland aufzunehmen - aber das lohnt sich irgendwie nicht für ein einziges Gebiet..
Hab danach einfach meine Anfangsphase für beendet erklärt und im HRR angefangen.. ganz anderes Niveau dort, vorallem die Anschläge..


Aber ich sehe, du hast da auch so mittelmäßige Pfeife als König wie ich..  8)
« Letzte Änderung: 31.August 2013, 23:17:20 von Hank »
Gespeichert

Ledwon

  • Halbprofi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #57 am: 31.August 2013, 23:29:37 »

Ach verdammt! Ich probiere es noch ein bisschen aus und wenn dann wirklich gar nichts mehr geht, dann fang ich neu an.

Ja der Kerl ist mega mittelmäßig. Der beste war immer noch Murchad I, sein Sohn Domchad starb nach 7 Jahren und dann kam er hier. ;D
Gespeichert

Romario

  • Profi
  • ****
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #58 am: 01.September 2013, 00:50:30 »

Ja man müsste dann Schottland den Krieg erklären um die eine Provinz. Als irischer König hat man ja de jure Ansprüche auf alle irischen Provinzen. Über kurz oder lang müsste man das sowieso, wohin will man denn sonst expandieren?
Gespeichert
Bayern-"Fan"!

Cubano

  • Lebende Legende
  • ******
  • Offline Offline
Re: Crusader Kings II
« Antwort #59 am: 01.September 2013, 00:59:28 »

Hab jetzt schon länger nicht mehr gespielt, glaub ich mach morgen mal nen neuen Save.

Mein letzter Save war mit Island und das is echt sauschwer. Hab mir erstmal die Färöer gesichert und dann ein wenig nach Schottland expandiert. Weiter als Nordschottland kam ich aber nicht. Norwegen machte mir dann das Leben schwer und erklärte mir wegen den Färöern (!!!) den Krieg. Dann war der Save auch gelaufen.  :-\

War eigentlich ein aussichtsloser Save, aber hat mich interessiert  ;D
Gespeichert
Fußball? Das ist Liebe, fern vom Glück.

Teil von fussballwelt.at